weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:44
Angelo, dann berechne doch jetzt bitte mal endlich, wie lange denn der oberste Punkt des Gebäudes unter Annahme des freien Falls gefallen wäre....


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:45
Anm.: Für den nächsten OT-Beitrag gibts ne Sperre.
Ablenken ist nicht drin.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:46
Liss es doch aus meiner Tabelle und hör auf mir zu drohen....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:47
Ich habe dir bereits die Tabelle zur Vefügung gestellt
Dort wird der freie Fall ohne Luftwiderstand dargestellt....

Das bedeutet, das die Gebäude nahezu im freien Fall kollabiert sind...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:48
So und nun haben wir aber bei den WTC Türme einen Kern...
DEr niemals in dieser Zeit eingefallen sein kann...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:48
Ich stelle dir dann auch mal was zur Verfügung die Genie

http://www.debunking911.com/freefall.htm


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:49
die = du


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:50
Das bedeutet also,

Das die beiden WTC Türme wie auch WTC 7
in nahezu freier Fallgeschwindigkeit eingefallen sind und das obgleich die Stru7ktur zu über 80 % unbeschädigt war....

Das WTC war unterhalb des 70. Stockwerkes überhaupt nicht so beschädigt...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:55
"Das bedeutet, das die Gebäude nahezu im freien Fall kollabiert sind..."

Eben NICHT

Du stellst hier eine völlig zusammenhangslose und unzulässige "pro Stockwerk"-Fallzeit zusammen und behauptest, jeder, der das glaube, sei dumm.

Selber bist du aber nicht in der Lage, die genaue Fallzeit von der Spitze an zu berechnen (dumm, dass die Höhe nicht in deiner Tabelle ist, was?).
Und dann, als Abschluss der Selbstdemontage, bringst du den obigen Spruch und ignorierst mal sauber, dass die tatsächliche Fallzeit 150% der theoretischen Fallzeit unter Annahme eines freien Falls betrug...

Was willst du dir eigentlich noch zurechtbiegen?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:55
@angelo01

Das bedeutet, das die Gebäude nahezu im freien Fall kollabiert sind...

Su meinst also, 15 Sekunden sind "nahezu" 9 Sekunden?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 11:57
@ ilchegu

Die VT meint, dass kein Widerstand - keine Verzögerung zu erkennen ist!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 12:01
@niurick

Welche Verzögerung? Meinst Du, dass die Staubwolke, die man da runterprasseln sieht, bei jedem Stockwerk mal kurz anhalten sollte?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 12:04


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 12:07
@ ilchegu

Auf den Bildern sieht man doch, das alles gleichzeitig zusammenfällt!

Nachdem die Staubwolke vorbeigezogen ist, ist ALLES weg!

Vom inneren Stahlkern ist auch nichts mehr zu sehen!

Nicht,dass er stehenbleibt, oder danach zusammenbricht - NEIN, er ist gleich mit weg!

-----#-

Kennst Du die verschiedenen Einschlgstellen in den Türmen?

Durch die verschiedenen Höhen der 'Turmspitzen' müsste ja normalerweise auch ein verschiedenes Gewicht nach unten drücken!

Trotzdem fallen beide Türme gleich!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 12:07
niurick schrieb:Die VT meint, dass kein Widerstand - keine Verzögerung zu erkennen ist!
Aha warum erkennt man dann das die Trümmer , die rechts und links abfallen schneller fallen als der Turm ?
Diese sind fast im "Freien Fall" zu Boden gekommen waren aber schneller als der Turm ^^

gg35068,1193742438,Collapse


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 12:11
Beim Nortturm waren es eher 9 Sekunden, also auch mit viel Verständniss kann ich das nicht nachvolziehen

400 Meter in 8,9 Sekunden sind nahezu freier Fall

Wo waren da die 70 völlig intakten Stockwerke darunter, die haben also keinerlei widerstand geleistet..?



melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 12:14
Achso nicht zu vergessen, dass ist das erste mal in der Gexchichte an diesem Ort gleich 3 mal geschehen...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 12:18
"Achso nicht zu vergessen, dass ist das erste mal in der Gexchichte an diesem Ort gleich 3 mal geschehen..."

Was mit physikalischem Fall nicht das GERINGSTE zu tun hat.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 12:18
Du kannst dich winden wie du magst angelo, deine Wahrheiten sind KEINE !!


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

30.10.2007 um 12:20
Achso.... ja ..aber mit Wahrscheinlichkeitsberechungen...
Der Nortturm ist eben in knapp 9 Sekunden zusammengefallen oder stimmt das nun plötzlich auch nicht ?

Und das wäre dann fast fReifallgeschwindigkeit, auch nach deiner Formel...


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden