weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

146 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Glaube, System
kreuzschwert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

01.10.2008 um 00:16
Es gibt doch gar keine Kriege, Folter, Morde, Armut, Hunger usw. das spielt sich bloss in eurem Innerem ab, stimmts @glücklicher ? Jetzt fängt die subtile Verarsche an ... so nach dem Motto schlaft weiter ... und konsumiert schön weiter. Gute Nacht


LichtKreuzSchwert


melden
Anzeige
kreuzschwert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

01.10.2008 um 00:27
>Anstatt hier weiter gegen etwas anzuschreiben, könntest du deinem Thema mal wieder >etwas Diskussionsstoff hinzufügen und für deine Sache schreiben.


Nicht gegen etwas, sondern gegen einen organisierten Mob.


>Wenn du diskutieren möchtest, dann gelingt dies weder mit Pauschalurteilen, noch mit >Zynismus.


Pauschal haha ^^ nix pauschal ... alles personenbezogen und das mit Recht.


>Erkläre den Leuten, wo du die Probleme, den stillen Krieg siehst


Wo sind denn jetzt die Leugner der Mikrowellenwaffen geblieben ? Kein einziger hat dazu was geschrieben, nach dem ich ein paar Quellen genannt habe. Und warum nicht ? Weil man das JETZT nicht mehr leugnen kann.


>aber versuche es zur Abwechslung mal auf die sanfte Tour.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil ...

Aber wie ich bereits am ersten Tag geschrieben habe ... eine Diskussion sieht anders aus ... hier wird jeder beleidigt der eine Diskussion beginnt in der die Täter ein Stück mehr entlarvt werden.



LichtKreuzSchwert


melden

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

01.10.2008 um 00:32
hallo kreuzschwert
evtl solltest du dir eine kleine auszeit gönnen um auf ein "normales" level zu kommen.
morgen ist ein neuer tag und evtl. siehst du da manches etwas anders als heute.
gruß strolch


melden
kreuzschwert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

01.10.2008 um 00:38

Interessant ist auch dass sich hier keiner dem was fregman hier schrieb störte ... da war nichts aber auch nichts zum Thema. Von dem Satansbild erst gar nicht zu reden. So wie ich mich hier als Christ geoutet habe, hat er das als Satanist getan. Und doch sind die meisten so abgestumpft dass sie das entweder nicht sehen oder nicht sehen wollen dass er auch noch Moderator ist.

Hier ein besseres und Personenbezogenes Satansbild ...


melden

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

01.10.2008 um 00:39
mir erschließt sich dein problem was fregman angeht nicht?

ist es den schlimm?


melden

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

01.10.2008 um 00:56
@kreuzschwert

Dass es deine eigene Art ist, die hier gewisse Reaktionen hervorruft und nicht etwa die ungeschriebenen Doktrinen, einer wie auch immer gearteten Organisation, kommt dir nicht in den Sinn?


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

01.10.2008 um 01:05
Oh, Herr, schmeiß Hi... ach egal, wäre eh vergebens....


melden

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

01.10.2008 um 01:16
@kreuzschwert
kreuzschwert schrieb:Wo sind denn jetzt die Leugner der Mikrowellenwaffen geblieben ? Kein einziger hat dazu was geschrieben, nach dem ich ein paar Quellen genannt habe. Und warum nicht ? Weil man das JETZT nicht mehr leugnen kann.
Hierzu möchte ich noch etwas sagen.

Für einige ist die Existenz von derartigen Waffen keine Neuigkeit, sondern eher so etwas wie eine akzeptierte Tatsache. Seit Jahren schon, wird auch in den Mainstream Medien, diese Thematik immer mal wieder aufgegriffen.

Zum Beispiel hier in einem Artikel von 2003:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,231868,00.html#top

Hier also mit den vorgeblich fehlenden Leugnern argumentieren zu wollen, weil deine Fakten ja unumstößlich sind, ist ein klassischer Zirkelschluss, den du dazu noch mit einem aggressiven Unterton, als Teil deiner selbst gewählten "Erleuchtungskampagne" in den Vordergrund stellst.

Aber klar, ich vergaß, es geht ja nicht um diese bekannten Waffensysteme, sondern um geheime Apparaturen zur Beeinflussung des Bewusstseins einzelner Personen.

Da würde ich mir aber mal die Frage stellen, warum sollte man solche Waffen gegen einzelne, unbescholtene Bürger einsetzen wollen?

Die klassische Verschwörungstheoretiker-Frage "Wem nutzt es?" wird hier leider nur mit Polemik und unbewiesenen Behauptungen umschifft. Wie wäre es mal, wenn man diese Fragen zu beantworten versucht und mal schaut, wie weit man sich durch das Dickicht zwischen Fakten und Visionen zu kämpfen in der Lage ist?


melden

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

01.10.2008 um 02:40
satan ist auch allgegenwärtig

und seit south park wissen wir eh das nur mormonen in den himmel kommen :D


du bist einfach ein paranoider spinner der denkt das die regierung sich für ihn interessiert wenn die dich nich leiden können verschwindest du einfach glaubst du die würden dich dasnn noch einschüchtern oder mit mikrowellen bestrahlen?

die bezahlen irgendnen pfosten mit ein paar tausend der killt dich einfach auf der strasse und es sieht nach nem verbrechen aus

kA ob du einfach ne attention bitch bist oder das echt denkst weil wenn ja lass dich untersuchen...

du scheinst enorm viele antikörper gegen die realität zu entwickeln

traurig sowas


melden
glücklicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

01.10.2008 um 13:59
@LichtKreuzSchwert

Natürlich gibt es Kriege, Hungersnöte und Leid. Genau so wie es den Frieden gibt, das Wohlsein, das Glücklichsein.

Alles diese dinge entspringen unseren Gedanken. Unserem Wesen. Wir denken wir müssten die Welt in Gut und Böse teilen um überleben zu können. Wir denken das wir das Böse oder das Gute bräuchten, aufteilungen, gruppierungen zwingend für unser überleben notwendig seien um Mensch zu seien. Doch darin findet man weder die Wahrheit noch die Lüge die man so verzweifelt in diesem sucht und denkt gefunden zu haben. Was es am ende letzendlich darstellt ist nichts weiter als die folgen der folgen zu erleben um daraus seine eigene Welt auf zu bauen. Alle ereignisse bauen auf dem Gedankengut vorhergegangener auf um daraus wieder neues zu erschaffen. Man denkt in diesem Gedankengut nichts weiter an das was man erlebt und mit seinem Geist erfasst. Unser Geist versucht darüber hinnaus nicht weiter zu fassen und schließt sich so in einer Kuppel voller Gedankengut ein um daraus den Sinn zu erspähen.

Es gibt kein Böses und kein Gutes. Der Hunger, Die Kriege, Das Leid so wie das Glück, Der Freiden, Das Wohlsein entspringt unserem Geiste. Und dieser Geist repräsentiert nicht nur eine Sicht oder nur eine Vorstellung der Welt, nur einen Geist eines Menschen.........sondern es ist ein Geist der allmächtig und allgemeingültig scheint. So doll scheint das es gefunden werden will um das zu sein was es letzendlich ist......LEBEN!

So lange wir an der Idee festhalten das es das Böse oder das Gute gibt, so lange wir daran festhalten das wir Menschen unterschiedlicher nicht sein könnten, so lange wir daran festhalten das wir Gruppierungen brauchen um zu überleben, so lange wir daran festhalten das wir Menschlicher sein müssen.................wird immer auf der einen Seite das Gute herrschen und auf der anderen das Böse.

Die Welt wird sich dementsprechend weiter drehen und der allgemeingültige Geist weiter hell strahlen und weiter warten um gefunden zu werden.

Die Menschlichkeit liegt nicht im Menschen sondern in der allgemeingültigen, allumfassenden Kraft die wir um uns haben. Um daraus zu erkennen, daraus zu verstehen, zu suchen und gleichzeitig gefunden zu haben ist unsere Aufgabe.........
die Aufgabe des Lebens!


melden
kreuzschwert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

02.10.2008 um 00:32
@schmitz

Ja das genau, darum wird hier jeder Diskussionsleiter beleidigt und bedroht weil es ja Humbug ist, gell ? ^^ Warum dann diese ganze Aufregung hier wenn doch alles nur Unsinn ist ? Implantate gibt es ja auch nicht gell ? Vor nicht allzulanger Zeit galten diese Menschen die davon berichtet haben als Spinner wenn nicht schlimmeres.Zu dumm nur dass diese seit kurzem der (dummen) Masse schmackhaft gemacht werden sollen. Tja, wann und wo wurden diese denn entwickelt ? Einfach mal nachdenken und aufhören mit der Verarsche!



LichtKreuzSchwert


melden

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

02.10.2008 um 00:36
@kreuzschwert

Du wirst mir hier langsam echt etwas zu "soßig".

Kannst du noch etwas anderes, als hier virtuell um dich zu schlagen?

Ich mache dir einen Vorschlag, entweder du kommst den, in meinen Beiträgen enthaltenen Verhaltensvorschlägen nach, oder aber ich lösche diesen Thread, da du ihn offenbar nur als eine Art Ventil benutzen möchtest, um dich nach einem anstrengenden Tag auskotzen zu können. Du hast die Wahl!


melden

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

02.10.2008 um 12:40
Kreuzschwert schreibt was er erlebt. Der hat recht: viele sind noch am Schlafen. Diejenigen, die wachsam sind, wereden richtig beobachtet, und dementsprechend attackiert und belästigt. Ein hässlicher Krieg ist im gange. Der hat schon in der Nachbarschaft begonnen. Dein nächster Nachbar is dein Feind N°1. Manchmal hat man das Gefühl, dass diese Beauftragte des Teufels seien ausserirdisch, denn sie wissen fast alles was Du in deiner Wohnung tust. Sie lassen Ihre Wohnungen kaum unbesetzt. Jemand ist immer da. Sie sind Nachts aktiv. Verstecken sich unter der Alkoholiker, Arbeitslosen oder Homosexuellen Identität. Gläubige Christen und gute Menschen sind Ihr Ziel.

"Leben die Menschen an einer ganz besonderen Stelle im Universum? Diese umstrittene Theorie wollen Physiker jetzt prüfen: Die immer schnellere Ausdehnung des Alls könnte nur eine Illusion sein, die Dunkle Energie existierte gar nicht - und die Erde befände sich in einer Region gähnender Leere.

Die finstere Hölle, eine bedrohliche Unterwelt - je düsterer ein Szenario, umso größere Ängste kann es auslösen. Die Inquisition wusste dies auszunutzen, als sie im Mittelalter Jagd auf Ketzer und Hexen machte. Doch nicht nur religiöse Eiferer, auch aufgeklärte Wissenschaftler müssen manchmal das Große, Dunkle und Unbekannte bemühen, um ihre Ideen glaubhaft unters Volk zu bringen. "

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,581616,00.html


melden

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

02.10.2008 um 13:11
Eine Bekannte von mir musste diesen Frühling, zwecks Medkamentenentzug in eine psychiatrische Klinik. Sie sah dort, dass 2/3 der Patienten unter religiösen Wahnvorstellungen leiden. Das reichte von Menschen die glaubten dass sie von Männern mit Sonnenbrillen und schwarzen Mäntel verfolgt werden, bis hin zu Frauen die glaubten die Braut Jesus zu sein.
Eine andere Bekannte war in einer "christlichen" Gemeinde, in der Exorzissmus betrieben wurde... sie glaubte das Spinnen und Krähen Spione Satans seien.
Meiner Frau wurde nachgesagt, dass sie einen Hexengeist Namens "Rukunda" in sich trägt. Sie wurde aufs übelste unter psychischen Druck gesetzt, bis sie dann eines Tages auf dem Balkongeländer stand und runter springen wollte.
Der Leiter dieser Gemeinde hat sich in zwischenzeit dafür entschuldigt und er schämt sich für seine Vergangenheit, hat das Priesteramt niedergelegt.
Wenn er heute solche Sachen hört, wie ich hier lese, dann wird er extrem wütend, weil er weiss wo das hinführt ... auf direktem Weg in die Hölle (auf Erden)
Wenn ich so Sachen lese wie "Verstecken sich unter der Alkoholiker, Arbeitslosen oder Homosexuellen Identität." krieg ich einfach Angst. Nicht vor diesen Leuten. Opfer der Gesellschaft, die nun auch noch als Satanisten abgestempelt werden. Sondern Angst um die Leute die es so sehen. Weil es einfach schlimm ist wenn man 24h eingesperrt ist und nichts mehr von der Umwelt mitkriegt weil man so mit Psychopharmika vollgepumpt ist.
Denkt bitte daran, dass Jesus selbst sich mit Huren und Pennern an einen Tisch gesetzt hat. Und er gesagt hat, dass nicht die Gesunden den Arzt brauchen. Er hat sie als Opfer erkannt und sie nicht als Satanisten abgestempelt.


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

02.10.2008 um 13:30
@ Dr.Valetta
Dr.Valleta schrieb: Dein nächster Nachbar is dein Feind N°1. Manchmal hat man das Gefühl, dass diese Beauftragte des Teufels seien ausserirdisch, denn sie wissen fast alles was Du in deiner Wohnung tust.
Die Idee ist ja nun nicht neu. Das hat Jean-Paul Sartre doch schon in seinem Stück Huit Clos (auf deutsch Geschlossene Gesellschaft) herausgearbeitet: die Hölle sind die anderen. (L'enfer, c'est les autres.) Und zu dem Thema läuft doch gerade jeden Morgen so ein schönes Lied bei MTV. (Sorry ist einer der wenigen deutschen Sender die ich hier bekomme...) Kann mir nur leider weder Titel noch Interpreten merken (lass das halt nur so als Radioersatz mitlaufen...)
Dr.Valleta schrieb:Sie lassen Ihre Wohnungen kaum unbesetzt. Jemand ist immer da. Sie sind Nachts aktiv. Verstecken sich unter der Alkoholiker, Arbeitslosen oder Homosexuellen Identität.
Na super, da kriegen ein paar arme Schweine einen Arschtritt vom Leben (Alkoholiker und Arbeitslose) und jetzt sind sie auf einmal auch noch Abgeordnete der Hölle. Denen bleibt aber auch nix erspart...
Und was haben Homosexuelle damit zu tun? Die gehören entweder zu den ersten beiden Gruppen (dann haben sie wohl viel Tagesfreizeit, ja) oder sie haben einen Job, dann fallen sie durch das Raster? Kann es sein, dass du hier einfach nur mal mit dem Finger auf ein paar Leute zeigen wolltest?
Dr.Valleta schrieb: Gläubige Christen und gute Menschen sind Ihr Ziel.
Na klar doch, die werden ja weder arbeitslos noch Alkoholiker. Und homosexuell schon gleich gar nicht...

Ich kann gar nicht so viel Luft holen, wie ich da schreien möchte!!!!!!


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

06.10.2008 um 07:17
leben ist krieg. eine ständigwährende schlacht, ein ewigloderndes feuer. verzehrend, wiedergebärend... ins dunkle ausscheident...


melden

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

07.10.2008 um 09:03
Das Wort haben die Experten für dunkle Ausscheidungen?


melden
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

07.10.2008 um 11:16
Da müßte ich ja Experte sein.

Komm, sach watt Paule !!!!


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

07.10.2008 um 16:04
Das Wort haben die Experten für dunkle Ausscheidungen?

ins dunkle. da wo wenig hell ist, weissdu?


melden
Anzeige

Stellt euch vor es ist Krieg und keiner merkt es

07.10.2008 um 16:24
Die Amerikaner sind bekannt für ihre harten Ausscheidungen.

(Heribert Faßbender)


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden