Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

386 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Christentum, Verbot, Sekte ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

14.03.2008 um 23:51
Warum ich die ZJ kenne musstest gerade du genau wissen. Habe ich es dir nicht schon oft genug gesagt
Bleib bitte ruhig...wir Diskutieren doch nur. Genauso gut könnten wir zusammen ein Bier trinken gehen..und alles wär supi


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

14.03.2008 um 23:58
>>Neeeiin, du selber glaubst ja nicht an Gott. Du gibst hier nur sehr kenntnisreich und detailliert wieder, was die Zeugen denken, sagen und schreiben.

Habe meine Infos zu 90% von...und jetzt Augepasst!!

GOOGLE.....wie einfach!

:)


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

15.03.2008 um 00:13
Also ich bin der meinung da st und zj nichts anderes machen als die kirche im mittelalter,st und zj haben nur das zeitalter verfehlt!
Die kirche war doch im mittelalter auch nix anderes wie heut vielleicht st und zj,sie haben aggresiv versucht neue anhänger für sich zu gewinnen,all diese vereine sind für mich nichts anderes als eine große geld und wirtschaftsmaschinerie!


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

15.03.2008 um 00:20
Im Mittelalter wären die ZJ wohl auf den Scheiterhaufen verbrannt worden


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

15.03.2008 um 00:37
@ nova7

> Das ist nicht die Aussage der WTG lieber Jalla..ja auch!!

Also entweder nicht oder ja auch, es wäre schön, wenn du dich entscheiden könntest. Von mir aus auch bei einem Bier ;)

> Aber an erster Stelle steht es in der Bibel

WAS steht in der Bibel - daß man eher ohne Not sein Leben hergeben soll als entgegen den Weisungen seniler Oberältester zu handeln?

> ..die nicht verfälscht ist.

Niemand hat behauptet, daß nicht auch in den originalen Bibelversen reichlich Unsinn anzutreffen ist. Deshalb stellen vernünftigere Glaubensrichtungen auch den Sinn über das Wort statt wie die guten Zeugen mit dem Wort eudolothutos den Sinn zu erwürgen. Wie endet Vers 29? "wird es euch gutgehen. Bleibt gesund!" DAS ist das Ziel, und wenn die Auslegung dieses Bibelverses zum Gegenteil führt, dann verfolgt der Ausleger andere Ziele.

> Im Mittelalter wären die ZJ wohl auf den Scheiterhaufen verbrannt worden

... und die WTG hätte das Holz dafür geliefert. Glaube ist ihnen wichtiger als Leben.


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

15.03.2008 um 00:50
Also ich habe nur einen Glauben...ich glaube an mich ;)


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

15.03.2008 um 01:04
>>Niemand hat behauptet, daß nicht auch in den originalen Bibelversen reichlich Unsinn anzutreffen ist.

Wie recht du doch hast.Mir ist es eigentlich Scheißegal wer recht hat und wer Unsinn schreibt.


>>Also entweder nicht oder ja auch, es wäre schön, wenn du dich entscheiden könntest

Du solltst dich auch mal entscheiden was du willst.

>>und die WTG hätte das Holz dafür geliefert. Glaube ist ihnen wichtiger als Leben

Entweder sind sie an dem Glauben Interessiert oder an Geld und Macht


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

15.03.2008 um 01:06
ich wusste garnicht das es die zeugen noch gibt .dachte die hätten sich aufgelöst weil die welt, doch nicht untergegangen ist ...hm .da lag ich wohl falsch mit dieser annahme.
wie oft wurde der untergang eigentlich vorhergesagt von denen?


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

15.03.2008 um 01:07
nachtrag: und wann ist der nächste termin?


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

15.03.2008 um 01:13
Hm, kennt hier wer Uriella? :)


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

15.03.2008 um 01:16
Link: www.agpf.de (extern)

Also ich kenne es aus meinem Verwandtenkreis...., die sind ZJ. Als das Kind auf die Welt kam, mußte das Blut ausgetauscht werden. Die Eltern haben sich geweigert. Daraufhin wurde ihnen kurzfristig das Erziehungsrecht entzogen, und dem Kind die Transfusion gegeben. Als die Tochter 18 war, ist sie mit einem Mann durchgebrannt. Die Eltern hatten auch diesen "Fehltritt" auf das ausgetauschte Blut geschoben.
Bei meiner Geburt war ebenfalls eine Transfusion notwendig hatte man mir erzählt. Meine Mutter ebenfalls eine ZJ, hat auch diese Transfusion abgelehnt. Ich habe nur Glück gehabt das ich überlebt habe.
ZJ haben schon von klein auf, einen Ausweis bei sich, der vom Notar beglaubigt ist, dass sie auf eine Bluttransfusion verzichten.
"Dokument zur ärztlichen Versorgung" ;O))))

siehe Link

Die sind schon putzig...., aber man muß das verstehen, selbst wenn man über die Klinge springt, das jetzige Leben ist unwichtig..., man sieht sich ja wieder nach Harmagedon im Paradies....:O)))
Da kann man doch schon mal kurz aus dem Leben verschwinden, oder?! :O)))


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

15.03.2008 um 01:17
Wenn die Welt untergeht dann wohl durch Menschenhand


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

15.03.2008 um 01:28
@red_rose
Meine Mutter ebenfalls eine ZJ, hat auch diese Transfusion abgelehnt. Ich habe nur Glück gehabt das ich überlebt habe.


Ist ja Interessant..Also kennst du auch die Glaubenslehre der ZJ!
Deshalb bist du doch noch lange nicht Ältester oder ähnliches.
Sag ich doch!!!


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

15.03.2008 um 01:32
Sachen gibt´s .


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

15.03.2008 um 09:54
@ nova7

>>Also entweder nicht oder ja auch, es wäre schön, wenn du dich entscheiden könntest
> Du solltst dich auch mal entscheiden was du willst.

Hast du den Überblick verloren? Ich will nur keine konfusen Antworten wie die hier:

> Das ist nicht die Aussage der WTG lieber Jalla..ja auch!!

Du hast "einen ZJ gefragt", warum Sektenmitglieder sterben müssen, die durch eine ganz normale Bluttransfusion hätten gerettet werden können. "Seine" Antwort war : "Lutherbibel Apostelgeschichte Kapitel 15 Vers 28/29"

Diese Begründung für den vermeidbaren Tod eines Menschen hat sich dieser Zeuge selber ausgedacht oder wurde ihm von der WTG vorgegeben oder nicht oder ja auch? Ich schrieb: "Wenn das ein guter Zeuge ist, dann ist es die Aussage der WTG und damit die Meinung DER ZJ." Es wäre schön, würdest du künftig weniger ausweichend reagieren, wenn es um die menschenverachtenden Dogmen der WTG geht. Aber damit hattest du ja von Anfang an deine Probleme.

Was meinst du, sind die mit einem verfälschend ausgelegten Bibelvers gerechtfertigten Menschenopfer Zeichen ihres religiösen Wahns oder eher moralischer Degeneration?

> Aber an erster Stelle steht es in der Bibel

WAS steht in der Bibel - daß man eher ohne Not sein Leben hergeben soll als entgegen den Weisungen seniler Oberältester zu handeln?

> Entweder sind sie an dem Glauben Interessiert oder an Geld und Macht

Ach, alles gleichzeitig geht wohl nicht? Vor die Wahl gestellt hat sich die WTG bisher immer für das Geld entschieden, sonst wären sie ja z.B. nicht am Bau von Kriegsgerät beteiligt. Dein weltfremdes "entweder - oder" ist also völlig unbegründet.



melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

15.03.2008 um 10:38
>>Also entweder nicht oder ja auch, es wäre schön, wenn du dich entscheiden könntest

Ich meine das es von beiden kommt,von den ZJ und von der WTG .Wobei es sein kann das es in erster Linie von den ZJ kommt.Weil..die WTG einen Gläubigen weniger hätte und somit einen Käufer( Wachtturm etc)


>>Was meinst du, sind die mit einem verfälschend ausgelegten Bibelvers gerechtfertigten Menschenopfer Zeichen ihres religiösen Wahns oder eher moralischer Degeneration?

Ich würde ganz bestimmt nicht mein Leben opfern für ein Buch.Wie du schon sagst

>>WAS steht in der Bibel - daß man eher ohne Not sein Leben hergeben soll als entgegen den Weisungen seniler Oberältester zu handeln?

Alles was nicht zu 100% dem Original entspricht sollte man nicht zu ernst nehmen.Ein gewisser Teil mag wohl stimmen und nicht schlecht sein (ob es Gott gibt oder nicht )
Aber ich mache ganz bestimmt nicht mein Leben davon abhängig


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

15.03.2008 um 11:15
> Wobei es sein kann das es in erster Linie von den ZJ kommt.

Dann wirf doch z.B. mal einen Blick in Erwachet! vom August 2006:

"Im Krankheitsfall handeln Jehovas Zeugen vernünftig, gehen zum Arzt und akzeptieren die überwiegende Mehrzahl der Behandlungsmöglichkeiten (Philipper 4:5). Sie gehorchen zwar dem biblischen Gebot, ‘sich von Blut zu enthalten’, und bestehen auf einer medizinischen Behandlung ohne Blut (Apostelgeschichte 15:29). Doch diese Wahl verbessert oft die Qualität der Behandlung."

Für einen guten Zeugen ist "in erster Linie" die Meinung des treuen und verständigen Sklaven bindend, nicht andersherum. Daß die WTG ihre lebensbedrohenden Dogmen als eine Verbesserung der Behandlungsqualität anpreist, macht einmal mehr ihre Menschenverachtung deutlich, aber auch die erfolgreiche Verdummung ihrer Jünger.

> Alles was nicht zu 100% dem Original entspricht sollte man nicht zu ernst nehmen.

Die Forderung, "sich des Blutes zu enthalten", um gesund zu bleiben, entspricht ziemlich genau dem Original. Nur: welche Bedeutung hatte das vor 2000 Jahren? Keinesfalls die, die die WTG heute propagiert.

>>Was meinst du, sind die mit einem verfälschend ausgelegten Bibelvers gerechtfertigten Menschenopfer Zeichen ihres religiösen Wahns oder eher moralischer Degeneration?

> Ich würde ganz bestimmt nicht mein Leben opfern für ein Buch.Wie du schon sagst

Inwiefern soll das meine Antwort beantworten - daß es Zeichen ihres religiösen Wahns und moralischer Degeneration ist?



melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

15.03.2008 um 13:00
>>Die Forderung, "sich des Blutes zu enthalten", um gesund zu bleiben, entspricht ziemlich genau dem Original. Nur: welche Bedeutung hatte das vor 2000 Jahren? Keinesfalls die, die die WTG heute propagiert.

Hab ich was anderes behauptet?



>>Was meinst du, sind die mit einem verfälschend ausgelegten Bibelvers gerechtfertigten Menschenopfer Zeichen ihres religiösen Wahns oder eher moralischer Degeneration?

Wie ich schon sagte:Ich würde mein Leben nicht für ein Buch opfern.Denn es ist “Nur“ ein Buch, das stark interpretationswürdig ist.
Kann mir aber sehr gut vorstellen das wenn ein Mensch bedingungslos an Gott glaubt alles macht .zB ZJ Mit absoluter Sicherheit hast ein ZJ genau die gleiche Todesangst wie ein sagen wir mal Atheist.Aber durch den sogenannten bedingungslosen glauben opfert er sich Gott um am Jüngsten Tag das ewige Leben zu erlangen.

Da fällt mir was ein: Also wenn ein ZJ der Meinung ist das er sein Leben für ein Buch opfern muß,dann soll er das tun...seine Sache!
Aber wenn Kinder die bei den ZJ erst bei einem bestimmten Alter getauft werden,um angeblich selbst zu entscheiden ob sie Religion angehören wollen oder nicht.Dann sollte man ihnen auch nicht im Kindesalter Bluttransfusionen verweigern.Weil sie ja noch nicht der Glaubensgemeinschaft angehören und selbst entscheiden können.Also ein für mich großer Wiederspruch!!


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

15.03.2008 um 14:14
Widersprüche gibt es bei ihnen eh genug....auf der einen Seite ziehen sie sich Passagen aus der Bibel raus, nach denen sie dann auf das genaueste Leben, notfalls auch auf ihr Leben verzichten, und andere Aspekte lassen sie außen vor.
Wenn dann doch das volle Programm! Ich denke da nur so an die Steinigungen :O).


melden

Scientology verbieten, aber was ist mit Zeugen Jehovas

15.03.2008 um 14:19
@nova 7
<<Ist ja Interessant..Also kennst du auch die Glaubenslehre der ZJ!
Deshalb bist du doch noch lange nicht Ältester oder ähnliches.
Sag ich doch!!!>>

Bei mir würde diese Vermutung nicht aufkommen, weil ich nicht wie Du anfangs sie bis aufs Messer verteidigt hast.
Ich höre zu Zeit das erste Mal Worte von Dir, mit denen ich mal ansatzweise einer Meinung bin.
Irgendwie habe ich das Gefühl, Dir macht das Spaß Kommentare einzubringen,tdamit die Diskussion heimlich hoch kocht.

Am Ende ein heimlicher Moderator *grins*!!!!


melden