weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 10:04
bio schrieb:Entweder die Behörden haben wirklichen Listen (dann muss sie auch stimmen) oder mit der Liste stimmt etwas nicht (und kommen sie in Schwimmen).

Warum sollten in den Flug- und Passagierlisten etwas nicht stimmen?
Ja, frag dich doch mal selbst, welche harmlosen Gründe es noch dafür geben könnte, ohne gleich die Verschwörungskeule zu schwingen. Immerhin gibt es noch weitaus mehr im Leben als nur Verschwörungen, aber dafür scheint es bei euren Überlegungen überhaupt keinen Platz mehr zu geben.
Eine Fehlerkorrektur ist es doch so oder so, egal ob die Liste von Verschwören oder ehrlich arbeitenden Behörden zusammengestellt worden ist. Damit es aber auch ja nach Verschwörung aussieht, wird von euch der Fehler den doch sonst so perfekt arbeitenden Verschwören in die Schuhe geschoben, obwohl sie doch im Vorfeld ewig Zeit hatten, eine stimmige Liste zu erstellen, im Gegensatz zu den ermittelnden Behörden, welche die Liste in kurzer Zeit und unter enormen Druck erstellen mussten, aber denen darf eurer Meinung nach natürlich kein Fehler passieren.

Das ist etwas völlig anderes als "Wir stellen doch nur Fragen". Die Glaubwürdigkeit der gesamten Truther-Bewegung geht auf diese Weise flöten.


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 10:44
Das ist etwas völlig anderes als "Wir stellen doch nur Fragen". Die Glaubwürdigkeit der gesamten Truther-Bewegung geht auf diese Weise flöten.

moin!

nur weil einige die falschen schlüsse ziehen, gerät die bewegung sicher nicht aus der bahn. es gibt - davon abgesehen - auch noch ne reihe anderer fakten, die keinerlei interpretation bedürfen. man muß eigentlich nur lesen können!

warum sich allerdings mit derlei fragen, wie der nach den black-boxes, aufgehalten wird ist mir bis heute schleierhaft. entweder ist das die reine neugier oder ein großer teil der truther hat im stillen kämmerchen des weißen hauses noch anderes auf der fahne stehn, und arbeitet ganz bewußt für die unglaubwürdigkeit der VTler...

gruß
A


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 11:15
kurvenkrieger schrieb:warum sich allerdings mit derlei fragen, wie der nach den black-boxes, aufgehalten wird ist mir bis heute schleierhaft. entweder ist das die reine neugier oder ein großer teil der truther hat im stillen kämmerchen des weißen hauses noch anderes auf der fahne stehn, und arbeitet ganz bewußt für die unglaubwürdigkeit der VTler...
Und wieder mal: überall Verschwörungen! Langsam muss doch auch der letzte unter euch merken, woran eure Bewegung krankt, wenn ihr euch selbst nicht mehr ernst nehmen könnt.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 11:37
solche gedanken drängen sich nunmal auf, deswegen gibs noch lage nicht "überall" verschwörungen, aber leb du ruhig weiter mit deiner ignoranz.
hättest du "rebuilding americas defense" gelesen, wüsstest du auch woher diese ideen eigentlich stammen. das hat nichts mit VT zu tun, sondern ist realität.
oder denkst du meinungsmache sei erfindunfg der "truther"?

einen angenehmen schlaf noch!


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 12:22
Hallo,

vorab: ich bin weder VTler noch OVTler, ich glaube nur nicht alles was ich sehe und traue sowieso keinem Politiker weil Lobbyisten.
Ich traue jedem zu, dass er Sachen für seine Ziele ausnutzt.
Den Ton hier finde ich teilweise unter aller S...

Warum ist man gleich ein VTer, wenn man nicht 100% die an Regierungsversion glaubt?

Auch diese Seite betitelt fast alle Zweifler als VT. So kommt die Wahrheit nie heraus.

Meine Theorie zu VT:

Wer “Fragen stellt” ist nicht automatisch ein Verschwörungstheoretiker oder Anhänger einer solchen Theorie.
Die Verwendung des Begriffes ‘Verschwörungstheoretiker’ findet sich primär im Zusammenhang mit bestimmten Personen bzw. deren Publikationen und Argumentationen.

Wer es z.B. merkwürdig findet, daß American Airlines 77

- unbehelligt von der Flugabwehr bis zum Pentagon durchkam,
- ‘zu wenig Trümmer’ hinterlassen hat,

oder dass WTC7

komisch zusammengestürzt ist

kann diese Merkwürdigkeiten selbstverständlich als Fragen formulieren und Antworten suchen. Das ist nicht illegitim!

"Als Verschwörungstheorie bezeichnet man den Versuch, Ereignisse, Zustände oder Entwicklungen durch eine geheime Verschwörung zu erklären, also durch das zielgerichtete, konspirative Wirken von zwei oder mehr Personen zu einem verborgenen, illegalen oder illegitimen Zweck (Wikipedia)"

Weiterhin Wikipedia:
"Der Begriff wird meist zur Abwertung von Ansichten benutzt, die als unbegründet, irrational, abseitig oder sogar paranoid gelten und weltanschaulich geschlossen, also festgefügt betrachtet werden. Im Sinne der Ideologiekritik wird der Begriff auch zur Diffamierung kritischer Positionen missbraucht. "

Das ist keine Diskussionsbasis auf beiden Seiten. VT und OVT sollten sich eher zusammentun. Das wäre Optimal und: Fragen stellen! Das wäre etwas, was mal zu was bringen würde. Nicht das rumgehacke aufeinander.
Die Wahrheit liegt meist i der Mitte, aber wie finden wir sie wenn die Parteien sich voneinander weg bewegen.

Egal ob VTler oder OVTler recht haben. Die VT oder OVT Seite hat gewonnen.
Es gibt Menschen, die fanatisch an einer Seite festhalten. Denkt mal drüber nach.

Wer sich erstmal zurücklehnt und Fragen stellt ist erstmal neugierig kann aber zum VTler werden.

..........................................................................................

zu meinen Fragen (echt Fragen, will nichts beweisen!)

da Ihr bei den Sitzplänen wart.
Was haltet Ihr hiervon, da sind doch alle drauf...?
Sieht eigentllich Original aus, oder täusche ich mich?

http://www.mosaik911.de/html/aa11-sitzplan.html
http://www.mosaik911.de/html/aa77-sitzplan.html
http://www.mosaik911.de/html/ua93-sitzplan.html
http://www.mosaik911.de/html/ua175-sitzplan.html

wenn man dem link unten jeweil folgt, dann kommt sowas:

Exhibit Number Description
P200055 Summary from Flight 93 depicting: the identity of pilots and flight attendants, seat assignments of passengers, and telephone calls from the flight [Listener discretion is advised. This exhibit also includes information about the other three flights hijacked on September 11]

Download this Flash presentation as a ZIP file
This is a 27 MB file and may take several mintutes to download

Leider kann ich sowas nicht downloaden, bin grad nicht am schnellen Rechner.
Weiß jemand was da zu hören ist?

passende Boardinglisten, da stehen die auch alle drauf...

http://www.mosaik911.de/html/aa77-boardingliste.html
http://www.mosaik911.de/html/ua93-boardingliste.html
http://www.mosaik911.de/html/ua175-boardingliste.html
http://www.mosaik911.de/html/aa11-boardingliste.html


Pentagon:

Leider kann ich die Zip-Datei auf dem Link unten, der sich auf der angegebenen Site befindet nicht öffnen, angeblich sind da auch Hijacker identifiziert.

http://www.mosaik911.de/html/bodylocation.html

Es hieß mal das wäre alles unklar, Passagierlisten usw.
Sind das hier Fälschungen oder Originale?

Danke


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 12:27
Das sind Kopien der "Originale", die man "Debunkern" zur Verfügung stellte- neutraler gehts kaum!

;)


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 12:29
@ starmouse: Meinst du ernsthaft, irgendein Skeptiker ist freiwillig "Verschwörungstheoretiker" geworden? Wie du schon schriebst: Es wurde als Stigmata benutzt, um Fragen als Spinnerei abzutun. Und das haben sich nicht die Skeptiker ausgedacht, sondern die angreifenden Offizieller Version-Verteidiger...die kein Interesse an Fragen haben...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 12:30
kannst Du mir das mit dem debunkern nochmal erläutern?
Versteh grad nur Bahnhof.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 12:39
"Debunker" sind z.B. die Betreiber von mosaik911.de oder werboom oder die Zirkus-Freunde von JREF.

Sie treten an mit der Agenda, den "Blödsinn" der "Verschwörungstheoretiker" zu entlarven.

In Anführungszeichen immer deshalb, weil 911=Inside Job trotz aller Anstrengungen bis heute nicht widerlegt werden konnte. Niemals wird von denen die offizielle Version in Frage gestellt. Jedes inkriminierende Indiz wird weggesponnen, jeder Beweis entweder lächerlich gemacht oder grundsätzlich ignoriert.

Kurzum: Der Bodensatz der bezahlten Spin-Offensive des Pentagons...


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 12:45
Hm,
was spricht dagegen, dass die Listen und Dateien echt sind?
Was beweisen oder widerlegen sie eigentlich?
Das sind einfach nur Passagierlisten und tatortzeichnungen.

Ist doch völlig wurscht, ob die Typen da waren oder nicht. Das erklärt nicht wer sie bezahlt hat...

Was hört man auf dem Zip File mit den Telefongsprächen? Was beweist das oder nicht?


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 12:51
Die Listen und Dateien sind echt.

Nimm z.B. mal die Passagierlisten. Jahrelang gab es nirgendwo eine komplette, auch auf FOIA-Anfragen nicht, und ein Debunker hat das Glück, dass man ihm die "richtige" Liste faxt. Prima, oder?

Die vom Pentagon veröffentlichten Tonbandaufnahmen sich auch echt, siehe Quelle, man sollte das nur nicht zu ernst nehmen, siehe Punkt 25 meiner Beweisliste. Wenn das Skript gefälscht ist, und kein einziger Muslim dieser Welt "Allah akbar" als Schlußworte vor einem fatalistischen Selbstmord sagen würde, kann man das getrost in die Ecke schmeißen, wo auch das Pentagon in Peschawar das "Geständnisvideo" von Bin Laden "zufälllig" fand.


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 13:00
Thema Passagierlisten:

http://www.globalresearch.ca/articles/DAV407A.html

I attempted on three occasions to obtain a final passenger list from American Airlines. They refuse to give a list and in fact won’t even verify that they gave the first list to CNN. Since the list is in the public domain, I find it curious that they would not take ownership nor provide a current, “correct” list.

http://www.physics911.net/olmsted


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 13:13
Wirklich strange Frage: Aber was würde denn so ein Attentäter sagen?

Was ist eigentlich mit dem einen schten Passagier, der nie auftauchte auf den Listen ?(hab den namen vergessen)


melden
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 20:10
Link: de.youtube.com (extern)

@starmouse
Keine Ahnung.

Aber das fand ich noch ... (auf die Frage: Warum das ganze oder wer ...)

http://de.youtube.com/watch?v=MzuBUTV37mI&feature=related


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 20:33
`shockin´ ist das einzige Wort, daß mir dazu einfällt,

& natürlich mein Verweis auf 1984 (den ich irgendwann einmal in diesem Forum gepostet hatte!)

nur noch 1x ein Gedankenanstoß: "Inhalt: Der Zukunftsroman 1984 beschreibt einen totalitären Staat, in dem die Menschenrechte rigoros eingeschränkt werden. Die Welt beherrschen drei Supermächte: Ozeanien, Eurasien und Ostasien, die permanent Krieg um ein paar nicht fest zugeteilte Gebiete führen"

oder auch so ausgedrück: "Eine weitere Eigenschaft des Staates ist, dass Krieg Frieden bedeutet. In Orwells Welt gibt es nur noch drei Supermächte, die an ihren Grenzen gerade mal soviel Krieg führen, dass es reicht, um ihre Bevölkerung unter Druck zu setzen. Außerdem rechtfertigen sie mit diesen Kriegen die Armut und bleiben so an der Macht. Die Hauptperson vermutet sogar, dass die eigene Regierung Bomben auf die Armutsviertel abwirft, um das Bewusstsein für den Krieg aufrecht zu erhalten."

& was hat uns 9/11 gebracht einen Krieg an unseren Grenzen der uns immer weiter unter Druck setzt (schon mal die Ölpreise seit 2001 beobachtet??!?!)


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 21:09
@Bakterius

Und wieder mal: überall Verschwörungen!

du musst zugeben, es ist auffallend, mit welchem gewaltigen nachdruck fehlerhaftigkeit und absurdität zum leben erweckt und am leben gehalten werden. verschwörung muss nicht an erster stelle stehen, aber das eine absicht dahinter steht, steht für mich ausser frage.

gutes beispiel:

"TV Fakery"





das es aus einem anderen winkel geschossen ist und deshalb kaum zu erkennen ist, auf die idee kommt man nicht?

das sind so sachen, da bleibt mir fast die spucke weg...


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 21:12
Wirklich strange Frage: Aber was würde denn so ein Attentäter sagen?

Kommt drauf an, wem du glaubst:
Ankreuztest:

Das sehr westliche "Alluha Akbar" - "Allah ist groß, Allah ist mächtig", wie man es auch in jedem Hollywood-Film wiederfindet- oder

"I testify there is no god but god and mohammed is the prophet of god"

"Ich bezeuge es gibt keinen Gott außer Allah, und Mohammed ist sein Prophet."

was islamische Gelehrte behaupten?


Wobei mir einfällt, es gab ja schon mal so eine Interpretationssoße eines angeblichen Selbstmörders, des Co-Piloten von EA 990, welches mit einem Team ägyptischer Komminukation-Militärs vor den USA abstürzte- mit den gleichen Flug-Controller wie 9/11.

Offizielle (falsche) Version des "Selbstmordgebetes"

Western media speculation

Long before the NTSB had issued their final report, western media began to speculate about the meaning of the taped cockpit conversations, and about possible motives (including suicide and terrorism) behind Al-Batouti's actions on the flight. The speculation, in part, was based on leaks from an unnamed federal law enforcement official that the crew member in the co-pilot's seat was recorded as saying,

"I have made my decision, I put my fate I God's hands."

On 20 November 1999, the Associated Press quoted senior American officials as saying that the quote was not in fact on the tape. It is believed that the speculation arose from a mistranslation ;) of an egyptian Arabic phrase meaning "I rely on God".

Wikipedia: EgyptAir_Flight_990

"Ich vertraue auf Gott", eine Aussage, die man auch verstehen kann, wenn man feststellt, dass einem gerade die Triebwerke abgestellt worden sind, das eine Höhenruder auf Steig- und das andere auf Sinkflug gestellt worden sind, der Funk ebenso ausgeschaltet wurde und man keinerlei Kontrolle mehr über ein Flugzeug hat- es handelte sich übrigens um genau das Modell, welches auch am 11.9.2001 verwendet wurde. Aber da enden die Merkwürdigkeiten ja wie gesagt nicht mal:


The same controller handled Egypt Air Flight 990 when it crashed off the coast of Massachusetts in 1999, the employee said. The controller is "pretty disturbed" that he lost both planes, the employee said.

http://newsmine.org/archive/9-11/911-flight-controller-handled-egypt-air-flight-990.txt


melden
sitting-bull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 22:16
sator führt mal wieder exemplarisch vor, was es heißt, ein geschlossenes Weltbild zu haben.

Klar leitet ich ein komplexes Ereignis wie die Anschläge vom 11.9.2001 durch zigfache Einzelheiten her- wenn man aber in beinahe jeder Einzelheit Ungereimtheiten oder sogar Hinweise auf Staatsterror findet, so ist man nicht ein "Verschwörungstheoretiker", der hinter jedem Stein eine Verschwörung wittert, sondern anscheinend einer wirklichen, echten Verschwörung auf der Spur, wie sie schon seit den Tagen des alten Roms gang und gäbe ist. Und so etwas kann sich auch gesellschaftlich kumulieren, beispielsweise, wenn man Staatsterror nie wirklich aufgedeckt hat geschweige denn als theoretisches Grundkonstrukt des Staates entlarvt hat. Und, das der Staatsterrorismus gerade in den USA und Israel eine gewisse Tradition hat.

Merke: Die Einzelheiten können die OVT'ler nicht widerlegen, also schaltet man wieder um auf Gesamtdiskreditierung.


melden
Anzeige
winstons
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

03.07.2008 um 22:44
Link: de.youtube.com (extern)

Was für zwischendurch ...
http://de.youtube.com/watch?v=J-K2t-S6ntg


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden