weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 22:52
Link: de.youtube.com (extern)

Auch seltsam ... wieso das LOch auf der anderen Seite, wenn es den Flieger eh schon zerlegt hat?
http://de.youtube.com/watch?v=YVWWnK7n3H0&feature=related#


melden
Anzeige
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 23:00
Link: www.twf.org (extern)

Und sollte man sich auch auf der Zunge zergehen lassen:

"Bin Laden, in a September 28, 2001 interview with the Pakistani newspaper Ummat, is reported to have said: "I am not involved in the 11 September attacks in the United States."
Skeptics dismiss the video tape "found in a house in Jalalabad", Afghanistan, which allegedly shows Bin Laden confessing to the September 11 attacks. In a December 20, 2001, broadcast by German TV channel Das Erste "two independent translators and an expert on oriental studies found the White House's translation not only to be inaccurate, but manipulative.""

von hier:
http://www.twf.org/News/Y2006/0608-BinLaden.html


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 23:38
A Conspiracy Against Us All
Some members of Scholars for 9/11 Truth are or were legitimate academics of good standing at reputable institutions. Yet, of the 76 Fetzer identifies as having “academic affiliations,” there are many with questionable credentials. A partial list includes a “visiting professor of English” at Kyungpook National University in Daegu, South Korea; an assistant professor of English literature at Dogus University in Istanbul; someone whose qualifications are listed only as “Radiology, Medical hypnosis”; another whose qualifications are “French language and culture”; someone who teaches at Tunxis Community College in Farmington, Conn.; another listed as “architect, communicator”; one professor of “English and theater” at the University of Guelph (that’s in Ontario); and one listed as “author, researcher 9/11, JFK, more.” These are some of the “leading academics” promoting the view that the government did 9/11. One author with an article posted on the Scholars for 9/11 Truth website goes by the name “Scooby Doo.”

Of the 76 full members of Scholars for 9/11 Truth, only four are listed as having backgrounds in physics, three in engineering; the other 69 “scholars” are mostly in the humanities and social sciences. Not quite what you’d expect when you hear that a group of “leading academics” supports the theory that the government was behind the attack.
Quelle:
http://article.nationalreview.com/?q=Mjc2MjZmOTI2YzM0M2ZjOTUwZWU4YWRiMjRlOTVjZGM=


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.07.2008 um 00:18
@Sitting Bull

das du es nicht begreifen willst, ist mir bewusst. das brauchst du mir nicht weiter unter beweis stellen. du willst nicht, kannst es nicht, denn was nicht sein darf, das nicht sein kann, um es mal mit einer typischen 0815_VT-phrase zu umschreiben. viel spass in deiner verschlossenen, künstlich aufgebauten, kompromisslosen welt, in der du dich verzettelt hast und aus der er du keinen ausweg mehr findest... ich brauche keine absurditäten, um eine verschwörung zu vermuten... ich bin frei. ;)


@winston

Auch seltsam ... wieso das LOch auf der anderen Seite, wenn es den Flieger eh schon zerlegt hat?

UA93 durchschlug nur 2 wände, und nur eine, die äussere, war reinforced.

sollte der bewanderte MIHOP/LIHOP/NoHOP mittlerweile im repertoire haben.


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.07.2008 um 00:27
@sator
Das mußt du mir in der Anim aber mal zeigen, wie das gehen soll, daß das Loch so schön rund wird ...

Ich hätte eigentlich zwei Löcher von den Triebwerken erwartet.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.07.2008 um 04:10
also

fakt eins ist, wie konnten zwei flugzeuge zwei wichtige punkte amerikas treffen??? mehr braucht man gar nicht fragen, oder??????????


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.07.2008 um 04:18
amira74,

was soll nun an Deinen Fragen ein Fakt sein?


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.07.2008 um 06:31
@ NexusAdHominem:

*LOL, Jm Fetzer, der sich seit 40 Jahren in Sachen JFK rumtreibt und wirklichen jeden Forscher in dem Thema persönlich angegriffen hat, der als einiges massig Redezeit auf Fox News bekam (Steven Jones z.B.. nie, sein einziges Interview im Fernsehen bei Tucker Carlson auf MSNBC wurde abgewürgt, die Bilder von WTC7 nie gezeigt!), der dabei immer etwas verwirrt aussah, der Space Beams propagiert, der Teile und Herrsche betreibt in dem er die Wissenschaftlerin zwei Gruppen aufspalten liess, der schon immer andere 9/11 Forscher persönlich angriff, greift nun die von ihm selbst gegründete "Scholars for 911 Truth" an, in dem der die wissenschaftlichen Hintergründe der aufgelisteten Teilnehmer hinterfragt? Kein Wunder, dass der Typ dir gefällt.

Falls du es immer noch nicht gemerkt hast: Die wahren Wissenschaftler, nicht die Con-Des-Info-Artisten von Fetzer, haben sich nun unter dem Dach von "Scholars for 911 Truth and Justice" formiert.

http://www.stj911.org/

So etwa im Frühjahr 2007 war das. Mnachmal muss man sich halt von solch Spinnern wie Fetzer abgrenzen, die bewusst in Gruppen plaziert werden, um Ad Hominems und persönliche Diskreditierungen möglich zu machen.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.07.2008 um 06:32
@ sator: Projektion.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.07.2008 um 06:40
http://www.stj911.org/members/index.html

Mach dir mal keine Sorgen, weil unter den 500+ Namen auch ich drauf stehe, natürlich sind auch ein paar 9/11 Experten mit aufgelistet. Ich finde z.B. Jon Gold wieder. Oder Gunter Skupin. Oder John Doerami. Aber Titelträger sind auch genug dabei- wenn es das ist, um was es in der "Expertenhörigen" Welt geht...


melden
habbak0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.07.2008 um 07:13


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.07.2008 um 07:40
Die wahren Wissenschaftler, nicht die Con-Des-Info-Artisten von Fetzer, haben sich nun unter dem Dach von "Scholars for 911 Truth and Justice" formiert.
:D :D
Ja ja die wahren Wissenschaftler und die selbsternannten Experten^^
Das mag in deinem Kopf vielleicht so sein, weil für dich ein wahrer Wissenschaftler nur jener ist, der VERSUCHT ein Verschwörung zu konstruieren ^^
Das diese dabei in Wirklichkeit einer Minderheit angehören und nur eine Randgruppe darstellen scheinst du bis heute nicht gewechselt zu kriegen.

Am liebsten sind mir folgenden WISSENSCHAFTLER aus dieser Gruppe ^^



name: degrees:
Thomas Costanzo Accupuncture, Yoga,

John Anderson B.A. Psychology

Ian Ballard Music Education,

Art Basler BA English

Rudolf Boukal Theologian, Craftsman, Musician

John Bylsma Doctorandus of French Language and Literature

Michael Carey Bachelors in Music

Seth Gambee Doctor of Chiropractic

Greg Henricks M.S. Clinical Psychology

usw. usw. ^^


Wen wundert es da noch, das diese WISSENSCHAFTLER mir ihren "BEWEISEN" vor jedem Gericht scheitert würden ? :D :D
Ich glaube ich melde mich dort auch mal an, als WISSENSCHAFTLER *g*


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.07.2008 um 08:15
@habbak (mituser machito?)

zitat deadpoet:
Female neo-Nazi vocalist Saga released three Tribute to Skrewdriver albums after Donaldson's death, and Skrewdriver is still one of the most covered bands within the white power music scene.

Dieser Satz stammt stammt aus einem Artikel der englischsprachigen Wikipedia zum Thema "Screwdriver" einer rechtsextremen Neonazi Band, deren Begründer Ian Stuard ist, und der auch das Netzwerk "Blood and Honnor" ins Leben gerufen hat.

Er ist im europäischen Nazinetzwerk einer der führenden Strippenzieher gewesen.

Das von User "machito" gepostete Video, enthält den Song Snow Fell, das aus Ian Stuart Donaldsons Feder stammt, vorgetragen von der Neonazisängerin "Saga"...
unkommentiert so ein video zu posten sollte eine sperre nach sich ziehen.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.07.2008 um 09:28
sitting-bull schrieb:Klar leitet ich ein komplexes Ereignis wie die Anschläge vom 11.9.2001 durch zigfache Einzelheiten her- wenn man aber in beinahe jeder Einzelheit Ungereimtheiten oder sogar Hinweise auf Staatsterror findet, so ist man nicht ein "Verschwörungstheoretiker", der hinter jedem Stein eine Verschwörung wittert, sondern anscheinend einer wirklichen, echten Verschwörung auf der Spur, wie sie schon seit den Tagen des alten Roms gang und gäbe ist.
Ein Verschwörungstheoretiker ist man, wenn man pauschal jede Begebenheit, jede Einzelheit und jede Informationslücke (=Ungereimtheit) im Sinne einer Verschwörung interpretiert.

Man kann auch aus einer üblichen Fußballübertragung eine Verschwörung konstruieren, wenn man jeden Bild- und Tonausfall, jeden Versprecher des Kommentators, jede vergebene Chance, jedes Tor, jedes Faul, jede Schwalbe und jede Schiedsrichterentscheidung entsprechend interpretiert. Dann schließt man auch auf das komplexe Ereignis, abgeleitet aus zigfachen Einzelheiten. Es erscheint auf den ersten Blick schlüssig, weil sich dieses Konstrukt scheinbar selbst trägt und stützt, aber es fehlt das Fundament. Alles was man braucht ist eine Grundhaltung nach dem Motto "Denen ist alles zuzutrauen". Der Rest kommt dann von selbst.

Wenn man den USA eine Verschwörung nachsagen will, dann schafft man das auch mit eben solchen Mitteln.
sitting-bull schrieb:Und so etwas kann sich auch gesellschaftlich kumulieren, beispielsweise, wenn man Staatsterror nie wirklich aufgedeckt hat geschweige denn als theoretisches Grundkonstrukt des Staates entlarvt hat. Und, das der Staatsterrorismus gerade in den USA und Israel eine gewisse Tradition hat.
Auch das ist leider üblich bei Verschwörungstheorien. Statt die eigene Theorie kritisch zu hinterfragen, wird eher noch die Weltgeschichte der eigenen Theorie angepasst. Wie war das noch? "Denen ist alles zuzutrauen!" Auch in der Vergangenheit.
sitting-bull schrieb:Merke: Die Einzelheiten können die OVT'ler nicht widerlegen, also schaltet man wieder um auf Gesamtdiskreditierung.
Da gibt es ja nichts zu widerlegen, denn diese Einzelheiten werden ja nicht belegt, sondern lediglich im Sinne der vorgefestigten Meinung interpretiert.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.07.2008 um 10:10
@sitting-bull
sitting-bull schrieb:"Ich vertraue auf Gott", eine Aussage, die man auch verstehen kann, wenn man feststellt, dass einem gerade die Triebwerke abgestellt worden sind, das eine Höhenruder auf Steig- und das andere auf Sinkflug gestellt worden sind, der Funk ebenso ausgeschaltet wurde und man keinerlei Kontrolle mehr über ein Flugzeug hat- es handelte sich übrigens um genau das Modell, welches auch am 11.9.2001 verwendet wurde.
Siehst Du, genau deshalb, weil Du immer wieder solche Falschmeldungen verzapfst, sind Deine Aussagen suspekt! Es handelt sich keinesfalls um dasselbe Modell, EA 990 war eine 767-366ER, die beiden WTC-Boeings waren 767-223ER (AA 11) und 767-222(UA 175). Und nein, es ist NICHT möglich, ein Höhenruder auf Steigflug, und eines auf Sinkflug zu stellen(allein die Formulierung "ein Ruder auf Steig.- oder Sinkflug zu stellen" zeigt Deine Ahnungslosigkeit). Weil wir gerade beim Aufzählen sind: Allahu akba ist sehr wohl eine gebräuchliche (und auch vorgeschriebene) Gebetsformel!

paco


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.07.2008 um 10:15
@caddy
caddy schrieb:da du dir hier keine zweifel hast dürften für dich diese beiden punkte ja glasklar sein. In diesem Fall bitte ich dich teile mir diese Glasklaren Argumente und deine Gedanken dazu mit damit auch ich meine Ansicht darauf neu abwägen kann.
Also doch Verständnisschwierigkeiten... Ich habe Dir erklärt, daß ich mir, auf Grund mangelnden Detailwissens auf diesen Gebieten, kein Urteil anmaße, diese beiden Punkte können also nicht glasklar für mich sein, ergo kann ich Dir auch keine glasklaren Argumente und Gedanken dazu mitteilen! Ist das jetzt glasklar, oder ist das zu komplex?

paco


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.07.2008 um 10:38
@sitting-bull
sitting-bull schrieb:Wobei mir einfällt, niemand zwingt dich, hier lesen und zu schreiben, niemand zwang dich, in unserem internen Forum mitzumachen, niemand, bei politikforum.de, niemand bei Wisnewski. ...
Natürlich nicht, aber auf wen trifft das denn überhaupt zu?:|
sitting-bull schrieb:...Und trotzdem bist du immer um die 9/11 Skeptiker rum. Darf man nochmal nach deinem Motiv fragen?
Das darfst Du selbstverständlich, die Antwort wird Dir nicht gefallen. Ich kann mir, wie gesagt, durchaus eine Beteiligung gewisser Kreise in den USA, oder zumindest eine Duldung der Vorgänge durch diese, vorstellen, ich würde gern wissen, ob dies zutrifft. "Aufklärer" wie Du, die daraus eine Religion gemacht haben, die mit demonstrativer technischer Ahnungslosigkeit wirre Dinge zusammenreimen, Wissen mit Glauben verwechseln, die jeden unverfälschten Blick auf das Geschehen durch einen mittlerweile nahezu undurchdringlichen Schleier aus Lügen, Halbwahrheiten und Propaganda verhindern, die nach dem Motto "wer nicht für uns ist, ist gegen uns" Vertreter anderer Ansichten, auch wenn diese nur minimal vom "großen Plan" abweichen, diffamieren und diskreditieren, ja sogar mit persönlichen Konsequenzen bedrohen, solche Menschen sind dabei extrem hinderlich und ich diskutiere, zugegebenermaßen ohne besonderes Engagement, in Foren wie diesem mit euch, um wenigstens in den Bereichen, die mein berufliches Wissen tangieren, auf diesen Gebieten weniger Bewanderten den Unsinn eurer Aussagen aufzuzeigen. Natürlich hoffe ich ganz nebenbei noch auf eine Bestätigung oder Widerlegung obigen Verdachts, leider dürfte die Kiste schon so im Dreck stecken, daß sie kaum wieder flottzumachen ist.

paco


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.07.2008 um 10:39
paco_ schrieb:Allahu akba ist sehr wohl eine gebräuchliche (und auch vorgeschriebene) Gebetsformel!
Sollte natürlich heißen: Allahu akbar...


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.07.2008 um 12:05
Nicht vor dem nahenden Tod...


melden
Anzeige
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

04.07.2008 um 12:18
Ein typischer paco: Eine Widerlegung ohne Substanz.

Es handelt sich keinesfalls um dasselbe Modell, EA 990 war eine 767-366ER, die beiden WTC-Boeings waren 767-223ER (AA 11) und 767-222(UA 175).

Qualifiziere doch mal den gewaltigen Unterschied, du Experte!



Und nein, es ist NICHT möglich, ein Höhenruder auf Steigflug, und eines auf Sinkflug zu stellen(allein die Formulierung "ein Ruder auf Steig.- oder Sinkflug zu stellen" zeigt Deine Ahnungslosigkeit).

Ein Nullinger. Genau das soll doch laut offiziellen Berichten passiert sein.


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden