weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

Johnny_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.01.2009 um 19:38
also bush hatte ja Recht, das war Bin laden und Sadam husein schuld, und ameriika hatte recht ihr land zu verteidigen. und es war auch gut das neue gesetze eingeführt worden sind was terrorrismus betrifft, den damit sind wir sicherer.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.01.2009 um 20:44
dosbox schrieb:Wie sehr die Medien lügen, kann man am neuerlichen Absturz eines Airbus in New York sehen, wo die globalisierte Journalie wieder haarsträubende Ammenmärchen in die Welt setzt. Es gibt meines Wissens keine gesonderte "Gleitflugausbildung" und das der Captain nebenbei auch Erfahrung als Segelflieger hat, ist irrelevant. Jeder Pilot lernt, mit solchen Situationen umzugehen. Da gibt es keine Zufälle und natürlich stellt auch ein Motorflugzeug nicht das Fliegen ein, nur weil der Antrieb ausgefallen ist. Solche Situationen werden regelmässig routiniert gemeistert. Das war hier nicht anders.
Du willst einen Pilotenschein haben? Na ja...:D
Selbstverständlich ist es in so einer Situation höchst relevant, ob der Pilot Erfahrungen mit Segelflugzeugen hat oder nicht, wie immer ist es etwas anderes, ob man so etwas lediglich aus dem Simulator oder bereits real kennt.

paco


melden
cybermon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.01.2009 um 21:41
ha leut vergessen zu sagen, ich bin aus schweden und mein deutsch ist nicht gut, aber es ist so und die waheit kommt immer raus !


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

16.01.2009 um 22:45
LOL-konnte ja keiner ahnen, dass Captain Sullenberger ein echter Fliegerheld ist-Fluglehrer der Fluglehrer, Sachverständiger für diverse Institute, usw.-na, da wollen wir mal nichts sagen.

Ich fand's nur mies, dass mit dem Hochloben dieses halbheiligen Übermenschen andere Piloten nun als Deppen hingestellt werden, denen sowas wohl nicht zuzutrauen ist.

Trotzdem hat er bloß Schwein gehabt, denn wenn er von der Querbahn gestartet wäre, hätte das auch ganz anders ausgehen können. Nur weil er die "4" hatte, konnte er nach einer 180° Kehre diese lange, feuchte Landebahn nutzen.

Hat der Teufel gestern wohl gepannt, oder der liebe Gott einen guten Tag gehabt. Wie auch immer man es sehen will.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.01.2009 um 12:02
@dosbox
Ach weißt Du, Glück muß man immer haben, es gehört aber auch eine gehörige Portion Können dazu, dieses zu nutzen. Menschen, die es immer nötig haben, die Leistungen anderer kleinzureden, gehören meistens der Kategorie an, die dieses Können nicht besitzt...:)

paco


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.01.2009 um 12:16
Ok, zurück zum Thema:

Hier habe ich einmal einen Link der anderen Art. Es empfiehlt sich, den Artikel _ganz_ zu lesen und auch die Links am Seitenende zu besuchen.
(Dass die TU Wien von der CIA gekauft ist wird wohl nicht einmal der letzte Trottel behaupten wollen)

http://science.orf.at/science/news/23342.

Für jene, welche den Inhalt der weiterführenden Artikel nicht verstehen:

Das beweist _nicht_ dass die Artikel falsch sind, es beweist nur, dass Dir die zum Verständnis nötige Ausbildung fehlt (keine Kritik, nicht jeder kann Statiker sein)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.01.2009 um 12:25
@OpenEyes

Link geht bei mir leider nicht :(


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.01.2009 um 12:53
@nexuspp

hab's bemerkt. Ein Punkt zu viel am Ende, keine Ahnung wie der da hingekommen ist :(

Also nochmal:

http://science.orf.at/science/news/23342

Die weiterführenden Links sind leider nicht mehr aktuell :(


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.01.2009 um 13:17
"Neues aus der Welt der Wissenschaft"

Der Artikel ist anscheinend vom 13.09.01
Kein Wunder, wenn die "weiterführenden Links" nicht mehr aktuell sind.

Der Herr Professor wusste also schon zwei Tage später warum die Twin Towers einstürzten? Da frage ich mich: warum braucht man dann Jahre, um die exakten Hergang zu klären? Und: wieso hat man nicht die Experten der TU Wien gleich zu Aufklärung herangezogen, wenn die so viel Ahnung haben? Eine Woche später wäre alles geklärt gewesen und auch hier hätte man sich 1176 Seiten Diskussion gespart.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.01.2009 um 16:45
@Quaoar

Man hat sich eben für NIST entschieden, wei die dort wo es passiert ist zuständig sind. Und da Du ja gut genug bist, eine TU zu kritisieren - wie lautet denn Deine Qualifikation?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.01.2009 um 19:38
@Quaoar

Hm, die einzigen Datumsanzeigen innerhalb dieses Artikels sind die der Kommentare und diese wiederum sind nur für die Tages und Monatsangaben, einschließlich Uhrzeit.
Wie du daraus auf das Jahresdatum 2001 kommst bleibt mir ein Rätsel, hättest du doch noch weitere 7 Jahre dafür zur Auswahl gehabt.

Da das Jahresdatum des Artikels nicht erkenntlich ist hast du somit ein 1A-Scheinargument abgeliefert, nichts neues von der CTler-Front....aber trotzdem Danke für deine Bemühungen. ;)

@ Artikel

Hat leider einen kleinen Fehler, das WTC hatte nachweislich keinen Stahlbetonkern...somit ist das Fazit nur bedingt tragfähig da zu offensichtliche Diskrepanz innerhalb der Statikberechnungen und deshalb angreifbar.

mfg


melden
Mondsohn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.01.2009 um 01:38
Verstehe ich nicht. Wie kann ein Artikel jünger sein, wenn die ältesten Kommentare vom 13.9.2001 sind?

Abgesehen davon hatten Bazant / Zhou auch schon am 13.9.2001 ihre komplette (falsche) Theorie draußen.

http://911research.wtc7.net/disinfo/experts/comments/bazantzhou.html

Wohlgemerkt, draußen, also im Journal of Engeneering Mechanincs ASCE veröffentlicht. Wird ja auch noch gewisse Zeit gedauert haben die Überlegungen anzustellen und zu Papier zu bringen.

Interessanterweise ist Martin M. Bazant, Sohn des oben genannten Bazant, Hightech-Experte in Sachen Nano-Thermite. Diese "Zufälle" sind schon beachtlich.

Additionally, Bement was a professor at Purdue and MIT. Purdue has a thriving
program for nano-thermites (Son 2008). And interestingly, at MIT’s Institute for
Soldier Nanotechnology, we find Martin Z. Bazant, son of notable “conspiracy
debunker” Zdenek P. Bazant (MIT 2008), who does research on granular flows,
and the electrochemical interactions of silicon. Zdenek P. Bazant is interested in
nanocomposites as well (Northwestern 2008), and how they relate to naval
warfare (ONR 2008).

MIT (2008), Institute for Soldier Nanotechnologies website,
http://web.mit.edu/isn/people/faculty/bazant.html . Dr. Bazant has also been mentioned
with regard to the development of “particles comprising a 'smart gel' that responds to a
change in its environment”. http://www.azom.com/news.asp?newsID=11431

Northwestern (2008), Civili Engineering Department website resume for Zdenek P.
Bazant, "During the last few years, Bazant focused attention on the scaling of thin
metallic films and nanocomposites on approach to nanoscale."
http://www.civil.northwestern.edu/people/bazant/PDFs/resume.pdf

ONR (2008), Scaling of Energy Absorption in Composites to Enhance Survivability,
Office of Naval Research, ONR grant N00014-02-1-0622, Bazant Z, Northwestern
University, http://stinet.dtic.mil/cgibin/
GetTRDoc?AD=ADA453365&Location=U2&doc=GetTRDoc.pdf


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.01.2009 um 10:49
Mondsohn schrieb:Verstehe ich nicht. Wie kann ein Artikel jünger sein, wenn die ältesten Kommentare vom 13.9.2001 sind?
Da steht nirgendwo was von 2001, nur 13.09.?


melden
MrMaxwell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.01.2009 um 11:14
"Da steht nirgendwo was von 2001, nur 13.09.?"

Und was steht gleich im ersten Satz des Artikels?

Der erste, der den Text auch mal liest, hat dann vielleicht eine Idee.

Abgesehen davon gibts wohl einen winzigen Unterschied zwischen einer prinzipiellen Erklärung und einer detaillierten Erklärung.
Ersteres könnte man auch als "Arbeitshypothese" bezeichnen.
Davon gab es einige, die korrigiert wurden.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.01.2009 um 11:39
@Mondsohn

Sag mal, willst Du uns hier über den Tisch ziehen, oder hat Du die Artikel die Du verlinkt hast nicht gelesen?

"Zdenek P. Bazant is interested in
nanocomposites as well (Northwestern 2008), and how they relate to naval
warfare (ONR 2008)."

und

"This SRA is concerned with research that can lead to improved medical and combat casualty care for the Soldier. Of particular interest are nano-enabled materials and devices applicable to far-forward medical treatment. In the nearer term these would find application in field hospitals and on the battlefield. In the longer term, technologies based on the basic research of SRA-2 would be incorporated in the multi-capability battlesuit. These technologies could be activated by: qualified medical personnel (nearby or remotely located, e.g. via suitably protected telemetering), by the Soldier in the field, and even autonomously, with appropriate safeguards including Soldier and medic override capabilities. Examples of SRA-2 research include polymer actuators for imparting rigidity-on-demand e.g., for splinting wounds or preventing adverse movements after head or neck injury, materials and devices to enable controlled release of medications, methods for accelerated diagnostics of adverse medical conditions, and a MEMs-based device to prevent hemorrhagic shock. As shown in the following list, the research in this SRA is divided up among three Themes and seven Research Projects."

Und jetzt erklär bitte mal, was _das_ mit "Nano - Thermat" und den WTC - Einstürzen zu tun hat.

Und gleich im nächsten Absatz nach dem Zitat das Du uns aus dem Zusammenhang gerissen um die Ohren haust:

"Baˇzant published the first explanation of the collapse of
World Trade Center (WTC) towers. Submitted within days af-
ter the collapse, his mechanical analysis, relying on well-known
principles, has stood up later scrutiny (NIST study) and was
translated into seven languages. Five years later, he published
a theory of progressive collapse of tall building, verified it by
reported observations on WTC, and showed how it could be
calibrated by monitoring building demolition"

Ich halte Dir ja zu Gute dass Du es nicht besser verstehst, aber in gewissenm Sinne beleidigst Du damit doch meine Intelligenz. Oder meinst Du ich würde solche verlinkten Artikel nicht lesen?

Failed. Try again :)


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.01.2009 um 11:42
@Mondsohn

Ach ja, diesen Satz von Dir habe ich zu zitieren vergessen:

"Interessanterweise ist Martin M. Bazant, Sohn des oben genannten Bazant, Hightech-Experte in Sachen Nano-Thermite. Diese "Zufälle" sind schon beachtlich."

Das zu schreiben und anschliessend die von mir erwähnten Links dazu zu bringen ist schon eine ziemliche Chuzpe.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.01.2009 um 13:58
@Mondsohn

Und weiter:

Du verlinkst:
http://911research.wtc7.net/disinfo/experts/comments/bazantzhou.html
hast aber offensichtlich "übersehen", dass am Ende dieser Seite ein Link auf:
http://web.archive.org/web/20011031095744/http://www.tam.uiuc.edu/news/200109wtc/
angeführt ist. Der dort verlinkte Artikel (die vorläufige Analyse des Einsturzes) Ist technisch korrekt und in sich widerspruchsfrei. Solltest Du dazu _fachliche_ Einwände haben - nur zu. Die Einwände in dem Artikel von 911research kannst Du Dir schenken, ich meine _fachliche_ Einwände.

Sozusagen zum "drüberstreuen" noch ein paar Zitate aus den anderen Links die Du gepostet hast:

Die Themen mit denen sich Dr. Bazant beschäftigt:
Theme 2.1: Nanostructured Actuators: First Principles Prediction to Fabrication
Theme 2.2: Nanostructured Films and Functional Surfaces for Battlefield Medicine
Theme 2.3: Non-invasive Medical Monitoring and Drug Delivery

Sollte ich da "Nano - Thermit/Thermat" übersehen haben zeig's mir bitte. Auch in den übrigen vier angeführten Research - Projekten ist nichts zu finden das auch nur entfernt mit Nano - Thermaten zu tun hat. Nano - Thermat hat im Übrigen absolut nichts mit Nano - Technologie zu tun (ausser dem "Nano" im Namen)

Weiter im Text: Der nächste Artikel den Du verlinkt hast berichtet über die Forschung an sogenannten "Janus - Partilkeln" - Partikeln die zwei verschiedene Oberflächenmaterialien (Gold auf der eine, Plastk auf der anderen Seite) haben und sich in Wasse, an das ein Wechselstrom angelegt wird gezielt bewegen. Vielleicht hast Du da einen Bezug zu Nano - Thermaten entdeckt der mir entgangen ist?

Nächster Link: In der Bio von Dr. Bazant kommt das Wort Thermit oder Thermat kein einziges Mal vor, und der Satz, der aus dem Zusammenhang in Deinem Beitrag zitiert wird sieht ganz anders aus wenn man diesenund den folgenden Absatz zur Gänze zitiert:

"During the last few years, Baˇzant focused attention on the
scaling of thin metallic films and nanocomposites on approach
to nanoscale. He showed that the strain gradient theory reigning
by 2000 needed a correction to prevent unreasonable asymptotic
behavior toward nanoscale (the revised theory of Gao et al., al-
though supported by a different argument, agrees with Baˇzant’s
suggestion). Subsequently he showed that, for thin films, the
scaling must also consider an epitaxially induced boundary layer
on the side that was in contact with the substrate, and devised
an asymptotic matching formula.
Baˇzant published the first explanation of the collapse of
World Trade Center (WTC) towers. Submitted within days af-
ter the collapse, his mechanical analysis, relying on well-known
principles, has stood up later scrutiny (NIST study) and was
translated into seven languages. Five years later, he published
a theory of progressive collapse of tall building, verified it by
reported observations on WTC, and showed how it could be
calibrated by monitoring building demolitions."

Siehst Du da etwas über Thermit oder Thermat? Ich nicht.

Der letzte Link in Deinem Beitrag ist leider tot. Ich hätte ihn gerne auch noch untersucht.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.01.2009 um 19:31
@Quaoar

"Ein "statischer Schneeballeffekt" hat die beiden Gebäude des World Trade Center (WTC) in New York am Dienstag so schnell nach dem Anschlag zusammenbrechen lassen."

Hiermit poste ich den Pasus denn ich übersehen habe, somit ist das Datum des Artikels nahezu verifiziert.
Ein dickes, ernstgemeintes Sorry in deine Richtung von mir, selbstverständlich ziehe ich mein Fazit zurück.


Trotzdem bleibe ich dabei das durch das vorhandensein einer falschen Prämise (Stahlbetonkern) der Artikel kaum von Wert ist in seiner Konklusion.

Er ist meines Erachtens weder für die VTler-seite noch für die Skeptiker ernsthaft von Belang.

mfg


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.01.2009 um 20:13
@ChamplooMK2

"Trotzdem bleibe ich dabei das durch das vorhandensein einer falschen Prämise (Stahlbetonkern) der Artikel kaum von Wert ist in seiner Konklusion."

Kannst Du lesen?. Dann lies die geposteten Linkks nochmals. Aber ganz und genau. Falls Du nicht Englisch kannst übersetze ich sie Dir gerne. Und Physikunterricht kann ich Dir auch bieten. Sogar kostenlos.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.01.2009 um 20:24
@OpenEyes

Ruhig bleiben, Grosser Mann...ich bin hier und anderswo seit ca. 5 Jahren als sogenannter "Debunker" unterwegs und bin deshalb vertraut mit den rhetorischen Fallstricken die dieses Diskussionsgebiet innehat.....und leider ist es nunmal so das wenn fehlerhafte Infomationen in einen sonst richtigen Artikel zu finden sind dieser ebend als Flawed bewertet wird...das gilt hier genauso wie bei Jref....wir müssen uns nicht auf das biased Niveau der Vtlerseite hinabbewegen, wäre Schade wenn du das anders siehst.


Und danke das du mir Englischunterricht geben willst ;).

mfg


melden
123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden