weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2007 um 15:00
@c12h22o11

du weichst vom thema ab,saddam hat nix mit 911 zu tun..oder
doch?

hollywood lässt grüssen...wer die macht über bilder hat ,kann über
schicksale von ländern bestimmen!


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2007 um 15:02
QUOTE:JearaDas ist ein Denkfehler, der dadurch zustande kommt, dass Du denkst, dieExistenz der Flugzeuge müsse bewiesen werden.

Halt Jeara! Ichhabe gesagt die Videos können NICHT als Beweis herhalten!
Das hat mit deiner Aussagnichts zu tun.

Andererseits triffst Du den Nagel auf den Kopf. Das wird hiernämlich zur Ansichtssache.

Reichen mir grüne punkte auf einem Radarschirm alsbeweis oder nicht?!

Wenn eben dieser Beweis auch mal im Kreuzverhör (also Anklagevs. Verteidigung) behandelt werden würde, bin ich mir ziemlich sicher, das hier einemEinspruch stattgegeben werden würde. Da nicht 100 bewiesen werden kann was sich hinterdem grünen Punkt auf dem Radarschirm verbirgt.

In dubio pro reo!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2007 um 15:05
@Jeara

zu deinem auschlussverfahren...wenn ata in der boing war,dann kannst du ausdem genmaterial vieleicht alles andere identifizieren und dann das unbekannte als atadeklarieren(obwohl die nicht mal original DNS von ata hatten)..dein auschlussverfahrenhinkt wenn ata garnicht an bord war! denn das kann dein auschlussverfahren in dem fallnicht beweisen..


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2007 um 15:05
mvb,

die Idee, dass die Existenz der Flugzeuge nachgewiesen werden müsse,entspringt der Grundannahme der VT.

DARUM der Denkfehler.


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2007 um 15:05
konsistent schrieb:"du weichst vom thema ab,saddam hat nix mit 911 zu tun"
Wir waren beiVideos, die nie überprüft wurden, und da hat ein Vergleich mit anderen Videos, die unterähnlichen Voraussetzungen entstanden und auch nie überprüft wurden, schon seineBerechtigung.

Mir scheint es eher so zu sein, dass Du mit derOfftopic-Unterstellung mal wieder von Deiner Unfähigkeit, logische Zusammenhänge alssolche zu erkennen, ablenken möchtest.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2007 um 15:09
@ konsistent


zu deinem auschlussverfahren...wenn ata in der boing war,dannkannst du aus dem genmaterial vieleicht alles andere identifizieren und dann dasunbekannte als ata deklarieren(obwohl die nicht mal original DNS von ata hatten)..


Weil es keine Vergleichsproben gab, kam es überhaupt erst zu demAusschlussverfahren. Die Zuordnung der Person zu einem Flugzeug erfolgte aber nicht durchdie DNS.

dein auschlussverfahren hinkt wenn ata garnicht an bord war! denn daskann dein auschlussverfahren in dem fall nicht beweisen..

Klar, durch reineDNS-Zuordnung könnte es jemand anders gewesen sein und nicht Ata. Dann wäre es die DNSeines anderen Attentäters.

Aber wie oben schon geschrieben:

Die Zuordnungder ASttentäter erfolgte nicht durch DNS-Spuren. da es keine Vergleichsproben gab, wäredies überhaupt nicht möglich gewesen.

Das muss Dir doch auffallen??


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2007 um 15:09
@c12h22o11

dir scheint??scheint bei dir die sonne? :)

deine annahme dassich unfähig bin logische zusammenhänge zu erkennen,ist reine spekulation! deswegen auchofftopic! du solltest beim thema bleiben,oder dich zurückziehen aus diesem thread!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2007 um 15:10
QUOTE:JearadieIdee, dass die Existenz der Flugzeuge nachgewiesen werden müsse, entspringt derGrundannahme der VT.


Ein viel größeres Problem ist das nieeine Verteidigung zur Anklage stattgefunden hat! Die Anklage konnte somit IhreAnschuldigungen auch ohne verifizierbare Beweise durchsetzen. ICh sehe mich sozusagen alsAnklage. Meine zweifel sind legitim und gerechtfertigt!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2007 um 15:14
@Jeara

nun denn...wie um alles in der welt will jemand beweisen dass ein "ata" anbord gewesen ist...wenn dieser einen gefälschten pass hatte,niemals beim eincheckengefilmt wurde,keine zeugen existieren dass ata neben ihm sass,oder im wartesaalgeplaudert hat.keine DNS vergleichchsproben existieren,keine zahnproben,keinefingerabdrücke??

wie würdest du nun beweisen dass ata an bord war,und dann nochdie maschine gesteuert hat? lasse mal bewusst weg was die OT dazu sagt,denn die ist hiernicht das Thema!


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2007 um 15:15
konsistent schrieb:"deine annahme dass ich unfähig bin logische zusammenhänge zu erkennen,ist reinespekulation!"
Leider ist es keine Spekulation, sondern eine Tatsache, die Duhier selbst ein ums andere mal mit handfesten Fakten untermauerst.
konsistent schrieb:"dusolltest beim thema bleiben,oder dich zurückziehen aus diesem thread!"
Ich wardie ganze Zeit beim Thema und habe Beispiele für VT-Denkweisen gebracht, diekomischerweise in anderen Fällen nicht angewandt werden. Bis Du mir zur Ablenkungunterstellt hast, dass ich ablenke. :D


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2007 um 15:16
>>>... wie würdest du nun beweisen dass ata an bord war,und dann noch die maschinegesteuert hat? ...<<<

Geh ihn halt suchen... *rolleyes*
Im Übrigen ist diedie-toten-Attentäer-leben-noch-Theorie auch im Sande verlaufen...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2007 um 15:16
q konsistent

Was steht denn in den offiziellen Reports dazu?

Nach 6 Jahrenwird Dich das doch interessiert haben?

Da Du hier das Beweisverfahren anzweifelst,würde ich das gerne begründet haben.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2007 um 15:17
QUOTE:Konsistentnun denn...wie um alles in der welt will jemand beweisen dass ein "ata"an bord gewesen ist...wenn dieser einen gefälschten pass hatte,niemals beim eincheckengefilmt wurde,keine zeugen existieren dass ata neben ihm sass,oder im wartesaalgeplaudert hat.keine DNS vergleichchsproben existieren,keine zahnproben,keinefingerabdrücke??

Das geht eben nur in MittelalterlicherSelbstjustize!
Rechte für den Angeklagten = 0


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2007 um 15:19
QUOTE:JearaNach 6 Jahren wird Dich das doch interessiert haben?

Da Du hierdas Beweisverfahren anzweifelst, würde ich das gerne begründet haben.


Die Annahme stützt sich auf "Augenzeugen" die nie einem Kreuzverhörstandhalten mußten und Elektronischen Reservierungen.
Ebenso auf dubiose Anrufe ausden Flugzeugen, wobei Atta nie Identifiziert wurde. Die beweise sind im höchsten maßeanzuzweifeln!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2007 um 15:19
@Jeara

"Was steht denn in den offiziellen Reports dazu?

Nach 6 Jahren wirdDich das doch interessiert haben?

Da Du hier das Beweisverfahren anzweifelst,würde ich das gerne begründet haben."

jeara,das steht hier jetzt nich zur debatte,es geht nicht um die OT!!!das hast du hier selber zigmal untermauert! also nochmal meinefrage, wie würdest du nun beweisen dass ata an bord sass,und zudem noch die maschinegesteuert hat!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2007 um 15:26
konsistent,

Du behauptest, das Beweisverfahren sei unzureichend.
Das musst Dudoch begründen können?

WIE erfolgte die Zuordnung?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2007 um 15:31
QUOTE:Konsistentwie würdest du nun beweisen dass ata an bord sass,und zudem noch diemaschine gesteuert hat!

Das lässt sich ja eben, mit derderzeitigen lage, nicht beweisen!



QUOTE:JearaDu behauptest,das Beweisverfahren sei unzureichend.
Das musst Du doch begründen können?



Das Alibi, der Zeugen wurde nicht überprüft. Demnach könnte die Anklageauch Zeugen bezahlt haben, oder nur Zeugen zitiert haben die auch die Version der Anklageunterstützten.
Wieviele Menschn zu unrecht zum Tode verurteilt wurden in hinreichendbewiesen!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2007 um 15:35
Okay, mvb, bleib bitte mal gedanklich genau an einem Punkt. Dann kann Dich genau dortauch jeder abholhen, um Dir zu folgen und damit Du ihm/ihr gedanklich folgenkannst.

All diese Punkte führen zu nichts.
Die Tatsache, dass hier seit 6Jahren ergebnislos diskutiert wird, sollte doch Grund genug sein, endlich diese Schienezu verlassen?

Hätte, wäre, wenn, würde, könnte usw.

Eine Kritik imKonjunktiv ist grundsätzlich wertlos.

Jede Spekulation führt zu weiterenSpekulation.

Hört doch mal damit auf?

Fangt mal an, die OT zu widerlegen,statt ein Konstrukt daneben zu stellen, das ausschließlich durch Vermutungen gehaltenwird.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2007 um 15:43
QUOTE:JearaHätte, wäre, wenn, würde, könnte usw.

Eine Kritik im Konjunktivist grundsätzlich wertlos.

Jede Spekulation führt zu weiteren Spekulation.

Es wurde eben keine Verteidigung einberufen. Das ist schonsuspekt genug.
Nicht umsonnst würde in demokratischen Ländern das Recht auf einenRechtsbeistand in der Verfassung verankert.

Ohne Verteidigung kann sie dichAnklage auch beweisen das Atta sich von der Venus gebeamt hat!

Wen Du das nichtals berechtigte Kritik sehen willst, ist das wahrhaft deine Sache. Aber die Amerikanerhaben schon ganz andere schmutzige geschichten abgezogen, wie die Kuwaitische BotschafterTochter, die vor versammeltem Kongress lügen erzählt um Amerika in den Krieg ziehen zulassen.
Dagegen ist eine Anklage ohne Verteidigung ja noch ein Kavaliers Delikt, abereben um so weniger glaubwürdiger!


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

22.07.2007 um 15:46
mvb,

was die Amerikaner sonst so gemacht haben, ist ungeeignet, die OT zuwiderlegen.

Alle hier seit 6 Jahren diskutierten Punkte sindungeeignet.

Wenn Du nachweisen möchtest, dass die OT fehlerhaft ist, dann musst DuDich an der OT orientieren, statt ein Nebenkonstrukt aufzubauen.


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden