weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Plan für eine Massenverdummung

632 Beiträge, Schlüsselwörter: Medien, NWO, Elite, Verdummung

Der Plan für eine Massenverdummung

29.08.2010 um 23:08
Junkie92 schrieb:Millionen Menschen sitzen täglich vorm Fernseher.
Dabei denken sie irgendwann garnicht mehr über das nach, was im fernsehen geredet wird. "sind diese informationen überhaupt wichtig für mich? " , "stimmen die informationen überhaupt?"
Das sind scheinbar sachen, die sich heutzutage kein fernsehschauer mehr fragt.
Schon lustig, dabei trifft der Textabschnitt doch auf Internetforen, wie dieses hier, viel besser zu. Die überwiegende Anzahl der Threads ist doch mindestens genauso absurd wie eine Sendung von Familien im Brennpunkt. Nur, dass die Leute hier dem Trugschluss aufsitzen, zu denken, sie seien dabei irgendwie besonders intellektuell. Die Menschen können sich schon gegenseitig genug verdummen, dafür brauchen sie keinen großen Masterplan der Medienmanipulation.


melden
Anzeige

Der Plan für eine Massenverdummung

29.08.2010 um 23:27
@FiatLuxFan
FiatLuxFan schrieb:wenn man die Menschen mit dem Medium TV verdummt
Wie gesagt, wenn man so Sendungen regelmässig schaut und auf die Tour reinfällt und da anruft, dann ist es schon zu spät.
Ich fühl mich aufjedenfall nicht dümmer als vor dem Video.
Es gibt nunmal TV für die "Dummen" und es sind halt ne Menge "Dumme", denen soetwas gefällt.
Das die so geworden sind, da hat nicht der TV schuld auch nicht die Killerspiele...
Daran ist unsere Gesellschaft schuld.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

30.08.2010 um 01:06
@AUMNGH44
AUMNGH44 schrieb:
na sicher kannst du uns jetzt die intelligenzbestien des neuen Zeitalters nennen-bin gespannt-will den Zynismus aber nicht überspitzen...Pauschal über die Schiene gekämmt, würd ich wede Nina Hagen noch Udo Lindenberg irgend-soner Casting Show gegenüberstellen-zumindest nicht mit reinem Gewissen....bin kein Fan von denen aber das is was anderes....als Barbie...
Also, zu den intelligenzbestien unseres Zeitalters würde ich auf jeden Fall Marcel Reich-Ranicki zählen.
Die Gegenüberstellung sollte auch eher offenlegen, das die Sender, auch schon früher Stars erschaffen oder durch künstlichen Hype am Leben erhalten haben.Und anstatt N. Hagen hätte ich auch Désirée Nosbusch schreiben können. Austauschbare Namen, mit dem selben Schicksal, gibt es viele;-)


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

30.08.2010 um 01:30
Also, ich denk nicht, dass das Fernsehen einen "dumm macht".
Es ist wohl eher so, dass Leute, die bereits "weniger gebildet" sind, dann natürlich auch lieber Sachen schauen, die ihrem Intellekt entsprechen.

Der Fernseher wird ja auch in der Regel nicht zur Weiterbildung genutzt, sondern eher zum Hirn-Abschalten nach der Arbeit, aus Spass oder einfach aus Langeweile.
Wenn mich irgendein Thema interessiert, dann les ich ein Buch oder 'ne passende Internetseite dazu, aber ich warte nicht bis irgendjemand auf die Idee kommt, eine Doku oder einen Film zum Thema zu drehen...

Ich schau im übrigen auch öfters mal Privatfernsehen. Heute Abend erst "8 Blickwinkel"... und sonst unter der Woche, wenn ich Zeit hab "Die Simpsons". Und ich fühl mich jetzt nicht wirklich dümmer...


melden
FiatLuxFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

30.08.2010 um 01:41
@Glünggi
Glünggi schrieb:Wie gesagt, wenn man so Sendungen regelmässig schaut und auf die Tour reinfällt und da anruft, dann ist es schon zu spät.
Ich fühl mich aufjedenfall nicht dümmer als vor dem Video.
Es gibt nunmal TV für die "Dummen" und es sind halt ne Menge "Dumme", denen soetwas gefällt.
Das die so geworden sind, da hat nicht der TV schuld auch nicht die Killerspiele...
Daran ist unsere Gesellschaft schuld.
Unsere Gesellschaft und das gegenwärtige Systeme können nur so funktionieren.
Man braucht die klugen genauso wie die dummen,Reichtum und Armut,Stolz und Neid,Glaube und Aberglaube/Blasphemie,Kreativität und Lethargie etc.pp
Aber das ist wieder ganz was anderes....^^

Ich gebe dir Recht mit deinem Post,keinem wird eine Pistole an den Kopf gehalten das er fern sieht und sich mit evtl. dummen Inhalten verblöden lässt.

Aber generell kann man glaube ich schon sagen das das Fernsehprogramm im Vergleich zu früher(sagen wir 90er-Jahre)schon qualitativ um einiges schlechter geworden ist.
Es gab zwar den ganzen Nachmittag dumme Talkshows auf den Privatsendern,aber diesen "Realityoverkill" von heute gabs noch nicht.

Als ich letztens den Fernseher angemacht habe bin ich fast erschrocken,ich weiss schon was läuft aber es wird immer noch übler...^^
Was das angeht hat der Threadsteller Recht,die Drogengeschichte muss differenzierter betrachtet werden,das ist sicher.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

30.08.2010 um 01:56
vielleicht dürfen sie garnicht mehr denken ,sondern werden gedacht
moderne unauffällige sklaverei und verdummung
aber gebrauch bar so oder so


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

30.08.2010 um 02:29
hier kann man selbst nachsehn wie schlimm das fernsehen früher war
http://www.tvprogramme.net/tvp/news.htm


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

30.08.2010 um 10:07
Na also der geistige Verfall irgendwelcher Zombies vor Ihren Fernsehern finde ich jetzt nicht so belästigend, ich bekomme davon ja nichts mit.

Schlimmer wären solche Tendenzen hier im Forum. ^^

Aber mal davon ab wollte ich die Diskussion insofern bereichern, als das ich darauf hinweisen möchte, das ein gelegentliches "abschalten" der Hirnzentrale äußerst positiv ist,
bei vielen wird ja der Arbeitsalltag immer anstrengender und härter, da ist das ein schönes Gegengewicht, der TV als virtuelles Feuer wo man hineinstarrt.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

30.08.2010 um 10:12
Achso und was die allgemeine Qualität des TVs angeht, also im Hinblick auf Arte, ZDF Neo und mehr, es läuft mehr spannendes als ich überhaupt Zeit habe.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

30.08.2010 um 10:49
@jimmybondy
Bist noch nicht so alt .. ?

Die wirklich orginellen und neuen Beiträge von Arte, ZDF Neo (warum hab ich das nicht ?), Inof und Dokukanal .. etc... sind rar.
Ich schalte immer wieder aus... weil ich den Kram schon gesehen habe.

Ansonsten gebe ich Dir recht, das ich auch mal gerne mit etwas TV meine Nerven berühige... was auch nötig ist wenn ich erstmal den Hindernisslauf zwischen GZSZ, DSDS & Co, Marienhof, Fakelive Dokus, Musiksendungen und Promitalk, Talkshow und Agrotalk .... hinter mir habe und auf dem Kinderkanal hängen bleibe.
Überhaupt der Kinderkanal ist wie Babynahrung .. Qualitätsgeprüft und leichte Kost.. aufjedenfall gesünder fürs Gehirn als der hardcore TV Fastfood für die Großen.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

30.08.2010 um 11:19
@subgenius

Hab nen Festplattenrecorder und Unmengen an gutem Kram rumliegen.
Zappen tue ich persönlich tatsächlich überhaupt nicht.
Ebenso, wie ich auch von jedweder Werbung verschont bleibe. ;)


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

30.08.2010 um 14:03
@FiatLuxFan
Jo eben.. unsere Gesellschaft ist so. Und der TV ist die Reflektion unserer Gesellschaft.
Sie war auch schon immer so. Oder hälst Du Gladiatorenkämpfe für interlektuell wertvoll?
Ich sehe also keine Zunahme der Verdummung.. ne man schämt sich halt nichtmehr dafür.
Früher habens dir nen Handschuh ins Gesicht gehauen um Dich herauszuführen heute hauen sie Dir direkt eins in die Fresse... das Resultat ist am Ende das selbe.
@jimmybondy
Zappen ist auch so n Unding. Kenne Leute die gucken sich 3 Sendungen gleichzeitig an.
Da bringt auch die ganze Manipulation durch die Werbung nichts, wenn man da immer umschaltet.
Da geben sie Unsummen an Euro für Werbung aus... und keiner guckt sie... ich mein.. dat geht doch ned :D Ist das der Plan? Kann ich mir nicht vorstellen.
Aber dafür hat man ja James Bond... der seinen Technikkram im Auto von Sony hat.. oder der gern mal die Uhr so in die Kamera hält dass man die Marke deutlich sieht.
gg65360,1283169815,omega-james-bond-daniel-craig-klein
Diese InFilmwerbung, ja die ist Kalkühl, die zielt auf Beeinflussung ab... man kann ihr nicht so einfach ausweichen wie bei nem Werbebreak.
Doch da erkenn ich nicht wirklich eine Zunahme... kommt halt mal vor.
Und wo kann man abschalten wenn man ne Zeitung liest? Auf jeder Seite mindestens eine Werbung.
Und wo kann man die Plakatte abschalten, die uns alle 10meter ins Gesicht lächeln?
Wie gesagt.. beim TV hat man irgendwie noch die bessere Kontrolle... kann abschalten... oder Zappen. :D


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

30.08.2010 um 14:12
Eine gewisse Beeinflussung der Fernsehen oder Kino gibt es schon .
Denkt maal an die ganzen Filme in denen ein einzelner oder eine kleine Gruppe gegen den bösen Rest der Welt kämpft und dies häufig mit Waffengewalt .
das Thema guter Underdog taucht ja schon in den Stummfilmen auf und wenn man dann die immer weiter steigende Zahl von einsammen Rächern sieht die sich mit Waffengewalt ihr " Recht " holen wollen oder mit einem Massaker abtreten wollen dann läuft hier echt was schief .
Das hat aber nichts mit Regierung oder denen da oben zu tun .
Die Zuschauer sehen einfach lieber den Underdog gewinnen , besonders natürlich wenn er der Gute ist .


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

30.08.2010 um 14:23
@Junkie92
Junkie92 schrieb:Das Fernsehen ist der erste Punkt.
Millionen Menschen sitzen täglich vorm Fernseher.
Dabei denken sie irgendwann garnicht mehr über das nach, was im fernsehen geredet wird.
Es gibt Dinge im Fernsehen, bei denen Nachdenken eine Verschwendung geistiger Kapazität darstellt.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

30.08.2010 um 14:27
@querdenkerSZ
Hab mir grad Star- Wars als Beispiel vorgestellt. Hätte schon was, hätte das Imperium gewonnen. Aber ehrlich gesagt, würd ich mir da mehr sorgen um die Gesellschaft machen. Wär wohl eher was für Diktaturen oder Kastensysteme. Bleib da wo Dein Platz ist... das wär doch irgendwie auch ..dumm?


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

30.08.2010 um 14:42
Es hat auch was mit dem Ausbrechen aus Strukturen zu tun. Die ganze Woche ist man ein Zahnrad und der Boss hackt auf einem rum. Da gibt man sich am Wochenende nen Actionstreifen .. vielleicht ist dies auch ein gesundes Ventil?
Vielleicht hat mans so seinem Boss unterbewusst besorgt und kann sich am Montag wieder als entspanntes Zahnrad einrasten.
Vielleicht würden viel mehr Leute amok laufen, hätten sie dieses virtuelle Ventil nicht. Könnten sie sich nicht zwischendurch als virtuelle Helden fühlen, oder auf die zarte Tour in virtuelle Traumwelten abtauchen... um dann wieder den Sklaven zu fristen und den Alttag zu ertragen.


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

30.08.2010 um 14:46
@FiatLuxFan
FiatLuxFan schrieb:Aber generell kann man glaube ich schon sagen das das Fernsehprogramm im Vergleich zu früher(sagen wir 90er-Jahre)schon qualitativ um einiges schlechter geworden ist.
Bedaure, aber das sehe ich so gar nicht. Ihr vergleicht hier Äpfel mit Birnen.

Ich erinnere mich noch gut an die Zeit, da gab es genau drei Sender (na gut, wir in West-Berlin hatten noch zwei mehr, da wir DDR I und II auch empfangen konnten). Und die sendeten vormittags von 0900 (manchmal auch schon 0857) bis ca. 1320 (dann war die Drehscheibe vorbei) und dann erst wieder ab ca. 1630 bis 1700, am Wochenende früher, später ganztags. Sendeschluss war üblicherweise so gegen 2330. Das heißt wir reden hier über eine Gesamtsendezeit von gut 10 Stunden am Tag. Davon war eine Stunde Nachrichten.

Und heute? Haben wir, ich habe keine Ahnung wie viele Sender die rund um die Uhr senden. Woher soll denn der ganze Inhalt kommen? Ich war 16 (d.h. es war 1981) als ich für 4 Wochen in Florida war. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Fernsehen, rund um die Uhr, 7 oder 8 Sender. Es hat genau drei Tage gedauert, bis ich mit dem Fernsehen durch war. Wenn ein und der gleiche Film innerhalb von nur 2 Tagen 5 Mal gesendet wird und dann andauernd durch einzelne (selten auch mal 2 oder 3) Werbespots unterbrochen wird, dann merkt man schnell wie wenig Inhalt sich auf soooo viel Zeit verteilen lässt…

Zu sagen, dass die Gesellschaft durch das Fernsehen verblödet halte ich für viel zu kurz gesprungen. Im Fernsehen läuft was Quote macht. Wenn also so viel Mist läuft, lässt sich daraus nur eines schließen: es muss genügend Menschen geben, die ihn schauen. Sonst würde er nicht laufen.

Die älteren Semester werden sich vielleicht noch an so Sendungen wir Einer wird gewinnen, Das laufende Band, Der goldene Schuss, Dalli-Dalli, Der große Preis oder Spiel ohne Grenzen erinnern. Waren sie besser als die heutigen Shows? Keine Ahnung, aber ich weiß, dass man damit heute keinen Hund mehr hinter dem Ofen vorlockt…

Also ja, das Fernsehen ändert sich. Und das Fernsehen passt sich der Gesellschaft an. Ich schließe auch eine Wechselwirkung nicht aus. Aber so einseitig, wie es hier propagiert wird, so sehe ich es nicht.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

30.08.2010 um 14:53
Ich sitze praktisch nie vorm Fernseher weil ich wie der Threadersteller irgendwann erkannt habe,nachdem ich mich mit bestimmten sogenannten Verschwörungstheorien beschäftigt habe,das wirklich nahezu alles was uns die Medien bringen absoluter schwachsinniger Müll ist,wovon wir Menschen weder was dazulernen noch sonstwas in irgendeiner weise von haben.

Die nachrichten sind immer die selben, die werbungen wollen ihren teuren marken kack verkaufen wie an dem beispiel..."so ein schöner sommer,du..weißt du was mir gut tut?" "actimel"...so geniesse ich das leben mit ganz viel schwung....???fragt mich aber nicht woher ich das weiß^^
noch was zu dem schmarn:normale naturjogurts bringen genauso die verdauung in schwung,ausserdem ist das zeug etwa 4MAL teuer.Aber DAS weiß fast keiner.
nur das zeug was ihr im fernseh sieht das sagt alles, wie tv euer gehirn schädigt,die meistern sind doch dadurch umprogrammiert.Auch wenns bescheuert klingt.
Ihr isst was euch tv sagt,ihr erzieht eure kinder was tv sagt,ihr kleidet euch wie tv und und und...

Viel Spaß jetz noch vor eurer Glotze.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

30.08.2010 um 14:57
Also ja, das Fernsehen ändert sich. Und das Fernsehen passt sich der Gesellschaft an.

Ja das ändert sich ins schlechte stimmt.Nee umgekehrt die Gesellschaft passt sich dem Fernsehen an.So wie sie es wohl haben möchten.


melden
Anzeige

Der Plan für eine Massenverdummung

30.08.2010 um 16:01
in erster Linie geht es doch darum,
etwas zu verkaufen;
und dementsprechend wird primär das produziert, was die Menschen konsumieren wollen...

... und nebenher geht es natürlich um Meinungsmache, um Propaganda.

da wird natürlich auch etwas "verkauft", "an den Mann gebracht";
und zwar: die -ganz im Sinne der Obrigkeit- "richtige" Sicht der Dinge.

"BILD Dir Deine Meinung" ...


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden