Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mondlandung

6.056 Beiträge, Schlüsselwörter: Mond, Mondlandung, Landung

Mondlandung

08.07.2019 um 09:08
@neoschamane
neoschamane schrieb:achso, die waren gar nicht mal nahe am mond sondern in einem erdorbit?
Einige Vts behaupten das die Crew wegen der gefährlichen Strahlung und weil das ja alles auch garnicht möglich ist nur in den Erdorbit geschossen worden ist. Danach wurde dann einfach während der gesamten Missionsdauer da oben gewarted um dann mit einer grossen Show zu landen.

Das ist aber aufgrund der Faktenlage des von verschiedenen Amateurfunkern (z.b. auch von meinem Vater) empfangenen Funkverkehrs (und eben unter anderem auch nicht empfangenen) nicht möglich.
neoschamane schrieb:was meint "unentdeckt"?
gleiches Thema. Wären die Astronauten nicht zum Mond geflogen wären sie im Erdorbit garantiert nicht unentdeckt geblieben. Man stelle sich vor, sogar der allererste, winzig kleine Satellit Namens Sputnik wurde sofort von mehreren Orten aus bemerkt.
neoschamane schrieb:die funken mit radioteleskopen, haben die keine telefon leitungen gehabt?

aber die stimme vom mann am mond koennen sie empfangen?
erklär nochmal was du damit sagen willst bitte


melden
Anzeige

Mondlandung

08.07.2019 um 09:15
MahatmaGlück schrieb:ch mit Dir.

Allerdings machbar. Wenn die Aktion in verschiedenen Schalen, auch raeumlich getrennt,
vor sich geht, haben moeglicherweise keine 20 Mann Kenntnis des Gesamiprojekts.
Auch wenn 500 oder 2000 Personen beteiligt waren: Nur die innerste Schale wusste was tatsaechlich geplant war.
Unvorstellbar? Mitnichten.
Wenn die ganzen Mitarbeiter nicht wissen daß sie fälschen, bekommt man ein funktionierendes Programm... wieso fälscht man dann...


melden

Mondlandung

08.07.2019 um 09:46
@rambaldi
rambaldi schrieb:Wenn die ganzen Mitarbeiter nicht wissen daß sie fälschen, bekommt man ein funktionierendes Programm... wieso fälscht man dann...
eigentlich logisch nicht :D ist mir bisher noch garnicht aufgefallen, danke dafür ;)


melden

Mondlandung

08.07.2019 um 10:25
neoschamane schrieb:die funken mit radioteleskopen, haben die keine telefon leitungen gehabt?

aber die stimme vom mann am mond koennen sie empfangen?
das ist ja ein pro landungs argument.
Wenn wer davon ausgeht, daß "die Amis die Mondlandung faken", dann ja, dann ist das "ein pro landungs argument".

Wenn mal wieder "alle" an der Verschwörung beteiligt sind, nur man selbst nicht, dann gibts eh keine "Argumente".


melden

Mondlandung

08.07.2019 um 12:50
Suppenhahn schrieb:DAS kann ich mir auch schon seit 15 Jahren von der VT-Seite anhören. Und: gekommen ist bisher NICHTS!
Also noch mal: her mit den retuschierten und gefälschten Fotos!
Zumal man die alten Bilder erst mal digitalisieren musste, um sie ins Internet zu stellen.
Natürlich sind sie bearbeitet, geht ja nicht anders ...


melden

Mondlandung

08.07.2019 um 13:37
@Roesti
Die Alternativrealitätler stellen sich das immer einfach vor, weil sie von sich selbst ausgehen, und vom "selber denken" zwar immer reden, aber letztlich nur den Unsinn ihrer Vordenker nachplappern.


In der richtigen Welt wäre es eben keine geheime Information wie das mit dem Vakuum, Temperaturen usw funktioniert.


melden

Mondlandung

08.07.2019 um 13:53
Roesti schrieb:Man stelle sich vor, sogar der allererste, winzig kleine Satellit Namens Sputnik wurde sofort von mehreren Orten aus bemerkt.
Und zwischen Sputnik und der Mondlandung haben verschiedene Länder empfindliche Vorwarn- und Ortungssysteme aufgebaut, wegen Interkontinentalraketen.
rambaldi schrieb:In der richtigen Welt wäre es eben keine geheime Information wie das mit dem Vakuum, Temperaturen usw funktioniert.
Informationen über Naturgesetze kann man so oder so nicht geheimhalten, es besteht ja ständig die Gefahr, dass sie irgendwo erneut entdeckt werden, weil sie ja auch überall gelten.


melden

Mondlandung

08.07.2019 um 17:18
Ich bin nicht ein Gläubiger wie ihr alle es seit, einer kommt und predigt und ihr glaubt alles was euch vor die Füsse geworfen wird.
Ich traue der NASA und den AMIS gar nicht!!! Auch meine Meinung, ob die Wahr ist oder nicht, kann ich nicht abschliessen beurteilen und solange bin ich dagegen und will mehr Hinweise und Indizien von denen dort drüben.
Nee glauben wir nicht .....
Die Wahrheit mag sein, das die gar nie auf dem Mond waren (Van Allengürtel, usw.)
Die Wahrheit mag sein, das die nach über 50 Jahren das Kunststück nochmals probieren und jetzt eine 5-10 Jahre Vorbereitung brauchen um das nochmals zu schaffen.
wozu damit doe Ingläubigen es doch noch glauben und ausserdem bei eurem Misstrauen gegenüber den Amis / der NASA wrdet ihr es auch dann noch bezweifeln.....ausserdem ,
die Russen waren bis zur Mondlandung in der Raumfahrt führend , erster Satellit , erster Mensch im All,erste Frau im Weltraum , erster Weltraumspaziergang .....erst mit der Mondlandung gingen die Amis in Führung .....von den Sowjets überwacht ...wäre das was gefaked hätten die sofort Foul gerufen haben sie aber nicht.....


melden

Mondlandung

08.07.2019 um 18:58
querdenkerSZ schrieb:die Russen waren bis zur Mondlandung in der Raumfahrt führend , erster Satellit , erster Mensch im All,erste Frau im Weltraum , erster Weltraumspaziergang .....erst mit der Mondlandung gingen die Amis in Führung .....von den Sowjets überwacht ...wäre das was gefaked hätten die sofort Foul gerufen haben sie aber nicht.....
Auch Quatsch!
Kalter Krieg, Kuba Krise und sowas haben die sich doch nur aus PR-Gründen ausgedacht, in Wirklichkeit waren die sowas von befreundet miteinander und steckten unter einer Decke. #mussmanwissen
neoschamane schrieb:die apoapsis, fuern mondorbit, liegt(lag) bei einer freien rueckehrbahn wie sie verwendet wurde auf der rueckseite des mondes.
Wo sollte die sonst liegen? Hinter der Venus mit SwingBy-Manöver am Mond?
Roesti schrieb:Einige Vts behaupten das die Crew wegen der gefährlichen Strahlung und weil das ja alles auch garnicht möglich ist nur in den Erdorbit geschossen worden ist. Danach wurde dann einfach während der gesamten Missionsdauer da oben gewarted um dann mit einer grossen Show zu landen.
Da hat jede VT ihre ganz eigne Erklärung wie das funktionieren sollte oder auch nicht. Lustig wird es nur dann wenn einige erklären das die zwar um den Mond geflogen sind, aber natürlich gar nicht landen konnten. Das der Abstieg zur Oberfläche dann am allerwenigsten ins Treibstoffgewicht fällt, nee müssen wir denen natürlich nicht sagen.
Roesti schrieb:Das ist aber aufgrund der Faktenlage des von verschiedenen Amateurfunkern (z.b. auch von meinem Vater) empfangenen Funkverkehrs (und eben unter anderem auch nicht empfangenen) nicht möglich.
Dein Vater ist also Teil der Verschwörung! :D
Und wenn ich das richtig bedenke dann bist DU auch Teil der Verschwörung, sei es bewusst oder unbewusst. ;)


melden

Mondlandung

08.07.2019 um 19:03
Thorsteen schrieb:Dein Vater ist also Teil der Verschwörung! :D
Ich liebe solch brilliante Logik! :D


melden

Mondlandung

08.07.2019 um 19:04
Thorsteen schrieb:Und wenn ich das richtig bedenke dann bist DU auch Teil der Verschwörung, sei es bewusst oder unbewusst
lässt sich das von der Steuer absetzen? Vieleicht sogar rückwirkend?? :D


melden

Mondlandung

08.07.2019 um 19:08
Roesti schrieb:lässt sich das von der Steuer absetzen? Vieleicht sogar rückwirkend?? :D
Nein. Aber du kannst ein Buch beim Kopp-Verlag rausbringen und einen YT-Channel aufmachen. Kannst als „Forscher“ ggf. nen Computer mit Maus und Tastatur absetzen. :)

Wenn du mit Nick Pope einen trinken gehst: Vorsicht. Der lässt sich immer nur einladen. 🍻


melden

Mondlandung

09.07.2019 um 10:17
@Roesti
Danke für den Link um das Video.
Werde das anschauen sobald ich Zeit dazu finde.

Werde dir sagen was ich danach denke. ;)
LG


melden

Mondlandung

09.07.2019 um 19:24
Es kommt, 50 Jahre nach dem Ereignis ein neuer Dokumentarfilm in die Kinos:
50 Jahre nach der Mondlandung lassen sich die historischen Augenblicke von Apollo 11 auf der großen Kinoleinwand erleben: Bislang unveröffentlichtes Archivmaterial gibt neue Einblicke in die spannenden Stunden der Mondlandung sowie ihrer Vor- und Nachbereitung.
Quelle
Vielleicht überzeugt das ja noch den einen oder anderen. Obwohl... bestimmt auch alles gefaked.


melden

Mondlandung

09.07.2019 um 19:50
@Nobby_Nobbs
vielen Dank für den Reminder. Habe gerade mein Ticket bestellt.


melden

Mondlandung

09.07.2019 um 20:13
Thorsteen schrieb:Wo sollte die sonst liegen? Hinter der Venus mit SwingBy-Manöver am Mond?
ich habe dieses detail erwaehnt weil es auch gegen eine verschwoerung/fake spricht.
die freie rueckkehrbahn wurde gewaehlt um um die astronauten auch bei massiven problemen wieder sicher zurueck zu bekommen.

damit handelt man sich aber das problem ein das diese apsis auf der rueckseite des mondes liegt und daher im funkschatten.

das bremsmaneuver um in einen stabilen mondorbit zu kommen findet genau an diesem punkt statt, und wenn der im funkschatten liegt muesste dieses wichtige und kritische maneuver, bei fehlender besatzung, vorprogrammiert sein und automatisch abblaufen.

tja..

habe ich vor ohnehin keine astronauten dorthin zu schicken kann ich auch andere bahnkurven waehlen mit einer apsis die sichtverbindung(funkt) zur erde hat, und damit "fernsteuerbar" ist.

die waren dort, absolut JEDES detail spricht dafuer.


melden

Mondlandung

09.07.2019 um 20:21
neoschamane schrieb:die waren dort, absolut JEDES detail spricht dafuer.
Davon gehen ja auch einige VTler aus. Nur eben ohne Touchdown und Spaziergang.


melden

Mondlandung

09.07.2019 um 21:02
behind_eyes schrieb:Davon gehen ja auch einige VTler aus. Nur eben ohne Touchdown und Spaziergang.
weiter oben steht was von astronauten geparkt im erdorbit.
also waren sie doch nicht dort?


melden

Mondlandung

09.07.2019 um 21:10
@neoschamane
Auch diese Erdorbit Theorie hat ihre Anhänger.
Ich mein, es gibt viele die sagen; Ja, die Amis waren AM Mond an diesem Tag, sie sind aber nicht gelandet sondern einfach nur umkreist (das konnten sie schon vorher) und sind wieder zurück und haben sich feiern lassen. Rest ist im Studio entstanden. Später, als man tatsächlich landen konnte hat man das tatsächlich getan. Das alles nur um dem Russen voraus zu sein.


melden
Anzeige

Mondlandung

09.07.2019 um 21:22
@behind_eyes

dazu gibt es IMHO auch noch ein "winziges" aber interessantes detail:
das gemini programm...

ohne da jetzt ins detail zu gehen, - quintessenz ist: die landung stellte auch damals kein problem dar sondern die kopplungsmaneuver.

will sagen:
behind_eyes schrieb:das konnten sie schon vorher
das konnten sie schon vorher, klar(mercury/gemini)

aber rendevouzs konnten sie auch(gemini)
behind_eyes schrieb:Später, als man tatsächlich landen konnte
da hat sich aber nichts veraendert, das war davor genauso moeglich.


melden
135 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt