weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Monsanto - mit Gift und Genen

1.299 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Gift, Gene, Genmanipulation, Monsanto, Agent Orange
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Monsanto - mit Gift und Genen

19.03.2008 um 07:58
Das Video wurde wie angekündigt, nach Ablauf von 7 Tagen vom Netz genommen. Allerdings, -klickt man auf der Arte-Seite ein wenig herum, dann findet man die DVD des Filmes auch zum Kauf. Sicher wird bald irgendein netter Mitmensch den Film bei irgendeiner Seite hochladen...


melden
Anzeige
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Monsanto - mit Gift und Genen

19.03.2008 um 07:59
Hier mal eine interessante Seite:

http://www.schrotundkorn.de/1999/sk9908o1.htm

"Terminator"-Technik soll Wiederaussaat eines Teils der Ernte verhindern

Pflanzen, die Selbstmord begehen: Für Gentech-Kritiker ist dies die pervertierte Konsequenz der agrarindustriellen Logik. Die "Life-Science"-Konzerne dagegen sehen in dem eingebauten Patentschutz einen Quantensprung zur Sicherung ihrer milliardenschweren Forschung. Bereits mehr als drei Dutzend solcher "Saatgut-Killer" sind in der Entwicklung, ein Patent ist seit März 1998 vergeben.

"Terminator"-Technologie - diesen Namen verpaßte die kanadische Menschenrechtsorganisation RAFI (Rural Advancement Foundation International) der Erfindung des Saatgutriesen Delta & Pine Land Company, der mittlerweile vom Gentech-Vorreiter Monsanto übernommen wurde. Die Formulierung läßt etwas von dem Entsetzen spüren, das die Aktivisten umtreibt. Erstmals in der Geschichte der Menschheit sollen Samen - die Quelle des Lebens - derart programmiert werden, daß sie sich selbst abtöten. Praktisch sieht das so aus: Nach der ersten Aussaat entwickelt sich die Pflanze ganz normal, produziert also neue Samen. Diese sind jedoch zum Absterben verurteilt. Denn sie setzen ein Gift frei, das die Synthese lebenswichtiger Eiweiße verhindert. Dabei arbeiten die Gen-Manipulateure mit einem Verzögerungseffekt. Der Selbstmord ist zwar im Erbgut angelegt, wird jedoch in der ersten Generation blockiert.

Die Erfindung hat handfeste wirtschaftliche Hintergründe. Seit Jahren ist die Wiederaussaat eines Teils der Ernte den Monsanto-Leuten ein Dorn im Auge. Beim Kauf des genmanipulierten Roundup Ready-Sojasaatguts werden die Farmer verpflichtet, jedes Jahr neue Samen zu kaufen. Nicht alle halten sich daran. Laut US-Presseberichten wurden Landwirte bereits zu Strafen von bis zu 35.000 Dollar verurteilt, weil sie Saatgut aufbewahrt hatten. Zur Überwachung setze Monsanto Privatdetektive ein, heißt es. Laut den Berichten beschäftigt sich die Justiz bereits mit 475 Fällen von angeblicher "Saatgutpiraterie".


Weiterlesen kann man hier:
http://www.schrotundkorn.de/1999/sk9908o1.htm

Kampagne im Internet

Gegen die Zulassung der Terminator-Technologie hat die kanadische Menschenrechtsorganisation RAFI eine E-Mail-Kampagne gestartet. Die Protestschreiben richten sich an das US-Landwirtschaftsministerium, das gemeinsam mit der Monsanto-Tochter Delta & Pine Land Company das US-Patent hält. Jetzt geht es darum, die weitere Erprobung dieser Technologie zu verhindern und das Landwirtschaftsministerium dazu zu bringen, von diesem Patent keinen Gebrauch zu machen. Der Protestbrief ist unter der Internet-Adresse www.rafi.org/usda.html in englischer Sprache vorformuliert. Zu sämtlichen Pressemitteilungen von RAFI sowie zu Hintergrundberichten gelangt man über die Startseite: www.rafi.org.


http://www.rafi.org


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

19.03.2008 um 11:39
"Das Video wurde wie angekündigt, nach Ablauf von 7 Tagen vom Netz genommen. Allerdings, -klickt man auf der Arte-Seite ein wenig herum, dann findet man die DVD des Filmes auch zum Kauf. Sicher wird bald irgendein netter Mitmensch den Film bei irgendeiner Seite hochladen..."

Ich habe den Film auf meinem Server gespeichert, allerdings ist das mit dem hochladen sone Sache vor allem wegen Urheberrechten usw...

P.S.: Hi, strangelet!


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Monsanto - mit Gift und Genen

19.03.2008 um 12:07
talesofimmo schrieb:Ich habe den Film auf meinem Server gespeichert, allerdings ist das mit dem hochladen sone Sache vor allem wegen Urheberrechten usw...
Dann wird es wohl das beste sein, die Dame, welche den Film gemacht hat, einfach zu fragen, ob sie neben dem Vertrieb als DVD irgendwas dagegen hat, wenn man den Film bei zb google.video anbietet, oder gar bei torrent reinstellt...Die Kontaktadresse dürfte bei Arte zu finden sein...

Machst du das?


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

19.03.2008 um 12:10
Kann ich versuchen ;)


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Monsanto - mit Gift und Genen

19.03.2008 um 12:12
Link: www.arte.tv (extern)

Hier ist übrigens eine Debatte rund um die Monsanto-Doku.

------------------->


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

19.03.2008 um 12:13
EDIT: Ich hab mal gesucht aber finde nirgends eine Kontaktemail oder ähnliches und Arte will ich nicht anschreiben, weil ich die Antwort schon kenne (blah...Sie haben nicht...blah...wir haben die Rechte...blah...sie dürfen nicht...) :D


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Monsanto - mit Gift und Genen

19.03.2008 um 12:14
Link: www.arte.tv (extern)

Und hier ein Interview mit der Regisseurin.

--------------------->


melden
maranmey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Monsanto - mit Gift und Genen

19.03.2008 um 12:24
@talesofimmo

Ich habe gerade auch noch mal gesucht...eine direkte Kontaktadresse zur Regisseurin konnte ich auch nicht finden...

Ich hatte gedacht bezüglich des Livechats der da stattgefunden hat, dass dort auch eine weiterführende Adresse zu finden gewesen wäre....

Naja...ich suche mal weiter, wenn ich etwas finde, dann schreibe ich dich per PN an...


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

19.03.2008 um 13:57
hui hier hat sich aber viel getan...
das is wirklich schade, dass das video vom netz genommen wurde. ich hoffe es haben möglichst viele gesehen
hmm...ja mit den urheberrechten....
wobei, wenn sie denjenigen, der es bei Google Video hochlädt, verklagen würden, hätten sie selbst nich viel aus der doku gelern

P.S.: hi Immo XD tolles gedicht ;)


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Monsanto - mit Gift und Genen

19.03.2008 um 16:16
Vielleicht könnt ihr hier eine Anlauf-Adresse finden

http://www.ounigentechnik.lu/aktiv-werden/material/filme


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Monsanto - mit Gift und Genen

19.03.2008 um 16:25
Anscheinend gibts auch eine Möglichkeit noch zu diskutieren:



Diskussionsforum


Diskutieren Sie ab 11. März 2008 mit der Journalistin und Regisseurin Marie-Monique Robin!
Das Diskussionsforum ist geöffnet

Sie werden auch noch in den nächsten Wochen in diesem Forum diskutieren können, Marie Monique Robin wird, im Rahmen des Möglichen, einen Teil der Fragen beantworten.

http://www.arte.tv/de/wissen-entdeckung/Monsanto-mit-Gift-und-Genen/TV-Programm---Debatte/1912680.html


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

19.03.2008 um 17:40
"Wir bräuchten ein paar fähige Hacker oder einfach eine schnelle Eingreiftruppe die an einem schönen SonntagNachmittag weltweit diesen Konzern in Schutt und Asche legen...
Mit Diplomatie und Geschwätz kommt man bei denen eh nicht weiter...Es ist vergeudete Zeit!!!"

ich sehe das genauso... als mächtiger konzern haben die alle möglichen ämter, richter usw. in der tasche! da könnt ihr gift darauf nehmen... es werden auch keine unterlagen einfach so rumliegen, die den konzern irgendwie belasten könnten! deswegen scheidet der spion auch aus...

etwas, das man mal versuchen könnte, wäre einfach mal den personen der führungsebene irgendwo in der öffentlichkeit, sofern es die möglichkeit dazu gibt, "aufzulauern" und unangenehme fragen stellen, also klartext reden, knallhart! von angesicht zu angesicht! dabei lässt man eine kleine video-kamera laufen und nimmt die reaktionen auf, die dann auf einer extra dafür eingerichteten website, meinetwegen auch auf youtube, zu sehen sind...

mit den verantwortlichen ministern für verbraucherschutz oder für umwelt könnte man genauso vorgehen... die sind auch leichter in der öffentlichkeit zu treffen. in einer demokratie haben die bürger das recht politikern fragen zu stellen und darauf antworten zu bekommen. nur auf dieser ebene kann man legal und friedlich vielleicht etwas erreichen.

in italien gibt es einen journalisten, der die politische entwicklung in italien durch die unzähligen skandale des letzten jahrzehnts nicht mehr ertragen konnte und genau so wie ich es oben beschrieben habe vorgeht! mittlerweile gibt es nachahmer in ganz italien, die den politikern das leben schwer machen mit ihren unglaublich direkten und unangenehmen fragen...

der hat auch klein angefangen und ist am anfang mit ein paar journalisten-freunden u gleichgesinnten losgezogen, mit der kamera in der hand und hat die politker dort "terrorisiert" und druck gemacht! mittlerweile ist er bekannt in italien, obwohl er natürlich von den medien keinerlei plattform geboten bekommt... null!!! berlusconi&co werden schon wissen wieso...

DAS würde mir spaß machen!


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

20.03.2008 um 12:49
Hmmm also zu dem Thema hab ich auch schon viel gehört, vor allem aus ner Zeitschrift, die in jeder Asugabe ne schöne rubrik hat (wenn ihr metal hört und nich plüsch hammer oder rock soft lesen wollt kauft euch die LEGACY... ^^)
Wie dem auch sei, hab die Daten leider nich zur Hand aber es gibt schon seit einiger Zeit ein Bienensterben. Im besagten Artikel stand dieses wurde wohl durch die Versuchsgengemüse-Felder ausgelöst, deren Blüten krankmachede Pollen absondert oder keine, welches Bienen ja für den ausbau von Bienennestern und verschliessen der Waben etc benötigen. Nun ist die Biene aber für einen Grossteil der Nahrungsmittel auf der Erde verantwortlich... Da fragt man sich ob Monsanto nich nach Monopoliesierung auf Nahrung gepolt ist. Denn... : Wer das Brot hat, hat die Macht...
Was würde monsanto wohl einnehmen wenn erstmal 100% des Weltmarktes an Lebens- und Nahrungsmittel ihnen gehörten?
Was wird folgen? Fehlt nur noch, dass es nur noch genmanipulierten Hopfen und Weizen gibt. Ich glaube dann höre ich auf mit Bier^^


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

20.03.2008 um 17:54
Link: gedankenfrei.wordpress.com (extern)

hier kann man das video noch sehen, falls es das ist, was ihr meint...


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

20.03.2008 um 19:32
hey danke ;););)
ja das ist es, aber ich hör nur ton......ist ja egal ich kenns schon


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

20.03.2008 um 19:43
@ lupi

Klasse, dass Du das noch gefunden hast...vll gucken es jetzt ja auch mal alle diejenigen, die vorher ohne Gucken gepostet haben


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

21.03.2008 um 14:11
Link: lix.in (extern)

Ausgezeichnet, ist es möglich den ersten Post mit dem neuen Link zu editieren?

---------------------->


melden
Anzeige

Monsanto - mit Gift und Genen

21.03.2008 um 22:09
Also ich kenne eine menge Tricks, aber ich bekomme das Video nicht auf die Platte um es umzuwandeln. Wenn da wer eine Idee hat....


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden