weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung
-freak-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

14.02.2005 um 17:32
Dange, dange *verneig* ;)


melden
Anzeige
maka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.02.2005 um 00:03
Die USA war auf dem Mond nur zu einem späteren Zeitpunkt da die SenderAntenne vom Mond aus erst 2 jahre nach der Landung sendete.
Diese Antenne kann nur manuell aktiviert werden...
Die russen waren die ersten dann war da eine geheime Mondlandung da verwett ich meinen SCHNIEDEL drauf ^^

das is meine MEINUNG ganz einfach und keiner kann se mir verbieten.
( der satz dient nur dazu um alle klein kiddies davon abzuhalten mich zuzuspammen was ich für ne scheisse laber weil das doch garnicht stimmt)

ok wenns nich stimmt hab ich pech gehabt und mein Pimmel is futsch... :D

BEWEISE DASS SIE DIE ERSTEN WARN BITTE . :P :P

püüüüüüzzzz MAKA


melden
maka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.02.2005 um 00:33
ach ja noch was


1. es gibt 11 Fotos auf denen jedesmal die Fahne der USa zu erkennen ist fast jedesmal von einem anderen Winkel.

Und jedesmal sieht die Fahne genauso aus ... in 2-D also
die Falten in der Fahne sind immmer IMMMMER identisch auf jedem Foto daraus schließen wir dass die Fahne im nachhinein in die 11 LandungsFotos kopiert wurde obwohl es sich zu damaligen zeiten widersprochen hätte eine solch gute Technologie zu haben um diese Fotomontage zu erstellen...


2. ausserdem behauptet die Nasa dass auf dem Mond nur Sand existiert warum sind also dei Fußabdrücke des legendären Buzz Aldrin so detailliert???
Etwa weil alles Staub ist und Staub einen wesentlich genaueren Fßabdruck wiedergibt??? ;)

3.obwohl wie oben erwähnt sehr genaue Fußabdrücke zu erkennen sind gibt es bei dem Rover-Buggy keinerlei Reifenspuren ein solch schweres Gefährt müsste min. 10 cm tiefe spuren hinterlassen haben...

4. es gibt auch keinerlei schatten der Fahne...
Montage .... FOTO montage

5. Es gibt Videos wo der Rover-Buggy regelrechte Ralleys macht bzw. veranstalet
nach der guten Physik dürfte er gar keine Kurven fahren können

guckt euch einfach mal www.realnasa.net oder www.mondlandung.pcdl.de
an!!!! das sind gute seiten die http://www.mondlandung.pcdl.de/ wurde glaub ich oben schon genannt.


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.02.2005 um 00:38
@maka: schau Dir Punkt 3 und Punkt 5 an, stelle sie nebeneinander, und komme darauf, dass das Blödsinn ist ;) Schön, wenn sich jemand seine Argumente selbst widerlegt :D

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden
syrch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.02.2005 um 07:07
@maka

Dein Schniedel ist bald futsch - schade für dich

Gib Bescheid, wo wir ihn abholen können.

Lg
Syrch


melden

Mondlandung der U.S.A.

15.02.2005 um 09:47
Link: www.apollo-projekt.de (extern)

Was soll ich viel schreiben ?
Ich empfehle einfach mal im angefügten Link zu stöbern !

NICHTS lebt ewig !


melden
geronimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.02.2005 um 09:58
klar waren sie auf dem mond, aber sie waren nicht alleine !!!


melden

Mondlandung der U.S.A.

15.02.2005 um 10:10
Nein, sie haben sich ein paar Haustiere, einen DVD-Player und ein paar Greys mit eingepackt. Und dann sind sie hoch zu den Reptiloiden, um gemeinsam die erste Folge der Lindenstraße und V- Die Außerirdischen zu schauen.

Das ist kein Scherz!

*g*

Was denkst Du denn, Geronimo ? Spielst Du vielleicht sogar auf angebliche Tonbandaufnahmen an, wo man den Mondwanderer sagen hört, dass es da "irgendwas" gibt ? Und auf diesen Tonbandaufnahmen soll man ja unten auf der Erde geantwortet haben, man wüsste, dass da irgendwas ist.

Und glaubst Du denn ehrlich, wenn da "irgendetwas" wäre, was auf die Existenz von irgendwem schließen lässt, der da nicht sein sollte, dass man die Herren Astronauten nicht vorher informiert hätte ? Vor allem, weil es eine Schalte gab, die direkt übertrug, was gesprochen wurde.
Kann man denn ehrlich denken, dass so ein Risiko eingegangen worden wäre ?
Wenn man jemanden direkt hinfliegen lässt, sodass er "ES" sehen kann, besteht kein Grund mehr, die Info nicht vorher rauszugeben. Vor allem dann, wenn der Rest der Welt nichts erfahren soll.

Jeara


melden
geronimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.02.2005 um 10:14
und wieso gehen sie ncit mer auf den mond?
ist der so uninteressant?
glaub ich wirklich nicht

diese tonbandaufnamen gibts doch wirklich oder?


melden
syrch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.02.2005 um 10:26
@geronimo
Die ursprünglich geplanten Missionen Apollo 18, 19 und 20 wurden aus politischen wie auch aus finanziellen Gründen gestrichen.

Mit sechs Apollo-Missionen und 12 US-amerikanischen Astronauten, die ihre Spuren auf dem Erdtrabanten hinterlassen hatten, war auch bewiesen, dass die im Weltraumrennen lange Zeit führende UdSSR von den USA überholt war.
Das Interesse der Öffentlichkeit hat allerdings stark nachgelassen.

Die verbliebenen Apollo-Kapseln und Saturn-Raketen wurden 1973/74 bei der Raumstation Skylab und 1975 bei der gemeinsam mit der UdSSR durchgeführten ASTP-Mission (Apollo-Sojus-Testprojekt) verwendet.



Lg
Syrch


melden
geronimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.02.2005 um 10:31
und was soll das heissen?
das du alles glaubst oder was ?


melden
syrch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.02.2005 um 10:39
Hast du so lange gebraucht um das zu merken?
Na dann wundert mich nix mehr...

Lg
Syrch


melden
geronimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.02.2005 um 10:44
was soll ich merken?
das du das glaubst was du schreibst?
ist mir doch wurscht hoschi


melden

Mondlandung der U.S.A.

15.02.2005 um 10:45
und wieso gehen sie ncit mer auf den mond?
ist der so uninteressant?
glaub ich wirklich nicht

diese tonbandaufnamen gibts doch wirklich oder?


WAS sollen sie denn dauernd auf dem Mond ?


melden
geronimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.02.2005 um 10:54
also ich würd mir da mal ne mondstation aufbauen.
sicher mit nem guten teleskop
und als startort für zukünftige missionen wäre der mond doch gut geeignet.

äh ich denke dass das ganze raumfahrtprogramm eh nur für die öffentlichkeit ist und die staaten geheime raumprogramme haben. die technik ist irgendwie so veraltet, das wäre wie wenn wir noch dampflockomotiven hätten. zum sateliten in den orbit zu schmeissen okey. aber das kanns nicht sein oder?

oder wie seht ihr das?


melden
geronimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.02.2005 um 10:58
ja das denk ich auch syrch


melden
-freak-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.02.2005 um 11:36
*gähn* ... Ihr seid echt ermüdent ... und hier wieder weils ja auf der anderen Seite verschwunden ist und bestimmt keiner mehr nachliest ...

http://www.mondlandung.pcdl.de/

... *schnarch* ...

Und mal was dazu gesagt diese Programme allesamt sind sowas von unnütz ausser dem kalten Krieg dienend um die Bewvölkerung bei Laune zu halten.
Damit eben der ganze kram so gehalten werden konnte.

Aber das könnt Ihr handhaben wie Ihr wollt, sicherlich verbeitet keiner Eure Thesen und Überlegungen aber eine Gewisse Basis sollte diese dann doch haben an die man knüpfen kann.

Folglich so eine Frage in den Raum stellend ...
Selbst wenn "die" eine Raumstation auf dem Mond gebaut hätten, wenn überhaupt Bezahlbar. Was würde denn dann heute sein ? Nüscht aber rein gar nüscht !
-> Oder wen Interessiert den aktuelle die ISS ?

*gähn*


melden
syrch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.02.2005 um 12:03
stimmt freak

nur wollte die Bevölkerung in den 70ern nix mehr vom mond wissen und die usa hatten mit vietnam gerade andere politische als auch budgetäre probleme

das waren sicherlich mit die gründe, warum das apolloprogramm eingestellt wurde

2007 wollen ja die chinesen für aufklärungsflüge (aufklärung bedeutet im militärjargon aber nix gutes!) zum mond nachdem sich eigentlich kaum eine nation noch dafür interessiert...



Lg
Syrch


melden
Anzeige
-freak-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

15.02.2005 um 12:11
*hmm* ist mir Neu mit China -> quelle dazu ?

Aufklärung - Dieser begriff hat wenn dann nur mit phylosophi oder Aufklärung durch Wissenschaft (Neuzeit) was guten aber Gewiss nicht mit dem Inhalt einer solchen Mission ...

Das Interessante an China ist ja noch wenn die mit der Zeit aufwachen und sich wie in Europa entwickeln (jeder will ein Auto) dann wird das ganze eh noch sehr Interessant bislang sind Sie auf eine solche Stufe noch nicht (bitte nicht Technisch betrtachtend !).

Also haben die da Off. mal aussagen gemacht welche man nachlesen könnte ?

Damit wären ja dann egal ob recht oder unrecht alle zufrieden und jeder wüsste es mit der (für mich) absoluten unwichtigen Frage ob oder ob nicht.

Wobei hierein fader Beigeschmackt herscht, jetzt kommen die zurück und behaupten - DA WAR ABER NICHST - tja dann können wir rätseln will China Usa ärgern -> fazit wer kann den Beweis dann Beweisen *löl*

Ich sach dat wird noch Lustisch ;) *fg*


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden