Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flache Erde

11.923 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Erde, Kosmos, Flache Erde ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Flache Erde

24.02.2021 um 21:40
Nehmen wir mal die andere Seite,
Ich habe mir gerade die Frage gestellt, ob das überhaupt möglich ist,

Flashes of sun between clouds and seaOriginal anzeigen (6,9 MB)

wenn das doch der Maßstab ist (ich hab das jetzt nicht nachgeprüft, aber so in etwa wird es wohl sein),

em

Hiermit tue ich mich ebenfalls schwer. Alles eine Frage der Perspektive? Die Strahlen habe ich mir im unteren Bild dazugedacht.

Edit, ne der Maßstab ist falsch, muss was anderes suchen, wenn jemand ein gutes Bild hat, bitte posten^^


melden

Flache Erde

24.02.2021 um 21:48
Hier, ungefähr so müsste es sein:

209f72b28ae8c58d-is-the-moon-the-earth-s


melden

Flache Erde

24.02.2021 um 21:55
Ich verstehe jetzt nicht ganz worum es hier eigentlich geht... Aber was ihr gerade versucht rauszufinden funktioniert so leider nicht.
Der naheliegende Weg, diese Entfernung zu bestimmen, wäre es, an den Vermessungsingenieur beim Straßenbau zu denken und den Abstand zur Sonne aus gleichzeitigen Winkelmessungen an zwei möglichst weit auseinander liegenden Positionen auf der Erde zu ermitteln", sagt Werner Pfau, Physik-Professor am Astrophysikalischen Institut der Universität Jena. Diese Idee "scheitert jedoch am Fehlen eines Bezugspunktes am Taghimmel und an den im Vergleich zur Sonnenentfernung auf der Erde sehr begrenzten Basislängen
"Um den Maßstab des Planetensystems zu ermitteln, reicht es, einen einzigen Abstand im Planetensystem zu kennen", erklärt Hans-Erich Fröhlich vom Astrophysikalischen Institut Potsdam. "Man muss also die Sonnenentfernung nicht direkt messen."
Quelle: https://rp-online.de/panorama/wissen/wie-misst-man-den-abstand-der-erde-zur-sonne_aid-16754913


vs Sonne grOriginal anzeigen (0,3 MB)


melden

Flache Erde

24.02.2021 um 22:10
@O.G.
Zitat von O.G.O.G. schrieb:Z.b.
Am Anfang hatte die Treibstoff um zurück zu fliegen.
Sind Sie 9 mal zurück gekommen, wurden Sie wegen Feigheit erschossen.
Später hatte Sie nur noch Treibstoff für den Hinflug.
Hallo @O.G. !
Ich seh das so, wenn einer 9 mal zurück kam dann hatte er auch keine rechte Lust zu sterben.Gibt es dafür Belege dass das vorgekpmmen ist?
Wenn ich mich nicht verhört habe, dann habe ich das Wort indoctrination
vernommen.
Da hätten wirs schon wieder, dass kein ECHTER freier Wille dahinter stand.

Dazu fiel mir noch etwas für díe weitere Diskussion ein.
Als das japanische Schlachtschiff YAMATO zu seinem ersten und letzten Einsatz ausfuhr bekam die Besatzung jede Menge Bier um die Angst zu überwinden.
Aussage eines Überlebenden in einer Doku über das Ereignis.

Die YAMATO war das grösste Schlacht-Schiff aller Zeiten und wurde allein durch US-Flugzeuge versenkt.Kein Einfluss anderer Schiffe.
Gruss caligae168


1x zitiertmelden

Flache Erde

24.02.2021 um 22:34
@amtraxx

Also mir ging es im letzten Post darum, ob so ein Bild überhaupt möglich wäre,

oy7ryb4wfnnu Flashes of sun between clouOriginal anzeigen (0,4 MB)

wenn man sich die Größenunterschiede der Sonne (und bildlich vorgestellt die Strahlen, die von ihr ausgehen würden) und der Erde anschaut. Weil dann würde einfach ein gewaltiger parallel verlaufender Balken von Strahlen auf die Erde treffen. Und ob das dann alles nur eine Frage der Perspektive ist. Das mit dem Messen muss ich mir mal durchlesen, der eine User hat einen interessanten Punkt gebracht.


1x zitiertmelden

Flache Erde

25.02.2021 um 05:32
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Es geht darum dass sie deutlich näher dran wäre als 150 Mio. km. Mit egal meinte ich, es ist egal ob man da auf 30 oder 5000 km kommt. Erstmal zumindest.
Selbst bei 5000km würde die sich beobachtbare Sonnegröße an verschiedenen Punkten der Erde stark unterscheiden.
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Wir nehmen ja an dass wir es nicht wissen (das ist ja gerade Thema der Diskussion), und versuchen von diesem Unwissen zu Wissen zu gelangen. Und einfach glauben dass es dann 150 Mio. km sind gehört ja erstmal nicht dazu.
Die Entfernung der Sonne und des Mondes sind sehr genau bekannt, beim Mond durch Triangulation und Laserentfernungsmessung und dadurch auch sehr genau die Sonnenentfernung nach Aristarch.

Einfach mal reinlesen:

https://www.leifiphysik.de/astronomie/sternbeobachtung/ausblick/mondentfernung-durch-triangulation

und
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Also mir ging es im letzten Post darum, ob so ein Bild überhaupt möglich wäre,
Wie weiter oben schon beschrieben, handelt es sich hierbei um den sog. Tyndall-Effekt, hat also mit der Tatsächlichen Sonnenentfernung nichts zu tun.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tyndall-Effekt


melden

Flache Erde

25.02.2021 um 10:50
Zitat von caligae168caligae168 schrieb:Als das japanische Schlachtschiff YAMATO zu seinem ersten und letzten Einsatz ausfuhr
Hat mit dem Thema zwar nicht viel zu tun, aber Operation Ten Go war nicht der erste Kampfeinsatz der Yamato, sie hatte vorher schon die Gelegenheit sich während der Schlacht um den Golf von Leyte zu blamieren als sie mit ihrer kompletten Einsatzgruppe vor Samar vor einer Handvoll US-Zerstörer floh.
Wikipedia: Battle off Samar


melden

Flache Erde

25.02.2021 um 11:04
@Capuet31
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Zugegeben, einiges da klingt schon sehr merkwürdig. Aber es gibt eben auch Sachen, die schon sehr überzeugend sind, also würde ich nicht alles dort drüben „dämlich“ nennen.
Hallo @Capuet31!
So betrachtet könnte man auch denken dass sich die Sonne um die Erde dreht.
Kepler,Kopernikus und Galilei hatten es auch nicht leicht.
Manchen Leuten hat die Idee gar nicht gefallen.Ihr wisst wen ich meine.
Und sie bewegt sich doch soll ja auch nicht authentisch sein.
Gruss caligae168


melden

Flache Erde

25.02.2021 um 12:19
Wer sollte warum einen Grund dafür haben, den Menschen vorzugaukeln, dass die Erde rund sei, obwohl sie in Wahrheit flach ist?


1x zitiertmelden

Flache Erde

25.02.2021 um 12:26
@Capuet31

- Die Sonne wird nicht im Durchmesser kleiner, wenn sie hinter dem Horizont verschwindet, dass wäre not wenig, wenn es einfach nur Entfernung wäre, wenn sie verschwindet und nicht eben die Erdkrümmung.

- Die Sonne beleuchtet Spritzen von Bergen, Hochhäuser und ähnlichen Objekten immer zu erst. Dies ist nur möglich, wenn es die Erdkrümmung gibt. Das ermöglicht z.B. dass wenn man ein Hochhaus und einen Fahrstuhl hat, einen Sonnenuntergang zweimal zu sehen.

Würde die Sonne einfach viel kleiner sein und sich über die Erde drehen, wären beide Phänomene unmöglich.


2x zitiertmelden

Flache Erde

25.02.2021 um 12:36
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Die Sonne wird nicht im Durchmesser kleiner, wenn sie hinter dem Horizont verschwindet, dass wäre not wenig, wenn es einfach nur Entfernung wäre, wenn sie verschwindet und nicht eben die Erdkrümmung.
Außerdem sieht man ja ganz deutlich, dass die Sonnenscheibe eindeutig nach unten wegsinkt. Würde sich die Sonne vom Betrachter weg bewegen, würde sie ja nur kleiner werden und in der Ferne verschwinden, aber nicht nach unten wegsinken. Wenn der Horizont gerade ist und keine Wolken den Blick einschränken, sieht man ja, wie die Sonnenscheibe auf dem Horizont aufsetzt und immer weiter nach unten rutscht, bis am Ende deren Oberkante nach unten verschwindet.


melden

Flache Erde

25.02.2021 um 12:42
Zitat von nachthauchnachthauch schrieb:Wer sollte warum einen Grund dafür haben, den Menschen vorzugaukeln, dass die Erde rund sei, obwohl sie in Wahrheit flach ist?
Keine Ahnung, aber das ist erstmal egal.
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:- Die Sonne wird nicht im Durchmesser kleiner, wenn sie hinter dem Horizont verschwindet, dass wäre not wenig, wenn es einfach nur Entfernung wäre, wenn sie verschwindet und nicht eben die Erdkrümmung.

- Die Sonne beleuchtet Spritzen von Bergen, Hochhäuser und ähnlichen Objekten immer zu erst. Dies ist nur möglich, wenn es die Erdkrümmung gibt. Das ermöglicht z.B. dass wenn man ein Hochhaus und einen Fahrstuhl hat, einen Sonnenuntergang zweimal zu sehen.

Würde die Sonne einfach viel kleiner sein und sich über die Erde drehen, wären beide Phänomene unmöglich.
Ich will nicht von einem zum nächsten Punkt springen, mir gehts erstmal einfach um die Entfernung und Größe der Sonne, deswegen die Bilder. Ob die Erde flach ist oder rund ist mir erstmal egal, sonst kommt man durcheinander. Eins nach dem anderen. Ich probiere mal was zu finden bezüglich der Messung der Entfernung der Sonne, denn hier sind ein paar gute Einwände gekommen.


2x zitiertmelden

Flache Erde

25.02.2021 um 12:45
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Keine Ahnung, aber das ist erstmal egal.
Das ist natürlich nicht egal. Man sollte schon mal über den Tellerrand blicken und wichtige Fragen hinsichtlich einer möglichen Verschwörung beantworten können. Daher ist die Frage sogar ein Fundament für weitere Diskussionen. Kann diese nicht adäquat beantwortet werden, so gibt es keine Diskussiongrundlage und jede weiteren wilden Spekulationen sind aus Lebkuchenteig.


2x zitiertmelden

Flache Erde

25.02.2021 um 12:46
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Ich will nicht von einem zum nächsten Punkt springen, mir gehts erstmal einfach um die Entfernung und Größe der Sonne,
Da das unmittelbar zusammen gehört, ist es sehr wohl wichtig, weil sowohl die Krümmung und die sichtbare und messbare Größe der Sonne zusammen gehört.


1x zitiertmelden

Flache Erde

25.02.2021 um 12:51
Zitat von nachthauchnachthauch schrieb:Das ist natürlich nicht egal.
Ich sagte, das ist „erstmal“ egal, bzw. aktuell einfach unangemessen.
Zitat von nachthauchnachthauch schrieb:Daher ist die Frage sogar ein Fundament für weitere Diskussionen.
Das ist absoluter Schwachsinn. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass weil du dir nicht erklären kannst warum man das geheimhalten sollte, dass das die Grundlage für eine solche Diskussion ist, oder? Die Grundlage für eine Diskussion sind Argumente, Fakten, in diesem Fall das Verhalten der Strahlen. Kein normal denkender Mensch macht absichtlich beide Augen und Ohren zu nur weil er nicht weiß, warum jemand so eine Verschwörung in die Welt gebracht hat. Ohweia.
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Da das unmittelbar zusammen gehört, ist es sehr wohl wichtig, weil sowohl die Krümmung und die sichtbare und messbare Größe der Sonne zusammen gehört.
Ich weiß, dass das alles zusammengehört und dass das gesamte Konzept der Flacherdler anders ist (Erde flach, kein Weltraum etc.), und das ist wichtig ja. Aber gleichzeitig kann man nicht von einem Punkt zum nächsten springen, wenn es nicht notwendig ist. Und dass die Sonne z.B. hinter dem Horizont verschwindet, dafür gibt es andere Erklärungen, und die kenne ich, deswegen habe ich das ganze Paket „erstmal“ einfach nur im Hinterkopf abgelegt.


3x zitiertmelden

Flache Erde

25.02.2021 um 12:56
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Das ist absoluter Schwachsinn. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass weil du dir nicht erklären kannst warum man das geheimhalten sollte, dass das die Grundlage für eine solche Diskussion ist, oder? Die Grundlage für eine Diskussion sind Argumente, Fakten, in diesem Fall das Verhalten der Strahlen. Kein normal denkender Mensch macht absichtlich beide Augen und Ohren zu nur weil er nicht weiß, warum jemand so eine Verschwörung in die Welt gebracht hat. Ohweia.
Die latent aggressiven und überheblichen Tendenzen kannst du dir gleich sparen. Diese stehen einem guten Christen übrigens auch nicht, bzw. machen diesen unglaubwürdig. Also. Bleib freundlich!

Dein Text hat etwas von Größenwahn. Warum sollte man sich Gedanken über mögliche Strahlen machen, wenn seit mehreren Jahrhunderten klar ist, dass die Erde rund ist und dies bereits in Schulen unterrichtet wird? Warum machen sich Leute über etwas bereits feststehendes Gedanken und verschwenden damit ihre kognitive Energie?


1x zitiertmelden

Flache Erde

25.02.2021 um 12:58
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Ich weiß, dass das alles zusammengehört und dass das gesamte Konzept der Flacherdler anders ist (Erde flach, kein Weltraum etc.), und das ist wichtig ja. Aber gleichzeitig kann man nicht von einem Punkt zum nächsten springen, wenn es nicht notwendig ist. Und dass die Sonne z.B. hinter dem Horizont verschwindet, dafür gibt es andere Erklärungen, und die kenne ich, deswegen habe ich das ganze Paket „erstmal“ einfach nur im Hinterkopf abgelegt.
Es gibt nicht einen einzigen Punkt der im Flacherd Modell besser oder genauer beschrieben wird, als im aktuellen Modell.

Es gibt klare und eindeutige Punkte, in den nur das normale bekannte Modell funktioniert und das Flacherdler Modell scheitert.

Es gibt keinen Grund in irgendwelcher Form zu glauben oder anzunehmen, dass die Flache-Erde sinn ergibt. (auch nicht teilweise)

- Durchmesser der Sonne muss kleiner werden, wenn sie kleiner ist und über die Erde reist und einfach nur kleiner durch Entfernung wird.
- Spitzen von Hochhäuser, Bergen etc. können nicht als erstes Beleuchtet werden, wenn die Sonne nur näher kommt, dann wäre es gleichmäßig und würde nicht, passend zum Winkel der Erde nach unten wandern.

Die beiden Punkte alleine zerstören jedes Flache-Erde Argument.


1x zitiertmelden

Flache Erde

25.02.2021 um 12:59
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Die Grundlage für eine Diskussion sind Argumente, Fakten, in diesem Fall das Verhalten der Strahlen.
Wie verhalten sich die Strahlen denn bei unterschiedlichen Entfernungen der Sonne? Oder anders gefragt: Wie stellst du dir die Strahlen bei einer weit entfernten Sonne vor im Unterschied zu dem Wolkenfoto, welches du gepostet hast und wo deine Vermutung besteht, dies zeige eine vergleichsweise nahe Sonne?


1x zitiertmelden

Flache Erde

25.02.2021 um 13:10
Zitat von nachthauchnachthauch schrieb:Die latent aggressiven und überheblichen Tendenzen kannst du dir gleich sparen. Diese stehen einem guten Christen übrigens auch nicht, bzw. machen diesen unglaubwürdig. Also. Bleib freundlich!
Aggressiv interpretierst du hinein, es geht darum dass du so einen Beitrag abgegeben hast,
Zitat von nachthauchnachthauch schrieb:Daher ist die Frage sogar ein Fundament für weitere Diskussionen. Kann diese nicht adäquat beantwortet werden, so gibt es keine Diskussiongrundlage und jede weiteren wilden Spekulationen sind aus Lebkuchenteig.
und eben so ein Lebkuchenteigbeitrag bedarf eine Lebkuchenteigartige Antwort.
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Es gibt keinen Grund in irgendwelcher Form zu glauben oder anzunehmen, dass die Flache-Erde sinn ergibt
Ja dann bist du schon weiter als ich, hab mir noch nicht alle Argumente angeschaut, da bin ich ja gerade dabei.
Zitat von PierrotPierrot schrieb:Wie verhalten sich die Strahlen denn bei unterschiedlichen Entfernungen der Sonne?
Vielleicht genau so wie auf dem Bild. Das weiß ich eben nicht.
Zitat von PierrotPierrot schrieb:Oder anders gefragt: Wie stellst du dir die Strahlen bei einer weit entfernten Sonne vor im Unterschied zu dem Wolkenfoto, welches du gepostet hast und wo deine Vermutung besteht, dies zeige eine vergleichsweise nahe Sonne?
Wie gesagt, vielleicht genau so, vielleicht aber auch nicht. Was mir persönlich Probleme macht ist die Verhältnismäßigkeit der Lichtreflexionen des Wasser und der Wolkendurchbrüche. Da hat man nämlich zwei Bezugspunkte, und auch in persönlichen Beobachtungen ist es schon vorgekommen dass ich mir etwas nicht erklären konnte. Deswegen die Frage ob’s wirklich alles Perspektive ist (Tyndall) weil auf dem ersten Blick und auch immernoch ist es schwer für mich das nachzuvollziehen, dass die Strahlen sich so verhalten wenn die Sonne so weit weg und groß ist. Gleichzeitig ist das Argument vom kuno auch einfach stark.

Aktuell gibts einfach kein klares Argument dafür oder dagegen. Beides wohl möglich.


3x zitiertmelden

Flache Erde

25.02.2021 um 13:14
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:Aggressiv interpretierst du hinein, es geht darum dass du so einen Beitrag abgegeben hast,
Das Wort Ohweia am Ende deines Beitrages zeigt deutlich auf, in welche Richtung es geht. Das hat nichts mit Interpretation meinerseits zu tun. Also bleibt bei der Wahrheit. "Du sollst nicht lügen." Denk dran.
Zitat von Capuet31Capuet31 schrieb:und eben so ein Lebkuchenteigbeitrag bedarf eine Lebkuchenteigartige Antwort.
Aha, das heißt im Umkehrschluss, wenn jemand vom Kölner Dom springt, springst du auch? Heftig!

Aber kommen wir mal wieder nicht zum Thema des Threads zurück.

Meiner Meinung nach sind Flacherdler auch Flachhirnler. Es gibt doch zum Beispiel seit Jahren einen 24-stündigen Livestream der ISS. Dort sieht man doch klar die Gestalt der Erde. Wie kann man bei solch eindeutigen Beweisen immer noch an einem Irrglauben festhalten? Das hat etwas von Selbstbetrug.


1x zitiertmelden