weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.03.2007 um 13:26
@mvb

sie tragen Sackos und Krawatten. Sie sehen aus wie Geschäftsleute.


sieht er etwa nicht wie ein "bürolackel" aus?

1. diebeschreibung war
nicht auf atta allein bezogen


Der Mann der dieTerroristen angeblich
abgefertigt hat:


2. welcher mann? der dort auf dembild zu sehen ist?



Und von den 2 verschiedenen Zeiten dieeingeblendet sidn wollen wir gar nicht
reden.


tjo, was sagt uns das...der gemeine VT wittert einen handfesten
beweis, ich seh eine differenz von 8 min 28sek.

toll... :|


----



Abgesehen davon, dass diemeisten Theorien im Detail widerlegbar sind,
kann man die Verschwörer auch durcheinfache Logik bloßstellen:

:D


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.03.2007 um 13:57
was erwatet ihr denn für Bilder ?

Na bilder die eindeutig eine Person zeigenwären schon nicht schlecht, zumindestens werden diese ja auch als Beweis geführt

Ich kann da leider nicht eindeutig Atta erkennen, die haben solanghe gesucht bis sieeinen gefunden haben.... so eine Dreisitgkeit..

@ noell Morpheu hat korrektgepostet

Es heisst " in dubio pro reo"
http://www.juracafe.de/cms/front_content.php?idcat=153&idart=282

lg angelo


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.03.2007 um 14:00
>>>... tjo, was sagt uns das... der gemeine VT wittert einen handfesten
beweis, ichseh eine differenz von 8 min 28 sek. ...<<<

Das zeigt doch nur dieArgumentationslosigkeit auf. An welchen Dingen man sich hier aufhängt während manschreibt, das man an Details und Fakten eigentlich gar nicht interessiert ist, dannwiederum aber irgendwelche 8 Minuten bemängelt.

...ohne Worte...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.03.2007 um 14:06
>>>... Na bilder die eindeutig eine Person zeigen wären schon nicht schlecht,zumindestens werden diese ja auch als Beweis geführt ...<<<

Wenn man nichtwüsste wie Atta aussieht, kann es sicher jeder sein. Und natürlich gibt es keinehochauflösenden Fotos, denn so eine Überwachungskamera macht nun mal nur das eine:überwachen...
Wenn ich hochauflösende Fotos will geh ich in ein Fotostudio. Das istexakt das Gleiche wie mit der Überwachungskamera am Pentagon. Das ist eine alte, billigeKamera die gerade so 60 Bilder in der Minute schafft, deren Auflösung nicht mal 640x480beträgt und nur weil es keine bildschirmfüllenden Fotos von Atta gibt, wie er beimCheck-in grinsend seinen Pass in die Kamera an der Decke hält, wird daraus ein Atta dernicht im Flieger saß...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.03.2007 um 14:21
>>> Das zeigt doch nur die Argumentationslosigkeit auf. An welchen Dingen mansich hier aufhängt während man schreibt, das man an Details und Fakten eigentlich garnicht interessiert ist, dann wiederum aber irgendwelche 8 Minuten bemängelt.
...ohneWorte... <<<

8minuten sind 8 minuten oder nicht?
wenn jemand weisswas es mit diesen 8 minuten auf sich hat kann er ja mal was dazu schreiben.


>>> Wenn man nicht wüsste wie Atta aussieht, kann es sicher jeder sein. Undnatürlich gibt es keine hochauflösenden Fotos, denn so eine Überwachungskamera macht nunmal nur das eine: überwachen...
Wenn ich hochauflösende Fotos will geh ich in einFotostudio. Das ist exakt das Gleiche wie mit der Überwachungskamera am Pentagon. Das isteine alte, billige Kamera die gerade so 60 Bilder in der Minute schafft, deren Auflösungnicht mal 640x480 beträgt...<<<

wenn man dich festnimmt weil du auf nemkameraband zu sehen bist, in gleich-hochauflösender und nicht wirklich erkennbarer form,was würdest du dann dazu sagen?


>>> und nur weil es keinebildschirmfüllenden Fotos von Atta gibt, wie er beim Check-in grinsend seinen Pass in dieKamera an der Decke hält, wird daraus ein Atta der nicht im Flieger saß... <<<

jedenfalls kann man es nicht als fakt sehen das atta auf diesem kamerabild zusehen ist.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.03.2007 um 14:33
>>>... wenn man dich festnimmt weil du auf nem kameraband zu sehen bist, ingleich-hochauflösender und nicht wirklich erkennbarer form, was würdest du dann dazusagen? ...<<<

Wenn ich für den angegebenen Zeitraum ein Alibi habe, kann mir wasimmer auf dem Band zu sehen ist egal sein.
Weiterhin ist hier im Thread immer nochkein hochauflösendes Foto von Atta augetaucht, wie er heute morgen gefrühstückt hat.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.03.2007 um 14:34
>>>Das zeigt doch nur die Argumentationslosigkeit auf. An welchen Dingen man sich hieraufhängt während man schreibt, das man an Details und Fakten eigentlich gar nichtinteressiert ist, dann wiederum aber irgendwelche 8 Minuten bemängelt.<<<

ichsag ja, wir "kämpfen" mit gleichen mitteln. was wir euch vorwerfen machen wir selber undwas ihr uns vorwerft tut ihr auch. deswegen bin ich das alles auch so satt. dann auchimmer die schärfe die es hin und wieder bekommt. das ist keine gewinnbringende diskusion,für niemanden.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.03.2007 um 14:36
>>>... 8minuten sind 8 minuten oder nicht?
wenn jemand weiss was es mit diesen 8minuten auf sich hat kann er ja mal was dazu schreiben. ...<<<

8 Minuten...Woher kommt denn die Anzeige in der Mitte des Bildes? Zumal dies eine völlig andereSchriftart, wie die am unterem Bildrand ist...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.03.2007 um 14:42
hier noch ein beispiel dafür, das die regierung nicht auf seine bürger gibt, wenn es demzweck dienlich ist:

"Ziel des Projekts war, eine perfekte Wahrheitsdroge für dieVerwendung im Verhör von Sowjet-Spionen im Kalten Krieg zu entwickeln, sowie dieMöglichkeiten der Gedankenkontrolle zu erforschen. Die überwiegend gesundheitsschädlichenbis lebensgefährlichen Experimente wurden ohne Wissen oder Zustimmung derVersuchspersonen durchgeführt, häufig auch gegen deren erklärten Willen. Dazu gehörtenneben tausenden von zufällig ausgewählten US-Bürgern auch Krankenhauspatienten undGefängnisinsassen. Es ist erwiesen, dass zahlreiche Versuchspersonen bei denExperimenten schwerste körperliche und psychische Schäden davontrugen, bis hin zumTod. Ken Kesey verarbeitete seine Erfahrungen als Testperson[2] in dem Buch „Einerflog über das Kuckucksnest”. Ein großer Teil der im Rahmen des Projekts durchgeführtenExperimente verstieß gegen amerikanische Gesetze, viele sind nach der heutigen Definitionder UNO als Folter zu bewerten. Die politischen und gesellschaftlichen Hintergründe desProjekts waren der Kalte Krieg mit der Sowjetunion und der starke amerikanischeAntikommunismus während der McCarthy-Ära in den 1950er Jahren."


Wikipedia: MK-ULTRA


genau das selbe machten sie mittest bezüglich radioaktiver stoffe und was weiß ich nicht noch alles, gott bewahre....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.03.2007 um 14:42
@lesslow

Hier wird mit nichten mit gleichen Mitteln gekämpft. Keiner von unsglaubt ernsthaft ein Bild von Atta zu sehen wo er ein Frühstücksei verputzt und die BILDvon heute liest. Ihr hingegen wollt ein Foto von Atta am Steuer der Maschine. Atta wareurer Meinung nach angeblich nicht an Board. Wo war er dann und wo ist er heute? Hierwird über so blödsinnige Dinge diskutiert, das ist alles andere als schön.

Unddie Worte, dass du auf Fakten scheißt, kamen allein aus deiner Feder, aber ein paarSeiten später wird wieder mit Fotos gearbeitet auf denen Dank der Unschärfe nichts zuerkennen ist.
Wäre Atta eindeutig zu erkennen, wären euch die Fotos doch ehscheißegal und es wär ein Fake oder weiß der Geier.


Vielleicht solltest dudir/solltet ihr euch mal einig werden was du willst/ihr wollt...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.03.2007 um 14:43
@lesslow
Wie war das mit den Fotos?

@noell
Oder meintest du "in dubiopro regore" Ich meine mich zu erinnern, dass pro den Ablativ fordert und nicht wie imDeutschen den Akkusativ?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.03.2007 um 14:49
oh doch, aufmerksame leser sehen, dass manche vorwürfe auch den sprecher selber treffen,mich nicht ausgenommen.

natürlich interessieren mich fakten die dieunglaubwürdigkeit von medien, politik etc offenlegen. das ist nämlich das woran ichglaube. ob da jetzt atta im flugzeug saß, oder es gelenkt wurde, oder ein cia mann, dassist letztendlich, zumindest für mich, nebensache.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.03.2007 um 14:50
>>> Wenn ich für den angegebenen Zeitraum ein Alibi habe, kann mir was immer aufdem Band zu sehen ist egal sein. <<<
denkst also nicht das die regierungdein alibi in frage stellen würde wenn man dich ja deutlich erkennen kann ( in gleicherqualität wie m. atta )


>>> Weiterhin ist hier im Thread immer nochkein hochauflösendes Foto von Atta augetaucht, wie er heute morgen gefrühstückt hat. <<<
wozu auch?
und vorallem woher?


>>> 8Minuten... Woher kommt denn die Anzeige in der Mitte des Bildes? Zumal dies eine völligandere Schriftart, wie die am unterem Bildrand ist... <<<
das frage ichmich, fragst du dich und einige andere auch.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.03.2007 um 14:57
>>>Wäre Atta eindeutig zu erkennen, wären euch die Fotos doch eh scheißegal und es wärein Fake oder weiß der Geier.<<<

das lustige ist, dass wir das selbe überufo-leugner sagen :D
*amüsier*

@intruder
ich mach die selben fehler,keine frage.
geb ich gerne zu.
nur um es nochmal zu betonen. ich hab zwar meineversion von der geschichte, aber vordergründig geht es mir um andere sachen, als den 9/11selbst. hier geht es um das, was man gemeinhin "verschwörung" nennt. zum dritten mal oderwas weiß ich wie oft: durch regierungen schalten und walten, interessengruppe unddämonische schlangen, die menschen als mittel zum zweck sehen, deren tod genauso mit. daist es egal, ob atta oder bush das flugzeug flogen/steuerten, denn beide scheinen auseinem lager zu kommen, dass ich menschenfeindlich nenne, auch wenn sich dieses lager inverschiedene kleider hüllt. diese menschenfeindlichen handwerker, sind nicht zubegrenzen, durch länder, herkunft, religionen etc. sie finden sich überall. unserkategorisches denken macht es uns schwer zu erkennen, das das dunkle überall lauert.nicht nur "bei denen" oder "denen".


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.03.2007 um 15:00
Also hier auf dem Link sieht man, das es mindestens 4 dieser Überwachungsbilder auf demFlughafen gibt.

http://www.fbi.gov/pressrel/pressrel01/100401picts.htm#top


Und da es eins in "groß" gibt, sollten die anderen 3 irgendwo im Netz auch nochgrößer zu finden sein. Könnt ja mal was googeln, wenn dies so ein wichtiger Umstand ist.
Laut wiki gäbe es auch Anzeichen, das mindestens 2 verschiedene Leute als spezielldieser eine Atta in die USA eingereist wären.
Falls Ihr das nicht eh schon wisst.^^


melden
noell
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.03.2007 um 15:07
morpheus
mir ging es um das ding, das du jemanden auf so feiste weise korrigierthast.
eigentlich meinte ich "terrem pesteto salus hic maneto" ^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.03.2007 um 15:08
Hier ist Bild 4 in groß.
http://www.soundofegypt.com/images/news/usa/atta_portland2.jpg

Das gibtsdoch diese Software, welche Gesichtsmerkmale zuordnen kann.
Da müßten diese 4 Bilderreichen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.03.2007 um 15:09
>>>... denkst also nicht das die regierung dein alibi in frage stellen würde wenn mandich ja deutlich erkennen kann ( in gleicher qualität wie m. atta ) ...<<<

Dashat doch jetzt mit dem hier vorliegendem Fall nichts zu tun. Fakt ist, Atta hatte einTicket. Fakt ist, Atta muss eingecheckt und an Board gegangen sein, sonst wäre seinGepäck nicht in den Flieger gelangt da man vor dem 911 am meisten vor Bomben an BoardAngst hatte und man davon ausging das Terroristen den Anschlag überleben (wollen). Somitwaren zum Beispiel bar bezahlte Tickets "auffällig". Auch aufgegebenes Gepäck aber einnicht geboardetes Ticket fällt unter diese "Auffälligkeit". Solche Gepäckstücke zumBeispiel wurden wieder aus dem Flieger entfernt.

Hier zeigt sich ebend dieNaivität der Amis.


>>>... wozu auch?
und vorallem woher? ...<<<

Gab doch hier in den ganzen 911-Threads genug die meinten, Atta würde noch leben.Drum frage ich nach einem Beweis dafür. Und selbstverständlich ist das nur eine weitereAnspielung auf das Foto von Atta am Steuer der Boeing.


>>>... das frage ichmich, fragst du dich und einige andere auch. ...<<<

Ja, aber diese Frage stellich erstmal nach hinten, denn die zusätzliche Zeitangabe dort kann jeder hinterlassen. Inwelchem Zusammenhang sie steht ist mir auch schleierhaft.


>>>... daslustige ist, dass wir das selbe über ufo-leugner sagen ...<<<

Das ist etwasvöllig anderes. Laut Aussagen einiger hier werden wir tagtäglich von x UFOs besucht, abernicht einer hier schafft es ein ordentliches Bild zu machen. Das hat mit dem 911 nichtdas Geringste zu tun, ebenso wie MKULTRA...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.03.2007 um 15:14
>>>... morpheus
mir ging es um das ding, das du jemanden auf so feiste weisekorrigiert hast.
eigentlich meinte ich "terrem pesteto salus hic maneto" ^ ...<<<

Ach komm. Versuch dich hier nicht noch mit irgendwelchen Ausflüchten zu retten.Du hast mir versucht ans Bein zu pinkeln und hast halt vergessen dein eigenes zu heben...

Pech gehabt. Vielleicht klappt es ein ander Mal...


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.03.2007 um 15:15
Wie kommt ihr VTler darauf das die Bilder, die von Atta im Umlauf sind, die einzigen sind? ^^


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden