Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Monsanto - mit Gift und Genen

1.299 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Gift, Gene, Genmanipulation, Monsanto, Agent Orange

Monsanto - mit Gift und Genen

02.11.2016 um 23:16
@RayWonders
Wenn man TTIP durchbringen will, dann muss sich eine Seite bewegen, ansonsten wäre das Handelsabkommen tot ;)

Also wenn Trump Präsident wird, dann ist TTIP sicher tot ...


melden
Anzeige

Monsanto - mit Gift und Genen

02.11.2016 um 23:26
RayWonders schrieb:ch Frage mich welcher Anwalt sich darauf einlässt vor Gericht für Monsanto zu streiten wenn
es doch nachweislich Schädigungen an Tieren gibt die durch kontaminiertes Futter hervorgerufen
werden..
Wenn das Wörtchen wenn nicht wer.

Die meisten Kritiker von Gentechnik bzw Grüner Gentechnik haben wenig Ahnung von Pflanzenanbau oder was bei Zucht passiert.

Deswegen gibt es auch so viele Mythen die bei nähere Betrachtung nicht mehr viel hergeben.


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

05.11.2016 um 21:46
@RayWonders
RayWonders schrieb:ich Frage mich welcher Anwalt sich darauf einlässt vor Gericht für Monsanto zu streiten wenn
es doch nachweislich Schädigungen an Tieren gibt die durch kontaminiertes Futter hervorgerufen
werden..
Hast Du zufällig so einen Nachweis vorliegen?


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

05.11.2016 um 21:53
@bornin55

leider nicht - ich erinnere mich lediglich eine Doku gesehen zu haben.
da war ein Viehzüchter (Schweine) der üblicherweise Futter verfütterte welches aus Pflanzen
hergestellt wird die auf dem Feld mit Monsanto-Pestiziden geschützt werden.
In der Doku wurden mehrere tiefgekühlte verendete Jungtiere gezeigt die extreme Miss-
bildungen und Hautschäden hatten.
weiter wurde berichtet, dass der Züchter dann anderes Futter verwendete bei dem dieser
eine bestimmte Stoff nicht mehr enthalten war der durch die Pestizide in den Pflanzen abge-
lagert wurde. danach traten diese Missbildungen bei seinen Neugorenen und Jungtieren nicht
mehr auf.. dies ist natürlich keine offizielle Studie oder sowas gewesen - ich muss da darauf
vertrauen dass die Doku-Ersteller und interviewte Personen vertrauenswürdig sind..

vielleicht fällt jmd.von euch dieser Stoff als Name ein - dann könnte man danach suchen, mein
Gedächtnis kann mir da im Moment nicht weiterhelfen.. :(


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

05.11.2016 um 22:07
@RayWonders
Doku oder "Doku", also Kopp-Zeug u.Ä.?


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

05.11.2016 um 22:08
@RayWonders
Aha, eine Doku also
RayWonders schrieb:ich muss da darauf
vertrauen dass die Doku-Ersteller und interviewte Personen vertrauenswürdig sind..
Das ist bei vielen Dokus ein Knackpunkt...........


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

05.11.2016 um 22:11
@bornin55

zumindest waren diese gezeigten Jungtiere mit den Schädigungen keine Erfindung,
glaube nicht dass man die versucht hat möglichst real nachzubilden für die Doku


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

05.11.2016 um 22:15
@bornin55

war doch ganz einfach zu finden - ist zwar nicht die Doku die ich gesehen habe aber mit den gleichen
Fakten zu 'Glyphosat'



melden

Monsanto - mit Gift und Genen

05.11.2016 um 22:16
@RayWonders
Ich guck's mir an


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

05.11.2016 um 22:45
@RayWonders
Das was in der Doku erwähnt wurde, kannte ich schon, die ist von 2013.
Was mich an diesen Dokus immer stört: es werden nie Zahlen oder Konzentrationen genannt.

Um Dich nicht zu täuschen:
Ich kenne Glyphosate und viele andere Wirkstoffe sehr gut, da ich seit über 40 Jahren in der Pflanzenschutzmittelforschung
arbeite.
Ich bekomme allerdings kein Geld dafür, dass ich hier schreibe!

Ich weiß nur dass in meiner Firma Wirkstoffe, die erbgutverändernd oder fruchtschädigend sind, nicht weiter entwickelt werden.

Um nochmal auf Glyphosate zurück zu kommen:
Der Wirkstoff wird seit den 1970er Jahren als Herbizid eingesetzt.

Wikipedia: Glyphosat

Bitte mal durchlesen

Hier werden auch die in der Doku erwähnten Untersuchungen in Südamerika behandelt. Das liest sich etwas anders als in der Doku
erwähnt.


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

05.11.2016 um 22:56
@bornin55
bornin55 schrieb:Was mich an diesen Dokus immer stört: es werden nie Zahlen oder Konzentrationen genannt.
darüber habe ich mir auch gerade Gedanken gemacht.
allerdings sollte man vielleicht auch bedenken, dass diese gezeigten Jungtiere vielleicht 'nur' die Extremst-
Fälle sind bei denen man die Auswirkungen gleich feststellen kann und die zum Tod führen.
was wäre wenn bei nochmal 10% mehr der anderen Tiere die dann bei uns auf den Tellern landen auch
Auswirkungen im Organismus sind die wir auf diese Art also offensichtlich gar nicht feststellen. diese sind
dann potentiell eine Gefahr für den Konsument vom Endprodukt
bornin55 schrieb:Ich weiß nur dass in meiner Firma Wirkstoffe, die erbgutverändernd oder fruchtschädigend sind, nicht weiter entwickelt werden.
dass stelle ich mir sehr schwierig vor wie man das herausbekommen soll/will.
dazu muss man ja schon mal wissen wie groß die 'Standard-Abweichung' von Gen-Varianten bei Tieren
ist ohne dass ein schädlicher Einfluss vorliegt

mal als Laie ohne wissenschaftlichen Hintergrund

Standard-Abweichung sind bei jedem Jungtier angenommen maximal 2% abweichende Gen-Varianten
wenn jetzt durch einen negativen Einfluss eine letztendlich schädigende Gen-Variante auftritt
aber insgesamt die Abweichung noch in diesem 2% Toleranz-Bereich liegt dann wird man
doch der Meinung sein es ist alles noch im grünen Bereich - könnte aber schon eine Auswirkung
auf den Konsument haben die nicht erwünscht ist?
ich hoffe mein Gedankengang ist einigermaßen verständlich..


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

05.11.2016 um 23:16
Also ich finde Monsato toll das kann und wird die Zukunft sein, und durch weitere Forschung wird es bestimmt auch die Gerüchte zerstreuen das Glyphosat angeblich schädlich ist.
Da die Menschheit ständig mehr wird muss man dieser Herausforderung gewappnet sein, wie soll man sonst Milliarden Menschen ernähren ?


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

05.11.2016 um 23:26
@DonkeyKong
DonkeyKong schrieb:Da die Menschheit ständig mehr wird muss man dieser Herausforderung gewappnet sein, wie soll man sonst Milliarden Menschen ernähren ?
was mich zu einem Punkt bringt der mir vor einigen Wochen eingefallen ist

wie oft 'bekämpfen' wir heutzutage lediglich die Symptome und nicht die Ursachen?

die Nahrungsmittelknappheit ist ein Symptom und was wir tun ist die Produktion erhöhen

die eigentliche Ursache jedoch ist die Anzahl der Menschen und das müsste (am besten
freiwillig) durch Geburtenbeschränkung in den Griff bekommen werden..


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

06.11.2016 um 00:36
@RayWonders

gegen die vermehrung der menschlichen spezies kann man nicht viel machen da wird auch auf dauer nix gegen helfen und somit hat die weltweite ernährung und forschung priorität um dieser globalen herausforderung entgegen zutreten.


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

06.11.2016 um 01:24
@DonkeyKong
DonkeyKong schrieb:gegen die vermehrung der menschlichen spezies kann man nicht viel machen
wieso nicht? In unseren Breiten hatte doch auch Aufklärung und Verhütung geholfen.
RayWonders schrieb:durch Geburtenbeschränkung
... in China gabs zB. die "Ein-Kind-Politik".
Kann man gut oder schlecht fïnden, wollte nur zeigen, dass man gegensteuern könnte.
DonkeyKong schrieb:und somit hat die weltweite ernährung und forschung priorität
Und das soll auf lange Sicht helfen?
Eine bessere Umverteilung von Lebensmitteln fänd ich besser. In unseren Breiten werden Lebensmittel in Massen weggeschmissen, teils deswegen, damit die Preise nicht sinken (Stichwort "Buttererge").
Wie gesagt, da könnte man ja vielleicht erst mal ansetzen, überschüssige Lebensmittel dort hin zu bringen wo sie gebraucht werden.


melden

Monsanto - mit Gift und Genen

10.12.2016 um 23:11
Wer sich informieren möchte über Monsanto kann dies im Blog von Karin Heinze tun. www.schrotundkorn.de/tribunal
Sie war im Oktober in Den Haag als 30 Personen vor dem Tribunal gegen Monsanto ausgesagt haben. Dem Tribunal geht es um Gerechtigkeit für die Opfer und den Ökozid als Verbrechen gegen die Umwelt als Tatbestand im internationalen Recht zu verankern. Es soll die juristische Grundlage geschaffen werden um Entscheidungsträger in Unternehmen wie Monsanto haftbar zu machen.
Richterin Françoise Tulkens führte den Vorsitz des Tribunals. Sie ist Juristin, frühere Vize-Präsidentin des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte und derzeitige zweite Vorsitzende des wissenschaftlichen Komitees der europäischen Agentur für fundamentale Rechte.
Erreicht wurde ein empfehlendes Mandat. Das Rechtsgutachten wird frühestens im Dezember erwartet.

Schirmherrin Marie-Monique Robin: "Das Leben auf diesem Planeten ist gefährdet. Deshalb hoffen wir, das Tribunal leistet einen Beitrag dazu das Glyphosat verboten wird und das Verbrechen Ökozid angeklagt werden kann.
www.monsanto-tribunal.org

Die Anklagepunkte waren vielseitig und auch Beihilfe zu Kriegsverbrechen durch das Entlaubungsmittel Agent Orange im Vietnamkrieg, Verletzung der Freiheit unabhängiger Forschung.

Laut Aussage eines Zeugen wurden in Kolumbien in 20 Jahren 22 Millionen Liter hochkonzentriertes Glyphosat auf fast 2 Millionen Hektar Land gespritzt. Die Folge waren Missbildungen bei Mensch und Tier.
www.schrotundkorn.de

Das Lesen empfiehlt sich.


melden
SFLB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Monsanto - mit Gift und Genen

31.12.2016 um 17:55
Wo ist das Problem? Die Gentechnik hat mir nie geschadet, das Gift auch nicht. Tod und Krankheit schafft man mit Angst und Furcht nicht ab, eher stirbt man wohl früher.


melden
Anzeige
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Monsanto - mit Gift und Genen

01.01.2017 um 17:54
https://blog.psiram.com/2016/02/hexenjagd-in-den-haag-das-monsanto-tribunal/

Dieses s.g. Tribunal ist eine Farce.

https://www.psiram.com/ge/index.php/Monsanto-Tribunal
Das Monsanto-Tribunal ist eine im Dezember 2015 gegründete, französisch dominierte Nichtregierungsorganisation (NGO) mit Sitz in den Niederlanden, die im Oktober 2016 in Den Haag ein außergerichtliches Tribunal über den Biotechnikkonzern Monsanto abhalten will, um dessen angebliche Untaten aufzudecken und die Menschen diesbezüglich zu sensibilisieren. Kritiker werfen vor, dass das Tribunal ein Schauprozess mit vorherbestimmten Ausgang sei und lediglich dazu diene, Geld von wohlmeinenden Unterstützern einzusammeln.[1]


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden