Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Plan für eine Massenverdummung

632 Beiträge, Schlüsselwörter: Medien, NWO, Elite, Verdummung
Ulf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

18.11.2010 um 11:01
Doors schrieb:Früher ging man zu diesem Zwecke (der Verblödung) einfach in die Kirche.
Heute ist man auf die Kirche nicht mehr angewiesen. Da gibt es genug Möglichkeiten, noch schneller und bequemer zum Ziel zu kommen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.
Aber die Kirche war früher sicher bedeutend. Man brauchte sich keine eigenen Gedanken zu machen, wenn es um Sinn und Zweck ging. Man hat einfach nur zugehört und das als Meinung übernommen.


melden
Anzeige

Der Plan für eine Massenverdummung

18.11.2010 um 14:38
Nachdem, was ich hier gerade so mitkriege, werden verlauste Hollywood-Blockbuster immer noch ganz gerne herangezogen um Bildungslücken zu füllen...


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

18.11.2010 um 14:59
@brauneEminenz


Wie "verlaust" denn ein Film?


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

18.11.2010 um 16:46
übrigens ...
Der Plan für eine Massenverdummung
... welcher Plan ? Es ist doch schon längst passiert. Die amerikanische Literatur beschäftigt sich nur noch mit sich selbst und nimmt nicht mehr wirklich am interkontinentalen Dialog der Litearur teil,
hat der ständige Sekretär der schwedischen Akademie, Horace Engdahl erklärt. - Wer das wohl ist ?

Und jetzt lasst noch mal kurz die Charta des P.E.N. Clubs auf eure kindlichen Gemüter wirken:

1. Literatur kennt keine Grenzen und muss auch in Zeiten innenpolitischer oder internationaler Erschütterungen eine allen Menschen gemeinsame Währung bleiben.
2. Unter allen Umständen, und insbesondere auch im Kriege, sollen Werke der Kunst, der Erbbesitz der gesamten Menschheit, von nationalen und politischen Leidenschaften unangetastet bleiben.
3. Mitglieder des P.E.N. sollen jederzeit ihren ganzen Einfluss für das gute Einvernehmen und die gegenseitige Achtung der Nationen einsetzen. Sie verpflichten sich, für die Bekämpfung von Rassen-, Klassen- und Völkerhass und für die Hochhaltung des Ideals einer in einer einigen Welt in Frieden lebenden Menschheit mit äußerster Kraft zu wirken.
4. Der P.E.N. steht für den Grundsatz eines ungehinderten Gedankenaustauschs innerhalb einer jeden Nation und zwischen allen Nationen, und seine Mitglieder verpflichten sich, jeder Art der Unterdrückung der freien Meinungsäußerung in ihrem Lande, in der Gemeinschaft, in der sie leben, und wo immer möglich auch weltweit entgegenzutreten. Der P.E.N. erklärt sich für die Freiheit der Presse und widersetzt sich jeglicher willkürlichen Zensur in Friedenszeiten. Er steht auf dem Standpunkt, dass der notwendige Fortschritt in der Welt hin zu einer höher organisierten politischen und wirtschaftlichen Ordnung eine freie Kritik gegenüber Regierungen, Verwaltungen und Institutionen zwingend erforderlich macht. Und da die Freiheit auch freiwillig geübte Zurückhaltung einschließt, verpflichten sich die Mitglieder, solchen Auswüchsen einer freien Presse entgegenzuarbeiten wie wahrheitswidrige Veröffentlichungen, vorsätzliche Fälschungen und Entstellungen von Tatsachen für politische und persönliche Ziele.

Wikipedia: P.E.N.

Da sehe ich allerdings ein paar Differenzen. Wohlgemerkt: Literatur, nicht Belletristik=Gute Nacht Lektüre.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

19.11.2010 um 01:41
@brauneEminenz
Balzac,Dumas oder George Sand galten früher auch als Gute Nacht Lektüre


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

19.11.2010 um 02:28
@brauneEminenz
na klar-Marquis de Sade hat natürlich auch eine durchaus berechtigte Literaturrelevanz...
Dennoch würde ich nicht mein Kind nach ihm benennen...

Findest du den Avatarnamen angemessen-gegenüber deinem IQ?


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

19.11.2010 um 03:04
@brauneEminenz
Oder ist dein Name nur ein "pen"
Ein Schreibfehler?
Man kann es so sehn:
Nomen est omen

oder

Namen sind Schall und Rauch...

Ich finde du solltest ein bisschen die Hosen runterlassen, damit kein Mißverständniss entsteht-----wenn du nur ne Wikiseite Zitierst über Zensur, halte ich deine persönliche Einstellung und Gesinnung für nicht diskussionsrelevant offenbart...!!!

eher feige versteckt...

eine Verdummung deiner selbst...


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

19.11.2010 um 08:11
Hallo erstmal!

Bin dank Google zu euch gestoßen und gleich bei diesem Thread hängen geblieben.
Internet macht also schlau lieber Junkie und fernschauen verblödet? Also bei dieser Aussage musste ich wirklich lachen, sorry. Im Internet steht mehr Quatsch, als was ein Fernsehsender in 24 Stunden je ausstrahlen könnte. Ich finde eher, das Internet verblödet und fernsehen das ist, was es schon immer war, ein Zeitvertreib. Wenn ich mich bilden will, lese ich Sachbücher oder informiere mich bei Experten.


Im übrigen liebe ich RTL und RTLII und Vox! CSI und Dr. House und auch Castingsshows sehe ich gerne. Als Zeitvertreib. Fernsehen muss nicht bilden, dazu ist es nicht gedacht. Wer nur Bildungsfernsehen schauen will, soll das tun, ich schaue fern aus Spaß. Ich mag es, mich abends aufs Sofa zu schmeißen und mir irgendeinen guten Film oder eine Serie anzuschauen. Bislang halte ich mich noch nicht für verblödet.

Was Nachrichten angeht, die interessieren mich kaum bis gar nicht. Wer wann und wo einen Autounfall hatte, welcher Politiker wieder irgendwo, irgendwas gesagt oder getan hat oder durchsetzen will,wo wieder mal jemand verprügelt oder erschossen wurde, wo ein Mann wieder mal aus Eifersucht seine Ex abstechen wollte und ein Kleinkind unbeaufsichtigt war und aus einem Fenster gefalllen ist....eh immer das selbe.


Achja und eines ist mir noch eingefallen. Ein so gebildeter Mensch wie du, der TV schauen meiden, weils dumm macht und sich seine Bildung aus dem Internet holt (wie ironisch *fg), der nennt sich sicherlich nicht Junkie in einem Forum. ;)


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

20.11.2010 um 01:39
Nochmals an alle:

Der Plan ist gut, nahezu genial. Denn er zwingt uns nichts auf, er läßt uns die freie Entscheidung, WIE wir verblöden wollen und in WELCHEM Zeitraum, noch besser: wir sollen es gar nicht bemerken. Die meisten tun es auch nicht. NATÜRLICH schreibt uns niemand vor, was wir zu konsumieren hätten. NOCH nicht. NATÜRLICH können wir anscheinend frei entscheiden, was wir im TV sehen wollen, welche Erziehung unsere Kinder genießen (Genuß=Freude), welches Auto wir fahren und welcher politischer Gesinnung wir sind. Doch wie sieht die Wirklichkeit aus? TV besteht zu 90 % Prozent aus Werbung und Trash, sie wollen und werden Euch etwas verkaufen, die Kinder werden in der Tagesfreizeit eben diesem Trash überlassen, vorher dürfen sie sich in der Schule die längst überholten, antiquierten, weil zu großen Teilen falschen Informationen bezüglich Evolution, WK 1 und 2, Politik und Geschichte abholen, Autos sind nach wie vor eher Statussymbole als Fortbewegungsmittel, wer an Hybrid-Technik als die Technologie der Zukunft glaubt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann, EGAL wie viel Geld es kostet, man hat die NEUESTE Technik, weil umweltfreundlich und sparsam, da kostet ein Fiat 500 schon mal 50000 Euro, Hauptsache, man tut was für die Umwelt, nicht zuletzt ist die Politik eine Ware, ein Transfer von Geld und Einfluss von Leuten mit Macht auf die uns bekannten Gesichter in der Regierung, die im Grunde nichts anderes tun, als es Lobbyisten tun, nämlich populäre Meinungen, also die des Volkes, zu relativieren und in bare Münze für die umzusetzen, deren Vasallen sie in Wahrheit sind: Industrie und Banken.

Euch gutgläubigen Bürgern dieses Landes könnte man wohl auch Ü-Eier als schweizerische Handgranaten verkaufen.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

20.11.2010 um 12:24
@Seraphir
Die Verblödung funktioniert mehrkanalig. TV, Internet, Zeitungen usw.. Es lebt davon, das Menschen sich gerne verblöden lassen. Das bedeutet. Umso weniger man nachdenken muß, um so senastionell blöder etwas ist, umso lieber sieht man es. Da geht es nicht um Dr. House oder CSI, oder von mir aus Raumschiff Enterprise. Es geht um " Mein Papa trägt Mamas Unterhose. Ist er schwul?" Themen. Es geht um Manipulation durch Werbungsmeldungen wie: "Gehts der Wirtschaft gut gehts den Arbeitern gut" Wo jeder wissen sollte, das es dann nur den Aktionären gut geht, aber wenn es im Radio spielt, glaubt man es. Wie man selbstdenken als Rechtsradikal hinstellt, und Arbeiter die ihre Rechte verlangen als Linksradikal hinstellen, um jeden denkenden Menschen für ihr Denken ein schlechtes Gewissen einreden wollen. Damit wir nur mehr nach - denken was andere vordenken.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

21.11.2010 um 00:56
Die Medien sind dazu da, die Meinungsfreiheit von 200 Familien der Welt in nur 4 Tagen als Meinung der Welt zu verkaufen und sie schaffen es auch.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

21.11.2010 um 03:50
@Magaziner
Magaziner schrieb am 17.11.2010:Der Sinn des Lebens ist lernen
Ich hab dazu nochn zitat.

Das leben endet mit lernen, denn du lernst, wie man stirbt.

^^
mfg


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

21.11.2010 um 04:05
@Barrack_Osama
Wie man stirbt, wissen wir Menschen bereits sehr lange und sehr gut. Allein die verschiedenen Spielarten des Todes sind immer wieder eine neue Erfahrung wert. Wir lernen nie aus...:-)


melden
mystery90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

21.11.2010 um 04:09
im grunde ist der tod der einzige feind des menschen, was für eine geniale erfindung der natur sowas unbesiegbares zu erfinden sowas nicht überwindbares, unvermeidliches. mit jedem augenblick rücken wir unserem erzfeind näher, die zeit schreitet unaufhörlich dahin wo er uns mit offenen armen erwartet


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

21.11.2010 um 04:16
@mystery90
Schön gesagt.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

21.11.2010 um 06:41
@Barrack_Osama
Lernen,lernen,lernen...das sagte Lenin,ist weitaus sinniger


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

21.11.2010 um 11:35
@mystery90
Da ist nicht nur der Tod, da ist auch noch sein Bruder der Schmerz.
Für Leute die dem Schmerz verfallen sind, ist der Tod kein Feind, sondern ein Freund.
Es gilt das Leiden zu beenden um dem Tod die Daseinsberechtigung zu entziehen.
Wenn wir den Tod beseitigen, ohne den Schmerz zuvor zu besiegen, haben wir eine Hölle erschaffen.

Ich weiss dass Du nicht geschrieben hast, dass man den Tod beseitigen solle. Aber Du hast gesagt, dass der Tod der einzige Feind des Menschen sei... und dem widerspreche ich.


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

21.11.2010 um 13:00
Ich unterbreche eure wirklich interessante philosophische Diskussion nur ungern (@Glünggi Interessanter Gedankengang. Wäre ich nicht drauf gekommen, aber ich denke du hast Recht. Ich würde dann noch die Angst als dritten Feind hinzufügen, aber das ist hier leider völlig OT.)

@Magaziner
Wenn ich dich richtig verstanden habe, geißelst du gerade die gesamte Situation und stellst sie als (für dich) offensichtlichen Plan von Massenverdummung dar.

Auch wenn du mit einigen Punkten Recht haben magst, so kann ich immer noch entscheiden (sehr zum Leidwesen meiner Tochter) dass sie eben keinen Zugang zum ganzen Tv-Trash erhält. Und nun?

Du stellst hier meine/unsere Willens- und Gedankenfreiheit als lediglich vermeintliche dar. Nun, vielleicht ist es so, wie du sagst, und dann wäre es natürlich nur Teil des Systems/Plans, dass ich das gar nicht mitbekomme, wie ich da manipuliert werde. Nur erkläre mir bitte eines: was unterscheidet dich von mir/uns, dass du nicht genauso manipuliert wirst? Warum glaubst du, dass gerade du da imun bist? Und wenn es doch aber dir möglich ist, aus dem System auszubrechen, warum dann uns nicht?


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

21.11.2010 um 13:13
Ich kann zum Tages- und Weltgeschehen nur mitreden, wenn ich mich
umfassend informiere. Es gibt Dinge, die sind unumstößlich
(Naturgesetze, Mathematik), aber es gibt wiederum Dinge, die
ändern sich täglich und die finde ich weder in Fachliteratur noch
in Belletristik.

Aus TV, Zeitung (möglichst breit gefächert und ja, auch die BILD,
weil die nämlich ihr Ohr wirklich am kleinen Otto-Normalverbraucher
hat, der sich den Focus nicht leisten kann und den die Börsennachrichten
mangels Masse nicht interessieren) kann man sich zum aktuellen Geschehen
ausgiebig informieren.

Nichts kann aber die Meinung erschüttern, die man sich aus eigener
Erfahrung selbst gebildet hat - jedenfalls ist das bei mir so.


melden
Anzeige

Der Plan für eine Massenverdummung

22.11.2010 um 01:42
Unser Wissen verdoppelt sich so rasant wie noch nie in fast allen Wissenschaften.
Das Pensum an Wissen, welches sich heute Studenten an Hochschulen aneignen müssen, übersteigt das Wissen für das gleiche Fach vor z.B 20 Jahren um ein Vielfaches.
Man schaue sich nur Informatik, Physik, Medizin etc. an.
Das Gleiche gilt für das Abitur. Von was für einer Verdummung spricht der Threadersteller eigentlich? Ich glaube er meint, dass bestimmte Dinge wie Familie oder Hobbys wegen der heutigen Arbeitswelt in unserem Alltag andere Positionen einnehmen. Das Leben wird rasanter und schneller. Man hat immer weniger Zeit für wichtige Dinge oder für sich selber, deswegen schaltet man auch mal gerne ab und guckt auch mal das Supertalent oder ähnliche Sendungen.


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
V - Die Besucher52 Beiträge
Anzeigen ausblenden