weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2007 um 16:51
>>>... blumenkohlwolken lassen meist auf eine schwefel verbindung
rückschließen
...<<<

So ein Käse²... Wie sonst sollen denn Wolken ausStaub und Gips aussehen?

Steht das nicht auf deinen Verschwörerseiten?

>>>... man schaue sich den
ersten link zur hochhaussprengung an und dann wtc7.....<<<

Sieht-aus-wie...
Sieht aus, als würde das nichts beweisen...


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2007 um 16:55
natürlich beweist es nichts.
habe ich auch nie behauptet.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2007 um 17:14
auch der ganze fotoschei* beweist nichts -.-
und die details ebenso, weder die vonvtler oder otlern. was zu berücksichtigen ist, sind die typische verhaltensweisen oderbeispiele aus der vergangenheit. diese zeigen schon eher, was wirklich von wem zuerwarten oder was wohl warscheinlich ist. aber ich halt mich ab sofort raus aus demthread, denn vllt hat sator recht und ich bin damit O(ff)T(opic)...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2007 um 17:16
das hab ich grad gefunden:


Der Akademikergeist neigt immer dazu, an einmalaufgenommenen Meinungen festzuhalten und sich dabei als Hüter der Wahrheit vorzukommen.
Claude Henri Saint-Simon, Graf de Rouvroy (1760 - 1825)



scheintauf viele seiten zuzutreffen ^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2007 um 18:21
Oh ja... Tolles Zitat... -.-

Und genau! Vergesst Fakten und Details... Lasst unslieber mit tollen, klugscheißenden Zitaten diskutieren. *omg*


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2007 um 18:24
Lasst uns lieber mit tollen, klugscheißenden Zitaten diskutieren. *omg*

Es ist Pech für das Holz, welches sich als Violine wiederfindet und die unwissendenverachtet, die über etwas streiten, was sie überhaupt nicht begreifen!

(ArthurRimbaud)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2007 um 18:32
Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren
sind Schlüssel aller Kreaturen,
wenn die, sosingen oder küssen,
mehr als Tiefgelehrte wissen,
wenn sich die Welt ins freieLeben
und in die Welt wird zurückbegeben,
wenn dann sich wieder Licht undSchatten
zu echter Klarheit werden gatten,
und man in Märchen und Gedichten
erkennt die ewgen Weltgeschichten,
dann fliegt vor einem geheimen Wort
dasganze verkehrte Wesen fort.
Novalis


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2007 um 18:40
Was soll der Scheiß?

Erst regt ihr euch auf das der alte Thread ganz urplötzlichverschwunden ist und erzählt hier irgendwelche Lügenmärchen wie "das dies dauerndvorkommt sobald ihr der 'Wahrheit' zu nahe kommt" und jetzt habt ihr nichts besseres zutun als den neuen Thread vollzumüllen?

Lasst die Griffel von der Tastatur wennihr nichts zum Thema beizutragen habt...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2007 um 19:02
ok, zusatz zu meinen ellenlangen posts, die keiner auch nur im mindesten angesprochenhat, soweit ich das gesehen habe:




Strategie der Spannung(Italien)

Die Strategie der Spannung (vom italienischen strategia dellatensione) ist ein 1990 in Italien geprägter Begriff für eine Reihe gemeinsam geplanterkrimineller Aktivitäten von italienischen Geheimdiensten, Rechtsextremisten, derGeheimorganisation Gladio und der Geheimloge Propaganda Due. Weil sich ähnliche Vorgängeauch in anderen Ländern nachweisen ließen, wird der Begriff mittlerweile generell fürbestimmte staatsterroristische Aktivitäten verwendet.


"Man mussteZivilisten angreifen, Männer, Frauen, Kinder, unschuldige Menschen, unbekannte Menschen,die weit weg vom politischen Spiel waren. (...) Der Grund dafür war einfach. DieAnschläge sollten das italienische Volk dazu bringen, den Staat um grössere Sicherheit zubitten. Diese politische Logik liegt all den Massakern und Terroranschlägen zu Grunde,welche ohne richterliches Urteil bleiben, weil der Staat sich ja nicht selber verurteilenkann."

Vincenzo Vinciguerra, 1990 wegen Mordes an drei Carabinieriverurteilter Rechtsextremist und Mitglied der Geheimorganisation Gladio, Quelle:Schweizer Zeitung "Der Bund"


"Terror eignet sich mehr als irgendeineandere militärische Strategie dazu, die Bevölkerung zu manipulieren."

Dr.Daniele Ganser, Historiker und Gladio-Forscher (Quelle: Der Europäer, Jg. 9 / Nr. 6 /April 2005)


Weiter bei Wiki



Strategie der Spannung

Die Strategie der Spannung (nachrichtendienstlicher bzw. politischer Begriff, vomital. strategia della tensione) ist ein Oberbegriff für einen Komplex auszielgerichteten, verdeckten Maßnahmen zur psychologischen, gesellschaftlichen oderpolitischen Destabilisierung oder Verunsicherung einer Bevölkerungsgruppe, einer Regionoder eines Staates durch Mitglieder einer nationalen bzw. global agierenden Elite. DieWerkzeuge sind illegale, meist gewaltsame Mittel wie Terroranschläge, Morde,Entführungen, paramilitärische Operationen, ferner psychologische Kriegführung undwirtschaftliche Zwangsmaßnahmen, außerdem das Schüren von Unruhen und die zielgerichteteEskalation von ursprünglich gewaltlosen Konflikten durch Agents provocateurs. Diesewerden typischerweise in Kombination mit Mitteln zur Verbreitung von Falschinformationenangewendet. Charakteristischerweise wird die Strategie der Spannung unter strikterGeheimhaltung von Organen des betroffenen Staates selbst oder von mit diesen verbundenenTarnorganisationen verfolgt (siehe Ziele, Akteure und Motivation). Daher müssen Aussagendarüber, ob eine kriminelle Tat auf eine Verschwörung im Sinne dieser Strategiezurückzuführen ist, oft Vermutungen bleiben. Von Skeptikern werden solche Vermutungen oftunter die Verschwörungstheorien eingereiht. Es gibt jedoch eine Anzahl von bewiesenenFällen in der jüngeren Geschichte.

Weiter beiWiki



Ziel [Bearbeiten]

Ziel der italienischenGeheimloge P2 war, nach einem Wahlsieg der Kommunistischen Partei Italiens eineMachtübernahme der Kommunisten zu verhindern. Dem wollte die P2 durch einen Militärputschzuvorkommen und die Regierung übernehmen. Licio Gelli wurden Verbindungen zur CIAnachgesagt.

Die zugrundeliegende Strategie war, den italienischen Staat durchdie Zusammenführung von Spitzenpolitikern, Großindustriellen, Militär- und Polizeiführernsowie die Chefs der Geheimdienste zu unterwandern, um ein autoritäres Regime errichten zukönnen.

Den Höhepunkt ihrer Aktivitäten hatte die P2 in den 1970er Jahren, wobeidie Führungsspitze in zahlreiche kriminelle und terroristische Aktionen verwickelt war.Nach Angaben des CIA- und Mossad-Mitarbeiters Richard Brenneke hat die US-Regierung dieLoge P2 mit bis zu zehn Millionen Dollar im Monat unterstützt.

Weiter beiWiki



"Paragate" erschüttert die politische LandschaftKolumbiens

Tommy Ramm 22.02.2007
Seit Monaten bestimmt ein Skandal diePolitik Kolumbiens, der nahezu täglich neue Erkenntnisse über enge Verbindungen vonPolitikern zu paramilitärischen Gruppen ans Licht bringt
Die Zusammenarbeitzahlreicher Provinzpolitiker mit paramilitärischen Gruppen ist in Kolumbien seit Jahrenein offenes Geheimnis. Neu ist jedoch die juristische Aufarbeitung dieser Fälle, die inden letzten Monaten zahlreiche Köpfe gefordert hat. Ausschlaggebend war der Computereines Paramilitär-Kommandanten, der brisante Daten über Politiker auf seiner Festplattesammelte. Neben acht Parlamentariern, die sich bereits in Haft befinden, musste amvergangenen Montag die Außenministerin Maria Araújo zurücktreten, nachdemFamilienangehörige in die Prozesse verstrickt wurden. Für steigenden Unmut sorgt derSkandal derweil in Washington, wo der von Demokraten dominierte Kongress einFreihandelsabkommen mit Kolumbien und weitere Militärhilfe verabschieden soll.


Heise


Das Pentagon will für bessere Propagandasorgen

Mit einer neuen Abteilung will das US-Verteidigungsministerium vielleichtauch mit gefälschten Nachrichten die Medien und damit die Öffentlichkeit manipulieren
Propaganda, Beeinflussung der Medien, Streuung von Nachrichten im eigenen Interesseund insgesamt "psychologische Kriegsführung" sind natürlich keineswegs neue Strategienvon Regierungen, sowohl die Bürger der eigenen Nation, als auch die von feindlichenStaaten zu manipulieren. Die US-Regierung scheint jetzt die gezielte Manipulation deröffentlichen Meinung allerdings mit einem vom Pentagon nach dem 11.9. geschaffenen"Office of Strategic Influence" noch stärker als bislang forcieren zu wollen und schlägtauch hier wieder eine Bahn ein, die bereits ausgiebig in der Hochzeit des Kalten Kriegesbeschritten wurde.

Heise



"Bei der Fälschung und demunterschieben von gefälschten Dokumenten handelt es sich auch nur im weiteren Sinne um'Desinformation'. Der eigentliche Fachausdruck lautet 'Schwarze Propaganda'. Beides sindtägliche Fingerübungen sämtlicher Geheimdienste.
Bei dem US-amerikanischenAuslandsgeheimdienst Central Intelligence Agency (CIA) wird Propaganda in drei Kategorieneingeteilt: 'Weiße Propaganda ist ein offen erkennbares Produkt einer Regierungsstelle,etwa des US-Informationsbüros (USIA). Graue Propaganda wird scheinbar von Leuten oderOrganisationen betrieben, die nicht wissen, daß hinter ihren Informationen dieUS-Regierung steht, und die deshalb das Propagandamaterial produzieren, als ob es aufihrem eigenen Mist gewachsen sei. Schwarze Propaganda besteht aus Material ohne Absender,oder das Material wird einer nicht existenten Quelle zugeschrieben oder aber es handeltsich um gefälschtes Material, das einer tatsächlichen Quelle zugeschrieben wird.'"



Celler Loch

Als Celler Loch wurde ein Loch bekannt, das am 25.Juli 1978 in die Außenmauer der Justizvollzugsanstalt Celle gesprengt wurde. DerAnschlag war von der niedersächsischen Landesbehörde für Verfassungsschutz fingiertworden. Unter dem Schlagwort Celler Loch wurde auch die sich daraus ergebende Affärebundesweit bekannt.

Weiter bei Wiki


Gladio

Gladio (ital.vom Lateinischen gladius für Schwert) oder auch Stay-Behind-Organisation war der Nameeiner Geheimorganisation von NATO, CIA und des britischen MI6 während des Kalten Kriegs.Sie existierte von etwa 1950 bis mindestens 1990 und erstreckte sich über das damaligeWesteuropa, Griechenland und die Türkei. Im Zuge der Aufdeckung von Gladio wurde 1990bekannt, dass Teile der Organisation unter Mitwirkung von staatlichen Organensystematisch und zielgerichtet an gravierenden Terrorakten in mehreren europäischenLändern beteiligt waren.

Weiter bei Wiki




http://video.google.com/googleplayer.swf?docId=-7774666473557571983&amp;hl=de


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2007 um 19:08
im übrigen standen diese erwähnten anderen posts auf seite 11 und 12 :)


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2007 um 19:11
@MorpheuS8382

Danke für das Bild, ich wußte nicht, dass der Flughafen gleichneben dem Pentagon liegt, sorry. Das mit den Flugverbotszonen ist dann natürlichSchwachsinn. Trotzdem bleibt irgendwie ein fader Beigeschmack.
Ich will einfach nichtglauben, dass die Bush-Regierung einen Grund frei Haus geliefert bekommt, den Bürgernihres Landes den Einmarsch nach Afghanistan und in den Irak schmackhaft zu machen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2007 um 19:13
>>>> und jetzt habt ihr nichts besseres zu tun als den neuen Thread vollzumüllen?<<<<

ich empfinde diese zitate nicht als müll und auch nicht als klugscheißereien.find sie sehr ansprechend :)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2007 um 19:17
@greenkepper

"Freihaus" find ich in bei 3000 zivilen Opfern etwas übertrieben.Weiterhin bleibt unbewiesen, ob die USA nicht auch ohne 911 einen Krieg hätten führenkönnen.


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2007 um 19:24
Weiterhin bleibt unbewiesen, ob die USA nicht auch ohne 911 einen Krieg hätten führenkönnen.

Was heisst unbewiesen?
Die nachweislichen Lügen über dievorhandenen Massenvernichtungswaffen im Irak im Jahre 2001/2002, haben sogar denAusschluss der UNO bei dem dann erfolgten Angriffskrieg gerechtfertigt.

Undjetzt komm nicht damit und behaupte, das wären keine Lügen gewesen.^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2007 um 19:35
@tetsuo

Ich würd dich jetzt liebendgern auf den alten Thread verweisen. Dortwaren alle angeblich nicht vorhandenen Verbrechen mit all den angeblich nicht vorhandenenMassenvernichtungswaffe, wie zum Beispiel die nicht vorhandenen Morde mit Giftgas,aufgelistet.

Weiterhin wüsst ich gern ob du glaubst, das zum Beispiel die USAdir all ihre Atomraketensilos oder andere Einrichtungen von ABC-Waffen zeigt, nur weil dulieb fragst... -.-


melden
noell
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2007 um 19:39
morpheus runs wild ;)


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2007 um 19:48
@outsider

Du redest jetzt echten Dummfug, und ich hoffe du kriegst dich wiederein.

Was du da behauptest, widerlegt nicht zu einem Minischnatz, dassMassenvernichtungswaffen in dem von mir angegebenen Zeitraum vorhanden waren.

Sogar die Inspekteure der UNO waren gegen diesen Krieg und haben sich im Nachhineinauch massiv gegen diesen Angriffskrieg ausgesprochen.
Du beweist gerade, dass du nurdas liest und aufzunehmen bereit bist, was deine eigenen These stützt.

Soll ichhier jetzt wieder die ganzen Links posten, welche "beweisen" dass ich hier richtig liege,oder willst du dich lieber alleine davon überzeugen und selbst mal nach den fehlenden,gelogenen und vorgeschobenen Kriegsgründen googeln?


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2007 um 19:49
Was du da behauptest, widerlegt nicht zu einem Minischnatz, dass keineMassenvernichtungswaffen in dem von mir angegebenen Zeitraum vorhanden waren. ^^


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2007 um 19:52
Die erste Entscheidung ist meistens die richtige:

>>Was du dabehauptest, widerlegt nicht zu einem Minischnatz, dass Massenvernichtungswaffen in demvon mir angegebenen Zeitraum vorhanden waren. <<

Genau!

Guterkannt!

Weiter so!!

Gruß:)


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

20.03.2007 um 19:53
Link: www.allmystery.de (extern)

"und selbst mal nach den fehlenden, gelogenen und vorgeschobenen Kriegsgründen googeln?"

oder mal die bbc/arte reportage guckst. siehe in diesem post:

Diskussion: 9/11: Tag der Verschwörungen?


melden
367 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden