Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.721 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, CIA, 9/11 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2015 um 14:02
dagegen siehst du kein Problem darin dass ein Flugbegleiter durch Instruktionen von Außen eine Maschine landen kann?
Wenn du kein Problem darin siehst, dass man nach ein paar Stunden auf dem falschen Flugsimulator so ein Ding auf Höhe des Pentagons manövrieren kann, sehe ich auch kein Problem darin:

"Modern airliners have autopilot systems that should be able land a plane by themselves."
Wikipedia: Talk down aircraft landing#Large commercial aircraft


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2015 um 14:05
Zitat von flanaganflanagan schrieb:Es ist doch klar, wenn die ENtführer nicht sterben wollten, und sie auf einen Flughafen gebracht wurden, weil Flugzeuge getauscht, dann war für sie alles okay und es eine "normale" Entführung.

Das sie dann doch sterben mussten ist eine andere Geschichte,.
Nein, denn dann hätten wiederum die Hijackerpiloten bemerkt, dass da was schief läuft.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2015 um 14:47
@dh_awake

Vielleicht verstehe ich dich falsch.

Wenn die Flugzeuge getauscht wurden, dann kann es keine Hijackerpiloten geben, denn die würden wenn sie vorhaben ins wtc zu fliegen ja nicht landen. Sondern den Kurs aufs WTC beibehalten.

DAnn wären die Austauschflugzeuge unnötig.

Oder es gibt keine Hijacker. dann werden die Flieger unter einen Vorwand dazu gebracht auf einem Airport zu landen. Von den echten Piloten.
Mit den echten Piloten und echten Passagieren und dann getötet und die DNA auf den Tatorten verstreut.

Dann gäbe es keine Entführung.

und ferngesteuerte Flugzeuge ins WTC Pentagon gelenkt.

Waas dann mit UA 93 passiert ist weiß ich nicht.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2015 um 14:59
@flanagan
Wäre es dann nicht einfacher die Flugzeuge tatsächlich zu entführen? Oder einfach so Fernzusteuern und die Kommunikation zu kappen?


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2015 um 18:01
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Wenn du kein Problem darin siehst, dass man nach ein paar Stunden auf dem falschen Flugsimulator so ein Ding auf Höhe des Pentagons manövrieren kann, sehe ich auch kein Problem darin:
wir hatten bereits festgestellt dass es keine anhaltspunkte für einen bullseye treffer gibt. das pentagon ist riesig aber getroffen wurde nur der äussere ring. ein indiz für die unerfahrenheit des piloten. um mittiger zu treffen hätte er mit der nase des flugzeugs nämlich einen punkt über der zielmarke anvisieren müssen.

es war kein falscher simulatir. es war ein den umständen entsprechend ausreichendes schulungsinstrumemt.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2015 um 18:03
Zitat von satorsator schrieb:ein indiz für die unerfahrenheit des piloten.
Kann genausogut ein Indiz dafür sein, dass haargenau dieser Teil getroffen werden sollte.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2015 um 19:00
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:diesen Post nominiere ich für meinen persönlichen Number One Hit 2015.
Da stimme ich doch auch gleich mit ab!

Es wird halt immer so argumentiert wie man es gerade braucht. Vermutlich sind die Terroristen auch per Funk auf die Gebäude eingesprochen worden von den Verschwörern, in der Annahme sie würden zum nächsten Flughafen und zur Landung gelotst. :D


3x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2015 um 19:14
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Es wird halt immer so argumentiert wie man es gerade braucht.
Da hast du allerdings recht, das ist hier gut zu beobachten. Haupütsache es passt in die VT, dann ist alles möglich. Wenn es aber nicht zur VT passt, dann ist reine Spekulation, die hier nichts zu suchen hat. ;)


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2015 um 19:17
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Es is nun mal der Sitz der Entscheidungsträger des US-Militärs, ganz gleich wie "öde" es für dich sein mag. Wenn du mit dem Begriff "Herz" nich einverstanden bist können wir uns auch gerne auf den Begriff "Nervenzentrum" einigen.
Ich habe weniger ein Problem mit "Herz", als mit des "Militärs"
Letztlich ist mir die Bezeichnung egal, solange sie nicht suggeriert, dass der Hijacker ein hochbewaffnetes sehr aggressiv abwehrbereites Dingens überwunden hat.
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Gehirn wäre meiner Meinung nach allerdings zu hoch gegriffen, denn davon kann ich da beim besten Willen nichts erkennen
Ach, dann doch nicht mehr? :D
Teuflisch geniale Inside Jobber ohne Hirn?


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2015 um 19:19
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Es wird halt immer so argumentiert wie man es gerade braucht.
Na da reden ja die Richtigen ;)

Jedermann soll ein Flugzeug nach ein paar Simulatorenstunden lenken können und ein Gebäude treffen, aber ein Flugbegleiter, der sicher weiß, wie man mit dem Tower kommuniziert soll keine einfachen Anweisungen - wie etwas das Neuprogrammieren des Autopiloten - ausführen können.

Die Hijacker können so schnell ins Cockpit eindringen, dass keiner von den acht Piloten den Hijackcode absetzen kann, aber auf der anderen Seite ist es ein Leichtes für einen Hijacker das Flugzeug zu fliegen UND gleichzeitig die Tür zuzuhalten.

Es soll kein Problem sein für die Verschwörer, sich irgendwo reinzuhacken und nach Belieben Listen zu fälschen aber sowas wie Fernsteuerung ist dann ein Ding der Unmöglichkeit.

Das nenn ich mal, argumentieren, wie man es gerade braucht! :D


5x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2015 um 19:26
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Es soll kein Problem sein für die Verschwörer, sich irgendwo reinzuhacken und nach Belieben Listen zu fälschen aber sowas wie Fernsteuerung ist dann ein Ding der Unmöglichkeit
Äh, war das mit den Listen nicht eher dein Argument?

Und was den Flugbegleiter betrifft, ging es eher darum, dass er per Anweisung vom Tower das Flugzeug landet.
Und das dürfte deutlich schwieriger sein, als ein Flugzeug in eine Gebäude zu lenken.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2015 um 19:28
@dh_awake
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Jedermann soll ein Flugzeug nach ein paar Simulatorenstunden lenken können und ein Gebäude treffen,
Ich hatte dir ja mal vorgeschlagen, wie du selber nachvollziehen kannst, wie vergleichsweise leicht so etwas geht. Daran hast du aber kein Interesse, sagtest du. Ebensowenig Interesse herrschte daran, mir eine Antwort zu geben, wieviele Stunden du benötigt hast, bist du ein Auto dorthin lenken konntest, wo du es hinwünscht.
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:aber ein Flugbegleiter, der sicher weiß, wie man mit dem Tower kommuniziert
Woher sollte er das wissen? Das sind doch keine Piloten.
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Die Hijacker können so schnell ins Cockpit eindringen, dass keiner von den acht Piloten den Hijackcode absetzen kann,
Auch das habe ich schon desöfteren in die Runde gefragt, aber nie eine Antwort bekommen. Wie stellst du dir das vor? Die Entführer stürmen das Cockpit, und die Piloten fragen als erstes "Kleinen Moment bitte, wir müssen hier noch kurz vier Rädchen eindrehen, dann können Sie weitermachen"?
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:auf der anderen Seite ist es ein Leichtes für einen Hijacker das Flugzeug zu fliegen UND gleichzeitig die Tür zuzuhalten.
Tür zu und abschließen. Dann fliegen.

Z.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2015 um 19:29
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Äh, war das mit den Listen nicht eher dein Argument?
Nein, das war nicht mein Argument.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Und das dürfte deutlich schwieriger sein, als ein Flugzeug in eine Gebäude zu lenken.
Warum sollte das so sein? Bauchgefühl?

Ich kann ja genausogut behaupten, es dürfte deutlich schwieriger sein, ein Flugzeug mit 900 km/h in ein Gebäude zu lenken als mit 300 km/h zur Landung anzusetzen.
Und überhaupt: Wieso soll es verboten sein, per Autopilot zu landen?


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2015 um 19:35
@Groucho

Außerdem brauchen wir darüber nicht mehr zu diskutieren, landen können sogar Opas, die keine Flugerfahrung haben:
Beitrag von JoschiX (Seite 288)

Nur dumme Truther würden sowas anzweifeln:
Beitrag von rambaldi (Seite 289)

Und auch
Selbst eine Kaffeemühle (aka Helikopter) ist kein Hexenwerk:
Beitrag von Total_Recall (Seite 289)


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2015 um 19:40
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Jedermann soll ein Flugzeug nach ein paar Simulatorenstunden lenken können und ein Gebäude treffen, aber ein Flugbegleiter, der sicher weiß, wie man mit dem Tower kommuniziert soll keine einfachen Anweisungen - wie etwas das Neuprogrammieren des Autopiloten - ausführen können.
Aus deinem vorherigen Link.
There is no record of a talk down landing of a large commercial aircraft. There have, however, been incidents where qualified pilots travelling as passengers or flight attendants on commercial flights have taken the co-pilot's seat to assist the pilot.
Und was den Autopiloten angeht. Hatten die Flieger einen entsprechenenden Autopiloten an Bord, der selbsständig bis zum Touchdown landen konnte?


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2015 um 19:43
@McMurdo

Siehe einfach mein vorletztes Posting. Deine Realistenkollegen haben eindeutige Belege und Argumente gebracht, dass Landen keine Hexerei ist. Diesen Punkt können wir also wirklich abhaken.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2015 um 19:48
@dh_awake
Nichts für ungut aber es ist deine Idee das das mit dem Autopiloten so leicht geht. :D


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2015 um 19:49
@McMurdo

Nichts für ungut, aber so steht es ja auch auf Wikipedia. Solange du die Airlines nicht dahingehend kontaktierst, habe ich keine Falsifikation oder Grund daran, zu zweifeln, dass Autopiloten das nicht können sollten.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2015 um 20:11
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Nein, das war nicht mein Argument.
Hä? DU behauptest doch seitenlang, dass die Manifeste manipuliert worden sind?
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Warum sollte das so sein? Bauchgefühl?
Nein, kein Bauchgefühl, sondern das, was so ziemlich jeder Pilot sagt.

Ich kenne keinen Piloten, der je gesagt hätte, eine Kurve zu fliegen, sei schwieriger, als zu starten oder zu landen.
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Und überhaupt: Wieso soll es verboten sein, per Autopilot zu landen?
Wo kommt die Frage her?
Wo will sie hin?
Was hat sie mit irgendeinem meiner Beiträge zu tun?
"Schreib denen doch eine E-Mail, wenn es dich interessiert!"
Diese Replik kann nur bedeuten, dass das was du hier so rumspekulierst, dich nicht interessiert.

Das erklärt einiges. :D


2x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

02.03.2015 um 20:17
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Es soll kein Problem sein für die Verschwörer, sich irgendwo reinzuhacken und nach Belieben Listen zu fälschen aber sowas wie Fernsteuerung ist dann ein Ding der Unmöglichkeit.
Wer musste sich wo rein hacken, um was zu fälschen? Das nenne ich mal einen abstrusen Gedankengang...


melden