weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Plan für eine Massenverdummung

632 Beiträge, Schlüsselwörter: Medien, NWO, Elite, Verdummung
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

20.10.2010 um 08:54
der plan der massenverdummung ist sicher nicht doktrin demokratischer staaten,
sehr wohl aber stehendes programm religiöser institutionen.
oder wie ist zu erklären,
wenn in einer wahlkampfdebatte in alaska
die tea-party kandidatin c. o´donnell das wohl der intelligent design debatte zur sprache bringt
und sie daraufhin von ihrem diskussionspartner darauf hingewiesen werden muss,
dass im ersten zusatz zur verfassung die trennung von staat und kirche festgelegt wurde ?
http://gawker.com/5667753/christine-odonnell-finally-discovers-constitutions-religious-freedom-part

buddel


melden
Anzeige

Der Plan für eine Massenverdummung

23.10.2010 um 22:04
Die Massenverdummung ist eigentlich besonders politisch. Wie sonst kann man erklären, das in Deutschland und Österreich immer die Bevölkerung steuermäsig geschröpft wird, und die fetten Bonzen geschützt werden, als existenziell wichtig. Warum sämtlich Hirnlosigkeiten die normale Menschen nie zustimmen würden, via EU als Gesetz beschlossen werden, und alle dazu applautieren. Tja die Medien haben uns erklärt, warum das alles notwendig ist, und wir uns, wenn nicht notwendig, nicht wehren können. Menschen wollen vorgedenkt bekommen. Es ist doch einigen schon aufgefallen, wenn sie wissenschaftliche Argumente bringen, andere hier geschockt reagieren, weil es nicht ihrer von der Bild Zeitung geprägten Verschwöhrertheorie entspricht. Warum denken hier Menschen, und kauen anderen nicht alles nach. Warum sucht man Beweise. Selbstdenken wird in unserer Gesellschaft als Krankheit empfunden. Wenn du einen Fehler im System entdeckst wirst du entweder als Rechts oder Linksradikaler eingestuft, oder als Querulant.
Wenn das kein politisch gesteuertes System ist. Es hat ja schon biblische Ausmasse (Die ganze Welt liegt in der Macht dessen der Böse ist.)


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

24.10.2010 um 01:49
Menschen schauen sich Sendungen wie 'Mitten im Leben', 'Familien im Brennpunkt' etc aus 3 Gründen an.
1. Unterhalung. Sie machen sich lustig über den Mann der mit 40 noch zuhause wohnt, lachen über Mütter die ihre Kinder nicht unter Kontrolle haben etc.
2. Persönlicher Bezug. Vielleicht haben einige etwas ähnliches erlebt oder erleben etwas ähnliches. Sie trösten sich damit dass am Ende der Sendung alles wieder gut wird.
3. Kein persönlicher Bezug. Sie schauen sich sowas an und freuen sich weil sie zum Beispiel keine Tochter haben die mit 15 schwanger ist.

Warum sollen sie denn eine Dokumentation über Philosophen auf N24 schauen wenn sie auf RTL schlechte Schauspieler betrachten können?


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

24.10.2010 um 04:00
throw away your television now
http://www.youtube.com/watch?v=Uer32lOcGxc
Die Essenz des Fernsehens
Trottel-TV
Völlerei-TV
Proll-TV
Arbeits-TV
Empör-TV
Neid-TV
Scharlatan-TV
Betroffenheits-TV
http://de.uncyclopedia.org/wiki/Fernsehen


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

24.10.2010 um 10:18
@Darkfleet
ich stimme dir zu,
die massenverdummung, die hier im thread verortet wird
(ich habe hier schon mal irgendwo geschrieben, dass es die vermeintliche massenverdummung meiner meinung nach gar nicht gibt - und das sehe ich immer noch so),
wird politisch zumindest toleriert und auch instrumentualisiert.
aber es ist nicht politische doktrin

buddel


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

24.10.2010 um 10:48
@buddel
Jawohl, man nützt die Dummheit der Menschen indem man sie instrumentalisiert. Das ist nichts neues. Schlage nach bei Hitler. Wenn man sich auf etwas verlassen kann, dann auf die vorsetzliche Dummheit der Masse. Ich zeige ein Beispiel: Bevor Österreich zur EU beitrat, waren 70% der Bevölkerung dagegen. Die Politiker konnten werben soviel sie wollten. Aber der Österreicher sahen, das in Österreich die Arbeitslosenrate niedriger, der Wirtschaftswachstum höher, und der Wohlstand höher war als in der EU. Man sah, das nur die Superrreichen gewinnen können.
Dann die Werbeidee: "Eine Umfrage hat ergeben, das die Klugen, Gebildeten, Porfessoren und Doktoren für die EU ist, und die Strassenkehrer,Hilfsschüler, Schulabbrecher, Trotteln gegen die EU ist." Innerhalb von "2 Wochen" waren 61% für die EU. Was nun? Augenblicklich nach dem Beitritt, wanderten dutzende Firmen aus Österreich ab, was für steigende Arbeitslosigkeit sorgte, Sozialleistungen wurden gekürzt (EU Gesetze) die Preise für Alltägliches erhöht (bis 30% außer Schlagobers) und allen gesagt, da man es nicht abstreiten kann, das es Zufall war, das es allen plötzlich schlechter ging, außer den Millionären. Nicht der EU Beitritt. Und alle glaubten es. Wer nicht, der war halt rechtsradikal......
Das ist die Instrumentalisierung der Dummheit.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

24.10.2010 um 11:00
@Darkfleet
es ist keine dummheit,
es ist manipulation.

es ist keine massenverdummung
wenn nicht jeder mensch jeden fakt zu jedem thema kennt
und es gibt so unendlich viel mehr davon seit dem buchdruck,
dass ein einzelner noch als universalgenie durchgehen könnte.

die klugheit (als pendant zur dummheit) der menschheit im ganzen nimmt zu

buddel


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

24.10.2010 um 11:27
@buddel
Das Wissen der Welt ist nicht mit Klugheit gleichzustellen. Das Umfassende Wissen über die Atomkraft kann Strom zum fließen bringen, das selbe Wissen kann 100000e Menschen töten.
Nobel erfand das Dynamite. Die Klugheit half den Menschen es gut im Bergbau zu verwenden. Die Dummheit verwendete sie im Krieg. Die Dummheit ist nicht die Abwesenheit von Wissen, sondern die Unfähigkeit das Wissen richtig zu nutzen. Nur die Dummen können als Masse durch falsches Wissen manipuliert werden. Also pflegt man sie.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

24.10.2010 um 11:32
@Darkfleet
siehst du,
und da habe ich eine ganz andere wahrnehmung der realität^^
durch das internet
sind mir soooooviele kluge "meinungsverstärker" begegnet,
dass ich mir um eine verdummung der massen eigentlich keine sorgen mache

buddel


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

24.10.2010 um 12:20
@buddel
Doch die meistgelesenen Seiten sind die, die Wissen zur Dummheit manipuliern. Die Menschen lieben es eben alles vorgedenkt zu bekommen. Darum gibt es diesseitige (Die die Wissen erhalten und verbreiten möchten), und jenseitige (Die die vorgefertigte Information gedankenlos übernehmen). Die zweite Gruppe ist die mit Abstand größere Gruppe. Sieh dir die Wikipedia an. Das globale Wissen der Menschheit! Mehr als die Hälfte ist bereits Trivialwissen. Und noch etwas: Noch nie war es so einfach, vielen Menschen etwas mitzuteilen. Geschichten und Wissen zu verbreiten. Und was verbreitet die Masse: "Gestern woar i wieda Blunznfett in da Disko" (O-Ton Facebook). Lies dir mal die Kommentare bei den Tageszeitungen durch. Man würde davon ausgehen, daß neun von zehn nur schreiben und lesen können. Mehr nicht.......
Ich schreibe für Motorsport, Kleinkunst und Technik Beiträge. Mache auch bei der WIKI mit. Aber es ist mühsam zu sehen, wie die Dummen Recht bekommen, weil die Masse ihnen lieber Recht gibt. Wenn es sein muß auch wider Naturgesetze. Ich schrieb eine Geschichte über Drogenmissbrauch, als Abenteuergeschichte, weil ich weis, das man ansonsten keine Leser findet, und bekomme den Kommentar "Leiwaund, wo bekommt man die Droge......"
Ja um die Verdummung der Massen mache ich mir auch keine Sorgen. Sie schreitet voran....
Proportional mit dem zu Verfügung stehenden Wissens. Paradox....
Nur früher regierten die Klugen über die Dummen. Heute scheint es umgekehrt. Darum lieben die Massen ihre Herrscher.


melden
vox_vulgaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

24.10.2010 um 13:50
gg65360,1287921011,fox-and-idiots-surreal


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

24.10.2010 um 18:12
Wo wir hier von den Medien Sprechen eventuell geht es ja schon viel Früher los, ich habe mir mal den Bildungsbericht von 2010 durch gelesen.

Hier der Link dazu:
http://www.inpaed.de/Bildungsbericht_2010.pdf

In dem werden Deutsche Kinder mit Kinder aus Kenia verglichen und ihr Bildungsniveau im Kindergarten Alter.

Es fängt also schon im Kindergarten an, wo Deutschland in sachen Bildung nachlässt.
Meines Wissens können klein Kinder sich mehr Wissen in ihren ersten Jahren aneignen als Erwachsene. Warum verschwendet man dann die ganzen Jahre und züchtet so zu sagen die Dummheit.


melden
FallinAngel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

24.10.2010 um 20:23
warum sollte man den Menschen denn auch wissen gewähren?
Dumme Menschen sind leichter zu kontrollieren und zu manipulieren, sie Leben in ihrer rosa-roten Welt und sehen nicht, was außenherum passiert und lassen somit den "Herrschern" freien lauf.
Es gibt so vieles, was der "normale" Mensch nicht wissen kann, weil ihm dieses Wissen einfach verwehrt wird. Es ist schwer, an solche informationen zu kommen und wenn man zu viel weiß, wird man ausgeschaltet. Diese "gezüchtete dummheit" ist also gewollt...


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

25.10.2010 um 09:05
@Cosmor

Es liegt ja an Dir, was Du Deinen Kindern vom ersten Lebenstag an beibringst, bevor Kita oder Schule eingreift.


@FallinAngel

Wissen bekommt man nicht geschenkt, das muss man sich erarbeiten oder notfalls auch erkämpfen. Das hat aber nichts mit einem "Masterplan" irgendwelcher "Herrscher" zu tun, sondern ist eher eine Art Naturgesetz. Das Leben schenkt einem nichts.

Natürlich kann man eigene Dummheit und/oder Faulheit mit dem Hinweis auf "die da oben" entschuldigen - aber akzeptieren kann ich diese Ausrede nicht.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

25.10.2010 um 09:35
Warum ist eine höchtgefährliche, tödliche, aggressivmachende, GEHIRNZELLENVERNICHTENDE droge legal? sogar ab 16?
Ich bin dafür dass Alkohol abgeschafft wird, restlos, keine einzige Flasche soll mehr hergestellt oder verkauft werden. Ebenso Zigaretten.

So und jetzt überfallt micht ihr schwachen abhängigen Wesen...


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

25.10.2010 um 09:45
@FallinAngel
Ich bin der Meinung von @buddel
Wissen steht unbegrenzt zu Verfügung. Genug für Massen von Genies.

Dummheit wird nicht gezüchtet. Sie wird manipuliert. Man vertraut darauf, dass die Dummen die Massen inspirieren und leiten. Das diese Dumheit gewollt ist, die Meinung habe ich auch. Um so dümmer sich die Masse verhält um so leichter kann man sie als Gruppe manipulieren. So funktioniert es schon immer.... Schlag nach bei Hitler.
Die Menschen werden sich nicht ändern. Die Menschen werden eher alle Religionen verbieten, und ihnen dann an allen die Schuld geben. Dann werden sie sich mangels moralischer Grundsätze gegenseitig umbringen. Die dümmsten Politiker werden sie inspiriren.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

25.10.2010 um 17:53
@Sockenzombie
Endlich wieder ohne Ende Arbeit,ich stehe Gewehr bei Fuss,gegen mein Schwarzbrennimperium wird Al Capone wie ein Fuselbruder aussehen


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

25.10.2010 um 17:57
@Warhead
:D


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

26.10.2010 um 09:21
@Darkfleet

Ich wage zu bezweifeln, dass alle, die dem Nationalsozialismus folgten, ausschliesslich "dumm" gewesen sind. Sehr viele habe sich davon sehr viel versprochen, vom Rüstungsindustriellen bis zum kleinen arisierenden Kaufmann, vom hohen Militär bis zum Wissenschaftler. Dafür sind sie über Leichen gegangen - und das ist wahrlich nicht mit "Dummheit" zu entschuldigen.

Das ist eine beliebte Lebenslüge der Nazi-Verharmloser "Wir waren doch alle nur dumme Schafe und sind verführt worden. Wenn wir gewusst hätten, wohin das führt etc." - vergleichbares kennt man aus anderen politischen Systemen.


melden
Anzeige

Der Plan für eine Massenverdummung

26.10.2010 um 18:46
@Doors
Es ist keine Verharmlosung. ich habe mit vielen Zeitzeugen geredet. Wenn du am Hungertuch nagst, und plötzlich Arbeit und Essen bekommst, glaubst du gerne alles was sie dir vorlügen. Der Nationalsozialismus ist wie der reale Sozialissmus die Perfektion der Massenverdummung. Hier geht es nicht um Verführung. Das war massive Manipulation! Sieh dir die Propaganda von ihnen an! 90% Fakten wurden geschickt mit 10% Propaganda gemischt, und die Massen glaubten es.
Sieh dir mal den Film "Jud Süß" an. Solche Manipulation ist schon fast "Bewundernswert" wäre damit nicht die größten Verbrechen der Welt gerechtfertigt worden. Der Film darf nicht umsonst ohne begleitende Erklärung, selbst heute noch nicht gezeigt werden. Wenn es nicht so wäre, warum machen sie es dann? (Natürlich kannst du ihn dir auch so ansehen: http://www.subvertednation.net/jud-sus-1940-the-danger-of-one-jew/
Du wirst wahrscheinlich erschrecken................)
Die Klügeren glaubten das System nützen zu können. Leute die nichts waren, kamen nach oben, und vollbrachten die größten Verbrechen. Die Masse jedoch waren die zu Dummheit erzogenen. Wenn du dich ernsthaft mit der Thematik beschäftigt hast, und genügend Leute Interviewt hättest wüsstest du es. Sogar Juden glaubten den Nazis. Jüdische Unternehmer haben Hitler unterstützt. Im Glauben, das sie Nutznieser werden. Leider wird uns immer eingeredet, das alle mit der Flinte gewartet haben um Juden zu töten. Mein Großvater war damals, wie alle in der Familie, Sozialdemokrat. Und musste mit den Folgen leben. Nur mit Glück (Und das ist eine andere Geschichte, die mit Stalingrad zu tun hatte) überlebte er den Krieg.
Die schlimmsten Naziverharmloser leben aber wirklich heute. Denn wann immer jemand etwas sagt, was gewissen politischen Kreisen nicht passt, schreien sie "Nazi!!!!" Mit dem Vergleich solcher Leute verharmlosen sie die Greueltaten des Hitlerregimes. Nicht umsonst hört man in Wien wieder öfters "Wenn des so is bin i hoid a Nazi" (Aussage eines Mannes der von einer Gruppe türkischer Jugendlicher niedergeschlagen wurde, und sich dann vor einem Grünpolitiker wegen der Anzeige selbiger rechtfertigen musste, weil er sie als Türken indentifiziert hatte. Er sprach nämlich auch türkisch..... Der Grüne beschimpfte ihn als Nazi.) Man lernt nicht aus der Geschichte. Statt die Problem zu lösen, beschimpft man die Besorgten als Nazi, und das Problem ist gelöst.
An dieser Massenverdummung wird ganz besonders in Österreich und Deutschland gebastelt.
Solange, bis dann wieder ein "Starker Mann" regiert......
Und neue Greuel verursacht.


melden
75 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden