weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Plan für eine Massenverdummung

632 Beiträge, Schlüsselwörter: Medien, NWO, Elite, Verdummung

Der Plan für eine Massenverdummung

24.09.2010 um 14:33
@Glünggi

"Geld allein macht nicht glücklich"

Nein, klar, es gehören auch immer noch Immoblien, Firmenbeteiligungen und Gold dazu.

Ich sehe "Träume" oder "Unzufriedenheit mit dem Ist-Zustand" immer als Motor von Veränderungen an. Hätte niemand den Traum vom aufrechten Gang gehabt oder wäre auf dem Baum unzufrieden gewesen, so hockten wir da immer noch.

Andererseits bietet der entwickelte Kapitalismus, im Unterschied zu traditionellen Stammesgesellschaften, immer noch jedem die Möglichkeit des Aussteigens. Man MUSS eben nicht arbeiten, wenn man nicht will. Allerdings, spätestens wenn man in seiner Landkommune "Rote Furche" seinen ökologischen Selbstversorgungs-Gemüseanbau betreiben will, stellt man fest, dass auch das schon wieder Arbeit ist. Und zwar verdammt harte noch dazu, darüber hinaus mit ausgesprochen unsicherer Ertragslage.
Aber man KANN so leben, wenn man will.


melden
Anzeige

Der Plan für eine Massenverdummung

24.09.2010 um 15:06
@Doors
Doors schrieb:Allerdings, spätestens wenn man in seiner Landkommune "Rote Furche" seinen ökologischen Selbstversorgungs-Gemüseanbau betreiben will, stellt man fest, dass auch das schon wieder Arbeit ist.
Ja oder wenn die Tochter weint , weil sie keine sms verschicken kann, oder der Junior eine Banklehre anfängt.
Klar kann man wenn man will, mit der nötigen überzeugung und coolness gegenüber äusserlichen Einflüssen, wie den erwähnten gesellschaftlichen Druck und den von Dir erwähnten Widrigkeiten.
Wir sind ja nicht in Indien, wo sich die Bauern reihenweise suicidieren. Oder in China bzw. Südamerika, Afrika wo das Leben in den Slums attraktiver als das Landleben und die Ernte auf dem Abfallberg ertragsreicher als die auf dem Feld zu sein scheint.


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

24.09.2010 um 15:11
@Contragon
Contragon schrieb:SIE sind diejenigen die dumpf leben ohne aufnahme jeglicher impulse.
ICH weise auf die zustände hin um impulse zu geben.
Analogie:
SIE sind blind, SIE sehen nicht.
ICH halte Schilder hin, damit sie lesen können, dass SIE blind sind.

Wenn du kritisierst, dass keine Impulse aufgenommen werden, macht es dann Sinn Impulse zu geben? Müsstest du nicht besser etwas tun, damit Impulse aufgenommen werden? (Die es ja offensichtlich gibt, sonst würdest du ja mangelnde Aufnahme nicht kritisieren, oder?)

Ich habe die ganze Zeit "Feuer! Feuer" gerufen im Taubstummenwohnheim. Jetzt sind sie leider alle verbrannt. Dabei habe ich sie noch gewarnt. Was? Ich hätte sie lieber persönlich wecken sollen? Die Feuerwehr rufen? Wasser ranschleppen? Hey, ich kann doch nicht alles alleine machen, deswegen habe ich ja gerufen. Um alle zu warnen. Wenn sie nicht hören wollen... nicht mein Problem.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

24.09.2010 um 15:16
@Lufton
ich bin nicht für die geistige weiterentwicklung der menschheit verantwortlich.
da haben sich andere "vereine" gemeldet.


wie ich persönlich auf menschen wirke ist hier nicht beurteilenswert da ich auch
ein reeles leben habe in dem ich auf menschen einwirke.
Lufton schrieb:SIE sind blind, SIE sehen nicht.
ICH halte Schilder hin, damit sie lesen können, dass SIE blind sind.
ich kann den leute nicht den kopf öffnen. nur vorsichtig anklopfen...


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

24.09.2010 um 15:20
@Contragon
@Lufton
Wenn denn da wirklich eine geistige Weiterentwicklung zu erkennen wäre.
Das ist ja der Punkt. Desshalb hab ich auch keine Hoffnung diesbezüglich.
Wieso Wasser ranschleppen, wenn sie die Hüte eh gleich wieder anzünden?


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

24.09.2010 um 15:36
@Glünggi
Kennst du die Geschichte von dem kleinen Mädchen, das nach einem Sturm am Strand langgeht und gestrandete Seesterne zurück ins Meer wirft? Dabei wird es von einem älteren Herrn beobachtet, der sie schließlich anspricht: "Aber was machst du denn da? Das ist doch völlig sinnlos. Hier liegen doch tausende, die kannst du doch nicht alle retten. Das nützt doch nichts!" Das Mädchen schaut kurz auf, dreht sich unbeeindruckt um, hebt den nächsten Seestern auf, wirf ihn ins Meer und sagt im Weggehen: "Nun, diesem hat es genützt."

@Contragon
Und doch, du kannst mehr tun als nur anklopfen. Und warum bist du nicht für die Weiterentwicklung der Menschheit verantwortlich? Bist du nicht selbst ein Teil dieser Menschheit? Bist du nicht mindestens für dich verantwortlich? Meinst du es reicht der Rufer in der Wüste zu sein? Wäre es nicht sinnvoller der Leuchtturm am Strand (ein leuchtendes Beispiel) zu sein?


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

24.09.2010 um 15:39
Wenn schon nicht Leuchtturm, dann doch wenigstens Armleuchter.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

24.09.2010 um 15:39
@Lufton
ich leuchte für einen kleinen kreis. der leuchtet dann wiederrum für seinen kreis.
die wahrheit und der geist verbreiten sich langsam aber stetig...
ich bin nicht der messias!


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

24.09.2010 um 15:42
@Doors
Doors schrieb:Wenn schon nicht Leuchtturm, dann doch wenigstens Armleuchter.
öhmmm? gehts noch?


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

24.09.2010 um 16:02
@Lufton
aber was ist mir den seesternen die schon immer an strand lagen als
nahrung für die anderen tiere? ;)


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

24.09.2010 um 16:09
@Lufton
Das Mädchen unternimmt aber nichts um das Anspühlen zu verhindern. Da kann sie auch gar nichts dagegen unternehmen.
Die Seesterne werden weiter angespühlt.
Du redest hier von geistiger Weiterentwicklung der Seesterne.. bzw Menschen...Die vermag ich aber nicht zu erkennen.
Ich kann einfach nicht verhindern, dass die Seesterne angespühlt werden. Ich kann nur wie das Mädchen, Schadensbegrenzung betreiben.
Es geht ja bei der sogenannten Weiterentwicklung darum, dass sich die Seesterne vom Strand fernhalten.. werden sie aber nie tun.


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

24.09.2010 um 16:42
@Glünggi
Du interpretierst die Allegorie da gerade deutlich weiter als sie eigentlich gemeint war. Aber sei es drum. Bleiben wir dabei:

Du hast zwei Möglichkeiten: du kannst jammern und jammern und nichtstun (oder dich an den Strand stellen und den Seesternen zurufen, sie sollen doch im Wasser bleiben, was letztlich das gleiche ist) oder aber du nimmst die Seesterne wie sie nun einmal sind. Und kämpfst im Rahmen deiner Möglichkeiten. Damit wirst du nicht das Problem beseitigen (jedenfalls nicht sofort) aber du hilfst. Und wenn du Glück hast, wird jeder Seestern, der schon mal an Land war, sich hüten dort wieder hinzukommen. Im Idealfall sogar ein paar andere überzeugen, dass es besser ist, sich von der Küste fernzuhalten. Dann dauert es zwar ziemlich lange, bis sich ein merkbarer Effekt einstellt, aber du hast getan, was du konntest. Vielleicht finden sich ja auch Mitstreiter, die mit dir die Seesterne zurückbefördern. Und der Lerneffekt setzt so immer schneller ein?

(Und bitte, ich bin ja lange genug hier um zu ahnen was kommt: nein, es muss mir keiner erklären, was der natürliche Lebensraum von Seesternen ist, ob sie kommunizieren können oder nicht oder einen Sturm erkennen oder nicht.)

Es geht mir letztlich nur darum von dieser unsäglichen "ich kann ja alleine nichts ausrichten - also jammer ich nur"-Mentalität weg zu kommen. Wenn jeder nur das täte, was er tun könnte, dann wäre schon viel erreicht. Wenn wir aber alle nur jammern und schimpfen und die Verantwortung an irgendwelche mysteriösen Missetäter abgeben, was erwarten wir denn dann, was sich tut? Was KANN sich denn dann ändern? Wenn WIR UNS nicht ändern?


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

24.09.2010 um 16:58
@Lufton
Keine Sorge ich will mit Dir nicht über den IQ von Seesternen debatieren xD
Wir bewegen uns da auf einer abstrakten Gleichung, aber scheinen uns zu verstehn.
Ich mein in den Grundzügen geb ich Dir ja recht.
Ich wär der letzte der einen Seestern nicht zurückschmeissen würde. Ich fang ja auch die Fliegen ein und werfse ausm Fenster statt sie platt zu machen.
Manchmal erinnert mich der Mensch auch an die Fliege. Egal wie oft nach ihr geschlagen wird, sie kommt immer wieder dorthin zurück, getrieben von ihren Trieben.
Ne ich handle also auch so wie das Mädchen... weil ich nicht anders kann.
Aber ich kann nicht an eine Veränderung an ein Umdenken glauben.
Weil dieses Mädchen wirft schon seit ca 7'000 Jahren mit Seesternen um sich und es sind nicht weniger geworden die angespühlt werden auch nicht merklich mehr die dem Mädchen dabei helfen.
Ich tue es also weil ich es so für richtig halte, aber die Hoffnung, dass sich an der Situation jemals etwas ändern wird, oder dass ich damit etwas revolutionäres bewegen kann, hab ich aufgegeben.
Und ich war 1968 noch nicht auf der Welt ;)


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

24.09.2010 um 17:13
@Lufton

"ich kann ja alleine nichts ausrichten - also jammer ich nur"-
Das ist aber viel bequemer und cooler, als sich irgendwo mit politischen Aktivitäten der Arsch aufzureissen, Geld, Zeit, Kraft, Gesundheit zu investieren, um was zu bewegen.

Jammern kann ich an der warmen Heizung vorm PC oder in der Eckkneipe am Stammtisch. Strengt nicht an, kostet nix und ich kann wenigstens sagen: Ich habe immerhin was gesagt.

Ich stelle mir gerade die Frage, wo wir wären, hätten die Menschen zur Zeit der Aufklärung, der bürgerlichen Revolutionen, der Arbeiterbewegung, der sozialistischen Revolutionen, der Abschaffung der Leibeigenschaft, des Wahlrechtes, der Demokratie, des 8-Stunden-Tages, der Gleichberechtigung etc. auch nur gejammert und nicht gehandelt.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

24.09.2010 um 18:54
Die Erfahrung zu allen Zeiten und in allen Völkern beweist, wie ich glaube, dass die Arbeit eines Sklaven am Ende die teuerste ist.... Nur sehr profitträchtige Pflanzungen wie Tabak oder Zucker können, so Smith, die hohen Kosten der Sklavenhaltung (noch) tragen. Der Grund, weshalb die Arbeit von Sklaven, der von freien Männern zuweilen vorgezogen wird, ist, der Stolz, der den Menschen herrschsüchtig macht und dazu führt, dass ihn nichts mehr kränkt, als sich herablassen zu müssen, um Untergebene zu überzeugen.
Wikipedia: Adam_Smith
War es nun Mitgefühl oder doch eher finazielles Kalkül, dass zur Abschaffung der Sklaverei führtè?
Kann man in ein Stück Schokolade beissen und behaupten es gäbe keine Sklaverei?
Oder ist alles mehr Schein als Sein`?
Können wir diese Seifenblasen der Industrialisierung am platzen hindern, wenn wir uns diesen Luxus nicht mehr leisten können?


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

24.09.2010 um 19:40
@Junkie92

sehr interessant dein thema, habe mir auch schon zigmal darüber den kopf zerbrochen.
bin ich jetzt der dumme?weill ich mir diese scheiss verkackten shows nichtmehr reinziehen will?

bin ich out weil ich mich nicht mit den leute unterhallten kann, was bei frauentausch oder tausche famillie passiert ist?...

leute ich muss hier auch aus völliger überzeugung sagen, ich denke mir, das diese shows nur einen grund haben:

unserer geselschaft soviel scheisse zu zeigen, das man danach mit guten gewissen schlafen gehen kann, und sich selbst sagen kann:zum glück gehts bei uns nicht so zu...

eine ablenkung von unserem eigenen elend.

ich meine, vor monaten sah ich mal wieder so eine sendung!
eine frau und ihr exmann mit zwei kindern.

sie die frau hat ihren sohn ins geschäft geschickt um kosmetika zu stehlen, und dann hat sie die sachen bei einer tapaware party verkauft...

ich mein....wo sind wir den bloss angelangt?

das einzige was ich mir ansehe und das seit JAHREN.. sind kindersendungen!
ich bin jetzt 30 jahre, aber man kann gut beobachten, wie die leute, die sich solche sendungen gerne ansehen drauf sind, oder wie sie sich verändern.

eltern haben keine zeit mehr für ihre kinder, weil sie nurmehr arbeiten müssen, und die kinder sehen sich den scheiss ganz alleine an...

ich mein, da will noch irgendjemand fragen, warum den unsere jugend so vertrottelt ist?
BEI DEN SENDUNGEN!

so far
Koman


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

26.09.2010 um 15:55
Koman schrieb:leute ich muss hier auch aus völliger überzeugung sagen, ich denke mir, das diese shows nur einen grund haben:

unserer geselschaft soviel scheisse zu zeigen, das man danach mit guten gewissen schlafen gehen kann, und sich selbst sagen kann:zum glück gehts bei uns nicht so zu...

eine ablenkung von unserem eigenen elend.
Sagen wir es ist eine Ablenkung, was soll das aber der Gesellschaft bringen?

Setzt der Mensch sich nicht meistens ein Ziel was er erreichen möchte?

Wenn man einen Menschen nun zeigt das sein Leben völlig normal ist, im Vergleich zu den Personen die im Fernseh gezeigt werden. Wird diese Person auch nicht auf die Idee kommen sein eigenes Leben zu verändern. (Bezieht sich nicht auf alle Zuschauer, nicht jeder ist so dumm und lässt das Fernseh für sich Denken)

Hat der Zuschauer aber eine Komplett heile Welt vor Augen mit denkenden Menschen die Familie und einen Job haben. Sieht der Zuschauer sich dann selbst in eine Art Unterklasse, aus dieser er dann natürlich Raus möchte. Also fängt er wieder an zu denken und versucht sich selber Ziele zu setzen.

Was Zeigen uns denn RTL, Sat1, RTL2, Kabel 1 und Pro 7 noch ?

-Jugend Gewalt
-Vaterschaft Tests
-Dicke
-Arbeitslose
-Verzogene Kinder
-Messies

Darum verstehe ich auch dort die Regierung nicht, die jammern dauernd über so viel Arbeitslose. Lassen aber zu das uns das Fernseh jeden Tag zeigt wie Toll es ist Arbeitslos zu sein. Das es super ist ein Idiot zu sein.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

27.09.2010 um 08:29
@Cosmor


Du wünscht Dir also, dass die Regierung über das Fernsehprogramm bestimnmen sollte?


melden
FiatLuxFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

27.09.2010 um 16:19
@Cosmor
Cosmor schrieb:Was Zeigen uns denn RTL, Sat1, RTL2, Kabel 1 und Pro 7 noch ?

-Jugend Gewalt
-Vaterschaft Tests
-Dicke
-Arbeitslose
-Verzogene Kinder
-Messies
Das ganze begann in den 90ern mit den von Amiland adaptierten Talkshows,als sich pfiffige Privatsenderbosse anschickten,schätzungsweise ein Dutzend Hans Meisers,Arabellas,Britts,+Andreas Türks etc. Plattitüden,Klischees und Stereotype unter die geneigte Kundschaft zu bringen und zusammen mit ihren Gästen Fernsehstudios mit Müllhalden und Notdurftanstalten verwechselten,indem sie ihren gestigen Dünnschiss verbreiteten.

Diese Arschparade war Ende der 90er auf ihrem Höhepunkt angelangt,es gab Talkshows vom frühen Vormittag bis zum späten Nachmittag.
Ein besonders erschreckendes Beispiel,bei dem das Publikum auch noch die deutsche Sprache verlernte:
http://www.youtube.com/watch?v=sY3Q_Kjfbhk

Ich dachte da ist nur ein "kurzer" Hype und das stimmte auch,dies Talkshows verschwanden dann auch immer mehr. :)

Dafür werden uns jetzt Realityformamate um die Ohren geknallt das es nicht mehr schön ist.
Diese Formate decken eigentlich fast alles abdas man wissen muss um "dazuzugehören",aber man kann sich dem entziehen und sich emanzipieren.

Trotzdem bleibe ich dabei:die Unterschicht,die verhältnismässig gross ist,wird mittels "Predictive Programming" auf die NWO vorbereitet.

Ich habe hier auch schon gelesen das das Fernsehprogramm immer schon übel war und eben nicht für die feinen Künste gemacht wurde.
Zum Teil ist es bestimmt so,aber dieser Realityoverkill wird im Gegensatz zu den Talkshows auch bleiben und noch mehr ausarten,davon bin ich in Zeiten von RFID-Chips voll überzeugt.


melden
Anzeige

Der Plan für eine Massenverdummung

27.09.2010 um 16:53
Die "feinen Künste" möchte schon zu Zeiten der Moritatensänger und Flugblatthändler niemand hören oder sehen.
Lieber Mord und Totschlag, Terror und Titten. Und was der Mensch braucht, das soll er haben.


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden