Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Plan für eine Massenverdummung

632 Beiträge, Schlüsselwörter: Medien, NWO, Elite, Verdummung

Der Plan für eine Massenverdummung

07.09.2010 um 06:59
da gibt es doch dieses nette bock was ich bei einer suchmaschiene entdeckt habe" das medienmonopol" oder so ähnlich.

ich gucke kein tv.da es echt langweilig ist.

es gibt 1000 andere dinge die man machen kann die mehr sinn haben als die sendungen
im tv. es fängt ja alles an mit harz 4 frühstücks fehrnsehn um punkt 12 :P....


also kurz und knapp. alles quark.


melden
Anzeige

Der Plan für eine Massenverdummung

07.09.2010 um 07:46
@bjsammy
bjsammy schrieb:da gibt es doch dieses nette bock was ich bei einer suchmaschiene entdeckt habe" das medienmonopol" oder so ähnlich.
Jor, wenn man weiss, dass es dem anonymen Autor nur um Judenhetze geht und zum Ende des Buches natürlich die Juden wieder an allem Schuld sind, weiss ich nicht, ob das "nett" ist.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

07.09.2010 um 08:24
Wir halten aus dem Eröffnungbeitrag fest:

Kiffen gut, glotzen schlecht.

Ach, nur wieder einer dieser öden Selbstrechtfertigungsthreads von messianischen Möchtegern-Marleys. Da ist ja die Lindenstrasse spannender.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

07.09.2010 um 10:54
Das ist eh alles viel schlimmer als ihr denkt!
(wer hätte es anders von mir erwartet? ;)

das hat noch nicht mal soviel mit verdummung zu tun sondern eher mit volkslähmung.
die machen die leute stoned mit dem TV. Glotze an kopf aus und dann brav alles aufsaugen.
Ohne Fernseher wären wir geistig meilen vorraus denn dann müssten sich die leute mit sich selbst beschäftigen...

aber wer will das schon?


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

07.09.2010 um 11:39
@Contragon
Contragon schrieb:Ohne Fernseher wären wir geistig meilen vorraus denn dann müssten sich die leute mit sich selbst beschäftigen...
Sag das mal unserer Jugend, die in ihrer Freizeit fröhlich vor sich hinkifft, arbeitslos und ohne Perspektiven sich lieber prügeln, auf der Straße abhängen und immer gewalttätiger werden und den Respekt vor jeglichen Menschen verloren haben.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

07.09.2010 um 11:43
@wissenschaft
ja und warum? weil die eltern vor der glotze hocken und sich nen f**k interessieren was ihre
kiddies machen!


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

07.09.2010 um 11:46
@Contragon

Unter anderem, ja!

Sag aber diesen jungen Menschen, dass er mit Bildung mehr im Leben erreicht und er wird Dir allerhöchstens den Mittelfinger zeigen.

Am Fernsehen alleine liegt das sicher nicht.

Eher am Stichwort strengere Erziehung und Förderung ihrer Kinder, worin viele Eltern Heute scheitern.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

07.09.2010 um 11:53
@wissenschaft
tja die jetzige generation der jugend ist schon "versaut". man verzeihe mir.
die nächst wird es auch noch garantiert.
selbst bei einer kehrtwende der sozialpolitik wird das erst in 30-40 Jahren fruchtbar.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

07.09.2010 um 12:03
@Contragon
Contragon schrieb:tja die jetzige generation der jugend ist schon "versaut".
Darum spricht man auch von einer "Generation Porno".

Und ja, es wird sicher lange dauern, bis viele Eltern ihren Kindern wichtige Werte in ihrem Leben durch richtige Erziehung vermitteln und ihnen ebenso Perspektiven für ihr künftiges Leben aufzeigen.

Ein Kind kann sich nur soweit entwickeln, wie es die Eltern in der Entwicklungsphase fördern und zulassen.

Und da läuft seit vielen Jahren einiges schief.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

07.09.2010 um 12:05
@wissenschaft
das wird noch schlimmer! lass die "porno-generation" erstmal ihre 10 ungewollten kinder erziehn.
das ist nicht mehr stopbar. der zug ist seit den 70igern abgefahren. TÜÜÜÜÜT!


melden
delay
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

07.09.2010 um 12:06
wissenschaft schrieb am 29.08.2010:scheint mir so, als will man die Menschheit verblöden lassen.
Das ist ja vom Staat nicht böse gemeint, aber es bringt das meiste Geld :D


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

08.09.2010 um 14:54
Bestimmt steckt dahinter ein Plan, aber die Menschen machen es ihnen, oder wer auch immer dahintersteckt, auch wirklich sehr leicht.
Im Fernsehen wird das gezeigt, was DIE MEISTEN sehen möchten, d.h. die Nachfrage nach diesem Schund ist groß, und es wird danach verlangt.
Wir haben doch einen freien Willen, zu entscheiden, was wir anschauen möchten oder nicht.
Es liegt an uns, ob wir uns weiterhin verdummen lassen...oder ob wir endlich wach werden aus unserem Dornröschenschlaf.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan für eine Massenverdummung

08.09.2010 um 16:08
@MysticWoman
mein Reden.

Es gibt übrigens einen nahezu equivalenten Thread über ein verwandtes Thema, den ich vor wenigen Minuten mit meinem Hirnschmalz bereicherte:
Diskussion: Werden die Jugendlichen immer blöder? (Beitrag von matraze106)


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

15.09.2010 um 13:33
Hier kann ich das Buch empfehlen, der Titel. Die verblödete Republik, von Thomas Wieczorek, wie uns Medien, Wirtschaft und Politik für dumm verkaufen. Der Typ hat sowas von Recht.

Sammy_jeo


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

22.09.2010 um 10:50
Glaube ebenfalls an eine gezielte Massenverdummung. Das mit den Drogen find ich auch gut von dir erkannt, das les ich eher seltener, hab da auch schon drüber nachgedacht...

Aber die Verdummung zieht sich echt in alle Lebenslagen und vieles ist auch als intellektuelle, niveauvolle Info getarnt. Also vermeintliche Dokus oder Zeitschriften, die unter dem Deckmantel von Anspruch genauso dasselbe Ziel fokussieren.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

22.09.2010 um 12:39
@wissenschaft
wissenschaft schrieb am 07.09.2010:Darum spricht man auch von einer "Generation Porno".
http://www.zeit.de/online/2009/09/tsp-jugendliche-sexualitaet?page=1
Die meisten Jugendlichen erleben das "erste Mal" auch heute innerhalb einer festen, vertrauensvollen Beziehung. Die Mehrheit der Befragten mit sexueller Erfahrung gab zudem an, bisher nur einen Partner gehabt zu haben. Und insgesamt sind die Herwachsenden auch hinsichtlich der Verhütung verantwortungsbewusster geworden - nicht zuletzt dank guter Aufklärung, auch durch die Materialien der BZgA. Starke hat schon fast Angst, dass den besonders Verantwortungsbewussten unter den jungen Leuten die Leichtigkeit verloren gehen könnte. "Bei vielen herrscht fast panische Angst vor einer unerwünschten Schwangerschaft."

Machen die Erwachsenen sich also die falschen Sorgen? Die Zukunftsängste der Jugendlichen beträfen zwei Fragen, sagt Starke: Finde ich Arbeit und finde ich einen Partner? Es sind existenzielle Sorgen, wie sie auch viele Eltern für ihre Kinder haben. Und es sind Sorgen, die sich verbinden können. Wie bei der Gymnasiastin, die Starke fragte: "Wie viel Zeit darf ich mir überhaupt für die Liebe nehmen, ohne meiner Karriere damit zu schaden?"
Ich finde den Schlusssatz äusserst interessant.
Weil er zeigt wohin der Trend in Wirklichkeit zu gehen scheint.
"Arbeiten, keine Zeit für Beziehungen."
Und wenn man nun Auswüchse (Umfrage zeigt anderes Bild) nimmt und sie mit Worten wie "Generation Porno", medial breitschlägt, dann begünstigt man diesen Trend.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

22.09.2010 um 12:56
@Glünggi


"Generation Porno" klingt ja irgendwie auch viel geiler als "Generation Arbeit". Damit macht man keine Auflage.



@Topic

Betrachtet man die Geschichte, so stellt sich natürlich die Frage, liebe TV-Kritiker, ob die Menschheit denn früher soviel klüger war. Ich meine nicht mal, dass sie glaubte, die Welt sei eine Scheibe, an deren Rand man hinunterfiele, oder dass Gott ihnen zürne, wenn's donnert. Nein, ich meine eher die Beweggründe, warum sie ganz ohne TV ihren Führern auf Kreuzzüge, Judenpogrome, Hexenverbrennungen, Glaubenskriege und Eroberungs- und Vernichtungsfeldzüge gefolgt sind, wenn sie denn damal soviel klüger waren, weil das Glotz noch unerfunden war.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

22.09.2010 um 13:38
@Doors
Bei der Hartz 4 Thematik ist doch genau das selbe.
Es wird ein Bild in den Medien gezeigt, das abschreckt.
Und ich kann mir schon vorstellen, dass da evt. Interessengruppen dahinter stecken um solche Auswüchse nicht einreissen zu lassen... die Gesellschaft an der Stange zu halten.
Durch das ganze mediale Breittretten, wird ein Schein von akuter gesellschaftlicher Notlage vermittelt.
Man bekommt den Eindruck, dass die meisten Menschen die sich in diesen Lebenssituationen befinden, so sind, wie es medial vermittelt wird.
Es entsteht das Bild, eines Asozialen, eines Menschen, der ablehnend auf uns wirkt.

Nein so will ich nicht enden! So dürfen meine Kinder nicht enden!

Klar, vielleicht hast Du recht und alles ist nur Quotenhäscherei. Ich kann aber eine aktive Beeinflussung nicht gänzlich ausschliessen. Weil es objektiv betrachtet fraglich ist, wieso man da nicht ansetzen soll... gerade bei dieser Staatsverschuldung.

Und ich geb dir auch recht, dass die Menschen schon vor dem TV verblödet waren ;)
Aber es erleichtert die "informations"verbreitung schon, genauso wie das Internet.
Kann man sich so doch Ausrufer und Flugblätter sparen, auch muss man die Leute nicht mehr ins Kino locken um sich ne Wochenschau zugeben... es wird alles freihaus geliefert.
Jedoch auch von allen erdenklichen Quellen... was wiederum eine Lenkung durch den Staat erschwehrt... aber auch zu allerlei lustigen und weniger lustigen Auswüchsen führt.


melden

Der Plan für eine Massenverdummung

22.09.2010 um 13:48
@Glünggi
der zweck des breittrettens der Hartzer ist nicht als abschreckung gedacht sondern um einen keil in die gesellschaft zu treiben.


Verachtung gegenüber Hartzern ist der erste schritt sie als unterklasse zu deklarieren.

Als nächster schritt wird der hass gegenüber den H4ern angefacht.

der letzte schritt ist die gleichgültigkeit der "oberklasse" gegenüber den H4ern. besser
gesagt es werden vermehrt stimmen laut dass die "assis" endlich arbeiten sollen.

jetzt ist die "politik" da wo sie sein sollte:
damit die H4er weiterhin ihre kohle bekommen, werden sie an privatfirmen entliehen die dann
den "lohn" an den staat bezahlen.

ergo:

der staat ist glücklich (einnahmen) die industrie ist glücklich (billige arbeitskräfte) und wir...?

....wir erleben die neue zeit der Sklaverei!!! NWO AHOI.....


melden
Anzeige

Der Plan für eine Massenverdummung

22.09.2010 um 14:47
@Doors

Ich finde heutzutage ist aber alles noch viel abgewichster. Den Menschen wird das Gefühl gegeben frei zu sein, autonom zu sein, dabei sitzt die Schlinge so fest wie noch nie. Der Bürger weiß gar nicht wie sehr er so ist, wie es von ihm erwartet wird und woher seine individuellen Überzeugungen überhaupt kommen. Das ist der Unterschied in der Dummheit.


melden
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden