Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2007 um 04:30
Es wurden einige Indizien zusammengetragen, die zumindest eines verdeutlichthaben
sollten, nämlich, dass es durchaus im Rahmen des Möglichen und auch desBeweisbaren
liegt, gewisse Verbindungen und auch "Verschwörungen" innerhalb derwestlichen
politischen Welt zu erkennen.

Es reicht selbstverständlich nichtfür eine
Anklage.

Aber was dort auf der politischen Bühne seit dem 9/11Ereignis abläuft,
geht auf keine Kuhhaut. Natürlich findet man abstruse Ideenauf
Verschwörungstheoretischen Webseiten und in Büchern. Aber eben nicht alle dieseSeiten
und Bücher beinhalten nur Müll.

Hier wird gerne so getan, als wärejede Art von
Verschwörungsgedanke völlig irrelevant und völliger Nonsens. Dies istnicht so und genau
darum geht es.

Immer in den Details zu buddeln, bringtüberhaupt nichts und
diese ständigen Anfeindungen und Beleidigungen hier und in denanderen relevanten Threads
ebenso wenig.

Seit dem 9/11 steht die politischeWelt Kopf. Ehemals gemachte und
benutzte Terrorzellen der Westmächte, sollen nunherhalten, als "Achse des Bösen". Die
Finger der Welt zeigen nun massiv auf die bösenislamistischen Terroristen. Klar gibt es
die, aber es ist auch schon vorgekommen, vorgar nicht allzu langer Zeit, dass die
Besatzer des Iraks selbst mit Sprengstoff fürUnruhe gesorgt haben. Alle diese
Nachrichten gehen unter, werden nicht soaufgebauscht, wie die der Selbstmordattentäter.
Wenn diese doch so massiv vorhandenund immer und überall an jeder Ecke lauern, warum
muss dann der Besatzer selbst nochetwas inszenieren?

Was ist mit den
Ungereimtheiten bei den Terroranschlägenin London und Madrid?
Alles fein vom Tisch.
kein Mensch interessiert sich mehrdafür.
Leute die sich damit beschäftigt haben und
darüber geschrieben haben,wurden ausnahmslos diffamiert. Warum wohl? Weil das alles
Bullshit war?

Hierwird eine grossangelegte Desinformation betrieben. Politische
"Notlügen" kosten heutekeine Posten mehr. Niemand verantwortet die Misere.
Aber
Gesetze zur Sicherheitwerden erlassen und das Wettrüsten hat nun wieder begonnen. Der
kalte Krieg hat nunwieder begonnen, und keiner hat es gemerkt. Heimlich still und leise
ist sogarDeutschland wieder Teil von kriegerischen Handlungen geworden. Aber alles dies
zähltnicht.

Es sind soviele Kleinigkeiten, die ein grausames Bild vonder
Wirklichkeit zeichnen. Eine Wirklichkeit, die uns alle betrifft und die Stück fürStück
dafür sorgt, dass wir nach Freiheit und Sicherheit rufen, wo wir doch schonlängst nicht
mehr wissen, was das eigentlich ist!


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2007 um 09:20
@ Jafrael

"DAS versuchte ich "heronaa" auch schon klar zu machen. Erst bestritter - dann bewies ich ihm dass er doch ... und dann wurde er frech!

sorry..aberER?

Und frech war sie ganz und gar nicht!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2007 um 09:38
>>>... sag ich Dir zum wiederholten male, das wegen den "VT´s" noch keine Menschengestorben sind. Hier wird lediglich nach richtigen Antworten gesucht, auch wen Dir undanderen die Mittel dazu befremdlich erscheinen, so solltest auch Du dir, wenigstenseinmal Gedanken machen, wen man nun für das "Verbrechen" zur Rechenschaft gezogen hat....<<<

Klar. Und damit die "Wahrheit" auch ans Tageslicht kommt und die"Verbrecher" bestraft werden, schreckt man nicht mal vor Flugzeughologrammen undAtombomben zurück...
Junge junge...

Ich glaub eher du bekommst hierMuskelkater vom "nieder mit der USA" Banner schwenken.


>>>... Den es istdurchaus keine Schande sich in der einen oder anderen These mal zu verrennen oder eineFalsche annahme zu machen, entscheidender ist wohl die Absicht und der Wille der dahintersteht ...<<<

Eine Schande vielleicht nicht. Aber diese dann bis aufs Messer zuverteidigen und alle als blöd hinzustellen die nicht daran glauben halt ich für etwasdreist.
Weiterhin hab ich noch nie von dir gelesen, dass du zugegeben hast falsch zuliegen... Solche Threads verlaufen dann nämlich immer im Sand, so wie deine Atombomben...


>>>... 1. Wieso steht sie besser da? ...<<<

Sicher nicht wegendeinen 3 aufgeführten Punkten. Viel mehr wweil sie ohne Scheinargumente auskommt.Weiterhin müssen keine Zitate und Videos gekürzt werden um eine Stütze zu sein. Icherinner mal kurz an das angebliche Geständnis Silversteins...
Des Weiteren gibt esnur eine offizielle Version, und nicht wie bei euch dutzende! Schon allein dieser Punktsollte zu denken geben. Andauernd werden neue geistreiche Theorien vorgestellt um dieangeblichen Machenschaften der USA aufzuzeigen. Flugzeughologramme, Marschflugkörper,Atombomben... Trifft eins nicht zu wird sofort umgeschwenkt. Eins davon muss ja dieWahrheit sein, gell? Was kommt als Nächstes? Eine neue Superwaffe?


>>>...Die OT steht in keinster Weise besser da, weil sie wie ein Dogma herscht, an dem nichtmehr zu rütteln ist, egal was für wichtige zu klärende Fragen noch ausstehen ...<<<

Ach? Was sind denn die tollen wichtigen Fragen? Etwa die nach dem Trampelpfad vor demPentagon? Komisch das sich immer irgendwelche ganz normalen Typen mit den ganz wichtigenFragen beschäftigen. Nie etwa ein Anwalt... Nein! Der Otto-Normal-Verbraucher weiß esbesser als der Sprengmeister. Der Otto-Normal-Verbraucher weiß es besser als der Statikeroder Architekt...
Das Einzige an dem hier nicht gerüttelt werden darf ist eureMeinung über den 911. So sieht es nämlich aus. Ihr stellt eure Meinung und euer Wissenüber das von Menschen, die sich tagtäglich mit soetwas beschäftigen. Menschen deren Jobes ist Häuser zu sprengen oder zu errichten...
Aber klärt nur weiter eure "wichtigen"Fragen...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2007 um 11:48
@heronaa

"sorry..aber ER? "

mirpeinlichist..... tetsuo hat michaufgeklärt! :-) Ich dacht du seist weiblich...

Sorry...

Aber frechwarst du zu Jafrael trotzdem nicht!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2007 um 11:51
Angesichts DEINES Sperrenkontos solltest du wohl kaum beurteilen, was frech ist und wasnicht :)


melden
heronaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2007 um 12:16
@jafrael

wenn du schon partei ergreifst dann mach es wenigsten in einer art undweise dass es nicht offensichtilich ist! deine position als mod nimmt hier schon langkeiner mehr ernst! wenn ein mod Beleidigungen zulässt dann ist er nicht kompetent!!! dusollstes dir mal überlegen ob ein unauffälliger rücktritt in deiner position für deinenruf nicht wesentlich besser wäre!!

@sator

deine argumentationen werdenimmer flacher...sobald es nicht um details geht seid ihr nicht mehr fähig euch über diegeschehnisse zu äussern!
was ihr OT-Fetischisten dafür sehr gut beherrschen tut istmit BELEIDIGUNGEN um euch zu schmeissen und um kinkerlitzchen streiten! den überblick umdas ganze ausmass des geschehens könnt ihr anscheinend nicht erfassen!
wer ist nunder hillbilly?


melden
heronaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2007 um 12:21
@Tobiasw

hört sich heronaa so weiblich an?? :)

was jafraelbetrifft....der diskutiert mit den anderen mods noch ob hillbilly/hinterwäldler/landeieine beleidigung ist oder nicht...mal kucken wie lange sie dafür brauchen :)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2007 um 12:21
Und wieder ein Beitrag, der uns erklärt, dass Fakten vernachlässigbar sind, und nur wildkonstruierte Zusammenhänge ein Rolle spielen.

*gähn*


melden
heronaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2007 um 12:33
@intruder

es geht nicht um wild konstruierte zusammenhänge! nimm doch einfachdie tatsächlichen zusammenhänge und fange an zu ERKENNEN!
und deine Fakten von eurerOT sind auch keine beweise ... oder gibts jetzt nen eindeutigen Beweis das Herr Ata amsteuer der todesboing sass??? haben wir etwas versäumt??


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2007 um 12:38
"fange an zu ERKENNEN! "

Wann machst du das denn, Mrs. "früher gabs noch keineChemtrails"....???

LOL.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2007 um 12:39
Ja die Amerikanische Spurensicherung und RekunstruktionsAbteilung hat hier ganze Arbeitgeleistet ,ja versagt haben wieder mal die ganzen Voraussehorganisationen aber das wirdschon langsam habe ich mir sagen lassen.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2007 um 12:48
>>gibts jetzt nen eindeutigen Beweis das Herr Ata am steuer der todesboing sass??? <<

Das isteressiert mich ebenfalls. Gibt es nun einen eindeutigen Beweis, dass er(Atta) nicht am Steuer saß, sondern das Flugzeug zB per Autopilot ins WTC flog?

Ein Video wäre mir als Beweis gut genug.

Gruß


melden
heronaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2007 um 12:50
@polyprion

was haben chemtrails mit 911 zu tun? von dem mal abgesehen hast bisheute kein foto geliefert welches den gegenbeweis bringt!

LOOOOOOOL


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2007 um 12:50
@gsb

Zumal unsere werte heronaa in einem anderen Thread ja folgendermassenargumentiert:

".beweise dafür hast du selber auch nicht! nur
weil duirgendwo gelesen hast dass es so war muss es nicht so gewesen sein! "

Ich gehedemnach davon aus, dass sie live dabei war oder gar im Flugzeug saß - so wie sie hiereine Beteiligung des Herrn Ata abstreitet.
Ich bin nach wie vor auf ihreInsider-Belege gespannt.

Endlich kommt mal Bewegung in den Thread.
Hätte mandoch gleich sagen können, dass jemand der hier schreibenden Live dabei und anwesend war, als das passierte.....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2007 um 12:51
@heronaa

Zu deinen tollen "Beweisen" siehe meinen letzten Beitrag.
Du bistund bleibst peinlich :)


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2007 um 12:51
Hätte man doch gleich sagen können, dass jemand der hier schreibenden Live dabei undanwesend war, als das passierte.....<

Na ja, meine vorherigen Fragendiesbezüglich wurden wohl leider immer übersehen...ich hoffe nun auf Aufklärung.

Gruß


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2007 um 12:52
Auf jeden Fall die Interesanteste Geschichte seit Max und Moriz.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2007 um 12:55
"Ein Video wäre mir als Beweis gut genug. "

Sowas gibt es leider nicht!

Die Boenig die ins Pentagon flog, hat noch ne Kurve vor dem Crash geflogen, ähnlichwie bei einem Landeanflug!
Die Piloten, die die Maschinen flogen, waren Profis! DiePiloten müssen schon vorher mit solchen Maschinen Landungen durchgeführt haben!


melden
heronaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2007 um 12:55
@gsb23

"Das isteressiert mich ebenfalls. Gibt es nun einen eindeutigen Beweis,dass er (Atta) nicht am Steuer saß, sondern das Flugzeug zB per Autopilot ins WTC flog? "

hast du mal nen strafzettel bekommen wegen zu schnell fahren nur aufverdacht???? hier wurden 2 länder komplett zerbombt ohne überhaupt einen beweis zu habenwer denn nun die boings letztendlich gesteuert hat...den Beweis hätte die USA bringenmüssen bevor irgendwas gemacht wurde...du kannst nicht verlangen dass gegen eine wirrebehauptung die afghanen oder iraker einen gegenbeweis bringen müssen!


melden
Anzeige
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.03.2007 um 12:56
"Ein Video wäre mir als Beweis gut genug. "

Sowas gibt es leider nicht! <<

Nun, ich kann warten. Vielleicht gibts so ein Video und man traut sich nur nicht, eszu zeigen, da noch zu heiss....

Gruß


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden