Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

05.01.2011 um 00:01
Komisch das die Ärzte bei denen ich mich erkundigt habe davon abgeraten haben ;) @Angryman
und selbst bei einem jungen der chronischkrank ist wurde der Mutter von der Impfung abgeraten, find ich etwas bedenklich oder? Und dieser Arzt ist einsame Spitzenklasse


melden
Anzeige

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

05.01.2011 um 00:06
Ruf halt einfach mal an....

Du hast die Nummer!

Btw.

Nebenwirkungen treten und traten im seltestem Fall auf.

Viel schwieriger ist es eine Grippe zu behandeln.

Da gehen eine Menge Antibiotika durch deinen Körper.

Von Organschäden, Resistenz (Antibiotika) und Schädigungen am Kind ganz abgesehen.

MoKO


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

05.01.2011 um 00:13
da bin ich nicht scharf drauf, zudem hat die Pharmaindustrie denn Langzeitstudien durchgeführt ob die Impfung nicht Spätfolgen bei den Kindern hervorrufen können? Ich denke mal nicht... @Angryman
Edit mich hat noch nie eine grippe erwisch nur grippale Infekte


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

05.01.2011 um 00:19
@Bellaphönix

Ich kenne Dich nicht...und ehrlich...es ist mir sch.... egal was du machst.

Dein so hoch gelobter Artzt scheint wenig informiert zu sein.

Ich hoffe nur das du dich richtig entscheidest.

lg
MoKO


Hier die Richtigstellung zu deinem Video.



Ab in die Ecke...


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

05.01.2011 um 00:53
@Bellaphönix
Das is n Scherz oder? Du verlinkst das erste Video und hast nicht gewusst, dass es einen 2ten Teil gibt? Hm, dabei steht es sogar bei vorgeschlagene Videos sichtbar drin.

Eines ist wohl sicher, dass ihre Reaktion nichts mit der Impfung zu tun hat. Das ist nur Panikmache, nichts weiter.

Wir können ja wunderbar davon reden, dass wir uns nicht impfen lassen wollen und uns auch einreden, es könnte sogar gefährlich sein sich impfen zu lassen (nicht mal gefährlicher bzw. tödlicher als grippe und grippale Infekte jedes Jahr). Naja die Realität sieht halt anders aus.

Risikogruppen gibt es nunmal immer, aber es würden vermutlich weit weit weniger Menschen an der Grippe sterben, als an den Impfungen, wenn alle geimpft wären.

Manche streuen sogar das Gerücht, dass Schwangere nicht geimpft werden dürfen oder sollten, was jeben auch Schwachsinn ist.
Aber naja, man kann ja nicht von allen erwarten sich zu informieren, denn google ist eine Höllenmaschine und bei zu häufiger Bedienung steigern wir die Gefahr der Weltherrschaft durch google :)

Zur Info Schwangere:
http://www.eltern.de/schwangerschaft/gesundheit-und-fitness/schwangerschaft-grippe-impfung.html

Es gibt sogar Studien, die belegen, dass es für das später Neugeborene sogar von Vorteil ist:
http://www.aerzteblatt.de/v4/news/news.asp?id=42979

Auch das Robert Koch Institut empfiehlt explizit Impfungen für Schwangere
http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=35037


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

05.01.2011 um 02:27
@der_wicht
Buhhh Buhhh...alles Systemmedien,Büttel und Sprachrohre der Pharmalobby...schämschämschäm


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

05.01.2011 um 02:41
@Warhead
Achso eltern.de gehört da auch dazu, mist wusste ich nicht :(

Verdammt *Thread nach Verschwörung schieb*

genug gespammt :D

Ist doch so, da werden einfach mal wieder haltlose Behauptungen gemacht, aber kein Background dazu...


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

05.01.2011 um 03:01
@der_wicht
Isser da nicht schon längst??
Anayways,Impfkritiker,jedenfalls der grösste Teil,werden von Scientology finanziert...oder grössenwahnsinnigen Bibelirren wie Ivo Sasek die ihre Kinder nach dem Leistpruch erziehen "wer seinen Sohn liebt schlägt ihn täglich"


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

05.01.2011 um 03:56
der_wicht schrieb:... Aber naja, man kann ja nicht von allen erwarten sich zu informieren, denn google ist eine Höllenmaschine ...
Och, das brauche ich gar nicht. Mein Körper sagt mir schon was läuft.
Außer den üblichen Kinderkrankheiten hatte ich gelegentlich mal Hu-
sten/Schnupfen. Meine erste und letzte Tetanusspritze bekam ich im
Alter von ca.7 Jahren (habe mir mit der Brotmaschine in den Daumen-
ballen geschnittem). Im Laufe meines Lebens hatte ich viele (teils schwe-
re) Stich- und Schnittwunden. Beim "Bund" klemmte ich mir den Mittel-
und Ringfinger der rechten Hand (das Nagelbett des Ringfingers wurde
dabei fast zerstört). Erst Kürzlich (Mai 2010) hatte ich einen schweren
Motorrollerunfall (125 ccm; rechter Fuß um 180° nach außen verdreht).

Nun - warum erzähle ich das alles? Weil ich trotz meiner schweren Ver-
letzungen Tetanusspritzen kathegorisch abgelehnt habe. Meine Wunden
wurden aber weder starr, noch verkrampften sie sich. Also denke ich mir,
welchen Sinn macht eine Spritze gegen Wundstarrkrampf, wenn dieser
gar nicht eintritt...?

Analog sehe ich nun alle Impfungen so. Ebenso lehne ich auch Arzneimit-
tel ab. Ich bin nun nicht mehr der Jüngste und erfreue mich bester Ge-
sundheit. Ergo, assoziiere ich mir, Pharmaka helfen (mir) nicht gesund zu
bleiben. Bekannte in meinem Umfeld sind häufiger krank. Werfen bei je-
dem Weh Wehchen ein Pillchen ein.

Meine Intuition sagt mir also: Keine Arznei = gesund, Pillchen = krank.

Wie war es denn bei "BSE" ? In den Medien konnte man genau zwei Szenen
einer strauchelnden Kuh sehen. Genauer war es aber nur eine Szene aus
verschiedenen Blickwinkeln. Wieviel "Opfer" verzeichneten die Medien ?
10'000 ? Nun, ich klapperte mit einem Kumpel weite Teile des norddeu-
tschen Raum die Krankenhäuser ab, ohne Erfolg. Nur in EINEM Kranken-
haus in Hannover hatten wir anscheinend Erfolg, aber Lokalsender wurden
nicht geduldet.

Analog die "Vogelgrippe". Man sah 3-4 Personen in Einweganzügen auf
einen einsamen Deich, weit ab jeglicher Zivilisationen und sammelten
einige Stockenten ein. In den Städten - wo angeblich die "Vogelgrippe"
grassierte - wurde aber keine Tauben, Enten, Möwen, Zugvögel einge-
sammelt.

Geschlossene Geflügelhöfe die gar keinen Kontakt nach außen haben
wurden gesperrt ("freilaufende" Höfe dagegen nicht). Als "die Welle" ab-
ebbte war das Geflügel wie durch ein Wunder (das Wunder hieß hohe
Entschädigungen) geheilt und die Höfe laufen heute wieder sehr gut.

Nun soll (mal wieder) die "Schweinegrippe" die Runde machen. Aller-
dings fehlen mir noch Bilddokumente von strauchelnden Schweinen.
Was ist mit dem Impfstoff aus dem vergangenen "Schweinegrippejahr"?
Meines wissens sind Impfstoffe mind. 2 Jahre haltbar, aber als sie merk.
ten, daß die Impfungen schlecht laufen, wurden die Dosen vernichtet
und in diesem Jahr kann die Produktion neu angekurbelt werden.

Es lebe das Wirtschaftswunder.


PS: Es ist nichts, was ich irgendwo gelesen hätte (daher auch keine Quel-
lenangabe), sondern meine Theorien.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

05.01.2011 um 04:21
@der-Ferengi
Ach du,vor zwei Jahren bin ich gefallen,mit dem Finger in ein Stück rostiges Blech...war ein Längsschnitt bis auf den Knochen,ich konnte alles sehen,bis es anfing zu bluten.Weil der Verband bald durch war hab ich den ganzen Schmodder einfach mit Gaffa abgetaped.Zwei Tage später bin ich zum Hausarzt gelatscht und äusserte mein Begehren...das Wartezimmer war vollgestopft mit Husten,Röcheln,Krächzen,Kotzen,Rotzen,Wartezeit wenigstens ne Dreiviertelstunde.Ich bin ungeimpft da rausmarschiert,allerdings auch uninfiziert.Ich hab kein Tetanus bekommen,im Schnitt erwischts auch nur dreissig arme Trottel im Jahr...von denen krepiert allerdings ein Drittel,während der Rest längere Zeit out of Order ist,und von denen haben einige mit Spätfolgen zu tun


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

05.01.2011 um 07:58
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Nun - warum erzähle ich das alles? Weil ich trotz meiner schweren Ver-
letzungen Tetanusspritzen kathegorisch abgelehnt habe. Meine Wunden
wurden aber weder starr, noch verkrampften sie sich. Also denke ich mir,
welchen Sinn macht eine Spritze gegen Wundstarrkrampf, wenn dieser
gar nicht eintritt...?
Welchen Sinn macht die Spritze, wenn Du schon im abgedunkelten Zimmer liegst und beim kleinsten Geräusch vor Schmerzen halb in's Koma fällst?


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

05.01.2011 um 08:12
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Meine Wunden wurden aber weder starr, noch verkrampften sie sich.
Lol? Bei Tetanus krampft nicht deine Wunde.
der-Ferengi schrieb:PS: Es ist nichts, was ich irgendwo gelesen hätte (daher auch keine Quel-
lenangabe), sondern meine Theorien.
Oh Mann, du bist wirklich ein Ferengi, oder? *dir das Ohr kraul*
der-Ferengi schrieb:Erst Kürzlich (Mai 2010) hatte ich einen schweren
Motorrollerunfall (125 ccm; rechter Fuß um 180° nach außen verdreht).
Hat sich wirklich nur der Fuß um 180° verdreht, ja?

@Bellaphönix

Man sieht doch eindeutig, dass diese Desiree da ne Show abzieht. So kannst du auch rumhampeln, wenn du willst. Am besten gefällt mir aber, dass sie ihren Akzent wechselt. ^^


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

05.01.2011 um 08:39
@der-Ferengi
Jeder kann natürlich die Tetanusimpfung ablehnen, wobei es für mich angesicht der üblichen Nebenwirkungen in Relation zu den möglichen Komplikationen bei Nichtimpfung völlig unverständlich ist.
Aber egal, es gibt ja auch Helden, die stürmen das Casino und setzen ihr ganzes Geld auf "Zero".
Das kann gut gehen, muss es aber nicht. :D
Ich hoffe nur, dass, wenn einer der wenigen Glücklichen von seinem Glück berichtet, nicht bei den anderen das gesunde Denkvermögen aussetzt.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

05.01.2011 um 12:06
@OpenEyes
Welchen Sinn macht die Spritze, wenn Du schon im abgedunkelten Zimmer liegst und beim kleinsten Geräusch vor Schmerzen halb in's Koma fällst?
Nun - mit meiner Methode fahre ich seit gut ein halben Jahrhundert gut.
Wie sagt man so schön im Computerslang:

Don't change a running machine.
@Dr.Shrimp
Oh Mann, du bist wirklich ein Ferengi, oder? *dir das Ohr kraul*
Nicht umsonst habe ich diesen Avatar gewählt.
Dr.Shrimp schrieb:Hat sich wirklich nur der Fuß um 180° verdreht, ja?
Ja, ich lag auf der rechten Seite, das rechte Bein leicht angewinckelt.
Ich dachte zuerst, daß der Roller auf meinem Bein lag, weil ich solche
Schmerzen hatte. Als ich dann sah, daß der Fuß falsch am Bein hing,
hab' ich ihn aus Reflex (oder Schock, oder Instinkt) wieder zurück ge-
dreht.

Hab' natürlich kein Foto, also habe ich mal eben auf die Schnelle ein
Bild erstellt, wie es wohl ausgesehen haben muß.
klick
@emanon
... Ich hoffe nur, dass, wenn einer der wenigen Glücklichen von seinem Glück berichtet, nicht bei den anderen das gesunde Denkvermögen aussetzt.
Ja, kann auch sein, daß ich einfach zu den "Glücklichen" gehöre.
Und ich möchte auch keinen dazu ermutigen sich nicht impfen zu
lassen. Das muß jeder für sich entscheiden. Ich habe für mich auf
jeden Fall herausgefunden, das ich auf Pharmaka verzichten kann.

________________________________________________________

Jetzt aber genug von mir. Es geht hier schließlich darum, ob Massen-
impfungen nur ein Vorwand sind.


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

05.01.2011 um 16:09
Ich weiß garnicht wann ich imich das letzte mal impfen lassen hab. Ist schon länger her. Ich werde mich auch nur gegen Tetanus impfen lassen.
Das ich mich gegen nen Grippevirus impfen lassen würde, seh ich keinen Grund für mich zu.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

05.01.2011 um 16:09
Ich habe es schon oefters erwaehnt und sage es jetzt nochmals: Tetanus ist eine Krankheit, die man nicht so einfach bekommt. Die Tetanus-Bakterien sind Anaerobier, das heisst, sie koennen nur in einem sauerstoffarmen Bereich sich entwickeln, bzw. werden durch Sauerstoff abgetoetet. Deshalb bekommt man Tetanus nicht bei offenen, blutenden Wunden, sondern praktisch nur bei tiefen Stich- oder Bissverletzungen, wo sich das Wundgebewebe nach der Verletzung wieder zusammenzieht und verschliesst und so der tiefen Einstichstelle ein sauerstofffreies Klima anbietet, wo sich dann (eventuell) eingetretene Tetanusbakterien ueber einen Zeitraum von ca. 2 Wochen zu entwickeln beginnen.

Es ist kompleter Nonsens eine offene, blutende Wunde, die dazu vom Arzt versorgt wird (gewaschen, desinfiziert, genaeht) mit einer Tetanusimpfung zu versorgen. Aerzte wissen das ! Aber es gehoert einfach zur Standartprozedur, eine solche Impfung zu verpassen.

Sich regelmaessig prophylaktisch Tetanus impfen zu lassen, ist noch der viel groessere Unsinn. Falls man wirklich eine entsprechende Verletzung hat, ist es in diesem Fall viel einfacher und sinnvoller, sich eine aktive Vaccine verpassen zu lassen und keine Impfung, wo man erst die Antikoerper entwickeln muss.
Ansonsten kann man nur einen Ratschlag geben: Tiefe Verletzungen, wo sich die Hautlappen wieder verschliessen wollen, oeffnen und ausbluten lassen. Gut waschen und desinfizieren, dann haben Tetanusbakterien keine Chance.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

05.01.2011 um 16:20
@habiba

Danke, Frau Naturdoktor :D


melden

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

05.01.2011 um 19:42
OpenEyes schrieb:Ziehe ich mir auf jeden Fall rein - Ich möchte auch den Frühsommer schon in voller Blüte erleben. Hast Du Daten wann die Impfungen beginnen werden?
Wird schon seit mehr als 2 Monaten verimpft...

Man da biste aber spät dran^^

lg
MoKO


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

05.01.2011 um 21:08
@OpenEyes
Anhand deiner Reaktion gehe ich davon aus, dass du gegen meine Ausfuehrungen nichts einzuwenden hast und mit mir gleicher Meinung bist ;-)


melden
Anzeige

Ist die Massenimpfung (Schweinegrippe) nur ein Vorwand?

05.01.2011 um 22:09
Ich denke, diese Krankheit wird deshalb so hochgeredet, weil zuviel Impfstoff produziert wurde und die Verantwortlichen jetzt zusehn müssen, wie die Produktionskosten wieder reinkommen


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden