Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Chemtrails

54.021 Beiträge, Schlüsselwörter: Himmel, Chemtrails, Wolken, Psiram, Kondensstreifen
enki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

06.06.2004 um 20:10
Link: www.astro.ku.dk (extern)

@siegfried

Danke für die links! Kannte den ersten schon, aber der zweite ist mir neu. Aber ich kann sowas nicht bauen, hab 2 linke hände ;) Abgesehen davon -stell dir vor ich stell die "kanonenrohre" auf meinen balkon...da hab ich doch gleich ein paar meldungen besorgter bürger an die polizei , was für ne waffe ich da eigentlich stehen habe...Trotzdem vielen dank für die mühe :)

"Neulich im ZDF haben die doch tatsächlich ein Satellitenbild gezeigt wo massig Chemtrail-Streifen im Schachbrettmuster zu sehen waren und haben das als normale Kondensstreifen deklariert."

*lol* Wird zeit mal vors ZDF-wetter-fernsehstudio zu ziehen mit dicken transparenten und fotoplakaten, wo die mal mit den chemtrails konfrontiert werden.

"Sogar schon im Golfkrieg 91 wurde der Scheiß eingesetzt."

Echt? Es wird immer rätselhafter. Ich hab zwar ca. 50 links, aber noch längst nicht alle komplett durchgelesen; die meisten sind amerikanisch, und ich hilf mir auch mit der babelfish-funktion von altavista fürs übersetzen. Die bisher umfangreichste seite dazu kenn ich von dem dänen holger -> oben rechts der link dazu.

"!!!Ein Kondensstreifen hält sich nicht länger als ein paar Minuten unter den günstigsten Bedingungen!!! "

Eben, das ist es ja. Aber welcher skeptiker hat schon die zeit, mal 10 min. abzuwarten, und sich anzugucken, was mit den angeblichen kondensstreifen passiert.

"Aber da sieht man wie abgestumpft doch schon die Leute sind und noch nicht mal ihren eigenen Himmel kennen wie er normal wäre."

Dazu zähl ich mich leider auch -hab mit natur leider nie viel am hut gehabt als eingefleischtes stadtkind -mittlerweile beneide ich die leute vom land und find es sehr schön, was z.b. Sepp Holzer mit seiner permakultur in österreich geschafft hat -er züchtet kiwis in 1500 m höhe ! Einfach unglaublich -man muß nur die natur beobachten und sie kopieren, statt sie zu bezwingen zu versuchen. So hats auch Viktor Schauberger gemacht und sensationelles entdeckt und praktisch umgesetzt -sogar die Amis sind hinter ihm her gewesen...

"Ich als Naturliebhaber schaue schon aus Gewohnheit öfters mal in den Himmel oder in die Ferne. Auch durch mein Hobby Astronomie hab ich einen stärkeren Drang nach oben. "

Tja, ich beneid dich -ich hab zuletzt als jugendlicher verträumt in den spannenden schönen himmel geguckt und angetan den flug der wolken verfolgt, -und jetzt guck ich hoch, um zu schauen, ob sie wieder gesprüht haben...
Wenn mal wieder durch dein teleskop guckst -was geschieht grade mit der venus? In mehreren spiegel-artikeln wird über die venus berichtet (die römer nannten sie luzifer...), daß sie neben dem Mars auch einst leben beherbergt haben könnte: Der klimawandel, der auf der Venus eine höllenglut entfachte, ist vermutlich viel später eingetreten als bisher vermutet...
Der Planet könnte zwei Milliarden Jahre lang bewohnbar gewesen sein!
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,264887,00. html
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,298295,00. html

Am 8.juni gibts ja auch ein seltenes astronomisches schauspiel zu beobachten: Der Venus-Durchgang -nach mehr als 100 jahren kann sie wieder direkt vor der sonne beobachtet werden. In deutschland war dies zuletzt 1882 möglich, erst im jahr 2125 ergibt sich nächste gelegenheit... schaust es dir an und zeichnest es auf? Der vor der sonne wandernde schwarze Punkt der Venus kann aber nur mithilfe geeigneter sonnenfilter beobachtet werden...
Übrigens...das hier ist auch interessant...
War oder ist die Venus bewohnt? -> Bei
http://www.google-watch.org/cgi-bin/scroogle die entsprechenden stichwörter eingeben.

"Für mich sind die Chemtrail ein Teil des ganzen Plans der Knechtung der Menschheit. Hierzu weitere Stichworte wie HAARP, MindControl, Alternative 3, Todesstrahlen..."

Ich sehe, du kennst die ganze palette der apokalyptik *bg*. Natürlich wird uns der große plan als große hilfe verkauft -fragt sich nur für wessen geldbeutel..
Apropo Alternative 3 -war das hier schon mal thema? Ist wirklich total verrückt, aber all sowas hat ja immer ein grosses korn (nix für schnapsnasen *g*)wahrheit, manchmal wirklich sehr groß...

Gruß Enki



Ein Volk ist kein Markt und Bürger sind keine Kostenfaktoren (frei nach Norman Birnbaum)


melden
Anzeige
enki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

06.06.2004 um 20:22
@buddha

*lol* Na wenigstens verlierst du den humor nicht, hab echt gut gelacht

Aber trotzdem -die indizien und aussagen von militärs und wissenschaftlern sind eindeutig, du brauchst nur die links zu lesen. Mit verharmlosen und witzen ist es nicht getan, wenn du immer mehr der metallfasern und wahrscheinlich auch viren in deine lunge kriegst. Außerdem -in welchem gebiet wohnst du überhaupt? Und jeder halbwegs intelligente mensch kann angesichts des massiven anteils an eindeutigen fotos unnatürlicher "kondensstreifen", dazu noch auffällig in kreuzschraffur-mustern, was ich früher NIE gesehen habe, wirklich nur zu der ansicht kommen, daß da eine nicht verlautbarte absicht dahinter steht. Das ist kein "zufall" mehr...

"Übrigens das Wetter in den Höhen da oben ist anders als 10 km tiefer. "

Ja, und nachts ist es kälter als draußen.

@tiwaz

Alter thüringer, hast du das eigentlich auch schon in deiner gegend gesehen?

Enki


Ein Volk ist kein Markt und Bürger sind keine Kostenfaktoren (frei nach Norman Birnbaum)


melden
siegfried
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

06.06.2004 um 23:04
@enki
Leider kann ich den Venusdurchgang nicht beobachten, da ich unter der woche auch noch studieren muss. Du kannst aber mit Sicherheit Fotos vom Durchgang auf der Seite www.astronomie.de finden. Geh einfach in das Diskussionsforum und unter der Kategorie eigene Bilder findest du dann Fotos von Hobbyastronomen. Dort sind dann auf jeden Fall welche von diesem Jahrhundertereignis dabei.
Besonders interessant zum Thema fand ich das Interview mit dem Flughafenmechaniker, der zufällig auf die Systeme für Chemtrails gestoßen ist. Da die anderen normalerweise zuständigen Mechaniker nicht zur Verfügung standen, musste er einen Reparaturauftrag am Abfallsystem durchführen. Dabei entdeckte er ein ihm unbekanntes system mit Tanks und Pumpen. Die Leitungen enden an kleinen Öffnungen an den Flügeln, die nicht weiter auffallen. Als er seinen Kollegen der normalerweise für die Systeme zuständig ist nach dem sinn dieser Anlage fragte, so antwortete dieser, er solle sich doch um seinen eigenen Scheiß kümmern. Danach hat er in den Kontruktionsdaten des Flugzeuges nachgeschaut und in den Plänen aber nichts zu dem System gefunden. Nach ein paar tagen sollte er einen Reparaturauftrag ausführen. einige Stunden danach holte ihn sein Chef und sagte zu ihm, das er seinen Auftrag nicht ausgeführt hätte, denn das alte Teil war noch da. als sie dann zur Maschine gingen war tatsächlich wieder das alte Teil angebracht. Bei seinen persönlichen Sachen fand sich dann das neue Teil. darauf hin wurde er suspendiert. Zu Hause führte der Mechaniker einige Recherchen im Internet durch und ist auf die Chemtrails gestoßen. Als er dann wieder zur Arbeit antrat, fand er einen Zettel in seinem Spind, auf dem Stand, dass er nicht auf Internetseiten recherchieren soll, wo er nichts zu suchen hat.
Das sagt doch alles!
Bei uns ist heute Abend der Himmel frei und auch die Kondensstreifen der Flugzeuge verschwinden kurz hinter ihnen. Mal sehen wie es morgen aussieht.


melden

Chemtrails

06.06.2004 um 23:29
@siegfried, Also, hier im !Chemtrails-Thread" kann ich Dich richtig gern haben.
Da bietest Du immer wieder was Neues und Nachvollziehbares. Ich lese und staune und lerne dazu.


melden
buddha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

06.06.2004 um 23:30
@enki
Ich bekomme auch ohne ChemTrails Viren und Metallfasern in die Lunge.

Mich wundert, dass ihr euch nicht mal Gedanken macht, warum in China keine ChemTrails eingesetzt werden. Oder in Afrika. Oder über den Ozeanen. Die Erderwärmung ist doch ein globales Problem, dass kann man nicht über Arizona oder über Kaiserslautern managen. Wenn dem so ist, wie ihr glaubt, dann ist das wirklich rausgeschmissenes (verpulvertes) Geld.

Achtung! Dieser Bürger ist aus dem Zoo ausgebrochen.


melden
enki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

06.06.2004 um 23:46
@buddha

"Ich bekomme auch ohne ChemTrails Viren und Metallfasern in die Lunge."

Na dann verträgst du die neu hinzukommenden ja auch ganz gut, gell.
Dir lustigem fatalisten kanns ja egal ist, kleinen kindern und alten menschen wirds wohl nicht egal sein.

"warum in China keine ChemTrails eingesetzt werden. Oder in Afrika. Oder über den Ozeanen. "

Bist du dir da ganz sicher? Erzähl doch mal woher du das weißt.

"Die Erderwärmung ist doch ein globales Problem."

Na, dann bist du auch diesem erderwärmungs-tarnungskäse erfolgreich aufgesessen. Ich denke, du gebrauchst hier einen gobalen allgemeinplatz.

"Wenn dem so ist, wie ihr glaubt, dann ist das wirklich rausgeschmissenes (verpulvertes) Geld."

Mein gott, jetzt hat ers! Na und ob... UNSER verpulvertes Geld =Steuergelder, durch die sich unnütze forschung finanziert an öffentlichen glaubenscredos und wissenschaftsmärchen , die nichs mit der realität zu tun haben müssen. Ich seh schon, muß mal endlich den Anti-erderwärmungs thread starten, aufklärung ist geboten, es wird unbeholfen und blauäugig nachgeplappert, was die "erderwärmungsdrama"-verdiener hören wollen...

Enki


Ein Volk ist kein Markt und Bürger sind keine Kostenfaktoren (frei nach Norman Birnbaum)


melden
enki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

06.06.2004 um 23:55
@siegfried

Übrigens -geiles avatar haste da Vril-power...weißte auch über die flugscheiben und freie energie bescheid?

Danke für den link -freu mich schon auf die Venusdurchgang-LIVE ! - übertragung im netz... Sag mal -als student kannste aber ooch mal blau machen, wa?...

Also das mit dem flugzeugmechaniker-interview ist ja ein starkes stück, wo hast du das den her? Unglaublich -könnte aus einem verschwörungsthriller stammen 8) Wo war das, in welcher stadt und wann, und bei welcher airline?

WATCH THE SKIES :P (Keep on keeping on)

Bis bald!

Gruß Enki


Ein Volk ist kein Markt und Bürger sind keine Kostenfaktoren (frei nach Norman Birnbaum)


melden
spooky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

07.06.2004 um 09:54
@enki

Ich seh du bist davon voll überzeugt. Ich war anfangs sehr skeptisch wie vermutlich jeder von euch, bis es man selbst mit den eigenen Augen gesehen hat. Vor etwa 6 Wochen an einem Donnerstag 1000 Uhr Morgens im Raum Zürich hatte ich unglaublich viele Kondenstreifen gesehen hin und her gekreuzt und parallel. Ich dachte auch zuerst die Kondenstreifen müssten spätistens 10min oder 20min weg sein, aber nein die blieben und wurden sogar noch breiter. Ca. um 1230 war der Himmel michlweiss und es wurde kühler.
Ich hab mir mal diese video codlarge.mpg angesehen, dort wurde so eine AntiChemtrailsKannone gebaut, möchte jetzt auch so eine!!
Es ist auf jedenfall eine riesen Verschwörung im Gange, den ich glaub kaum das das ein Mist ist, es gibt ja soviele Berichte zu diesem Thema und wurden auch schon von Politiker vorallem von den "Grünen" darauf angesprochen aber sie wurden nicht ernst genommen!

"Who is this sucker!!!"

THE TRUTH...
...IS OUT THERE


melden
siegfried
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

07.06.2004 um 14:35
@enki
Hier noch mal der Originaltext vom Interview mit dem Mechaniker, der zufällig die Chemtrailsysteme in einem Flugzeug entdeckte.
http://www.carnicom.com/mech1.htm
Leider wird nicht gesagt wer der Mechaniker ist oder auf welchem Flughafen das geschehen ist, denn er möchte anonym bleiben.
Natürlich habe ich mich schon mit Vril, Thule und den Flugscheiben beschäftigt. Inzwischen hab ich auch jede Menge Literatur, Fotos und Videos dazu. Besonders interessant finde ich hierzu das Interview mit Wilhelm Landig, einem Zeitzeugen, der bei einer geheimen SS-Entwicklungsgruppe tätig war und auch die Pläne und Unterlagen gesehen hat. Angeblich waren Prototypen fertig und funktionierten. Auch die Geschichte um Neuschwabenland muss wahr sein. Der Stützpunkt wurde später jedoch aufgegeben. Wenn ich die Wolfszeit von ihm durch habe, werde ich noch mehr wissen.
Bei uns ist heute blauer Himmel mit ein paar schönen wolken und die Flugzeuge die ich bis jetzt beobachtet habe, verloren ihre Kondensstreifen schon unweit hinter ihnen. Wenn man dies mit den Sprühtagen vergleicht, wird man sehen, sollte man nicht kiloweise Tomaten auf den Augen haben, dass da gewaltig was faul ist.


melden
enki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

07.06.2004 um 16:43
Link: www.metatech.org (extern)
Anhang: cloudbuster.jpg (56,6 KB)
@spooky

"Ich seh du bist davon voll überzeugt. Ich war anfangs sehr skeptisch wie vermutlich jeder von euch, bis es man selbst mit den eigenen Augen gesehen hat."

Hat aber gedauert, spooky -auch bei mir. Nach der ersten eigenen sichtung war ich geschockt. Die erste reaktion ist natürlich, wenn man sagt -das kann doch gar nicht wahr sein, wie kann jemand sich einfach sowas ungeheuerliches ausdenken, wie bösartig muß so jemand sein. Aber da ich mich nach dem ersten mund offen und *schluck* nach ein paar tagen wieder rekuperiert habe, wollte ichs wissen und der sache auf den grund gehen -und dann diese unglaublich massive information auf amerikanischen und britischen seiten!
Man denkt immer, die amis sind durchgehend blöd und hohl -aber tatsache ist, auf diesem gebiet sind se einfach viel weiter als im "det gloob ick nich und so is det ooch"-deutschland. Hier ist größtenteils irgendwie so eine seltsame denksperre und mentale blockade verbreitet; selbstzensur und vorauseilender gehorsam gegenüber der obrigkeit ist hier fest innerlich festgebacken, freies denken traut man sich oft nur nach ein paar bier intus, sonst versucht man hier immer den "über den dingen stehenden" zu spielen, mit viel nervös-hohlem *hihihaha" um einen anflug von realitätserkenntnis schnell zu verdrängen.
Ein überbleibsel des "deutschland über alles" und "wir sind die größten" , "alles im griff"... - aber genau das gegenteil ist wahr -hierzulande ist viel erstarrt, deswegen gehts nicht weiter, alles krampft, stagniert. Der gordische knoten wird mal platzen müssen...sonst ziehen andere volkswirtschaften gnadenlos vorbei und davon. China, Indien, südostasien machen zur zeit schritte mit siebenmeilenstiefeln, und die chinesen wollen bald auf den mond -komisch das deutschland nie drauf gekommen ist, sondern immer erst ängstlich nach links und rechts schielt, ob keiner was dagegen hat ...
Weiter so, immer schön den kotau machen und zum schluß zum dank von allen höhnisch mit dröhnendem lachen ´nen tritt in den arsch kriegen...
Aber das wäre mal ein komplexeres threadthema zur seelisch-geistigen verfassung des gehemmten dt. volkes, das vor anderen nationen entweder immer nur noch als leisetreter oder elefant im porzellanladen auftritt -dazwischen scheints immer kaum was zu geben...so weit so schlecht.

Back to Chem ...
Was ist eigentlich mit anderen ländern, gibts da auch infos, wie weit sind sie mit ihrer dokumentation, ermittlung und diskussion? Ich kann kein französisch, deswegen kann ich mich nicht auf deren seiten einklinken, um zu sehen was die so treiben, obwohl ichs gerne wüßte, denn ich bin sehr an vernetzung interessiert -eine europasammelzentrale wär nicht schlecht. Aber dafür kann ich spanisch und italienisch, und werd mich mal da umsehen.
Wer von euch auch noch andere sprachen beherrscht -russisch, skandinavische , osteuropäische sprachen, usw... könnte ja vielleicht mal hier infos rüberwachsen lassen, wie´s da zum thema zugeht...

"...1000 Uhr Morgens im Raum Zürich hatte ich unglaublich viele Kondenstreifen gesehen hin und her gekreuzt und parallel. ...war der Himmel michlweiss und es wurde kühler."

In der schweiz seid ihr auch schon weiter als hier im hausbackenen deutschland -hab schon ein paar schweizer seiten gesehen, die sehr gut unterrichtet sind. Das mit dem kühlerwerden und dem ausgebleichten himmel ist so auffallend, das mans einfach bemerken muß. Gute schilderung, mann.

"Ich hab mir mal diese video codlarge.mpg angesehen, dort wurde so eine AntiChemtrailsKannone gebaut, möchte jetzt auch so eine!!"

*lach* Na, wer nicht -aber stell dir vor, das wissen darüber verbreitet sich wie ein lauffeuer, und ein nachbar nach dem anderen stellt sich einen chembuster auf den balkon oder in den garten... möcht zu gern wissen, wie die umgebung und die polizei reagieren würde... Hab noch mal ein foto vom chembuster angehängt und dazu nen link für die bauanleitung. Das video geht so find ich, ein bißchen sensationsheischerei und typisches ami-mediastyling im videoschnitt ist auch mit drin, da bin ich empfindlich, schließlich bin ich auch videocutter und kenn die unsauberen tricks, mit "infotainment" den eigentlich brisanten inhalt einer sache in seichtes säuseln zu transformieren.
Aber zumindest ist das video ein anfang. Arbeite selber an einem, mit mehr fotos. Versuche dafür auch interviews zu ergattern. Michael Moore ist dafür einfach ein tolles vorbild für mich -DAS sind die amis wie sie mir gefallen und eigentlich sein müßten!

"Es ist auf jedenfall eine riesen Verschwörung im Gange, den ich glaub kaum das das ein Mist ist, es gibt ja soviele Berichte zu diesem Thema und wurden auch schon von Politiker vorallem von den "Grünen" darauf angesprochen aber sie wurden nicht ernst genommen!"

Ich hätts auch nicht geglaubt, und es ist unangenehm sich damit zu beschäftigen, denn man kann gar nicht soviel kotzen wie einem zumute ist, wenn man von all diesem dreck erfährt ; aber noch mehr würd es mich wurmen, drüber bescheid zu wissen, und es für mich zu behalten, geschweige denn nichts zu unternehmen. Das fatale ist, das verschwörungen eigentlich nichts ungewöhnliches sind, und die ganze geschichte hindurch geschehen sind. Nur das wissen darüber war und ist sehr verborgen. Jetzt -dank des internets und einiger weniger publikationen, die die schnauze voll haben von den ständigen eigenmächtigkeiten an der pseudodemokratie vorbei, verbreitet sich das wissen darüber in windeseile und immer mehr menschen sprechen darüber. Nur so hast du die chance, öffentlichkeit zu erreichen und zu versuchen, denen sand ins getriebe zu streuen.
Denn haben DIE schweinehunde erfolg, werden wir nichts mehr zu lachen haben -in den USA ist es schon so mit den neuen gesetzen, das protestanten und demonstranten wegen terrorismus, antipatriotismus und hochverrat dingfest und gefoltert werden können, die geheimgerichte dafür brauchen nicht mehr öffentlich zu sein...

Und -ach die grünen -die bringen mich nur noch zum reihern. Ihre verdienste in den 80ern und bis mitte der 90er sind unbestritten, aber jetzt scheints nur noch, daß sie den marsch durch die institutionen bloß dazu gebraucht haben, um sich satt und faul einzunisten und angepasst dahinzuvegetieren.
Aber du bringst mich auf eine idee -ich werd mal nicht nur auf meteorologische seiten posten, sondern es auch mal bei Greenpeace, Robin Wood und beim B.U.N.D versuchen -mal sehen wie die reagieren... Macht ihr mit? Je mehr hartnäckige unbequeme fragen, desto mehr wird den trägen säcken dampf unter den hintern gemacht, sich nicht mehr vor der öffentlichkeit zu drücken...

Keep on keeping on 8)

Gruß Enki



Ein Volk ist kein Markt und Bürger sind keine Kostenfaktoren (frei nach Norman Birnbaum)


melden
enki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

07.06.2004 um 17:48
@siegfried

Danke für den link! Hab gar nicht gemerkt, daß das ein unterlink auf der seite aerosol crimes cover up war, den ich ja schon kenne -aber es ist halt so viel was man lesen tut

"Leider wird nicht gesagt wer der Mechaniker ist oder auf welchem Flughafen das geschehen ist, denn er möchte anonym bleiben."

Das ist zwar veständlich, aber immer ein erheblicher nachteil, denn dann kann ja jeder selbstzufriedene skeptiker immer sagen, das kann gefaked sein und ist kein echter beweis.

"Natürlich habe ich mich schon mit Vril, Thule und den Flugscheiben beschäftigt."

*lol* Das ist gut *g* ...so natürlich ist das nicht, das kennt doch kaum einer, die meisten scheuen das wie der teufel das weihwasser -sie könnten ja überzeugt werden, das schauberger, miethe, habermohl, belluzo, epp flugscheiben gebaut haben, die über 2000 km/h schnell waren, von denen einige soagr 100%ige weltalltauglichkeit hatten....und was das auch politisch, nicht nur wissenschaftlich bedeutet, würde ein mittleres erdbeben nach sich ziehen...
Ich kann nur jedem verbissenen zweifler und waghalsigen pionieren mal empfehlen, ins Jonasthal nach thüringen zu fahren (militärisches sperrgebiet), und mit zu erleben, wie außerhalb der bergstollen der wagen von selber stehenbleibt, weil die bordelektronik komplett unterbrochen wird, auf solche distanz....(EOCD -electrocuting onboard car disruption *g*)
Die nazis haben dort ihre flugscheiben gebaut (nicht nur dort), und die erste ringbeschleunigeranlage der welt, aber auch die erste kleine atombombe der welt getestet (auch auf rügen). Zuerst wollten die amis hinein, dann auch die russen, aber keiner ist reingekommen -dort ist eine unbekannte elektromagnetische sperre, die soldaten und spezialisten tötet. Jetzt gehörts der bundeswehr, und die hütets wie einen augapfel...

"Inzwischen hab ich auch jede Menge Literatur, Fotos und Videos dazu."

Klasse mann! Ich sammel auch alles dazu, was das zeug hält, mein wissensdurst kennt keine grenzen :P Da es hier so ein tabu ist, und jeder beschränkte undifferenzierte betonkopf gleich alle interessierten in die neonazi-ecke drängen will um nicht mit scharfen fragen konfrontiert zu werden, damit keiner zuviel nachforscht, muß man sogar oft auf amerikanisch-britische seiten und bücher ausweichen, die sind da unbefangener.
Ich glaub, wir könnten mal material austauschen...

Das Interview mit Wilhelm Landig hab ich als stichwort in suchmaschinen gesucht, weil ich das noch nicht kannte, aber leider gibts dann als erstes gleich so einen "white proud"-müll, muß mich erst mal durch braune soße kämpfen um an die technischen facts zu kommen. Falls du einen sauberen link hast -nur her damit!

"Angeblich waren Prototypen fertig und funktionierten. "

Nicht nur angeblich...Virgil Armstrong, amerikanischer geheimdienstmann im II.WK, hat bei der eiligen besetzung aller dt. luftwaffen-experimentalbasen (operation paperclip) beim betreten des hangars noch eine hinausfliegen sehen....der mann war fertig....
Was sie noch erhaschen konnten haben sie abgeschleppt -risszeichnungen, fotos, filme, modelle, prototypen....und das ist jetzt fast 60 jahre her...kann sich jeder vorstellen, was die amis wohl insgeheim damit gemacht und wie sie´s weiterentwickelt haben und was sie in der area51 umherfliegen lassen....?
Abgesehen von dem gigantischen klau an patenten und fertiger technologie haben sie auch um die 147 wissenschaftler abgeschleppt, verbleib unbekannt...
Übrigens -Andreas Epp hat all die erfolgreich geflogenen konstruktionen bestätigt und war leitender techniker, hat selber in der nachkriegszeit versucht, das programm wiederaufzunehmen und auf der IFA in berlin ein selbst gebautes IFO vorzustellen, aber man hat ihn behindert wo´s geht...er ist einsam und verbittert gestorben...
An privat"ufos" bauen übrigens auch seit langem u.a. David Hamel und John Searl.

"Auch die Geschichte um Neuschwabenland muss wahr sein. Der Stützpunkt wurde später jedoch aufgegeben."

Na klar -NSL ist ist ein heißes eisen -gehört ofiziell immer noch deutschland, und du weißt ja was Admiral Byrd dort mit seinen kriegssschifen vergeblich versucht hat und warum er frühzeitig umkehren mußte...Die schirmacher seenplatte hat auch mildes eisfreies klima...ich bin nicht so überzeugt von dem abzug aus NSL -wie kommst du dadrauf? Sicher, die UM (Unbekannte Macht) soll noch weitere 600 basen weltweit haben, insbesondere in südamerika/anden, und außerdem ist der verbleib von über 100 dt. u-booten bis heute nicht geklärt, sie sind in keiner "versenkungsliste" verzeichnet. Dafür gibts ab und zu mal verzweifelte skandinavier, die in der ostsee mit 400 wasserbomben versuchen, superschnelle phantomuboote zu treffen, und stattdessen blubbern russische spionage-uboote ab...

Was meinst du mit wolfszeit? Kenn ich nicht.

"...Wenn man dies mit den Sprühtagen vergleicht, wird man sehen, sollte man nicht kiloweise Tomaten auf den Augen haben, dass da gewaltig was faul ist."

hehe -so ist es...

Gruß Enki


Ein Volk ist kein Markt und Bürger sind keine Kostenfaktoren (frei nach Norman Birnbaum)


melden
spooky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

07.06.2004 um 21:33
@ Enki

Danke für den Link für die Bauanleitung von Cloudbuster, ist ja richtig strub beschrieben man kann sogar UFO's vertreiben *lol* naja... mal sehen, ich hab auch etwas bedenken wenn ich sowas baue, wie wohl werden die Nachbarn kucken. Aber es gibt tatsächlich positive Berichte das dies wirklich funktionieren soll, naja man kann es mal bauen schaden soll's ja nicht, ist ja auch nicht teuer nur den ruf unter nachbarn könnte man verlieren ;-), dann sagt man am besten das ist ein Gartenkunstwerk *g*.
Offenbar wird in der Schweiz auch extrem besprüht, ich werde auf jedenfall weiter berichten und versuche fotos zu schiessen und hier posten.

THE TRUTH...
...IS OUT THERE


melden
siegfried
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

07.06.2004 um 23:49
Anhang: 127_005.pdf (256 KB)
Hier noch ein Dokument aus der Zeitschrift Raum & Zeit!


melden
dux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

08.06.2004 um 10:45
Hi Enki und alle anderen,

ich bin in letzter Zeit schon des öfteren auf diesen Thread gestoßen, habe dem ganzen aber bisher nie besonders viel Aufmerksamkeit gewidmet, weil ich es erst nicht so recht glauben konnte, was da so abgeht. Denn eigentlich dachte ich, ich wüsste schon ziemlich viel über die wirklichen Hintergründe des Weltgeschehens. Grundsätzlich kann mich ja nichts mehr so richtig schocken, da ich mich durch alle mögliche Literatur und Internetseiten bezüglich solchen Themen wie „Eine-Welt-Diktatur“ und „Neue Weltordung“ wirklich sehr gut informiert habe.

Um nur einige davon zu nennen:

Auf ein Wort
Die Apokalyptischen Reiter
Die Insider
Entwirrungen
Machtwechsel auf der Erde
Geheimgesellschaften
Banken, Brot und Bomben
Operation 9/11

und viele mehr ...

Schade ist nur, dass ich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis durchweg auf taube Ohren stoße, von meiner Frau ganz zu schweigen. Keiner von denen will aus seiner „Heilen Welt“ herausgeholt werden. Keinen interessiert das, was wirklich hinter den Kulissen abgeht. Jeder denkt nur an Friede, Freude, Eierkuchen. Und jeder hofft, dass in der Welt alles irgendwann besser wird. Wie naiv das ist, will keiner von ihnen wahrhaben. In deren Augen bin ich naiv, weil ich solchen Dingen glauben schenke.
Wenn man bedenkt, dass ich beispielsweise unter sagen wir einfach mal 50 Leuten (Verwandte, Bekannte, Freunde, Familie) so ziemlich der einzige bin, der so denkt, dann wären das auf die Gesamtbevölkerung umgerechnet gerade mal 2 Prozent. Wahrscheinlich sogar noch viel weniger. Geradezu eine Minderheit, die wirklich aufgeklärt werden möchte. Nun frage ich mich, wollen die nicht aufgeklärt sein oder sind diese schon zu sehr mit dem System der Volksverdummung verstrickt, durch Handys, Medienmanipulation, Medikamente, Fluor im Trinkwasser oder irgendwelchen materiellen Unsinnigkeiten. Hier das neueste Handy, hier der neueste Computer, hier das neueste Auto mit „Super“ GPS-Navigationssystem, hier ein neuer Ausweis mit tollem Hologramm, etc. Alles toll, alles super, alles leichter, alles besser (alle versklavt, alle kontrolliert, alle manipuliert, alle verstrahlt). Aber Hauptsache uns geht es scheinbar gut. Scheinbar?! Denn ist das wirklich so gut: Jeden Tag um 6 Uhr raus, 8 Stunden arbeiten, dann vielleicht noch 3 Stunden ein Nebenjob, täglich 1 Stunde im Auto, dann schnell ein tolles „Fast-Food-Menü“ und ab vor die Glotze, danach ins Bett aber davor noch mal schnell abgespritzt. Und dann aufgewacht und auf ein Neues.
Viele denken nur noch nach Schema F: Möglichst viel Geld verdienen, viel dafür Arbeiten, Lebenslang auf den Lottogewinn warten, 1-2 mal im Jahr Urlaub. Ansonsten täglich noch Fernsehen, Alkohol und schneller Sex. Eigentlich armselig, wenn das alles im Leben sein soll. Da kann ich nur sagen, sein Leben verlebt und dumm gestorben, aber Hauptsache „up to date“. Die wirklich wichtigen Dinge bleiben aber solchen Menschen verborgen. Natur (Pflanzen und Tierreich) Geist (Magie und andere Dimensionen) und der Zusammenhang von beidem. Die meisten Menschen denken nur an möglichst viel materiellen Reichtum und finanzielle Sicherheit. Und das alles auf Kosten der eigenen Lebenszeit und vor allen zunehmend auf Kosten anderer (Mobbing, Machthunger, etc.). Die GIER der Menschen im dunklen Zeitalter ist eben unersättlich. Leider !!!
Als ich mich etwas näher mit diesem Thread beschäftigte, bekam ich langsam immer mehr Einblick in die Sache bzw. die Hintergründe der Chemtrails. Ich habe auch nicht lange gezögert und dieses Thema auf meine Internetseite gestellt, auf der ich noch so einige andere brisante Themen von allmystery und anderen Seiten zusammengetragen habe. Wenn Ihr Lust und Zeit habt könnt Ihr ja mal auf www.wiesenfelder.de klicken.

Viele Grüße und bis dahin

Dux


melden
siegfried
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

08.06.2004 um 11:36
@dux
Kann dich und deine situation sehr gut verstehen, denn mir geht es oft genau so. Aber Gott sei danke ist einer meiner besten Kumpel auch sehr an all diesen Themen interessiert und er hat mich eigentlich auch darauf gebracht. Er und ich sagen uns auch, dass dieses von der Gesellschaft vorgefertigte "Verhaltensmuster" eigentlich in keinster Weise dem Leben einen Sinn gibt. Ich konnte mich noch nie mit der großen Masse der heutigen jungen Generation und deren verhalten identifizieren und war schon immer auf der suche nach dem Sinn des ganzen. Der ganze Scheiß mit Party, Saufen, Rauchen und Drogen, der heute bei vielen so eine beliebte Freizeitbeschäftigung ist, gibt mir nichts. Auch lehne ich diesen übertriebenen Materialismus ab : geiles Auto, neustes Hand und viel Kohle , dann bist du was. Damit kann ich ebensowenig was anfangen.
Viele in meinem Umfeld lasse ich einfach in ihrer Illusion der Materie und ihren alten Ansichten. Es hat keinen sinn etwas zu sagen, denn sie vertehen eh nicht. Trotzdem gibt es einige Freunde und aus dem Kreis der familie einige personen, die ein offenes Ohr haben und noch durch ihr Herz geleitet werden. Für mich war es am anfang auch schwer sich mit diesen Dingen zu beschäftigen und meine welt ist zusammen gebrochen. Deshalb kann ich es ja verstehen wenn man doch in seiner alten Welt verharren will, denn der Mensch neigt leider dazu immer den für sich leichteren weg zu wählen, was ich aber für grundsätzlich falsch halte.
Es gibt doch so viele schöne Dinge zu entdecken wie z.B. die Natur, in der ich mich am wohlsten fühle. Den wahn den mir die Gesellschaft aufzwengen will mach ich nicht mit, denn dies entspricht nicht der menschlichen Natur. wer sich für die oberen Knechten lassen will ohne wirklich einmal das Gefühl des wirklichen Lebens zu genießen und zu erfahren, soll das tun.
Wir die wenigen, sollten weiterarbeiten und viele Menschen aufrütteln. Ich verspühre in letzter Zeit eine Kraft in mir, die ich vorher nie kannte. Seit dem ich mich von diesen "fesseln" der Gesellschaft und ihren krankhaften denkstrukturen befreit habe, bin ich ein neuer mensch, mit Kraft, Geist und Lebensmut.
Als erstes werden demnächst die orgongeneratoren gebaut und wenn diese funktionieren so ist das ein erster Schritt gegen die Verbrechen der Oberen an uns.


melden
buddha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

08.06.2004 um 14:27
@dux
deine Prozentrechnung machen 100 Millionen Menschen aus, die das selbe glauben wie du.
Mir hat mal ein Psychologe zu mir gesagt, ich solle nicht so direkt und ehrlich sein, das schaffe mir keine Freunde. Ich lasse mich doch auch nicht vom Weihnachtsmann überzeugen, auch wenn 20 Millionen Menschen an ihn glauben und Beweise für seine Existenz haben.
Da muss man schon sehr erhaben sein, mit den eigenen Überzeugungen. Zumal DIE Wahrheit kein Mensch kennt, nur Gott.

Achtung! Dieser Bürger ist aus dem Zoo ausgebrochen.


melden
spooky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

08.06.2004 um 14:49
@siegfried
Wahre Worte, du sprichst mir von der Seele :)

Ich finde das Dokument das du letztens gepostest hast (Raum & Zeit) echt gut geschrieben. Ist ne gute Zusammenfassung über all die Webseiten die ich mal gelesen hab.
Ich versteh das so, die die diese chemtrails versprühen meinen es gut, das die versuchen wollen die globale Erderwämung zu stoppen und so die bevorstehende Eiszeit zu verzögern oder gar zu verhindern (klinkt paradox), wie auch schon öfters hier in diesem Thread beschrieben wurde. Nur das Problem sind eben die gesundheitliche Nebeneffekte und deshalb dies geheim gehalten wird, wegen der Verstossung der Umweltregelmente! dennoch finde ich es sehr unmoralisch. Es mag ja sein das mehr Menschen sterben würden wenn die Eiszeit ausbrechen würde, aber dies wäre dann ein natürlicher vorgang, denn früher oder später käme oder kommt die Eiszeit sowiso wie auch schon vor 10'000 Jahren und dort gabs ja noch keine Industrienen, die die Umwelt zerstören!! und die Menscheit hatte damals auch irgendwie überlebt!!
Aber die chemtrails die durch Menschen verursacht werden und so sich gegenseitig auch schaden zugefügt werden und dies noch geheim gehalten wird ist sehr unmoralisch.

Weather 2025
Aber es hat ja noch einen anderen Effekt mit diesen Chemtrails, Projekt "Weather 2025" ein Projekt das spätistens im Jahre 2025 das Wetter global kontrolliert werden kann mit ultralowfrequency (ULF) was dies wiederum mit dem "HARRP" Projekt in Verbindung setzt. Durch dies winzigen Metallteile im Himmel können mit tiefenfruequenzen das Wetter gesteuert werden. Wenn diese "Waffe" in falschen händen gerät, dann möge Gott uns beistehen!!!

ps. bitte korriegiert mich wenn ich das was falsch verstanden habe.

THE TRUTH...
...IS OUT THERE


melden
enki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

08.06.2004 um 18:51
@spooky

"Danke für den Link für die Bauanleitung von Cloudbuster, ist ja richtig strub beschrieben"

Gern geschehen :) Ich hoffe, du zeigst uns dann hier die fotos! Und wenns gut funktioniert, würde ich auch gern gegen bares so´n teil bei dir bestellen ;)

"man kann sogar UFO's vertreiben *lol* "</>

Na wenn man weiß wie der implosions- oder antigavitationsantrieb aufgebaut ist...

" nur den ruf unter nachbarn könnte man verlieren ;-), dann sagt man am besten das ist ein Gartenkunstwerk *g*."

*grins* Ich würd mein teil nur noch nachts auf den balkon schieben und arbeiten lassen...hehe

"Offenbar wird in der Schweiz auch extrem besprüht, ich werde auf jedenfall weiter berichten und versuche fotos zu schiessen und hier posten. "

Klasse und danke, das ist nett. Vielleicht kannst du sie dann ja auch auf die chemtrailsdatenbank und die anderen sammelseiten hochhieven!

Gruß Enki


Ein Volk ist kein Markt und Bürger sind keine Kostenfaktoren (frei nach Norman Birnbaum)


melden
enki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

08.06.2004 um 20:00
Anhang: Enkis-Literaturliste-2seitigB.rtf (71,6 KB)
@dux

Hallo! Endlich hört man dich mal wieder!

Auf ein Wort g. h.i
Die Apokalyptischen Reiter k.i.
Die Insider k.i. h.i.
Entwirrungen k.i h.i.
Machtwechsel auf der Erde k.i.n.
Geheimgesellschaften k.i.
Banken, Brot und Bomben k.
Operation 9/11 k.i.

g = gelesen, h.i. = hab ich, k.i. = kenn ich, k.i.n. = kenn ich nicht :P
Du bist mir schon weit voraus mit schrecknissen -dafür zock ich mir grade andere schinken rein :D (NSA von James Bamford und das NSA-Handbook/Manual for agents u.a. *g*). Schau doch mal in meine literaturliste als anhang -da füg ich ständig neue bücher hinzu, die mich interessieren auf diesem gebiet! Vielleicht ist da ja noch was, was du nicht kennst, bzw. jede menge, was ich noch nicht kenne. Dann würd ich mich freuen, wenn du´s mir zumailst, damit ichs in die liste eintragen kann :] Das gilt aber auch für alle anderen hier =)

"Schade ist nur, dass ich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis durchweg auf taube Ohren stoße, von meiner Frau ganz zu schweigen. Keiner von denen will aus seiner „Heilen Welt“ herausgeholt werden. Keinen interessiert das, was wirklich hinter den Kulissen abgeht. Jeder denkt nur an Friede, Freude, Eierkuchen. Und jeder hofft, dass in der Welt alles irgendwann besser wird. Wie naiv das ist, will keiner von ihnen wahrhaben. In deren Augen bin ich naiv, weil ich solchen Dingen glauben schenke."

Sehr sympahisch deine ehrliche aussage, wenn auch sehr bedauerlich und ärgerlich wie sie mit dir umspringen, solche leute würden mich auf dauer krank machen. Das ist ja ausgrenzung und sündenbockfunktion, was sie mit dir machen. Ein beliebtes mittel, um die eigenen unterdrückten ängste an jemand anders festzumachen, um sie vermeintlich loszuwerden. Letztendlich ist das aber nur feige und unehrenhaft -mit solchen leuten könnte ich nicht leben, die ständig so verdrängen und sich in die tasche lügen, immer alles unter den teppich kehren tun -furchtbar!!
Eine erklärung, warum sie sich unfreiwillig oder absichtlich so gemein aufführen ist wohl, daß sie keine echte sicherheit haben und du sie total verunsicherst, weil das vermutlich eine tieferen speicher voller erlebter unsicherheiten anzapft und das ertragen sie nicht. Statt es als befreiend zu erleben, sich all die befürchtungen von der seele zu reden, denn schließlich steuert die welt auf ein großes drama zu. Wer das nicht erkennt, ist einfach mit blindheit geschlagen, die anzeichen sind doch so deutlich und mehren sich.
Das was sie als in wirklichkeit belastend erleben aber wohl sich nicht ehrlich eingestehen und ausdrücken, schieben sie dann dir in die schuhe, um sich zu entlasten, dich aber wiederum damit unverschämt und unfair belastend...
Versuch nicht sie aus ihre "Heilen Welt" herauszuholen, sie werden sich mit händen und füßen sträuben, aus ihrem gemütlichen elend befreit zu werden, wie süchtige die man auf entzug zerren will... Geh besser deiner eigenen wege und ignorier sie immer mehr -vielleicht werden erst dann einige aus ihrer freiwilligen hypnose aufwachen und sich für deine gedanken interessieren. Wenn nicht, so kann ich nur sagen, sind sie´s vielleicht einfach nicht mehr wert, daß du dich noch mit ihnen beschäftigst, wenn sie dasselbe arroganterweise nicht bei dir nötig haben...

Es ist schon so ein kreuz mit diesen naiven beschränkten beton-"realisten". Aber ich habs aufgegeben, die überzeugen zu wollen -wer nicht hört wird halt fühlen müssen. Ihr bewußtsein ist nicht so entwickelt, daß es selbstinfragestellung und kritisches reflektieren zuläßt -ist ja auch sehr treffend beschrieben bei rudis "zurwahrheit"...

Ich hab das glück, auf solche leute getroffen zu sein in berlin, die sich alle für die alternative sicht der dinge interessieren und ein waches bewußtsein haben, und gemeinsam können wir all diese konventionellen dumpfbacken mit all ihren lebenslügen und braven biederkeit einfach nicht ausstehen ... :)
Dabei bin ich selbe dazugestoßen, es gibt da viele, sie sich schon seit jahren damit beschäftigen, ich aber erst seit fast 2 jahren.
Die erste zeit war schlimm für mich, soviel neues erschreckendes zu hören -aber man kann einfach nicht so tun, als wenn es nicht da wäre, wenn mans erstmal hat sacken lassen und halbwegs den schock verdaut hat. Aber die belastung ist nur halb so schlimm, wenn man sie teilen kann, und das fehlt offenbar leider in deinem kreis. Gottseidank können wir auch viel lachen, denn das ist immer noch das beste mittel, um solch bedrückende szenarien und ihre verursacher aushalten zu können.

Ich hoffe, du findest auch solche engagierten und offenen leute, wenn du schon ständig energie verlierst durch diesen mangelnden support unter deinen leuten, mich stärkt das jedenfalls ungemein. Allein könnte ich das alles sonst gar nicht ertragen, austausch ist so wichtig. Am besten du machst im internet oder den zeitungen in deinem ort solche veranstaltungen ausfindig, oder gründest selber eine. Ich jedenfalls bin noch nicht mal gezielt auf suche gegangen, sondern bin praktisch wie die jungfrau zum kind gekommen *g*, einfach so hineingerutscht und über freunde wieder neue bekannte und schließlich freunde kennengelernt, die sich damit auskannten. Und jetzt bin ich selber "weiterträger"... ;)
Es gibt übrigens mehr frauen in dieser szene als männer... :)
Aber das gewicht ist unterschiedlich verteilt -das merkste ja auch schon hie bei allmy: Die weiber tummeln sich bei menschen-psychologie-mysteries, und die typen bei den harten themen... 8) Ausnahmen wie z.b. chilly und knolle bestätigen die regel.

Hier jedenfalls bist du für mich willkommen, Dux, mir machts spaß deine interessanten beiträge zu lesen. =]

Gruß Enki



Das Abendland hat seine Kulturrevolution noch vor sich -die Umpolung aller Werte auf dem Weg zu einer neuen Sicht der Wirklichkeit


melden
Anzeige
spooky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Chemtrails

08.06.2004 um 21:33
@enki

hast du gerade nen link zur chemtrailsdatenbank? damit ich die photos wenn ich dann welche habe uploaden kann.

Danke



THE TRUTH...
...IS OUT THERE


melden
394 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt