Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

beef
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.11.2007 um 23:23
@infowar
Die Otler haben sich durch ihre Aussagen schon selbst demontiert.
Sie werden nicht in der Lage sein, nur eine Aussage dieses Filmes zu
widerlegen.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.11.2007 um 23:24
>>>... die fakten über geschmolzenes metall und die abgeschnitten pfeiler kennen die otler natürlich nicht! weißt du das wird ignoriert! ...<<<

Euren Sprengstoff würd ich gern mal sehen. Der ist lautlos und schmilzt Metall. Sprengstoff heißt Sprengstoff weil er sprengt, Material also durch pure Gewalt zerstört. Sonst würde es wohl Schmelzstoff heißen. Weiterhin hab ich noch keine Schneidladung gesehen die Schlacke an Stahlträgern hinterlässt, wie es beim Auseinanderschweißen entsteht. Aber das wird ja ignoriert...


melden
beef
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.11.2007 um 23:25
@Outsider
Guck die den Film an, und versuche eine Aussage zu widerlegen.
Aber bitte mit Fakten, und nicht in Absprache mit deinem Sandkasten-
Otler Zirkel ;)
Ich wette, das da nichts mehr kommt, außer wieder ein wenig Ping Pong!


melden
beef
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.11.2007 um 23:25
@Outsider
Guck dir den Film an, und versuche eine Aussage zu widerlegen.
Aber bitte mit Fakten, und nicht in Absprache mit deinem Sandkasten-
Otler Zirkel ;)
Ich wette, das da nichts mehr kommt, außer wieder ein wenig Ping Pong!


melden
infowar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.11.2007 um 23:26
oh oh oh

da hat wer den film nicht gesehen! es gibt da eine ganz besondere methode!
film anschauen morhi und dann kannst du kritisieren!
dann akzeptiere ich es auch! ich bin wirklich offen dafür, dass du die angesprochenen punkte im Film widerlegst!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.11.2007 um 23:32
Was soll ich denn widerlegen? Jemand der der Meinung ist die Türme wurden gesprengt? Da gibt es nichts zu widerlegen. Wer an Sprengstoff mit Schalldämpfer glaubt kann das gern machen. Indizien kann man nicht widerlegen. Indizien deuten auf etwas hin, mehr nicht. Bewiesen ist damit noch lange nichts. Aber das kann ich ebenso der Tapete erzählen. Ihr haltet halt weiterhin Indizien für Beweise...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.11.2007 um 23:33
@infowar

Gib doch bitte mal die Minute an, an der über geschmolzenes Metal und geschnittene Träger berichtet wird...


melden
beef
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.11.2007 um 23:38
@Outsider
der Film geht etwas über eine halbe Stunde, soviel Zeit muß sein!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.11.2007 um 23:43
Sorry, aber ich hab schon genug "sieht aus wie" Filmchen sehen müssen und bin es langsam leid da es langweielt und ich Krämpfe vom Augenverleiern bekomme bei manch "logischer Schlussfolgerung" die dort so oft getätigt werden.
Und das keinem von euch die so offensichtliche, manipulierende Art der Filmchen ins Auge sticht gibt mir besonders zu denken. Irgendwelche Versprecher von Bush einzubauen... Was interessiert mich denn dieser Affe? SO wird gezielt manipuliert, wie man "uns" ständig vorwirft.


melden
infowar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.11.2007 um 23:48
ok ich suche mir die minute raus - moment!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.11.2007 um 23:51
Und was mir weiterhin aufstößt ist, dass mal wieder ein ganzer Schwung an angeblichen Merkwürdigkeiten angeschleppt wird. Anstatt einen Punkt nach dem anderen zu diskutieren... Lieber ein Filmchen voll mit Stoff präsentieren als mal eine gezielte Frage zu stellen. Andere für sich denken und arbeiten zu lassen ist inzwischen halt einfacher geworden. Und kaum ist ein Film diskutiert wird der nächste gezeigt, der zwar zu 99% die selben "Merkwürdigkeiten" aufweist, diese nur anders verpackt. Wundert es hier keinen das schon seit 6 Jahren die selben "Merkwürdigkeiten" existieren? Es geht immer um die selben Dinge. Wunder sich niemanden außer mir über diese echte Merkwürdigkeit?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.11.2007 um 23:52
@infowar

Gut, mach das mal, ich meld mich erstmal ab für heute.


melden
infowar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

17.11.2007 um 23:53
also morpheus schau dir den film von der 12 Minute bis zur 18 minute an!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 00:28
morpheus...definiere bitte einmal, was du unter BEWEIS verstehst! Danke


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 01:45
also dann mal zu http://video.google.de/videoplay?docid=-6742879200088176930

Am Anfang des Filmes werden mündliche vergleiche zu den Bildern von kontrollieren Sprengungen gezeigt. Stellt sich mir die Frage ob die Nicht-Fachmänner die diese Vergeliche tätigen überhaupt mal gesehen haben wie eine nicht-kontrollierter Einsturz aussieht.

Das es Explosionen bei einem Bürobrand gibt ist auch nicht unbedingt überraschend. Die Explosion in der Lobby fand kurz nach dem Einschlag statt und soll durch Kerosin ausgelöst worden sein das den Fahrstuhlschacht hinabstürzte. Desweiteren soll es eine größere Explosion durch ein Waffenlager in WTC 6 gegeben haben. Interessant bei diesem Explosionswirwar: bei einer Kontrollierten Sprengung finden die Explosionen innerhalb von wenigen Sekunden statt, am 11. September ließ man sich mehr als ne halbe Stunde zeit.

Dann kommt in Minute 4 der Teil der das Szenario in dem Bush und Co. behauptet, das Szenario sei undenkbar gewesen, nun, von denen Erwartet man auch nichts anderes, als das sie ihre eigene Nachlässigkeit verteidigen.

In Minute 5 wird die Geschichte von der Geldüberweisung des pakistanischen ISI zu Mohammed Atta verbreitet. Keine Quelle wird genannt. Wohl weil die Quelle eine Indische Zeitung ist, die sich auf ihre "spitzenquellen" beruft.

Minute 6: Das alte Märchen von den fehlenden Namen auf den Fluglisten
http://verschwoerungen.info/wiki/11._September#Passagierlisten

Dann die Geschichte mit dem Pass der in den Trümmern gefunden wurde, dass alte "alles ist doch verbrannt"-Märchen, von Leuten die keine Ahnung von Flugzeugabstürzen haben. Woher kommt übrigens die Behauptung der Ausweis sei unbeschädigt gewesen? klassisches Strohmann-Argument.
Nur mal so als Tip: Die Trümmer wurden gezielt nach solchen Dokumenten durchsucht.

Dann bei 6:30 die Geschichte von den Lebenden Attentätern. Schon die Aussage "Sie hatten meinen Namen und mein Geburtsdatum" ist doch lächerlich, denn jeder der sich etwa mit Datenbanken auskennt weiß, dass das keine redundanten Merkmale sind. Warum hab ich bis heute kein Interview mit einem "lebenden Selbstmordattentäter" gesehen? Das wäre doch ein Beweis, den man nicht in frage stellen könnte.

Das kann man ewig so weiterführen mit fast jedem x-Beliebigen dieser Filmchen. Die Filmemacher scheinen mir nicht daran interessiert zu sein, die Vorgebrachten Indizien zu vertiefen, sondern sie kopieren sie schlicht. Könne ja jeder selbst nachrecherchieren (wobei sie dann aber ne Quellenangabe machen müssten).


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 07:14
Werwie schrieb:ABER auf wessen Gehaltsliste stehen hier eigentlich die (sogenannten) OTler - finds ja nur überraschend, daß man einige von ihnen hier sowohl vormittags/nachmittags als auch am Abend antrefen kann?
Wir werden von allmystery bezahlt bzw. sind wir Bots :D :D :D :D
Ne Spaß beiseite, ich werde von Jeara bezahlt. Ich bekomme 5 Cent pro Buchstabe *g*

Woher Jeara, das Geld hat kann ich dir allerdings nicht genau sagen aber ich vermute mal von Polyprion.
Poly bekommt meiner Meinung nach das Geld von septemberkid.
Und das septemberkid eine Reptiloidin ist, ist ja auch kein Geheimnis mehr hier ^^

rofl ^^


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 08:35
ha ha ha NexusPP langsam wirst auch noch DU witzig!!!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 10:06
Alles was in diesem Film gezeigt wird haben wir schon ettliche male bresprochen das einzige was dann von OTlern kamwaren beleidigungen so wird es auch dieses mal sein.

Der 9/ 11 war der Tag an dem die Regierung Amerikas über 3000 Menschen geopfert hat um Krieg zu führen ....


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 10:21
Sehr schöner Film , genau das sind ja die Sachen die wir erst vor kurzem als Fakten brachten, jetzt hab ich mir mal die Mühe gemnacht und ab Seite 505 gesehen das dies nie widerlegt wurde von der OT sondern nur drumherumgeredet wurde.

18 Sekunden WTC Einsturz wurde da irgendwo behauptet ...oder ? ist das eine Lüge
Nein es waren knapp über 10 Sekunden so werden hier Fakten verdreht...


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

18.11.2007 um 10:29
Und hier jetzt nochmal die Explosionen , wer kann Sie sehen



melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden