weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2007 um 14:41
konsistent,

welche sind die Argumente bzgl. Transponder, die den Schluss zulassen,
dass die "Öffentichkeit verarscht wird"?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2007 um 14:53
@Jeara

du willst mich auch wirklich nicht beleidigen oder nen dummen kommentarabgeben?


alsoo..für die terroristen ergibt es keinen sinn den transponderauszuschalten da sie auf dem Radar so oder so zu sehen sind,ob nun mit flugnummer odernicht. Den Transponder auszuschalten fällt sogar eher auf als es nicht zu tun,wie schonc12 sagte ist es nix auffälliges wenn mal ein transpondersignal fehlt,also ist nochwenger auffällig wenns signal da ist?klaro?

für die Terrors wars also nichtentscheidend ob der transponder an war oder net
der rest ist spekulation..es könntendie flieger ausgetauscht worden sein,da ohne flugnummer keine zuordnung möglich war!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2007 um 14:54
Das Transpondersignal dient zur identifizierung des Flugzeuges, dementsprechend lässtsich ein Flugzeug mit eingeschaltetem Transponder leichter verfolgen, als eins ohne(welches auf dem Radar nur ein weißer unscheinbarer Punkt ist). Ein Transponder istübrigens erst seit 2006 Pflicht in Flugzeugen.

Was für einen Vorteil hat es nichtso leicht verfolgt werden zu können?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2007 um 14:59
Es nützt gar nix, wenn man den Transponder abstellt! Vielleicht haben die Terroristengedacht, sie wären schlechter zu verfolgen! Aber genau das Gegenteil wäre dann der Fall!DAS fällt sicher auf, wenn auf einmal in 4 Flugzuegen der Transponder ausfällt!Also...wieso haben die es denn getan?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2007 um 15:00
@konsistent

Es würde aber auch noch mehr auffallen wenn ein Flugzeug miteingeschaltetem Transponder plötzlich den Kurs wechselt und zurückfliegt. Dann würde mandie deswegen Anfunken und Schwups ist man aufgeflogen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2007 um 15:05
@Tobiasw
Ich kann mich bei Fall der TWA 800 erinnern das man da ein falsches Funkechofür eine Rakete gehalten hat. Das könnte heißen, dass es mehr weiße Punkte auf dem Radargibt, als nur Flugzeuge ohne Transpondersignal (und Transponder ist nunmal erst seit 06Pflicht).


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2007 um 15:06
@neurotikus

egal wie,wenn 4 maschinen den kurs wechseln dann ist es egal ob mittransponder oder mit ohne!die würden aufjedenfall angefunkt werden,schon allein deswegenweil es ja ein risikofaktor für andere verkehrsflugzeuge darstellen würde,die lotsenwürden auf dem radar auch ohne transponder erkennen dass da einer ausserhalb derflugroute sich bewegt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2007 um 15:09
@konsistent deine Logik ist schon ein Armutszeugnis, Flugzeuge austauschen.. ja nee istklar, weia in deiner Birne läuft schon noch alles normal ab ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2007 um 15:15
@jerseygirl

bring doch mal du eine erklärung dafür wieso der transponderabgeschaltet wurde?!

da ja in deiner schönen birne alles normal abläuft dürfen wirja auf ne einleuchtende antwort hoffen


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2007 um 15:19
@konsistent
Das Problem ist aber auch das wenn die von einem Lotsen zum anderenübergeben werden, derjenige erstmal einen weißen Punkt ohne indentifizierung finden muss,der dann wieder übergeben wird usw.. Und das wenn es wahrscheinlich mehr als einen weißenPunkt ohne Identifizierung gibt,

Und wie man sich doch sicher noch erinnerthielten einige Lotsen AA 77 für ein Kampfflugzeug. Was hätten die wohl gesagt, wenn dasTeil ein Transpondersignal gehabt hätte? bzw. Was wäre die Reaktion gewesen wenn mangleich gewusst hätte das ein entführtes Passagierflugzeug (und kein Kampfflugzeug) kurzvor Washington in den Sturzflug übergeht.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2007 um 15:19
wieso bedarf das einer Erklärung? sie haben ihn abgeschaltet fertig, muß man jeden Pfurzin frage stellen?

war das einleuchtend genug.. absolut..


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2007 um 15:36
danke jerseygirl dass du uns mit denem furz erleuchtet hast


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2007 um 15:54
@jersey_girl

"wieso bedarf das einer Erklärung? sie haben ihn abgeschaltetfertig, muß man jeden Pfurz in frage stellen?"

Weil es ein bisschen fraglich ist,weshalb man den Trasnponder ausschaltet! Das zeigt, dass die Terroristen keine Ahanunghatten, was sie da tun!
Was sagt eigentlich die OT dazu? Die haben doch den Grunderklärt weshalb die Terroristen den Transponder auschalteten!


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2007 um 16:30
Weil es ein bisschen fraglich ist, weshalb man den Trasnponder ausschaltet! Das zeigt,dass die Terroristen keine Ahanung hatten, was sie da tun!

warum sollen siekeine ahnung gehabt haben? waren doch angeblich erfahrene piloten. und wurde die frage,warum sie abgeschaltet wurden, nicht geklärt? die flugzeuge waren ohne transpondersignal,ohne die information die es an die flugaufsicht gesendet hat, nicht mehr so leicht zuidentifizieren.

war es tatsächlich unauffälliger gewesen, den transponder nichtauszuschalten? wenn man davon ausgeht, dass eine kursänderung gleich nach übernahme dessteuerknüppels vollzogen wurde, wäre es sowieso aufgefallen, dass da etwas nicht mitrechten dingen zugeht.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2007 um 16:50
Auch interessant, der Transponder übermittelt die Höhe des Flugzeugs. Das heist der Lotsebemerkt gar nicht, dass das Flugzeug in den Sinkflug übergeht.

Bei denHöhenangaben des Recorders zu UA 93 stellt man fest das nach der Übernahme des Flugzeugsdie Maschine deutlich an Höhe verloren hat. In geringer Höhe könnte man versuchen habenden Horizont des Radars zu unterfliegen, d.h. dass es vielleicht auch keinendurchgängigen Radarkontakt zwischen Flugzeugen und Lotsen gab (bzw. man das an Bord desFlugzeugs glaubte).

Schlecht wäre es dann nur gewesen, wenn man sich bei nächstenRadarkontakt gleich wieder über den Transponder identifizieren lassen hätte.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2007 um 16:56
Die Fluglotsen konnten bei fehlendem Transpondersignal die Höhe des Flugzeugs nicht mehrbestimmen. Dieser Umstand allein ist schon ausreichend, um das eigentliche Ziel derAttentäter stärker zu verschleiern.

Für mich ist das aus Sicht der Terroristensehr wohl ein gutes Argument dafür, das Signal abzustellen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2007 um 17:04
Kann man also jetzt zusammenfassend sagen, dass das Abschalten doch einen Sinnmacht?

Und was ist dann das Fazit daraus für z.B. konsistent?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2007 um 19:13
Was ich nicht verstehe ist;

Eine Boing 757 fliegt, ohne Transpondersignal, eineenge Schlefe und rast in das Pentagon. Dabei nimmt die Boing ein paar Laternen mit unddurchbricht innsgesammt 3Meter Stahlbeton legt dabei 100Meter zurück. Zwei 6TonnenTreibwerke aus Titan und Stahl verbrennen mit dem ganzen Flugzeug.
Alles Asche undStaub.
Wie kann man dann 184 von 189 Passagieren identifizieren?
Müssten diePassagiere nicht auch Asche und Staub sein?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2007 um 19:14
Alles Asche und Staub.

Ach, tatsächlich? Und wo, außer auf VT-Seiten, kannman diese Behauptung lesen?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.07.2007 um 19:20
Das war ja meine Frage.
Wenn alles Asche und Staub ist wie kann das dann sein?
daskling sehr unglaublich oder nicht?


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden