weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Plan für eine Massenverdummung

632 Beiträge, Schlüsselwörter: Medien, NWO, Elite, Verdummung
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

28.09.2010 um 20:39
http://www.drogeninfo.de/files/ephedrafaq.html


melden
Anzeige

Der Plan für eine Massenverdummung

28.09.2010 um 23:33
@Warhead
Ich habe nicht von Psylocibin ansich gesprochen, sondern von den Pilzen in denen es enthalten ist!!... glaub mir, da reicht schon ein viertel kilo von den getrockneten Dingern und du hast böserste Vergiftungserscheinungen!!.. und wenn du dich nicht vorzeitig übergibst, dann könnte diese Menge erhebliche Schäden anrichten!!... Aber bitte, wenn du glaubst dass man diese Dinger hekatombenweise reinfuttern kann.. lass dich nicht aufhalten!!! (aber halt dir zur Not einen Arzt in der Leitung)
Bei LSD gibt es keine lethale Dosis.. das ist mir auch bewusst!! Wenn du dir allerdings ein ganzes Stamperl von dem Zeug hinter die Binden gießt, kann das soweit führen, dass der Anblick eines Kartoffels dir einen Schreck versetzt, der zum Herzstillstand führen könnte!!! ^^
Ich hoff du verstehst was ich damit sagen will... Lethale Dosis... nein.... dem Menschen, dem Körper und dem Geist irreversible Schäden zufügen.. absolut!!

und.. Was genau du gegen veganer oder vegetarier hast weiß ich auch nicht genau, aber scheinbar ein sehr schwerwiegendes!! Earthlings zeigt wie der Mensch seine Umwelt und insbesondere Tiere verunstaltet und misbraucht!!! Zeigt, dass Bioprodukte nicht nur moralischer sondern auch gesünder sind!!... Was du da jetzt genau mit einem KZ in Dachau vergleichst ist mir absolut rätselhaft!!! Du solltest vielleicht mal den Film sehen, meinst du nicht??

@Junkie92
Sorry, wenn dieser thread aus den fugen gelaufen und erwas ausgeartet ist!!

LG
respect & peace


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

29.09.2010 um 04:10
hmmmmm........wir denken ja, alles kommt von der Nachfrage, gäbe es keine Nachfrage, gäb es keine Scheiße auf dem Tablett.......aaaaaaaber wir vergessen die Kinder.
Wie immer^^ die werden näm.lich am meisten beeinflußt, ohne daß sie sich wehren könnten.
Ganz schlimm finde ich Kinderwerbungen egal für was.....richtig gruselig. Ich weiß nicht warum das erlaubt ist.
WIR wissen daß nicht jeder Superstar werden kann, aber unsere Kinder wissen das alles nicht. Auch nicht daß es nicht auf teuren Besitz oder Schönheit ankommt.
Unsere Kinder wachsen heutzutage ganz allein mit dem ganzen Gehirnmüll einer verblödeten Gesellschaft auf(TV, Internet, Schule) und ziehen komische Schlüsse auf die Welt und das Leben.....
Da es wie immer um Geld geht, und nicht um fehlende Intelligenz bei den Verantwortlichen für große Entscheidungen, ist dieser Effekt mit Sicherheit bekannt, und wird mindestens gebilligt.
Mindestens.

In der Schule wird man auch nur mit toten Fakten zugemüllt, statt den neugierigen Menschen über die Gegenwart und das Leben aufzuklären. Ich glaube Schule soll ein Gehirntraining sein, aufgebaut, auf der Technik des Auswendiglernens. Und natürlich ein Eingliederungsverfahren in die autoritär aufgebaute Welt.
In der Schule wird einem so einiges abgewöhnt und angewöhnt....

Ob das alles ein Plan ist? Es sind nicht die Dummen an der Macht, ich denke, daß sie wissen was sie tun.
Intelligenz geht leider nicht zwangsläufig mit Menschlichkeit einher. Dummheit aber auch nich^^


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

29.09.2010 um 04:41
@omega

Seh ich genauso!! Werbungen für Kinder... gruselig!!

P.S.: Hab die Kinder nicht vergessen, hab sie auch kurz erwähnt!! Da gings um die "sinnvollen" Zeichentricksendungen heutzutage!!! :)

so long


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

29.09.2010 um 08:52
Schule ist schuld an der Massenverdummung. Schon klar, man bedenke nur, wie unbeschwert der Analphabet hierzulande in den Tag hineinlebt und wie glücklich die kleinen Mädchen in Afghanistan waren, als ihnen die Taliban die Schule verboten.
Wissen macht dumm - könnte glatt von Orwell sein.

Wir singen gemeinsam aus dem "Zigeunerbaron":

"Ja, das Schreiben und das Lesen,
Ist nie mein Fach gewesen,
Denn schon von Kindesbeinen
Befasst' ich mich mit Schweinen,
Auch war ich nie ein Dichter,
Potz Donnerwetter Parapluie!
Nur immer Schweinezüchter,
Poetisch war ich nie!
Ja -
Mein idealer Lebenszweck
Ist Borstenvieh, ist Schweinespeck."

Oder, in der Version von Pink Floyd: We don't need no education!


Und, was die lieben Kleinen angeht:

Wer seine Kinder unbeaufsichtigt vor der Glotze hocken lässt, ist ein Kindesmisshandler und ein TV-Missbraucher. Oder war's anders herum?



Aber wir neunmalklugen Superoberchecker wissen natürlich:

Verblödet sind immer die anderen. Gut, dass wenigstens WIR das durchschauen. Die anderen sind schliesslich alle zu blöd dazu. Wird also Zeit, dass WIR darüber bestimmen, was andere zu lesen und zu sehen, zu hören und zu denken haben, dass WIR über die ganzen Doofen bestimmen. Guter demokratischer Ansatz. Wie vom Bilderberg herab gestiegen.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

29.09.2010 um 09:51
Doors schrieb:Verblödet sind immer die anderen. Gut, dass wenigstens WIR das durchschauen. Die anderen sind schliesslich alle zu blöd dazu. Wird also Zeit, dass WIR darüber bestimmen, was andere zu lesen und zu sehen, zu hören und zu denken haben, dass WIR über die ganzen Doofen bestimmen. Guter demokratischer Ansatz. Wie vom Bilderberg herab gestiegen.
Gefällt mir


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

29.09.2010 um 10:10
Ich finde es krass wie sehr sich Leute darüber brüskieren,
was andere Menschen im Fernsehen schauen. Und dann wird daraus
eine Schieflage der modernen Gesellschaft (v)erklärt.

Was die eigenen Kindern im TV ansehen und wie viel müssen die
Eltern bestimmen und nicht die Kinder!! Wenn es anders herum läuft
ist das eine familiäre Schieflage!

Dann aber eine Verantwortung für eine "Massenverblödung" bei den TV-Anstalten
und deren Angebot zu suchen ist schlichtweg der Weg des geringsten Wiederstands beim Nachdenken über solch tiefgreifende gesellschaftliche Probleme.

In diesem Sinne...viel Spaß noch beim "Mücken-Ameisen-und-Spinnen-zertreten".

Gorgon


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

29.09.2010 um 10:31
Also zuerstmal...ich bin neu hier...habe mir jedoch, bevor ich mich angemeldet habe, einige Beiträge durchgelesen!

Ich denke ihr macht euch zu wenig Gedanken darüber, was diejenigen, die die Wirtschaft kontrollieren überhaupt machen!!!

Ich würde nie jemanden sagen, was er schauen/lesen sollte oder was nicht. Das kann wohl jeder Mensch für sich selbst entscheiden.

Jetzt kommt jedoch das ABER...

1. Durch die Massenmedien wird die Bevölkerung schon (siehe Trends und allgm. Weltanschauung) in gewisserweise beeinflusst!

2. Durch den ganzen "TV-Müll" (wo ich zugeben muss, dass ich ihn selbst auch schaue) wird meines Erachtens nach der "Otto-Normalverbraucher" durch das, was in der Welt oder auch hier in dem Lande mit uns gemacht wird, abgelenkt, denn wer von den Jungen Leuten schaut sich denn schon groß die Nachrichten an und macht sich Gedanken drüber...nicht Viele...lieber wird dann Deutschland sucht den Superstar, etc. geschaut...

3. Werden wir "Otto-Normalverbraucher" von Politik und Wirtschaft von A bis Z verarscht, es fängt schon allein bei der Globalisierung an, oder auch die Narrenfreiheit der Politiker (siehe Ausbeutung der 3. Welt, trotz der WTO, speziell zu Deutschland Hartz4, Zeitarbeitsfirmen und Co.)

Ich könnte noch so einiges auflisten, dazu habe ich jetzt aber keine Lust... ^^

Vielleicht sollte der Ein oder Andere sich nicht doof angemacht fühlen, weil jemand dass allgm. TV-Programm kritisiert hat, sondern sich mal ein wenig mehr mit dem Thema Politik und Wirtschaft auseinander setzen...denn das was zurzeit abläuft ist nicht mehr normal!!!


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

29.09.2010 um 10:37
Schaut doch z.B. mal hier im allmy-Forum nach welche Kategorie mit die meisten
Beiträge aufzuweisen hat...es ist: Politik!

Nun könnte man sagen "Jaja, die Allmys sind ja aber alle ganz schlaue Kinder und wissen was sich gehört bzw. sind viel "besser" als all die doofen Hartz-IV-Empfänger vor ihren Glotzen."

Man könnte aber genauso gut die Brille auf der Nase haben, dass das auch eine gaanz normale (echte und gute) Darstellung einer Gruppe der Gesellschaft ist!
Und diese beschäftigt sich offenbar gern mit Politik und diskutiert fleißig darüber...und jetzt mal dran gedacht, dass die auch alle TV gucken? Zumindest die Meisten?


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

29.09.2010 um 10:42
TV-Anstalten in den heutigen Industrienationen bieten ihren Zuschauern das an,
was sie haben wollen bzw. gehen soweit wie die Zuschauer es zulassen. Die Quote
regelt alles, im Prinzip also natürlich Geld.

Andere Länder, andere Sitten. Mich würde es sehr interessieren wie die Zustände
in Nordkorea z.B. genau aussehen oder in China. Schön alles was an INFORMATION
(nicht Action, Talk, Telenovela etc.) "zu viel" für das Volk scheint, wird beschnitten.
Hmmm - war da nicht was bis vor ca. 20 Jahren gleich bei uns um die Ecke?
Eingemäuert und von einer staatl. Sicherheitsorganisation infilftriert und überwacht?

Also lieber Volkdsverdummung oder dem Volk die Informationen abnschneiden,
es dumm halten und ihm am Schluss ein ganzes Maß an Freiheit nehmen?

"Wir wählen die Freiheit." Konrad Adenauer


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

29.09.2010 um 10:47
@Doors
Doors schrieb:Verblödet sind immer die anderen. Gut, dass wenigstens WIR das durchschauen. Die anderen sind schliesslich alle zu blöd dazu. Wird also Zeit, dass WIR darüber bestimmen, was andere zu lesen und zu sehen, zu hören und zu denken haben, dass WIR über die ganzen Doofen bestimmen. Guter demokratischer Ansatz. Wie vom Bilderberg herab gestiegen.
Das riecht dann zu sehr nach "Zwangsmissionieren" :D

Erinnert mich früher an die alten Leuten, die den ganzen Tag an der Fensterbank rausgeschaut haben, um jeden Falschparker, den sie gesichtet haben, der Polizei zu melden; jeden verdächtigen Nachbarn dem Hausmeister verpetzt haben, weil sie ja sonst kein eigenes Leben haben ^^

Bestes aktuelles Beispiel zeigt ja dieser Frankenberger mit dem Rauchverbot, dass er jetzt in ganz Deutschland durchsetzen möchte, weil er ja für andere Leute "fremdbestimmen" will, was für uns Bürger gut sein soll. ;)


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

29.09.2010 um 11:01
@ruhigermieter
ruhigermieter schrieb:Und alle denken, mit wichtigem Geschreibsel im Net könnte man was ändern...
Alle denken, ihre persönliche kleine Welt und Sichtweise ist die einzig Richtige ;)

Wir leben in einer Zeit, in der, ich nenne das immer den "DSDS Effekt", jeder sich sowas von wichtig nimmt und eine völlig falsche Selbsteinschätzung noch dazu beiträgt und oftmals in einer realitätsfremden Sichtweise endet.

Das ist wie bei der Fliege, die solange gegen die Fensterscheibe fliegt und niemals lernt, dass daneben ein geöffnetes Fenster ist, bis eine helfende Hand die Fliege nach draussen lässt.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

29.09.2010 um 11:11
Dumm nur, dass die angesprochene Fliege von ihrer Natur aus her die menschliche
Scheibe als solche gar nicht kennt bzw. kennen kann und nur deshalb nichts mit ihr
anzufangen weiß.

Für sie ist es vielleicht unverständlich warum sie an dieser Stelle nicht weiterfliegen kann, doch dass hat ja nichts mit "wichtig nehmen" oder einer "falschen Selbsteinschätzung" zu tun, oder?

Geschweige denn davon, dass die Fliege denkt - falls sie es überhaupt tut - ihre "persönliche kleine Welt und Sichtweise ist die einzig Richtige"!

:bier: *amkopfkratz*


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

29.09.2010 um 11:38
gorgon schrieb:Dumm nur, dass die angesprochene Fliege von ihrer Natur aus her die menschliche
Scheibe als solche gar nicht kennt bzw. kennen kann und nur deshalb nichts mit ihr
anzufangen weiß.
Dumm nur, dass sich sehr viele Menschen genau so verhalten ^^


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

29.09.2010 um 13:01
Natürlich kann man niemandem "aufzwingen" etwas zu sehen oder etwas NICHT zu sehen!!
Aber wenn man selbst findet eine gute Doku oder etwas derartiges gesehen zu haben, warum sollte man sie nicht weiterempfehlen?!?!
Ich bin zum Beispiel der Meinung eine doku wie "Home" sollte jeder Mensch mal gesehen haben, weil sie zum nachdenken anregt!! Ein Freund hat Wirtschaft studiert und gelernt, dass alles auf wachstum ausgelegt ist und was man tun kann damit eine Firma noch schneller wächst!!...
Er hat sich dann mal "Home" angeschaut, nicht weil ichs ihm nahegelegt hab, sondern weil er einfach gehört hat worum es geht!!.. Nach dem Film hat er eine art Krise bekommen und will nach seinem wirtschaftsstudium Ökologie studieren!!... Ihm hat also eine doku die Augen geöffnet und ihn etwas weitsichtiger denken lassen!!... Ist das schlecht???
Klar kann ich auch nicht beeinflussen was meine Kinder so im Fernsehen sehen, aber ich kann ihnen auf jeden Fall nahe legen, etwas bestimmtes zu sehen worüber man sich auch Gedanken machen kann und sich nicht einfach von irgendwelchen farben und Figuren berieseln lassen muss!!

Was Gorgon gesagt hat ist ja eigentlich richtig... Was bekommt ein Nordkoreaner zu sehen und zu hören.. und was wir!??! Schon klar, dass der Nordkoreaner noch mehr zensuren aushalten muss und auch nicht alles im internet nachforschen kann usw...... aber.... ist es bei uns denn soviel anders??? klar wir können ins internet und haben was DAS angeht eigentlich (vom Staat) keine zensuren... aber alles Zeitungen alle Nachrichten, alle Medienreporte und alle Zeitschriften sind beeinflusst und wurden von ganz oben abgesegnet!!... also?? wo ist der unterschied?? Der Nordkoreaner WEIß, dass ihm der Staat zensuriertes Material vorlegt... wir denken immernoch, dass wir die "absolute Wahrheit" aus dem fernsehen und den medien entnehmen können!!..
Und DAS ist auch der Grund warum ich genau aufpasse, was meine Kinder zu sehen bekommen, bzw. dass sie nicht alles 1 zu 1 übernehmen was sie im Fernsehen hören, sondern sich schon sehr früh anfangen gedanken zu machen!!!.. EIGENE Gedanken... nicht aufgezwungene!!

Kinder sind am leichtesten zu beeinflussen und nehmen natürlich eine Meinung von den Eltern sehr schnell an, wenn es diese darauf anlegen!!... Das gilt nicht nur für Religion oder Weltanschauung sondern ebenso für soziales Umfeld und Umweltbewusstsein!!....
Klar werde ich meinem Kind auch in eine gewisse Richtung lenken und das ohne es zu wissen, denn schließlich glaubt ja jeder, dass die eigene Weltanschauung die richtige sei, aber ich weiß, dass ich selbst schon früh anfangen musste mir über gewisse dinge gedanken zu machen und dass mir das sicher nicht geschadet hat!!.. Wenn ich also meinem Kind sage, dass man Müll nicht einfach wegwerfen sollte, weil es sowas wie umweltverschmutzung gibt, denke ich nicht, dass das ein falscher Weg ist!!

Könnte vieles und lange darüber schreiben....

freu mich auf interessante Diskussionen ;)

LG
Peace & Respect
Phil


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

29.09.2010 um 13:44
just_dust schrieb:alle Medienreporte und alle Zeitschriften sind beeinflusst und wurden von ganz oben abgesegnet!!
Was genau meinst Du damit?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

29.09.2010 um 13:54
geklaut bei http://www.nerdcore.de/wp/



„Warum“-Dialog zwischen einer Dreijährigen und einem Wissenschaftler

Stephen McNeil, assestierender Professor der Chemie an der University of British Columbia Okanagan hat einen Dialog mit seiner dreijährigen Tochter aufgeschrieben, in dem sie vor allem die olle Kinderfrage „Warum?“ stellt und Stephen genau diese Frage immer korrekt beantwortet. Hilarious!

Ich habe keine Ahnung, ob das wirklich so stattgefunden hat, ich weiß aber, dass ich genau so meine Kinder erziehen würde: Question everything, expect answers.

DAD: Why do I use soap?
SARAH: Yes.
DAD: Because the soap grabs the dirt and lets the water wash it off.
SARAH: Why?
DAD: Why does the soap grab the dirt?
SARAH: Yes.
DAD: Because soap is a surfactant.
SARAH: Why?
DAD: Why is soap a surfactant?
SARAH: Yes.
DAD: That is an EXCELLENT question. Soap is a surfactant because it forms water-soluble micelles that trap the otherwise insoluble dirt and oil particles.
SARAH: Why?
DAD: Why does soap form micelles?
SARAH: Yes.
DAD: Soap molecules are long chains with a polar, hydrophilic head and a non-polar, hydrophobic tail. Can you say ‘hydrophilic’?

buddel


melden
Pyrat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

29.09.2010 um 14:18
@buddel
Der Dialog ist ja gekürzt, was soll das?
A DIALOGUE WITH SARAH, AGED 3: IN WHICH IT IS SHOWN THAT IF YOUR DAD IS A CHEMISTRY PROFESSOR, ASKING “WHY” CAN BE DANGEROUS
By Stephen McNeil

- FROM THE ARCHIVES -

SARAH: Daddy, were you in the shower?

DAD: Yes, I was in the shower.

SARAH: Why?

DAD: I was dirty. The shower gets me clean.

SARAH: Why?

DAD: Why does the shower get me clean?

SARAH: Yes.

DAD: Because the water washes the dirt away when I use soap.

SARAH: Why?

DAD: Why do I use soap?

SARAH: Yes.

DAD: Because the soap grabs the dirt and lets the water wash it off.

SARAH: Why?

DAD: Why does the soap grab the dirt?

SARAH: Yes.

DAD: Because soap is a surfactant.

SARAH: Why?

DAD: Why is soap a surfactant?

SARAH: Yes.

DAD: That is an EXCELLENT question. Soap is a surfactant because it forms water-soluble micelles that trap the otherwise insoluble dirt and oil particles.

SARAH: Why?

DAD: Why does soap form micelles?

SARAH: Yes.

DAD: Soap molecules are long chains with a polar, hydrophilic head and a non-polar, hydrophobic tail. Can you say ‘hydrophilic’?

SARAH: Aidrofawwic

DAD: And can you say ‘hydrophobic’?

SARAH: Aidrofawwic

DAD: Excellent! The word ‘hydrophobic’ means that it avoids water.

SARAH: Why?

DAD: Why does it mean that?

SARAH: Yes.

DAD: It’s Greek! ‘Hydro’ means water and ‘phobic’ means ‘fear of’. ‘Phobos’ is fear. So ‘hydrophobic’ means ‘afraid of water’.

SARAH: Like a monster?

DAD: You mean, like being afraid of a monster?

SARAH: Yes.

DAD: A scary monster, sure. If you were afraid of a monster, a Greek person would say you were gorgophobic.

(pause)

SARAH: (rolls her eyes) I thought we were talking about soap.

DAD: We are talking about soap.

(longish pause)

SARAH: Why?

DAD: Why do the molecules have a hydrophilic head and a hydrophobic tail?

SARAH: Yes.

DAD: Because the C-O bonds in the head are highly polar, and the C-H bonds in the tail are effectively non-polar.

SARAH: Why?

DAD: Because while carbon and hydrogen have almost the same electronegativity, oxygen is far more electronegative, thereby polarizing the C-O bonds.

SARAH: Why?

DAD: Why is oxygen more electronegative than carbon and hydrogen?

SARAH: Yes.

DAD: That’s complicated. There are different answers to that question, depending on whether you’re talking about the Pauling or Mulliken electronegativity scales. The Pauling scale is based on homo- versus heteronuclear bond strength differences, while the Mulliken scale is based on the atomic properties of electron affinity and ionization energy. But it really all comes down to effective nuclear charge. The valence electrons in an oxygen atom have a lower energy than those of a carbon atom, and electrons shared between them are held more tightly to the oxygen, because electrons in an oxygen atom experience a greater nuclear charge and therefore a stronger attraction to the atomic nucleus! Cool, huh?

(pause)

SARAH: I don’t get it.

DAD: That’s OK. Neither do most of my students.
http://www.scq.ubc.ca/a-dialogue-with-sarah-aged-3-in-which-it-is-shown-that-if-your-dad-is-a-chemistry-professor-asking...


melden
Anzeige

Der Plan für eine Massenverdummung

29.09.2010 um 14:21
Großartig!


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden