weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 10:57
@ polyprion

Ich halte die Menschen nicht für dumm, sondern die Politiker für sehr geschickt und berechnend!!

Der Unterschied ist gewaltig! ;)

Alles, was man den Menschen vorwerfen kann, ist, dass sie 'anfällig' für Informationen von 'oben' sind!


melden
Anzeige
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 10:57
Ach, und auf einmal sind die Aussagen dieser "Loose Change"-Kinder verbindlich?

Als wenn es keine Gründe zum berechtigen Zweifeln an der offiziellen Darstellung gäbe, die auch nach dem "debunking" von deren Filmchen übrig bleiben würden.

Im Desinformieren tun sich die beiden rivalisierenden Seiten bezüglich der vorgeblichen "Wahrheit" überhaupt gar nichts, soweit steht das mal fest.
Erinnert werden sollte an dieser Stelle mal, an die ganzen "Konstrukte" und letztlich unbewiesenen "Theorien", die eine endlos Diskussion wie diese, überhaupt erst möglich gemacht haben!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 10:58
Dein letzter Post hat nichts mit der Sache zu tund

Die Meinungen der Menschen sollten frei sein, oder bist Du gar ein Mensch der freie Meinung verbieten will.... und andere als Lügner hinstellt die andersdenkend sind..
Achso ja ... das trifft ja zu sorry hatte ich vergessen...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 10:59
galt nexuss


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:00
"Wie dumm muss man sein um das zu glauben"

Wie dumm muss man sein, die theoretische Fallzeit nicht mal berechnen zu können...


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:01
@angelo01

Wäre schön, wenn du deine Beiträge so formulieren würdest, das die Angesprochenen auch wissen, wen du meinst. Es schreiben und lesen ja mehr Leute in diesem Forum, die gerne den Zusammenhang verstehen können möchten, oder?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:02
LOL.

Wie lächerlich. Jetzt halt kein freier Fall mehr, aber sicher doch Bomben. Vorher: Freier Fall wegen Bomben...

Und da traut sich wirklich jemand Fragen ob der DUMMHEIT anderer zu stellen....


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:03
...BBC sagt Stunden vor dem WTC7 den Collaps vorraus.

es waren lediglich einige minuten und es war keine vorhersage der bbc....




Larry Silversteinmit seinem berüchtigten Pull IT...

dein englisch reicht offenbar nicht aus, um zu verstehen, was silverstein mit dem satz aussagen wollte.

die worte im zusammenhang:

"I remember getting a call from the Fire Department commander, telling me they were not sure they were gonna be able to contain the fire, and I said, you know, 'We've had such terrible loss of life, maybe the smartest thing to do is just pull it.' "

mit "pull it" ist die "un-it" gemeint, die fireunit, die man aus gebäude und angrenzdem gebiet abzog, denn we've had such terrible loss of life, better we don't put anymore at risk, so pull the unit. und seit wann ist die feuerwehr für abrissarbeiten zuständig?

mal abgesehen davon, ob in die luft gesprengt oder nicht, was silverstein in diesem interview sagte ist eindeutig, es wurde nur missverstanden und bis zum heutigen tage wird der angebliche lapsus linguae missbraucht. hm, ich bin immer wieder über den umstand verblüfft, wie man es geschafft hat, diese zwei kleinen aus dem kontext gerissenen worte, für die desinformationskampagne derart nutzbar zu machen. ein beachtliches leistungsverhältnis.


so bisher habe ich also den Münchhausen nicht verdient....

redlich hast du es dir verdient. du bist des verbreitens und vorspiegelns falscher tatsachen überführt. ob du dir hinsichtlich dessen bewusst bist und ob du ein einsehen haben wirst, spielt eine untergeordnete rolle.


Ach Sator... ja du natürlich die leuchte von Allmy... komm nur rein...

ob des dilettantismus muss man nu wirklich keine leuchte sein. ^^


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:03
Tja,..... dann mal zu Herr Oberlehrer Polyprion...

Dann bin ich mal gespannt auf deine Rechnung wie das denn nun sein kann das ein Gebäude welches kommplett unbeschädigt ist ab dem 70 Stockwerk so in sich zusammenfällt und das gleich 3 mal an einem Tag.....

Wir leben alle in der Realität...oder ? Bei manchen bin ich mir nicht sicher ob die eine Vorstellung von Gebäude, Feuer, Statik und anderen Dingen haben.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:04
Wow...

Super verbogen wieder hier .....


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:04
Es geht bei den Fallzeiten weniger um Berechnungen, als um Beobachtungen....!

Was für den Menschen mit dem "Titel" eines Doktors völlig ausreichend zu sein scheint, um verbindliche Aussagen treffen zu können, wird für den laienhaften Beobachter schnell mal zum Verhängnis, weil deren Blick ja "definitionsgemäß" täuscht, was umgekehrt ja völlig ausgeschlossen werden kann, nicht wahr?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:06
Apantophobia, die Angst vor Antworten.


"Prof. Stilkins began to notice the signs of apantophobia in his students devoted to 9/11 Truth in late 2002. "These students were passionate in their cause, demanding answers to questions about the 9/11 attacks. I became curious when I noticed over the last several years that most of the questions had been answered reasonably and logically with specific evidence many times over. These students did not seem to notice and kept on asking the same questions over and over, blank stares on their faces. They had all of the characteristics of the Flagellants of the Middle Ages."


http://911booger.blogspot.com/2007/05/psychologists-to-study-growing.html


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:06
Sator
WAS WIEEEE BITTEEE ?

Das Waren wenige Minuten und keine Vorhersage...
Wo lebst du denn... ach komm lass stecken...

ES wurde vor dem Einsturz gesagt das Gebäude ist kollabiert..Punkt.....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:06
@angelo01

"Bei manchen bin ich mir nicht sicher ob die eine Vorstellung von Gebäude, Feuer, Statik und anderen Dingen haben."

Es reichte schon, wenn DU etwas mehr Ahnung von Physik hättest....dann würdest du nicht so peinlich die Hosen runterlassen mit "Ein Gebäude mit 110 Stockwerken 417 m hoch stürtzt in 15 Sekunden in sich zusammen. Wie dumm muss man sein um das zu glauben"...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:09
@ polyprion
polyprion schrieb:Es reichte schon, wenn DU etwas mehr Ahnung von Physik hättest
Dann moderiere/ lehre doch mal etwas besser!

Welche Kenntnisse in der Physik 'fehlen' denn?
Wie sieht Deine Rechnung aus?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:09
polyprion...
Na dann ..sag mal warum

Kommt da noch was ausser ..wie dumm muss man sein ...und solch ähnliche stupiden Vorwürfe..
Ich warte... berechne doch jetzt... endlich bitte...

Danke...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:11
Polyprion..
Erst einmal.. die Frage

Wie hoch waren die beiden Türme ?
Wieviele Stockwerke hatten Sie ?
Wie lange dauerte der Collaps

Mach mich schlau Bitte ....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:11
Wenn du nur halb so schlau wärst, wie du hier immer vorgibst (was man dir aber nicht mehr abnimmt), hättest du schon längst selbst berechnen können, wie lange es wohl dauern würde, wenn das WTC mit 417m Höhe selbst unter Annahme eines absolut freien Falls ohne jeglichen Widerstand einstürzen würde....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:13
Ach Polyprion,
für dich reichst noch immer

Und ich bin ja so frei und werde deine Berechnungen durch einen akademiker überprüfen lassen..

Aber einem der nicht alles glaubt....

Aber die wichtige Frage ist...kommt da noch was ? ;)


melden
Anzeige
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:14
Das Waren wenige Minuten und keine Vorhersage...
Wo lebst du denn... ach komm lass stecken...


stunden sind keine 15-30 minuten und der bervorstehende kollaps war nicht nur der bbc geläufig, sondern auch anderen nachrichtenanstalten und den menschen vor ort, wie das video des firefighters beweist.

ES wurde vor dem Einsturz gesagt das Gebäude ist kollabiert

es war eine fehlmeldung, nichts weiter.


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden