weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.10.2007 um 15:45
nexuspp schrieb:hui mal wieder ein Informationskrieger der meint sich einen besseren Status im Hauseigenen Forum erabeiten zu können wenn er hier mal richtig auf die Kacke haut
Komischer Kommentar. Naja...

Eine Frage: Wurdest Du etwa z.B. im Fernsehen oder der Schule darüber informiert, dass der Tonkindreck frei erfunden war und dass dieses Hirngespinst zur Ermordung von fast 1,6 Mio Menschen (wer weiß, ob diese Zahl überhaupt stimmt und nicht eigentlich noch viel größer ist?) geführt hat?


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.10.2007 um 15:52
gravity schrieb:

[...]
6. Was ist mit der plumpen Fälschung des Bin-Laden-Videos? Der Clown in dem gefälschten Video, das jeder Propagandasender x-fach über die Schirme jagte, ist aber offensichtlich Rechtshänder. Außerdem sind die Gesichtsproportionen (für jedermann leicht nachvollziehbar) völlig anders als die des echten Bin Laden (Beispiel: Nase...) Zudem hat "Monitor" durch drei Orientalisten untermauert, daß die "Bekenner-Videos" falsch übersetzt sind und kein Schuldbekenntnis enthalten."

Und täglich grüßt das Murmeltier.

Diese Peinlichkeiten zum angeblichen OBL-Fake haben mittlerweile sogar einige VTler (oder Truther oder Skeptiker, ich weiss nicht, welcher Begriff genehm ist und nicht als "unhöflich" angemahnt wird) aus dem Programm gestrichen, siehe z.B.
http://www.muckrakerreport.com/id372.html

Wenn ihr "Logiker" euch wenigstens mal gedanken drüber machen würdet, welche sinnlose Kombination ein "gefakter" OBL UND eine manipulierte Übersetzung eigentlich darstellt. kämst du auch mal von alleine darauf, das irgendwas an euren "Indizien" nicht stimmen kann.

Praktischerweise hast du ja vorsorglich gleich dutzende "Indizien" aufgezählt, so daß du nun sofort rufen wirst:
"Und was ist mit den anderen Punkten, warum antwortest du darauf nicht?"

Die Antwort: Du bist der Millionste Kandidat, der Fragen stellt, die den meisten zu den Ohren raushängen und die längst beantwortet sind.

Und: Wenn ICH so hausieren gehen würde mit einem angeblich gefälschten Video, dann würde ich mir mal Gedanken über meine eigene Kritikfähigkeit machen....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.10.2007 um 15:56
Aber lass Dich ruhig blenden, mir ist's egal. Ich sehe auch keinen Grund mehr, mich weiter in diesem Thread aufzuhalten. Bei den meisten Leuten redet man eh nur gegen verfestigten Aberglauben an.

Glaub was Du willst, nur frag' Dich evtl. vorher noch, ob die Informationen, die Dir bisher aufgetischt wurden, einen (für Dich evtl. subtilen) Zweck erfüllen könnten.

Dass bezüglich Tonkin gelogen wurde im übelsten Maße, kannst Du nicht widerlegen, denn die CIA hat's zugegeben! Und wieviele starben wegen 9/11? Bisher mehr als 1 Mio!!! Menschen

Selbst wenn, die OT stimmen würde, was sie leider aber wahrscheinlich nicht tut, wäre die Attacke von Osama Bin Laden und seinen 19 Räubern überhaupt kein Grund gegen (bisher, Iran wird wahrscheinlich bald folgen) 2 gesamte Nationen in den Krieg zu ziehen und mehrere westliche Nationen in ihren Rechten und Freiheiten enorm einzuschränken!!! Findest Du es gerechtfertigt, wenn mehr als eine Mio Menschen für ein Verbrechen, ausgeführt von 20 einzelnen Personen, sterben müssen? Ich nicht!


Glaubt, wem ihr wollt!

Bis dahin
gravityy


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.10.2007 um 16:12
gravity schrieb:

"Findest Du es gerechtfertigt, wenn mehr als eine Mio Menschen für ein Verbrechen, ausgeführt von 20 einzelnen Personen, sterben müssen? Ich nicht!"

Niemand findet dies gerechtfertigt und niemand hat hier vor, dies zu rechtfertigen.

Bedauerlicherweise haben sich zersetzende Kräfte - "Truther" genannt - organisiert, die mit hanebüchenden Argumenten gesprengte Hochhäuser und Phantomflugzeuge herbeifantasieren und damit unsägliche Grabenkämpfe INNERHALB der Neocon-Gegnerschaft entfacht haben und tausende potentielle Bush-Kritiker dazu verführt haben, sich in eine Ecke drängen zu lassen, die ihnen jegliche Glaubwürdigkeit abspricht.
SIE SELBST haben sich ohne Not in diese Ecke begeben und daran sind in erster Linie diese unsäglichen "Vordenker" dieser Gruselszene verantwortlich - die Medien schlagen nur drauf, weil sie diese Steilvorlage bekommen.

Das Motto: Teile deinen Gegner und siege.

Nirgends besser umgesetzt als in der zersplitterten VT-Szene.

Man kann es nicht oft genug wiederholen:
"These conspiracy idiots are a boon for Bush and Blair as they destroy the movements some of us have spent years building "
http://www.guardian.co.uk/Columnists/Column/0,,2017005,00.html

Nicht ganz zufällig fürchten "konventionelle" Kriegsgegner bei jeder Demo, daß dort die hirnlosen Schwarzhemden ihre "inside job" Parolen plärren könnten.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.10.2007 um 16:14
Sorry gravityy, aber es ist sicher besser wenn du gehst, wenn du noch nicht mal zugeben kannst, dass viele deiner Fragen beantwortet sind, ist dir nicht mehr zu helfen und du bringst uns hier auch nicht weiter. Wenn du wenigstens mal dazu geschrieben hättest, was die Beantwortung der Frage dazu beitragen könnte, zu erkennen, das es eine VT ist.

Beispiel: . Wie soll der wie durch Geisterhand stoppende Drehimpuls der zur Seite fallenden Turmspitze des Towers erklärt werden?

Gegenfrage: Wie soll eine Sprengung den Drehinpuls(?) ausgelöst und gestoppt haben?

Das einzige Ziel deiner Frage ist zu zu fragen, einen Erkenntnisgewinn erzielst du damit nicht. Daher handelt es sich vielleicht nicht um eine dumme Frage (aber auch nur, weil es die ja angeblich nicht gibt) aber ganz sicher nicht um eine kluge Frage.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.10.2007 um 16:15
vandelay schrieb:Man kann es nicht oft genug wiederholen:
"These conspiracy idiots are a boon for Bush and Blair as they destroy the movements some of us have spent years building "
http://www.guardian.co.uk/Columnists/Column/0,,2017005,00.html

Nicht ganz zufällig fürchten "konventionelle" Kriegsgegner bei jeder Demo, daß dort die hirnlosen Schwarzhemden ihre "inside job" Parolen plärren könnten.
WORD


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.10.2007 um 17:53
@gravity

Da für Dich die Fragen alle geklärt zu sein scheinen, wäre es super, wenn Du mich aufklären könntest!

hätte ich lust und zeit, wäre ich bereit, doch leider ist beides nicht verfügbar. ist nicht persönlich... ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.10.2007 um 21:43
@ intruder


intruder schrieb:Ja und nun? Offene Fragen beweisen keine Verschwörung...
Wenn doch viele offene Fragen bestehen.....wie kann man dann der 'offiziellen Darstellung' glauben?

Die OTler haben doch das erste 'gefressen', was auf den Markt kam und glauben deshaln daran!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.10.2007 um 21:57
@ nexus
nexuspp schrieb:Kaum ist man mal ein paar Stunden nicht on, schon fangen die VTler-Selbst-Beweihräucherungen Orgien an
Also, während der Zeit Deiner Sperre hat alles bestens funktioniert! ^^

-------
nexuspp schrieb:Würde ich mal eine Liste anfertigen von den entkräfteten Beweisen der VTler wäre diese um einiges länger als deine Pseudo Liste der "offenen Fragen"
Auch wenn Du meinst Dich über 'Laser, UFOs und Mikrowellen' lustigmachen zu müssen, so kannst Du das trotzdem nicht als Widerlegung bringen!


Hat Dir jemand erfolgreich eingeredet, dass die 'Länge' keine Rolle spielt? ^^ *looooool*

Mach's mal umgekehrt!

Bevor Du versuchst die einzelnen Punkte in ihrer Anzahl zu reduzieren, solltest Du deren Gewichtigkeit im Auge behalten! *kopfschüttel*

Oder, wie hast Du Dir das mit Deiner Liste vorgestellt???

Nach dem Motto:

1 mal TV-Fakery schlechtmachen
1 mal die Explosions-Zeugen in den Dreck ziehen

und schon hast Du Deiner Rechnung nach 2 Punkte, um über das gescholzene Metall unter den 'Twin-Towers' hinwegzusehen?

Wie gesagt - betrachte die Punkte in ihrer Bedeutsamkeit!!!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.10.2007 um 22:07
So machen es Experten wenn sie Stahlträger zerschneiden wollen:

gg35068,1193429267,asdf1yu5


Und jetzt schaut euch mal den Stahlträger vom WTC an:

gg35068,1193429267,asdfoc4



Wer glaubt immernoch die Theorie mit den paar Trotteln die mit Teppichmessern die Militärmaschine Amerikas veräpellt haben




hahaha :D


P.S.: Kann mir einer erklären (von der OT-Fraktion) warum der Stahlträger so schief zerschnitten wurde beim WTC. Oder fällt euch dazu nichts mehr ein :-/


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.10.2007 um 22:15
Lange Rede und wie immer keinen Sinn niurick^^

Meine Liste würde mit Stahlbetonkernen anfangen die dann doch keine sind, über die ach so vielen Wände im Pentagon usw. usw. usw.
ALL DIESE LÜGEN wurden von Menschen wie dir verbreitet mein liebster niurick.
niurick schrieb:betrachte die Punkte in ihrer Bedeutsamkeit!!!
Sagt mir der Herr der Wahrscheinlichkeiten :D

Wie "Bedeutsam" ist den endlich mal eine Quelle für deine "das Gold wurde entwendet" Märchen ??
Denn dieses Märchen würde ich gerne wegen der "Gewichtigkeit" gerne mal weiter im Auge behalten *g*


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.10.2007 um 22:32
@ nexus

Solange Du Dich auf Seiten 'schlaumachst', die Dir (leider erfolgreich) einreden, dass die Farbe einer Flamme keine Rolle für die Temperatur spielt, finde ich es bemerkenswert, dass Du den Aspekt mit dem Gold als 'Märchen' bezeichnest!



@ der_neue


Ich glaub, da wirst Du eine Weile auf eine plausible Antwort warten müssen!

Angeblich sind die Träger bei den Bergungsarbeiten in dieser Form 'bearbeitet' worden!


(man hat dabei aber:

1. komischerweise GENAUSO gearbeitet, wie mit Schneidladungen....

2. hat man 'idealerweise' schon mit dem Zerlegen begonnen, während die Türme noch standen! )


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.10.2007 um 22:42
@ der neue

Ja alles ganz neu was du hier anführst.
Bitte Seite 454 lesen und staunen.

Anschließend folgenden Link lesen
http://11-settembre.blogspot.com/2007/04/real-world-tests-cut-through-steel.html

Danke

@niurick
niurick schrieb:finde ich es bemerkenswert, dass Du den Aspekt mit dem Gold als 'Märchen' bezeichnest!
So bringe es mir nun endlich eine Quelle bitte !!
btw.
ich habe meine Hausaufgaben bereits gemacht, ich warte nur auf eine einzige Quellenangabe von dir ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.10.2007 um 22:46
Ich hab Dir bereits mehrfach gesagt, dass der Film im Moment meine einzige Quelle ist!

Die 'offiziellen Berichte' sind so 'locker' verfasst und haben bestimmte Fragen ganz ausgelassen, dass Du alles andere nicht weiter als Lüge bezeichnen solltest!

So gesehen, ist dieses 'Konstrukt' ja auch Deine einzige Quelle!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.10.2007 um 23:00
Link: www.checktheevidence.com (extern)


@ der_neue

Hier hab ich Dir mal einen Vergleich herausgesucht! (Szenen, als die Türme noch stehen <--> Thermit)

Damit Du weisst was ich meinte!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.10.2007 um 23:06
@niurick

Die Videos kenne ich schon war der erste hier auf Allmystery mit der THeorie "Thermit"

^^

Egal wie viel Beweise man haben wird, gegen die Negierer kann man leider nichts tun :-/

Sie berufen sich auf die sogenannten vertrauenswürdigen und seriösen Medien.

Was kann man schon machen. Irgendwie hab ich schon langsam Angst in dieser Welt, keine Lust das die Elite mich kontrollieren möchte. Was kann man nur machen frage ich mich schon ne ganze Stunde lang^^ Aber als ich den Fernseher eingeschaltet habe und gehört habe wie sie wieder über Paris Hilton gelabert haben, habe ich den Mut verloren. Die Menschheit ist verloren O.O


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.10.2007 um 00:55
ich habe schon einmal mit dem gesunden Menschenverstand argumentiert. Man nehme nur den einen Fakt, das 3 Gebäude (WTC 1, 2 und 7) innerhalb von kürzester Zeit auf mehr oder weniger dieselbe Art und Weise zusammengefallen sind ) nämlich komplett !!! und schön sauber in sich zusammmen, das ja keine grösseren Folgeschäden in der Umgebung auftreten. Hat sich noch nie einer Gedanken gemacht, warum eine normale Sprengung eines Gebäudes das abgerissen werden soll Wochen von Vorbereitung und einer Spezialfirma braucht, selbst wenn das Gebäude relativ freisteht?
Sry, OT oder VT hin oder her, jeder vorm TV konnte sich ja die Bilder live angucken und da ist nunmal zu sehen, das jedes Gebäude schön sauber in sich zusammengefallen ist (wodurch auch immer ausgelöst)
Nein, komischerweise ist kein Gebäude seitlich weggebrochen oder nur teilweise zusammengebrochen, es sind alle 3 schön durch brennendes Kerosin und nachgebende Stahlteile in sich zusammengefallen.....^^
Bei manchen Leute hier hat man dazu auch noch das Gefühl das sie nur da sind um Verwirrung zu stifen (was auch sehr gut gelingt, Glückwunsch) und gar nicht daran interessiert sind, herauszufinden was wirklich passiert ist. Manche Posts hier sind schon als persönlich zu werten, damit jeder der kritisch hinterfragt schon gleich die Lust verliert...

gruss
nof


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.10.2007 um 01:24
Mitten im andauernden Feuer wurden also Thermitladungen angebracht und gezündet? Oder hat man sie vorher angebracht und man wusste auch genau, wo das Flugzeug einschlagen wird? Wäre dann nicht auch die Zündvorrichtung durch Explosion und Feuer unbrauchbar geworden? Dass dieser Funkenregen ganz andere Ursachen haben könnte, möchtet ihr nicht mal in Betracht ziehen?

Und dass es bei Räumungsarbeiten sicherer ist einen Stahlträger schräg anzuschneiden als gerade, damit so die Fallrichtung bestimmt werden kann (ähnlich wie beim Fällen eines Baumes), möchtet ihr auch nicht mal in Erwägung ziehen? Ihr meint eher, die Beweise für eine Thermitladung würden wochenlang offen rumliegen und niemandem von den Einsatzkräften und Räumexperten fällt es auf?

Wägt ihr wirklich Wahrscheinlichkeiten ab? Ist das für euch tatsächlich wahrscheinlicher mit all diesen fragwürdigen Voraussetzungen?

Wie kann man es auf der einen Seite für unglaubwürdig halten, dass studierte Männer mit Flugerfahrung und jahrelanger Vorbereitungszeit einem Flugzeug eine Richtungsänderung geben, wenn man auf der anderen Seite die kuriosesten Voraussetzungen als gegeben betrachten muss, damit man an der lieb gewonnenen Verschwörungstheorie festhalten kann?

Wenn Laien ohne Ahnung von der Materie vor dem PC sitzen und Bilder, die sie nicht verstehen, mit ihrer Beschränktheit und James-Bond-Fantasien interpretieren, dann passiert sowas:

gg35068,1193441067,wtc light

Aus diesem Foto wird schnell mal ein Beweis für den Einsatz von Thermit gemacht. Aber könnte es nicht eine ganz normale, harmlose und stinklangweilige Erklärung geben?
Das Video nimmt dem Foto jegliche Mystik:



Und so ist es praktisch mit allen "offenen Fragen". Die Fragen sind deshalb "offen", weil sie falsch gestellt werden. Es wird von falschen Annahmen ausgegangen und daraus werden die wildesten Geschichten gestrickt. Hauptsache Bush und Co. kommen als Verschwörer weg.

Was man der US-Regierung vorwerfen kann, ist die schamlose Ausnutzung dieses Terrorakts für Ziele, die mit den Anschlägen nicht in Verbindung stehen. Hierzu habt ihr alle Informationen, um euch richtig austoben und über die Regierung herziehen zu können. Aber das scheint euch irgendwie nicht dramatisch genug zu sein.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.10.2007 um 01:52
@ bakterius

Als erstes möchte ich Dir mal für Deinen Beitrag danken! Du bist zwar ein OTler (;)), dennoch freue ich mich immer über die Posts von Dir! Erstens sind sie immer sehr sachlich geschrieben und zweitens weiss ich, welche Arbeit das Einfügen der Bilder/ Videos (zumindest mir) macht!
Bakterius schrieb:Wäre dann nicht auch die Zündvorrichtung durch Explosion und Feuer unbrauchbar geworden?
Meiner Laien-Meinung nach sollte man sogar darauf achten, die präparierten Stockwerke vom Einschlagsort zu trennen - eben, um die von Dir erwähnten Risiken zu vermeiden!

Die Schneidladungen sollen ihren Zweck ja unter der Einschlagsstelle 'erfüllen'!

-------

Dein Beispiel im Video leuchtet mir ein - ganz ehrlich!

Allerdins gibt es doch einen gewaltigen Unterschied zwischen dem, was ich in dem Video gesehen habe und dem hier ->


gg35068,1193442727,a4bxbr



Bakterius schrieb:Hauptsache Bush und Co. kommen als Verschwörer weg.
Dass einer vom 'Bush-Clan' überhaupt in irgendeiner Art und Weise wegkommt ist das letzte, was hier einer will! ^^


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.10.2007 um 02:14
OMG schiest die Thermit Theorie zum Mond. Steven Jones, der größte Verfechter, dieser Theorie, ist selbst ein Zögling, Amerikanischer Millitäreinrichtungen, und dient nur als Ablenkung von den wahren tatsachen. Die Theorie wird sich niemals beweisen lassen.

Nur Disinfo, lasst die finger davon!


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
theorien sinnlos81 Beiträge
Anzeigen ausblenden