weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung
dra23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

19.04.2005 um 18:45
freak ok dann frag ich dich was macht dich heute sicher das die amis auf dem mond waren?


melden
Anzeige
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

19.04.2005 um 21:38
Link: www.apollo-projekt.de (extern)

@dra23

Was läßt dich zweifeln ?

Gruss Felippo

Seti@Home


melden
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

19.04.2005 um 21:46
Es gibt keinen Mond!

Alles nur Täuschung!

Aber ich habs durchschaut!

Das Hirn ist zum Denken da.


melden
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

19.04.2005 um 22:12
Also da muß ich passen.:)

Gegen Hologramme bin ich machtlos.

Gruss Felippo

Seti@Home


melden

Mondlandung der U.S.A.

19.04.2005 um 22:40
@Hitchhiker und leopold

Eure beiden links sind klasse. Ich bin genauso wie die meisten der Meinung, das viel von den Mondflügen gefaket ist, aber nicht alles.
In meinem Besitz ist ein Filmausschnitt, wo Armstrong gerade die Leiter runtergeht um die berühmten PR-Worte zu sprechen.. -als plötzlich ein Strahlerkabelbaum hinter ihm niedersaust und Techniker aus dem Hintergrund auf die Bühne klettern...;)
Nicht selbst gedreht (woher die Mio nehme für den "Mondanzug"? :D) und auch kein Zeichentrick, Jungs ;)

Also -die erste Mondlandung war sicherlich getürkt, um die Sowjets zu schocken. Auf den späteren aber ist durchaus eine Landung denkbar, weil da die Indizien und Beweise für einen Fake immer weniger werden. Aber von diesen späteren Landungen heißt es ja, dort hätte man tatsächlich Flugscheiben in den Kratern gesehn.
Es gibt viele Bücher darüber -einer von den Autoren, der darüber ne Menge geschrieben hat ist Gernot Geise (gibt auch einen Film dazu von ihm der auf MDR gesendet wurde):

"Die dunkle Seite von Apollo" (Michaels Verlag 2001)
"Die Schatten von Apollo" (Michaels Verlag 2003)
"Der Mond ist ganz anders" (Michaels Verlag 2003)
"Der grösste Betrug des Jahrhunderts? : Die Apollo-Mondflüge" (Efodon Verlag)

Auf diesen Seiten :
http://efodon.de/html/archiv/weltraum.htm
http://www.fast-geheim.de/janvanhelsing/Local%20Publish/html/bucher_von_gernot_geise.html
http://www.gernot-geise.de/apollo/dateien/dunkle_seite.html

Weitere gute Seiten, auf denen die Mondlandungszweifel untersucht werden:
http://www.monde.de.vu
http://dikigoros.tripod.com/sterne.htm
http://www.politikforum.de/forum/archive/1/2002/07/2/18250
http://www.wallstreet-online.de/ws/community/board/threadpages.php?fid=52&tid=810411&offset=0&page=0&

Hier erstmal ein paar konventionelle Sachen dazu:
"Mare Tranquillitatis" von Brigitte Röthlein (dtv 1997)
"Fünfundzwanzig Jahre Mondlandung. Die Apollo- Missionen" CD- ROM (boeder 1994)

Auch andere Bücher (Liste nicht vollständig) erzählen eine andere Version...
"Lügen im Weltraum" von Gerhard Wisnewski (Droemer/Knaur 2005)
"Geheimsache Mond" Ingo Swann (Kopp Verlag 2000)

Genauso find ich hochinteressant diese alten Bücher aus Antiquariaten und Büchereien, die ganz brav die damals grade frischen Fotos abdruckten...heute kann man ja dagegen supieeinfach Bilder digital retuschieren...:

"Mondlandung" von Michael Maegraith (Belser 1969)
"Das Abenteuer der Mondlandung" von Werner Büdeler (1969)
"Die Mondlandung" von Herbert J. Pichler, Peter Kaiser (Molden 1969)
"Das gläserne Gestirn. Nachtr. Unter Berücks. d. Ergebnisse d. ersten Mondlandung" von Otto Goldbach (Goldbach 1969)
"Die Mondlandung. Der Menschheit größtes Abenteuer" von Herbert J. Pichler (Molden 1982)
"Columbia, hier spricht Adler. Der Report der ersten Mondlandung" von Jesco von Puttkamer (1982)
und ganz besonders
"Wir waren die Ersten. Die Mondlandung, geschild. v. d. Astronauten"
von Neil Armstrong, Edwin E. Aldrin, Michael Collins (Ullstein 1984)

Alles sehr aufschlußreich, da man sich naiv noch nicht vorstellen konnte, was einst das Internet bewirken würde...

Außerdem gibts noch einen Film darüber von Jo Conrad -"Die NASA-Akte"
http://www.joconrad.de/shop/c34.html

Also genug Material zum Stöbern für die, dies noch nicht kennen, und zum Überdenken für diejenigen, die es einfach nicht glauben, das man uns großangelegt betrogen hat, -weil es ihr Weltbild umwirft (muß sein -es ist halt alles nicht so, wie die Finanzwelt uns vorgaukeln will).

Merke: Lukrative Lügen werden weitergesponnen, bis man an seine eigenen Lügen solch einen Narren gefressen hat, das man nicht mehr von loskommt. Beschreibt Michael Moore auch ganz witzig in seinem Buch "Volle Deckung, Mr.Bush" hehehe...


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

19.04.2005 um 22:49
Da Du da scheinbar sehr belesen bist: Wie wurde die Kreuzpeilung überlistet?

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden
dra23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

19.04.2005 um 23:01
@felippo


ich zweifel nicht wollte nur von freak wissen was ihn da so sicher macht!


melden

Mondlandung der U.S.A.

20.04.2005 um 00:02
Anhang: moontruth.mpeg (1272 KB)
@jever

Wenn du was über Kreuzpeilungen wissen willst, guckst du hier:
http://www.kreuzpeilung.de ;D

Nein -im Ernst, was willst du mit einer Kreuzpeilung auf dem Mond ?!
Damit bestimmt man den Standort eines Schiffes durch gleichzeitige Peilung zweier Punkte der Küste... ;)

Hier gibts noch weitere tolle Seiten, allgemein gute, über all die Weltraumfakes der NASA *g* -UND auch derjenigen, die das bestreiten (man ist ja pluralistisch *G*) :

Sogar allmystery ist dabei -> http://www.allmystery.de/weltraum/nasa/mondlandung.shtml

http://www.mondlandung.pcdl.de/links/index_links.htm
http://www.redzero.demon.co.uk/moonhoax
http://www.john-lennon.de/moontruth/index2.htm
http://www.lunaranomalies.com/fake-moon.htm
http://marcosolo.antville.org/stories/125790
http://lunar.arc.nasa.gov/archives/moviesa.html
http://www.clavius.org
http://www.badastronomy.com/bad/tv/foxapollo.html
http://www.albinoblacksheep.com/video/moontruth.php
http://www.moonmovie.com
http://www.apollo-projekt.de
http://sep800.mine.nu/files/movies/moontruth.mp4
http://www.dvinfo.net/conf/printthread.php?threadid=18118



Ja UND HIER IST DAS VIDEO, von dem ich vorhin gesprochen habe:

http://www.eatmail.tv/_moontruth bzw. der Unterseite
http://www.eatmail.tv/emadmin/ShowViewer.php?itemid=568&documentid=&xmicro=1

Ich hab das Video auch im Anhang.


melden
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

20.04.2005 um 00:06
Anhang: moon1_003.jpg (1385 KB)
@slightesttouch

http://dikigoros.tripod.com/sterne.htm

Auf dieser von dir angebotenen Seite ist ein" Beweisfoto"

Das Bild mit dem Astronaut, in dessen Helm sich 2 weiter Astronauten Spiegeln, ist eine Fälschum. Ich habe das Bild in viel besserer Qualität(5MB) und als Hochglanzbild. Dort ist nur einer im Spiegelbild zu sehen.

Komischerweise sind eure aufgefürten Bilder immer von schlechter Qualität.

Für wie doof haltet ihr die NASA-Leute eigentlich, das sie so viele dumme und kindische Fehler machen.

Ich habe dir in den Anhang einen viel besseren Abzug gestellt. Man kann sogar die einzelnen Finger des sich spiegelnden Astronauten deutlich sehen.

Gruss Felippo

Seti@Home


melden
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

20.04.2005 um 00:11
@jever

Wie man sieht, hat es keinen Sinn, denn er will nicht begreifen.

Gruss Felippo

Seti@Home


melden

Mondlandung der U.S.A.

20.04.2005 um 00:55
@felippo

Also das überzeugt mich gar nicht ;)

Wenn du behauptest ...

"Das Bild mit dem Astronaut, in dessen Helm sich 2 weiter Astronauten Spiegeln, ist eine Fälschum. Ich habe das Bild in viel besserer Qualität(5MB) und als Hochglanzbild. Dort ist nur einer im Spiegelbild zu sehen."

wer sagt uns denn, das dein Foto nicht eine Fälschung ist? :)

Das ist also nicht relevant und aussagekräftig genug, schon gar nicht ein Beweis. Von den dummen und kindischen Fehlern der NASA könntest du dich überzeugen, wenn du mal in die Originalbücher ab 1969 bis ca. 1985 gucken würdest, sowohl amerikanisch-englische, als auch all die, die weltweit damals verkauft wurden -so auch deutsche Fotobände...

"Komischerweise sind eure aufgefürten Bilder immer von schlechter Qualität."

Das ist eine unzulässige Verallgemeinerung, mein Lieber -erstens versuchen viele im Gegensatz zu dir, möglichs KLEINE .jpg-Bilder hochzuladen, damit die Ladedauer nicht so lang ist...:D , und zweitens haben die meisten halt nur diejenigen kleinen Bilder zur Verfügung, die eh im Netz kursieren.

Aber wenigstens hast du dir Mühe gemacht, mal einen Link anzugucken -die anderen sind auch die Mühe wert.

Reichlich hochnäsig ist aber deine Art von wegen "er will nicht begreifen".

Weisst du, wenn du all die gerechtfertigten Einwände und deutlichen Belege für NASAtäuschungen nicht widerlegen kannst, dann solltest du dich mal fragen, ob DU da etwas nicht ganz verarbeiten kannst...

Ich denke, das ist bei dir wie bei so manchen eher ein psychologisches Problem, mit einem eklatanten Betrug nicht fertig zu werden...

Nochmal -schau dir ehrlich all die von anderen und von mir angeführten Links und Bücher richtig an, und dann erst komm wieder und stell dich...

Mal sehen welchen Spruch du von dem Video machst...kanns mir schon denken ;)


melden

Mondlandung der U.S.A.

20.04.2005 um 01:18
@slightesttouch

<"Weisst du, wenn du all die gerechtfertigten Einwände und deutlichen Belege für NASAtäuschungen nicht widerlegen kannst, dann solltest du dich mal fragen, ob DU da etwas nicht ganz verarbeiten kannst... ">

Weisst Du, bis jetzt hast Du noch keinen gerechtfertigten Einwand, geschweige denn einen deutlichen Beleg für NASA-Täuschungen erbracht. Deine Posts bestehen hauptsächlich aus Link-Sammlungen zu Seiten mit längst bekannten Spekulationen. Fragen beantwortest Du mit Gegenfragen ("Nein -im Ernst, was willst du mit einer Kreuzpeilung auf dem Mond ?!") und gehst dann gleich wieder zum Posten von Links über, ohne je wirklich ein Argument gebracht zu haben.


melden
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

20.04.2005 um 01:41
@slightesttouch

lol

Seti@Home


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

20.04.2005 um 05:18
@slightesttouch: Man kann sich auch vorsätzlich peinlich machen ;)

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

Mondlandung der U.S.A.

20.04.2005 um 09:27
An alle die in meinen Augen keine Ahnung habe (sorry)

Wer behauptet, auf dem Mond gibt es keine Winde???????
LOOOOOOOOOOOOL

Natrülich gibt es auf dem Mond Winde! Man nennt das den Sonnenwind!
Darum hatte man mal die Idee ein Raumschiff zu bauen, mit einem grossen Segel! Das würde druch den Sonnenwind bis zur Lichtgeschwindigkeit beschleunigen!
Darum wehte auch die amerikanischen Flagge! also...
Die Erde wird durch die Atmosphäre durch den Sonnenwind geschützt, der Mond hingegen hat keine Atmosphäre.......deshalb wehrt dort dieser Wind, bestehend aus Lichtteilen!

Ich finde wer die Mondlandung abstreitet, hat sie nicht alle.

Die Fahne kann nicht wehen, weil es auf dem Mond keine Winde gibt. LOOOL
lesst mal was anderes als NUR Verschwörungstheorien!

SOrry, aber Theorien die auf inkompetenz aufgebaut sind, nerven mich einfach


melden
lilliana1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

20.04.2005 um 10:55
Na ich glaub da nicht so wirklich dran das die wirklich da waren. Es spricht einfach vieles dagegen. Aber se wird ja sowieso immer alles vertuscht. wat soll man da sagen.


melden
-freak-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

20.04.2005 um 11:06
Ich habe mit nichten gesagt das ich behaupte das Sie oben waren genauso
wenig behaupte ich das Sie nicht oben waren. Aber ...

Wenn ich mich so durch lese von den ganzen "Beweisen" welche wiederlegen
sollen das da nie einer gelandet ist und alles nur ein einziger fake ist komme
ich eigentlich nur zu einem Ergebnis.

Die Wahrscheinlichkeit das Sie oben waren steigt mit jedem sogenannten
"Beweis" dagegen. Denn ich habe noch keinen gefunden der blösinnig war oder sogaar gefälscht war, warum sollten Leute solche Beweise fälschen wenn Sie
doch das Ding des letzten Jahrhunderts aufdecken können. Da geht mir die Hutkrempe hoch und oben überflogen "ich habe einen videoausschnitt wo ... bla bal bal ..." auch sowas schwirrt in massen als Fälschung rum.

Somit kann man davon ausgehen das Sie oben waren bis das gegenteil
bewiesen wird. Und schuld haben die Gegner selbst + machen auch noch Geld damit ... gar nicht blöd oder ... Buch schreiben verkaufen ... gut Leben !

Sie die Diskussion auf der Seiten mit den Gegendarstellungen ...
http://www.mondlandung.pcdl.de/

Und bitte auch lesen nicht übergehen !

Vorschreiber klassisches Beispiel ...
"Na ich glaub da nicht so wirklich dran das die wirklich da waren. Es spricht einfach vieles dagegen. Aber se wird ja sowieso immer alles vertuscht. wat soll man da sagen."

cu



Rechtschreibfehler dienen der Allgemeinen Belustigung, und dürfen behalten werden !


melden
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

20.04.2005 um 12:11
Wenn ihr Fragen habt, oder etwas unklar ist fragt einfach direkt, was euch unklar ist.

Wer vernünftig fragt, kriegt auch eine vernünftige Antwort. Man sollte nicht in Zweifeln leben müssen.

Gruss Felippo



Seti@Home


melden
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

20.04.2005 um 12:15
@Tobiasw

Die Fahne weht nicht auf dem Mond. Sie bewegt sich nur solange der Astronaut die Fahnenstange berührt. Sobald er sie losläßt, verharrt sie im zerknitterten Zustand. Das ist auf den Filmen, und sogar auf Bildserien gut erkennbar.

Gruss Felippo

Seti@Home


melden
Anzeige
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

20.04.2005 um 12:20
Nunja a la "Unternehmen Capricorn", wer kennt den satirischen Spielfilm nicht.

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden