weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11: Tag der Verschwörungen?

tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.05.2007 um 13:17
@0815Denker

Danke dir für deine Ausführungen, aber sie sind vor allemeines:
-einseitig!

Genau dies lässt nun schon zum wiederholten Male erkennnen,dass du
deine Quellen nicht nach allen Seiten hin absicherst, wenn du sie schon sodeutlich
ausführst.^^

Ein Tipp:

Gehe mal in der Geschichte 40 jahrezurück und dann
baue deine Theorie mal neu auf^^....Mal sehn, wie du es dannbetrachten
kannst.^^


P.S. Die Quellen spielen natürlich eine sehrbeeinflussende
Rolle....aber das ist dir sicher bekannt!


melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.05.2007 um 14:54
Sarkawi plante Anschläge in den USA

Die Regierung Bush hat geheime Dokumente überOsama Bin Laden freigegeben - sie sollen belegen, dass der Terrorführer den Irak zurAusgangsbasis für Anschläge in aller Welt bestimmt hat. Qaida-Chef Sarkawi, inzwischentot, plante demnach Anschläge in den USA.

Washington - Der im vergangenen Jahr imIrak getötete Chef der dortigen Qaida-Filiale, Abu Mussab al-Sarkawi, ist nach Ansichtdes Weißen Hauses an konkreten Planungen von Anschlägen in den USA beteiligt gewesen.Laut kürzlich freigegebenen Geheimdienst-Dokumenten hat Qaida-Chef Osama Bin LadenSarkawi schon im Januar 2005 mit der Bildung einer Terrorzelle außerhalb des Iraksbeauftragt, sagte gestern Frances Townsend, die Beraterin von US-Präsident George W. Bushin Fragen der inneren Sicherheit.

Die USA hätten bei diesen Planungen "erstePriorität" besessen. Sarkawi habe die Aufgabe angenommen und mitgeteilt, er habe bereitseinige "gute Ideen". Der Chef der Qaida im Irak war im Juni 2006 bei einem US-Luftangriffin Baakuba getötet worden.

Nach den bisherigen Meldungen ist unklar, was dieGrundlage der Darstellungen Townsends ist - ob zum Beispiel das US-Militär einenBriefwechsel zwischen Bin Laden unds Sarkawi abgefangen hat, ein Informant dieseInformationen mitgeteilt hat oder diese angeblichen Vereinbarungen in öffentlichzugänglichen Quellen gefunden wurden. In europäischen Sicherheitskreisen war zunächstauch nicht klar, auf was für Dokumente oder Quellen die USA sich stützenkönnten.

Die Regierung Bush rechtfertigt ihren auch im eigenen Land zunehmendumstrittenen Irak-Einsatz unter anderem mit dem Kampf gegen den islamistischen Terror.Laut Townsend belegen die Geheimdienst-Dokumente Bin Ladens Streben, den Irak zur"Zufluchtstätte für Terroristen" zu machen. Bush wolle die Erkenntnisse über Kontaktezwischen Sarkawi und Bin Laden heute bei einer Rede im US-Bundesstaat Connecticutansprechen.

Townsend zufolge hat Bin Laden den hochrangigen Qaida-Kader HamsaRabia damit beauftragt, Anschläge außerhalb Iraks zu planen. Auch Abu Faradsch al-Libihabe vorgeschlagen, dass Rabia mit einer solchen Mission betraut werde. Die Informationenstammten aus der "Geheimndienst-Community", erklärte Townsend, ohne spezifischer zuwerden.

Die US-Regierung hat in der Vergangenheit wiederholt gezieltGeheimdienst-Informationen an die Öffentlichkeit gebracht, um bestimmte Positionen zuunterstützen oder Kritik zurückzuweisen. Bush, der derzeit mit den Demokraten um dieweitere Finanzierung des Irak-Kriegs ringt, werde deutlich machen, welche Erfolge die USAbei der Abwehr terroristischer Angriffe erzielt hätten, sagte Townsend.

Kritikerwerfen der Regierung vor, im Irak die Spannungen zwischen den verschiedenen religiösenund ethnischen Bevölkerungsgruppen nicht ausreichend zu berücksichtigen. Bush versuche,einen unpopulären Krieg mit Verbindungen zur Qaida zu rechtfertigen.

Abu Mussabal-Sarkawi, ein gebürtiger Jordanier, etablierte im Irak nach Beginn des Krieges dieTerrorgruppe "al-Tawhid wa al-Dschihad", die er später in "al-Qaida im Zweistromland"umtaufte, ein Schritt, den die Qaida-Zentrale in einem offenen Brief ausdrücklichbegrüßte. In einem 2005 angeblich von der US-Armee abgefangenen Brief von al-QaidasNummer Zwei, Aiman al-Sawahiri, an al-Sarkawi, soll dieser um Geld gebeten haben - einmöglicher Hinweis darauf, dass das Gewicht der irakischen Filiale im Vergleich zurZentrale deutlich größer geworden war. Zugleich kritisierte Sawahiri die irakischeFiliale wegen ihrer Brutalität gegen Zivilisten.

Sarkawi seinerseits ließ nieeinen Zweifel daran, dass er eine internationale Agenda hatte - er betonte stets, derIrak sei nur ein Schritt auf dem "Weg nach Jerusalem". Aber auch schon vor dem Irakkrieghalf er bei Anschlagsplanungen in Europa. Einer Aufforderung durch Bin Laden, in eineminternationalen Rahmen zu denken, hätte es deswegen eigentlich nicht bedurft. Sollte dievom Weißen Haus lancierte Meldung wahr sein, wäre sie eher deswegen interessant, weil siebedeuten könnte, dass die Zentrale am Hindukusch offenbar so sehr unter Druck geratenist, dass sie das "internationale Geschäft" zumindest teilweise an ihr Tochterunternehmenim Irak abgeben wollte.

hen/yas/AP/Reuters

( sry für c/p )
//Quelle:http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,484509,00.html


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.05.2007 um 16:57
@0815Denker
0815Denker schrieb: Der Krieg (wie immer auch dort noch aussah) war schon vor den11. September geplant und wurde auch schon beworben
Das sehe ich auchso.
0815Denker schrieb: ... die US-Bevölkerung war vor dem Anschlag stärker dafür als danach,und die Verbündeten standen auch schon bei Fuß.
Da bin ich ganz andererMeinung. Nach den ganzen Diskussionen um verwendete Uran-Munition im 1. Golfkrieg unddaraus resultierende Folgeschäden für US-Veteranen war ein erneutes militärischesEingreifen zumindestens bei einem Teil der US-Bevölkerung höchst umstritten, ganz zuschweigen von den Verbündeten. Blair hat sich von 911 emotional so beeindrucken lassen,das er sofort ("aus persönlicher Überzeugung") auf Parallelkurs zu Bush im "Krieg gegenden Terrorismus" gegangen ist (im Gegensatz zu Schröder). Das haben ihm viele Briten bisheute übelgenommen. Meine Meinung: "Ohne 911 keine Briten im Irak" gilt auch für dieanderen "Verbündeten" im Irak.
0815Denker schrieb: die WC-Attacke hat das "Great Game" der USAnur ins wackeln gebracht.
Ich weiß leider nicht was Du unter "Great Game"verstehst. Meiner Meinung nach geht es hierbei um zwei Dinge:

1. Öl alsstrategischen Rohstoff zu sichern, d.h. bevor man die eigenen Öl-Reserven anfasst, pumptman erst einmal die im Ausland verfügbaren Quellen leer.

2. Waffenverkauf, d.h.neue Waffentechnik muß auch irgendwann mal "im scharfen Schuss" präsentiert werden. Dazusucht man sich jemanden aus von dem man annimmt, dass er militärisch nur geringenWiderstand leistet.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.05.2007 um 19:33


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

23.05.2007 um 19:33


hm.. versteh nicht warum es nichtfunktioniert =/?


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.05.2007 um 13:14


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.05.2007 um 13:38
Oo das ist hart.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.05.2007 um 19:29
Link: www.immortal-technique.de (extern)

Kann mir jemand verraten was ich anfordern / einstellen muss damit ich videos hier direktposten kann? =)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.05.2007 um 20:40
Alles kopieren was in der "Embed"-Zeile steht.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.05.2007 um 20:59
das habe ich 6 beiträge über mir getan.. =( funktioniert aber net.


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.05.2007 um 21:02


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.05.2007 um 21:04
Hmmm... Das Forum hat dir nach"movie" ein Leerzeichen reingeschmuggelt... ;)


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

25.05.2007 um 21:08
:) dank dir.


melden
melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2007 um 14:15
warum kommst du wieder mit solchen seiten, wo abgesehen von der der miesenrechtschreibung und grammatik, überwiegend unwahrheiten drin stehen? -.-


melden

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2007 um 14:20
oO
das sollte hier eglt garnicht gepostet werden, hatte die seiten wohl noch in derzwischenablage, kann gelöscht werden..


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

26.05.2007 um 14:21
ahso. hat mich ehrlich gewundert.


melden
perigord
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

9/11: Tag der Verschwörungen?

27.05.2007 um 01:35
Ein Kind fragte mich: ... stirbst du gerade, oder warum hast du nicht gelacht?

Eshatte, und hat nichts mit dem zu tun, worüber hier geschrieben wird, aber es hat damit zutun, wer ihr seid.


melden
melden
Anzeige

9/11: Tag der Verschwörungen?

29.05.2007 um 12:26


melden
141 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
merkwürdig......71 Beiträge
Anzeigen ausblenden