Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

42 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gaddafi, Anschlag Von Bologna, Cossiga ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

29.05.2010 um 01:19
der Anschlag auf den Bahnhof von Bologna war abgesehen von Lockerbie der schlimmste Terroranschlag vor 9/11.

du hast selbst festgestellt, dass in der deutschen Wikipedia-Übersetzung eine Verdächtigung der roten Brigaden fälschlicherweise angegeben wird - und offenbar nicht gewünscht wird, diesen Umstand richtigzustellen.

Licio Gelli war immerhin Vorlage für den "Paten III"

gegen Thomas Kram, Nummer 3 der Carlos-Weinrich Gruppe, der am Tag des Anschlags in Bologna war, wird von der italienischen Justiz nach 30 Jahren erstmals ermittelt - ist das etwa keine spannende Verschwörungsgeschichte?

ist eine Verschwörungsgeschichte nur dann interessant, wenn man sie mit dem Stichwort "Gladio" abhandeln kann?


melden

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

07.06.2010 um 21:19
Gladio ist natürlich ein griffiges Schlagwort, das so durch die Foren geistert, wie "Die Illuminaten" und "Chemtrails".

Wie auch immer man das nennt, wird die wahre "Politik" halt mit Maschinenpistolen und Meuchelmord gemacht. Versehentlich abgeschossene Passagierflugzeuge, Päpste, die kaum im Amt, umgehend versterben-alles recht skuril und kaum Zufall, wie ein "tragischer Unfall", Herzinfarkt, Fenstersturz, oder "geistig verwirrte" Attentäter.

Die Roten Brigaden waren doch auch nur Strohmänner rechtsradikaler Kommunistenhasser in den Geheimdiensten, die für sie die Dreckarbeit machen sollten. Schiessbudenfiguren, hinter denen sich die wahren Auftraggeber verstecken. Diese sogenannten "linken Gruppen" wurden meist von westlichen Geheimdiensten installiert, die bekanntermassen alles Andere, als links sind.

Soweit ich das verfolgt habe, ging es damals zumindest teilweise darum, dass in Italien eine kommunistische Regierung ins Amt kommen könnte-und das nicht durch Umsturz und Revolution, sondern ganz brav und bieder durch eine Wahl. Die faschistischen Brandstifter der Westmächte müssen in Panik gewesen sein. Gleichzeitig konnte man sich auch auf ein Stillhalten aus Moskau verlassen, da denen eine gewählte, kommunistische Regierung auch nicht so recht ins revolutionäre Konzept passen wollte.

Dazu gibt es sogar einen netten Spielfilm mit Donald Sutherland (Der Tag, an dem Aldo Moro starb, lief im Januar 2010 bei 3SAT).
http://stream-tv.de/sendung/1290092/der-tag-an-dem-aldo-moro-starb
(Film nicht mehr in der Mediathek!)


2x zitiertmelden

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

07.06.2010 um 23:39
Zitat von dosboxdosbox schrieb:Die Roten Brigaden waren doch auch nur Strohmänner rechtsradikaler Kommunistenhasser in den Geheimdiensten, die für sie die Dreckarbeit machen sollten.
komisch, dass nach dem Anschlag von Bologna von den angeblich rechtsextremen Geheimdienstoffizieren des SISMI falsche Beweismittel und Zeugen beschafft wurden, die ausgerechnet rechtsextreme Terroristen belasteten.

der einzige Terroranschlag, der zumindest theoretisch in das von dir geschilderte Konzept der "Strategie der Spannung" gepasst hätte, war der Bombenanschlag auf die Banca dell Agricoltura (Piazza Fontana) von 1969, bei dem tatsächlich linke Anarchisten zunächst verdächtigt worden waren.

alle anderen anonymen Anschläge wurden von Medien und Justiz als "rechtsextrem" oder gar "staatlich oraganisiert" qualifiziert, und die Verantwortung für den linksextremen Terror, mt dem weite Teile der italienischen Intelligenz sympathisiert hatte damit heruntergespielt.

auch für das angeblich versehentlich abgeschossene Flugzeug (du beziehst dich offenbar auf Cossigas Ustica-Enthüllungen) wurden niemals Kommunisten verantwortlich gemacht.

zum Fenstersturz Pinellis, dem "Benno Ohnesorg" der italienischen Linken:

nach deiner "cui bono"-Logik müsste hinter dem Fenstersturz eindeutig der KGB stecken, denn nichts war für die Linksextremen förderlicher als Pinellis tragischer Tod.

ich teile diese Logik nicht, obwohl den östlichen Geheimdiensten, wie man am Beispiel Benno Ohnesorgs sieht, mehr zuzutrauen gewesen wäre, als man je vermutet hätte.


melden

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

08.06.2010 um 18:50
Zitat von dosboxdosbox schrieb:Soweit ich das verfolgt habe, ging es damals zumindest teilweise darum, dass in Italien eine kommunistische Regierung ins Amt kommen könnte-und das nicht durch Umsturz und Revolution, sondern ganz brav und bieder durch eine Wahl.
auch die Nationalsozialisten kamen auch ganz brav und bieder durch eine demokratische wahl an die Macht -

Kommunismus hat ebenso wie Faschismus nichts mit Demokratie zu tun, auch wenn Kommunisten sich an demokratischen Wahlen beteiligen

dass sich etwa 30 % der Italiener (insbesonder die "Intelligenz" wie Journalisten, Hochschulprofessoren, die geschlossen PCI wählten) einbildeten eine antidemkratische Partei wählen zu müssen, führte dazu, dass beinahe 50 Jahre eine Koalition aus immer denselben Parteien gebildet werden musste.(trotz 50 Regierungswechseln immer mit denselben Politikern)

das ist für keine Demokratie gesund und führte zu der Korruption und Polarisierung, die noch heute das Land lähmt:

http://aron2201sperber.wordpress.com/2009/10/08/lotta-continua/


melden

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

08.06.2010 um 22:57
@aronsperber

...mit dem Unterschied, dass Rechtsextreme tatsächlich auf diese Art an Macht kommen durften, Kommunisten dagegen nicht. Es wurde ja erfolgreich vereitelt. Und heute ist Italien im Würgegriff eines neuen Duce.

Und was das Problem einer nationalen "Lähmung" durch ein gleichgeschaltet, neokonservatives Parteiengeflecht anbetrifft, auch wenn sie in schwarzen, roten, gelben, oder grünen Hemden auftreten, muss sich Deutschland zuerst an die eigene Nase fassen.


melden

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

13.06.2010 um 17:53
also alles Faschisten außer "die Linke"?

diese rhetorik gab es schon zu Stalins zeiten, als die SPD von den Moskau-treuen KPDlern als "Sozialfaschisten" diffamiert wurden.

kurze Zeit später schloß Stalin dann mit Hitler einen Pakt, um sich Polen untereinander aufzuteilen


melden

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

13.06.2010 um 22:51
Ich glaube, Polen ist nicht in Gefahr (jedenfalls nicht mehr, als alle Anderen, durch die gierigen Bankster bedrohten Nationen) und die Menschen, die heute ihre Stimme an der Wahlurne abgeben wollen, sollten nicht mit scheinlogischen Sprüchen davon abgehalten werden. Es gibt Alternativen zum Block der neokonservativen, schwarzgelbgrünroten Kriegstreiber und das mehr, als nur die Eine.


melden

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

15.07.2010 um 20:29
30 Jahre nach dem Anschlag von Bologna ermittelt die italienische Justiz nun doch noch gegen Thomas Kram.

Allerdings in einem Zusammenhang, von dem ich wenig halte:

Nach der neuesten Theorie soll es sich beim Anschlag von Bologna um eine Racheaktion für die Verhaftung eines PFLP-Aktivisten gehandelt haben.

Carlos, dessen Terrorgruppe Thomas Kram (alias „Lothar“) zweifellos angehörte, hatte zwar mit der PFLP eng zusammengearbeitet – allerdings nicht mehr zum Zeitpunkt des Anschlags von Bologna.

Nach dem Tod von Wadi Haddad hatte sich Carlos Verhältnis zur PFLP abgekühlt, während die Zusammenarbeit bzw. Auftragsarbeit mit dem libyschen Geheimdienst ab 1979 intensiviert wurde und in den frühen 80er Jahren ihren blutigen Höhepunkt erreichte.

Erstmals verbreitet wurde die „Palästinensische Piste“ ausgerechnet von Franceso Cossiga, der einst als Premierminister nach 2 Tagen die „Faschistische Urheberschaft“ festgesesetzt hatte – und der meiner Ansicht nach für die „Depistaggi“ des SISMI und auch noch für eine Vielzahl anderer „falscher Fährten“ zuständig war:

In einem Corriere-Interview von 2008 verkündete er, dass es sich beim Anschlag von Bologna, um „einen Unfall des palästinensischen Widerstands“ gehandelt habe – dass er 28 Jahre später auf einmal fundiertere Informationen als zu seiner Zeit als Premierminister gehabt haben will, erscheint mir äußerst fragwürdig.

1979 wurde der PFLP-Aktivist Abu Anzeh Saleh gemeinsam mit 3 Rotbrigadisten verhaftet, als er eine Rakete durch Italien transportierte.

Zwischen Italien und den Palästinensern hatte es ein geheimes Abkommen gegeben, welches den Palästinensern erlaubte, Italien als Rückzugsgebiet zu benutzen, solange man in Italien keine Terroranschläge verübte.

Durch die Verhaftung des PFLP-Aktivisten habe die italienische Regierung laut Cossiga jenes Abkommen verletzt, worauf sich die Palästinenser mit dem Anschlag gerächt hätten.

Das „Lodo Moro“ genannte Abkommen, das laut Cossiga zwischen Moro und den Palästinensern abgeschlossen worden war, mag den Palästinenensern zwar gewissen Schutz gegeben haben, aber sie wohl kaum vor Verhaftungen bei “in flagranti“ begangener Straftaten bewahrt.

Dazu hätte nämlich die gesamte Polizei und Justiz in das „geheime Abkommen“ miteingeweiht werden müssen.

Und wenn der „Lodo Moro“ tatsächlich so bedeutend gewesen wäre – und Moro gemäß Cossiga der „Mann der Palästinenser“ war, wieso hätten die Roten Brigaden, die mit der PFLP eng zusammenarbeitetet hatten (Abu Saleh hatte die besagte Rakete gemeinsam mit 3 Rotbrigadisten transportiert) ausgerechnet Aldo Moro entführen und umbringen sollen?

Und wozu hätte der SISMI einen Anschlag der Palästinenser vertuschen sollen, nachdem Moro ohnehin schon tot war?

Während eine libysche Urheberschaft von italienischen Politikern aus handfesten Gründen unmittelbar nach dem Anschlag vermutet worden war, jedoch durch Cossigas sofortige Festlegung auf eine faschistische Urheberschaft nicht weiterverfolgt wurde, war die PFLP, die auch keinerlei ernsthaftes Motiv für den Anschlag gehabt hätte, nie verdächtigt worden.

Cossiga, der Meister der Halbwahrheiten, behauptet weiters, dass 1980 der SISMI-Chef Santovito die Libyer vor einem Angriff der Franzosen auf Gaddafis Privatjet gewarnt hätte, worauf die Franzosen versehentlich eine italienische Passagiermaschine über Ustica abschossen.

Das Körnchen Wahrheit, das in jenen Behauptungen steckt, besteht darin, dass es tatsächlich eine „Warnung“ der Italiener an Gaddafi gegeben hatte.

…allerdings nicht 1980, sondern 1986:

Damals konnte sich Gaddafi dank einer Warnung durch Giulio Andreotti rechtzeitig vor Reagans Raketen in Sicherheit bringen.

Sowohl Moro als auch Santovito waren zum Zeitpunkt seiner Enthüllungen lange tot und konnten daher Cossigas Geschichten nichts mehr entgegnen…

Auch der Tangentopoli-Skandal sei laut Cossiga in Wahrheit nur eine „Rache der Amerikaner für Craxis und Anderottis propalästinensische Politik“ gewesen.

Obwohl Cossiga damals mitten im Zentrum der Macht gestanden hatte, gelang es ihm seine nachträglichen „Enthüllungen“ so darzustellen, als ob er nur ein kleiner unbeteiligter Beobachter der Geschehnisse gewesen wäre.

…und so waren selbst die für den Anschlag von Bologna verurteilten NAR-Terroristen dem „Senator auf Lebenszeit“ dankbar, dass er sie später immerhin „nicht für die Täter hielt“ auch wenn sie einräumten, dass er ihnen in einem privaten Gespräch trotz der „freundschaftlichen Atmosphäre“ keine näheren substantiellen „Hinweise über die Wahrheit gegeben habe“.

http://aron2201sperber.wordpress.com/2010/05/23/thomas-kram-alias-lothar/


melden

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

16.04.2011 um 12:36
Ich möchte Euch diese Doku gerne ans Herz legen:
https://www.youtube.com/watch?v=w1VMQBIFyZ4
Es geht darin hauptsächlich um Berlusconi.. doch man findet auch sehr viele Infos bezüglich P2
Darin kommt auch der Gründer der Loge zu Wort.
(wie der dreckig lachen kann) :D
Ja ne schaut Euch die Doku mal an, falls ihr sie noch nicht kennt.
Und falls sie schon in nem anderen Thread gepostet wurde- Sorry


melden

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

27.06.2011 um 02:06
Hey, das wollt ich jetzt auch grad posten @Glünggi :D
Ab Timemark #t=15m35s gehts los ;)
Fight the System!!! :king:


melden

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

27.06.2011 um 02:39
@Dude
Fight the System!!! :king:
so viele "Ziegelsteine" gibs weltweit nicht ... :D


melden

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

27.06.2011 um 03:34
Dazu brauchen wir keine Ziegelsteine sondern entwickeltes (oder ausgewickeltes ;)) Bewusstsein, welches sich mittels des physischen Körpers zum Ausdruck bringt und kämpft! Allerdings in einem pazifistischen Sinne :king:
@webnerd


melden

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

27.06.2011 um 08:12
@Dude
Jo gell das ist dicke Post was da abgeht?


melden

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

21.07.2011 um 16:18
@Dude
Italiens Staatsanwalt ermittelt gegen Geheimorganisation

Das Abgeordnetenhaus in Rom hat einem Parlamentarier von Silvio Berlusconis Regierungspartei PdL die Immunität entzogen. 319 Parlamentarier stimmten am Mittwoch für die Massnahme, 293 dagegen.

(sda/dpa) Nun kann die ermittelnde Staatsanwaltschaft von Neapel den Abgeordneten Alfonso Papa nun in Untersuchungshaft nehmen. Ihr Vorwurf gegen Papa lautet, gemeinsam mit anderen die geheime Organisation P4 gegründet zu haben, die mit Insider-Kenntnissen ranghohe Personen aus Politik und Wirtschaft erpresst haben soll, um sich Posten und Aufträge zu sichern.
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/italiens_staatsanwaltschaft_ermittelt_gegen_p4_1.11532975.html
Keine Ahnung ob da ne Verbindung besteht.... oder obs einfach "Namensklau" ist.. wieso eigentlich P4 und nicht P3?
Naja.. dachte evt. interessierts.


melden

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

21.07.2011 um 21:44
@Glünggi

P3 gibts so viel ich weiss schon.. ne Art "Tochtergesellschaft" von P2 ;) Demnach ist P4 womöglich der Enkel? ;)

Aber ja, thx 4 Good News@Italian Parliament :-) Wird aber Zeit, dass endlich mal der Kopf abgeschlagen wird, und nicht nur ein Finger ;-)


melden

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

17.12.2015 um 06:50
Er formierte eine Geheimloge mit bedeutenden italienischen Entscheidungsträgern und soll in die grössten italienischen Skandale verwickelt gewesen sein, bei manchen sogar die Fäden gezogen haben: Licio Gelli. Nun ist er im Alter von 96 Jahren in seiner Villa in der Toskana gestorben.
http://www.srf.ch/news/panorama/der-faschist-der-seine-geheimnisse-mit-ins-grab-nimmt

das obige Video war glaub dieses hier:
Youtube: Berlusconis Italien Akte Berlusconi ARTE DOKU 08.04.2012
Berlusconis Italien Akte Berlusconi ARTE DOKU 08.04.2012



melden

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

17.12.2015 um 07:18
edit: Jeps es ist die Doku von damals... und ab Minute 15 geht's dann mit der p2 Loge los.


melden

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

17.12.2015 um 23:58
Wär interessant der so alles zur Beerdigung kommt


melden

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

20.12.2015 um 00:00
@Glünggi
Das könnte man doch glatt als bestätigte Verschwörung durchgehen lassen?!?!


melden

Die P2 Loge, die Strategie der Spannung und der Gaddafi-Freund

20.12.2015 um 07:41
@kannnichsein
Die p2 Loge?
Jeps....
Erkennt man auch daran, dass es niemand interessiert :D


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Verschwörungen: Muammar Gaddafi wird in Guantanamo festgehalten
Verschwörungen, 100 Beiträge, am 07.05.2012 von ups
Naturgeist86 am 06.05.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6
100
am 07.05.2012 »
von ups
Verschwörungen: Der Mann mit dem goldenen Colt
Verschwörungen, 35 Beiträge, am 27.10.2012 von Scila
Glünggi am 03.10.2012, Seite: 1 2
35
am 27.10.2012 »
von Scila
Verschwörungen: Umoperierter Gaddafi?
Verschwörungen, 53 Beiträge, am 23.09.2011 von Renox
cognitum am 01.09.2011, Seite: 1 2 3
53
am 23.09.2011 »
von Renox
Verschwörungen: Gaddafis deutsche Terrorgehilfen
Verschwörungen, 1 Beitrag, am 18.05.2011 von aronsperber
aronsperber am 18.05.2011
1
keine Antworten
Verschwörungen: Steckt die USA hinter den Regierungsumstürzen im Nahen Osten?
Verschwörungen, 47 Beiträge, am 15.03.2011 von Outsider
tom123 am 14.03.2011, Seite: 1 2 3
47
am 15.03.2011 »