weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2008 um 19:05
Hinweis:

Ich möchte doch sehr bitten, auch wenn es sich hier "eingebürgert" hat einen etwas härteren Diskussionsstil zu pflegen, wenigstens zu einer diesbezüglichen "Normalität" zurückzukehren. Wenn hier dauernd der Meldebutton betätigt wird, mache ich den Thread zu! Und Sperrungen gibt als Zugabe ohne Vorwarnung.

Und jetzt weiterhin viel Spaß!


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2008 um 19:13
Und was genau hat der Ingeneur mit deinem "dripping molten steel" zu tun?

Ich seh keinen Satz in dem er so eine Aussage tätigt.
Und wer Salvadore Dali's "Uhren" kennt, wüsste auch das die nicht geschmolzen sind, sondern nur weich wie ein Handtuch herunter hängen.

Oder ist hier etwa irgendetwas tropfendes Geschmolzenes zu sehen?
gg35068,1217265228,dali


Und 2000 Grad? Fahrenheit? Also ~1093° Celsius. Die Temperatur also die Stahl mehr als 90% seiner Festigkeit raubt. Die Temperatur die ~500°C unter dem Schmelzpunkt liegt wurde also laut Aussage deines Ingeneurs erreicht?
Schönes Eigentor...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2008 um 19:15
Nachdem ich einige Monate hier war und nur so die Geschichten gelesen hab, hab ich mir gedacht registrierste dich ma un gibste auch deinen Senf dazu ab.

Zum Thema 9/11 ...
Alle wissen ja was passiert ist .... Flieger in die Türme und die brechen zusammen.

Es gab mal eine Reportage ( jetzt auf DVD erhältlich wenn ich richtig informiert bin ) in der von Ingeneuren usw. bewiesen wurde, das die Türme nicht ohne Hilfe ( also Sprengungen im Erdgeschoss) einstürzen hätten können. Sie hätten zwar gebrannt, aber man sieht sehr schön, das die Türme von unten her einstürzen.

Wenn ich nen Link zu der DVD finde, poste ich hier es nochmal.

(Auf einer weiteren DVD wird sich gegen den Amerikaner verschworen ^^
Gehört zwar nun nicht zum Thema aber ich möchte es trotzdem kurz erläutern was darauf zu sehen ist.

2. WK
Der Amerikaner hat genau gewusst das die Japaner Pearl Habor angreifen.
Jedoch brauchten sie einen Grund in den Krieg mit einsteigen zu können, deshalb hat man den gesamten Hafen geopfert.

9/11
Die Terroristen wurden "gekauft", Opfer in der Zivilbevölkerung wurden in Kauf genommen, die Türme zusätzlich gesprengt, um Afghanistan angreifen zu können und den Kampf gegen den Terrorismus zu beginnen.

Irak
Untersuchungen im Irak haben ergeben das dort Massenvernichtungswaffen stationiert sein sollen. George W. Bush greift mit seinen Truppen den Irak an.
Sadam Hussein wird gefast und hingerichtet. Doch wo sind die Waffen zur vernichtung der Massen? Einziger Grund in den Irak einzufallen war das Öl.)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2008 um 19:16
Ich möcht hinzufügen das ich nun nicht den ganzen Thread gelesen hab ( 1000 Seiten waren mir nun doch zu viel) und ich nur erwähnen wollte was ich darüber weiß.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2008 um 19:22
>>>... Die Aussage, wie geschmolzener Stahl wieder seine Ursprungsform annehmen könnte, habe ich nicht aufgestellt, sondern soll mir untergeschoben werden. ...<<<

So? Und was soll dann diese sinnfreie und zu dem großkotzige Aussage " Er hat immer noch nicht begriffen, dass Stahl auch wieder abkühlen kann- unfassbar", wenn dir ein stehendener noch in der Form befindlichen Stahlträger mit der Bildunterschrift "melted" vor die Augen gehalten wird?

Du solltest langsam mal von deinem hohen Ross absteigen, denn das Wissen, was du vorgibst zu haben, hat ringsum Löcher. Kann man ja eindeutig an den Englischkenntnissen sehen...


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2008 um 19:26
Die grundlegende Frage:

Wie kann sich Metall (egal ob Stahl, Blei oder Alu) heißer erhitzen (min. 1100 Grad C) als die Feuer heiß wurden (max. 1000 Grad C. 20 Minuten nach Flugzeugeinschlag, danach 500 Grad C bis Kollaps / Sprengung. Quelle NIST) waren?

Warum stellt Ihr Euch dieser Frage nicht? Stattdessen kommt blindwütiges Dagegen-Schreiben meistens ohne Sinn und Verstand, Quellenangaben von der Gütequalität von Dreckskübeln.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2008 um 19:28
Wozu sollte denn Metall heißer werden als das Feuer das es umgibt???


melden
calvin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2008 um 19:28
@outsider
MorpheuS8382 schrieb:>>>... Die twin towers waren in der Brandschutzklasse A eingestuft, was u. a. die Lagerung reiner Brennstoffe (flüssig oder gasförmig) ausschließt. ...<<<

Komisch... Wieso die "unnötige" Sicherheit, wo doch ein Feuer diesen dollen mächtigen Gebäude aus Stahl nichts anhaben kann?!
Brandschutzklasse A heißt, es waren keine leichtentzündlichen Stoffe in flüssiger bzw. gasförmiger Form gelagert, die Explosionen hätten auslösen können.

Die Einstufung in die höchste Brandschutzklasse wirkt sich zwar mittelbar auf die Statik aus, ist wahrscheinlich aber eher mit den Rettungsmöglichkeiten begründet. Es handelt sich um die höchsten Gebäude ihrer Zeit.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2008 um 19:33
@calvin

Das ist mir alles klar. Nur die Frage ist: wieso wurde WTC1+2 in diese Klasse eingeordnet?
Weil es Bürogebäude waren?
Weil man nicht wollte das dort Benzinkanister gelagert werden?
Weil man Angst vor einem umsich greifenden Feuer hatte?

Auf der einen Seite wird es mit Samthandschuhen angefasst, und auf der anderen Seite heißt es, ein Brand könne nie und nimmer zum Einsturz führen.
Das widerspricht sich.


melden
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2008 um 19:38
1

Frage:
Welche Farbe hat geschmolzenes Blei, wenn es gelb glüht?
Antwort:
1200-1300 Grad C.
Quelle: wikipedia siehe Link

Anwendung des Wissens:

Zum Südturm, wo kurz vor dem Kollaps / Sprengung ein gelb glühender Strahl herunterspritzte. Wenn es das Metall Blei war, von den dort (angeblich) gelagerten riesigen Batterienvorräten, dann hätte es eine höhere Hitze (1200-1300 Grad C) als die Feuer mit max. (1000 Grad C).

Frage:
Welche Erklärung alternativ zu Thermaten gibt es?


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2008 um 20:05
Wenn hier dauernd der Meldebutton betätigt wird, mache ich den Thread zu! Und Sperrungen gibt als Zugabe ohne Vorwarnung.

@ schmitz: Ich gebe zu Bedenken, dass dies ein Teil der Strategie der Diskussionsverhinderer ist, die auch anderswo schon erfolgreich abgezogen wurde.

User wie jojo72 sind quasi für diese Vorgehensweise berühmt, deswegen kann ich über eine Aussage wie:

ich melde nun einfach auch jeden Beitrag an dem mich was stört, hier lernt man schnell zum Denunziant zu werden

nur lachen. Wenn nötig vermittel ich auch Moderatoren-Kontakt zu anderen Foren, um das bestätigen zu lassen.


Schau mal gleich sein erstes Posting hier im Thread an:

26.07.2008, 11.37 Uhr:

So Kinder, setzt mal die Psychopharmakas ab, die Psychoschübe bringt man auch auf ganz einfacje Weise weg: weniger Alkohol und andere Drogen. Dann wirds auch mit der Aufklärerei was.

Von nun an sind hier Fakten gefragt und keine Wahnvorstellungen, ansonsten gehts ab nach Guantanamo oder in die Klapse!


Danach hat er sich als Stahlexperte angedient, im PF-Forum hat er sich noch als Pilot vorgestellt usw.

http://forum.politik.de/forum/showpost.php?p=6788714&postcount=4667

Und das, nachdem dort ein echter Pilot mit Insiderkenntnissen die offizielle Story in Sachen Fluggeschwindigkeiten für WTC-Boeings und Kerosinmenge an Bord reichlich schwer getroffen hatte. Mittels verschiedener Fangfragen ist eindeutig herausgekommen, dass er natürlich kein Pilot ist, wer einfachste Bezeichnungen für Bordinstrumente nicht kent oder auf einen gefälschten angeblich üblichen Pilotenspruch keine Antwort weiß ist eindeutig überführt.


Solche User sind reine Aufklärungsverhinderer-Robots, und ich fände es Schade, wenn sie ihr Ziel erreichen würden! Der richtige Umgang mit solcher pestilenzähnlichen Wirkungsweise ist mit allerdings auch nicht klar- grundsätzlich bin ich gegen melden und sprren sowieso- ein Umstand, der mir auf zwei anderen Foren dauerhaft zum Verhängnis wurde, weil Typen wie Jojo quasi nichts anderes machen als provozieren und dann jede Replik melden.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2008 um 20:20
bio schrieb:Zum Südturm, wo kurz vor dem Kollaps / Sprengung ein gelb glühender Strahl herunterspritzte. Wenn es das Metall Blei war, von den dort (angeblich) gelagerten riesigen Batterienvorräten, dann hätte es eine höhere Hitze (1200-1300 Grad C) als die Feuer mit max. (1000 Grad C).

Frage:
Welche Erklärung alternativ zu Thermaten gibt es?
Das habe ichschon mehrmals zu erklären versucht:
In Flugzeugen werden große Mengen Magnesiumlegierungen (allgemein bekannt als Elektron) verbaut. Magnesium verbrennt extrem heiß (2500-3000°C) und ist relativ leicht entzündlich. Aluminium reagiert ähnlich, ist aber schwerer entzündlich. Weiterhin könnten beim Ausgasen von Drucksauerstoffbehältern aus den Maschinen hohe Temperaturen entstehen.

paco


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2008 um 20:25
sitting-bull schrieb:grundsätzlich bin ich gegen melden und sprren sowieso- ein Umstand, der mir auf zwei anderen Foren dauerhaft zum Verhängnis wurde, weil Typen wie Jojo quasi nichts anderes machen als provozieren und dann jede Replik melden.
Mein Beileid, aber vielleicht soltest Du Dir mal Gedanken darüber machen, ob Du nicht auch höchstselbst dazu beigetragen hast? Nur mal so eine Idee...
sitting-bull schrieb:Und das, nachdem dort ein echter Pilot mit Insiderkenntnissen die offizielle Story in Sachen Fluggeschwindigkeiten für WTC-Boeings und Kerosinmenge an Bord reichlich schwer getroffen hatte.
Ein anderer echter Pilot :) hat Dir aber erklärt, daß das mit den Fluggeschwindigkeiten gar nicht so abwegig ist, dein "echter Pilot" hat sich dann ja auch recht schnell vom Acker gemacht, vielleicht hat er bei seiner 767 im Kurvenflug gar zu sehr gezogen...:D

paco


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2008 um 20:33
@ morpheus

Wozu sollte denn Metall heißer werden als das Feuer das es umgibt???


Eine Zweck-Frage ist an dieser Stelle Unsinn, richtig muss es heißen: Wieso.


Und wer Salvadore Dali's "Uhren" kennt, wüsste auch das die nicht geschmolzen sind, sondern nur weich wie ein Handtuch herunter hängen.

Du meinst also, hätte Dali seine Uhren orange-rotglühend gezeichnet, wäre es als Beweis akzektabel? :D


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2008 um 20:36
@ paco: Ein anderer echter Pilot hat Dir aber erklärt, daß das mit den Fluggeschwindigkeiten gar nicht so abwegig ist, dein "echter Pilot" hat sich dann ja auch recht schnell vom Acker gemacht, vielleicht hat er bei seiner 767 im Kurvenflug gar zu sehr gezogen...

Spielt für den Sachverhalt in Sachen jojo keine Rolle.
So weit ich "kuddy" erinnere waren vor allem seine Tankanalysen sowie Geschwindigkeitsanalysen in Bezug auf die beiden WTC-Flugzeuge überzeugend, beim Pentagon mache ich nicht so. Außerdem bist du "nur" Jetpilot, nicht vergessen! ;)


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2008 um 20:37
Nicht wieso, sondern: Wie! Entschuldigung!


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2008 um 20:55
@ paco: Willst du uns wieder mit dem nasenring durch die Manege ziehen?

<In Flugzeugen werden große Mengen Magnesiumlegierungen (allgemein bekannt als Elektron) verbaut. Magnesium verbrennt extrem heiß (2500-3000°C) und ist relativ leicht entzündlich. Aluminium reagiert ähnlich, ist aber schwerer entzündlich.[/I]

Nicht nur im Flugzeugbau, auch in der Raumfahrt. Reines Magnesium aber wohl kaum, da kenne ich selbst noch den Chemie-Test, dass dieser als Metall in der Luft mit Bunsenbrenner als Energiequelle abbrennt. "Schwerer entzündlich" (im Vergleich zu Magnesium) für Alu kann sich aber nur auf die reine Pulverform beziehen. Ich habe jetzt mal spaßeshalber Aluminium-Brand recherchiert:


Aluminium brennt an Luft nicht. Früher haben wir regelmäßig Heizmäntel aus Aluminium gegossen, ohne das die Schmelze brennt. Eben weil Aluminium so schnell mit Sauerstoff reagiert, wodurch sofort eine Aluminiumoxidschicht entsteht die auf der Schmelze schwimmt und eine weitere Reaktion verhindert. Außerdem findet die exotherme Reaktion nur an der Oberfläche statt und die Wärme reicht nicht aus die Temperatur soweit zu erhöhen und dem restlichen Aluminium fehlt der Sauerstof zum Fortsetzen der Reaktion. Gefährlich wird es erst bei Aluminiumstäuben, bei denen die besagte exotherme Reaktion voll zum Tragen kommt

http://www.mtb-news.de/forum/archive/index.php/t-133671.html

http://www.a2-freun.de/forum/showthread.php?t=30949

Beim Aluminium gibt es keine inheitliche Zündtemperatur wie bei Gasen oder Flüssigkeiten; so zündet z.B. Aluminiumstaub schon bei 280 Grad C; Aluminiumpulver ist mit 400 Grad C angegeben.

http://www.a2-freun.de/forum/showthread.php?t=20515&highlight=abgebrannt

Die Nano-Thermate Geschichte also wieder: Je feiner das Pulver, desto größer die Reaktion mit Sauerstoff. Als Legierungen oder als Metall so gut wie keine Chance, es an der Luft entzünden zu können.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2008 um 20:58
sitting-bull schrieb:Außerdem bist du "nur" Jetpilot, nicht vergessen!
Hehe, wir sind die allergrößten!!! Spaß beiseite, was hat aber kuddy mit jojo zu tun? Der Zusammenhang erschließt sich mir nicht... Aber eigentlich gehört das alles nicht hierher.

paco


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2008 um 21:04
Das Prinzip nennt man Tracking und konnte durch unsere Intern-Auswertung schon oft nachgewiesen werden.

Funktioniert immer gleich: Ein Typ taucht auf, der der OVT gefährlich wird. Kurze Zeit später taucht ein angeblicher Typ mit genau dem nötigen Fachwissen auf, der seinen Senf dazu gibt. Nun könnte es ja wirklich so sein, dass ausgerechnet das Fachwissen durch einen anderen User angesprochen sein könnte- aber diesen Zufall schließen wir mal im Informationskrieg um 9/11 a priori aus, zumal a. ) wenn das wiederholt vorkommt und b. ) die neuen "Experten" immer zu 100% die OVT vertreten und c. ) wir die "Experten" als Scharlatane entlarven können, die sich nur ein wenig Fachwissen ergoogelt haben.


melden
Anzeige
bio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

28.07.2008 um 21:10
Link: de.wikipedia.org (extern)

gut SittingBull aber paco verdächtigt ja auch Magnesiumlegierungen, für die Hitze verantwortlich zu sein (nicht Aluminium). Auf alle Fälle ist dieser Vorschlag ein mit dem man arbeiten kann.

Dazu habe ich ein paar Fragen:
1. Von welchen Mengen reden wir? Bei Wikipedia las ich, dass "bis zu 5% Magnesium" 100 % Aluminium beigemischt wird (=Magnesiumlegierung).
2. Sind Magnesium-Rückstände in der chemischen Analyse des Staubes gefunden worden?
3. Wie schnell wurde die Magnesiumlegierung verbrannt? Ich meine, dass sie gleich nach dem Flugzeugeinschlag sich entzündete und dann verbrannte. Die Beobachtung geschmolzenen Metalls am Südturm hat sich jedoch min. 40 Minuten danach (Flugzeugeinschlag) abgespielt. Welche Rolle kann zu diesen Zeitpunkt Magnesium überhaupt noch gespielt haben? Laut NIST haben sich die Feuer nach dem Einschlag stark abgeschwächt auf max. 500 Grad C.


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden