weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was passiert im August 2011?

4.289 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, 2012, Bewusstsein, 2011, Erleuchtung, Endzeit, Antichrist, Systemcrash

Was passiert im August 2011?

12.08.2011 um 19:55
MysticWoman schrieb:Der Maya Kalender ist nicht irgendein Kalender, und man sollte etwas mehr Respekt gegenüber so einem alten und weisen Volk wie die Mayas es waren, zeigen.
Zitat Wikipedia:
In der Religion der Maya waren Menschenopfer durchaus üblich. Die Art der rituellen Hinrichtungen reichte von Köpfen, Ertränken (z. B. in Cenotes), Erhängen, Steinigen, Vergiften, Verstümmeln bis hin zu lebendig begraben. Zu den grausamsten Tötungsarten gehörte wie bei den Azteken das Aufschlitzen des Bauches und das Herausreißen des noch schlagenden Herzens.
Wenn die so furchtbar weise waren, warum hatten sie dann so grausame Bräuche?


melden
Anzeige
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

12.08.2011 um 19:56
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Nicht? Ach ich dachte, China gehört zur Welt.
Tatsäclich?


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

12.08.2011 um 19:58
@Didee
wow..was für eine Quelle ;)

Glaubst du alles was da drinnen steht?

Wie kommt es dann dass du @ Endgame nicht glaubst, aber Wiki... ;)


melden

Was passiert im August 2011?

12.08.2011 um 20:03
@MysticWoman

Weil Wiki "gegenseitig kontrolliert" ist. Wenn einer Blödsinn verzapft, kommt ein anderer, der's korrigiert. Endgame ist, naja, eben eine Person.

Ich behaupte ja nicht, dass alles auf Wiki bis ins Letzte stimmt. Aber es gibt genug Leute, die sich mit der Maya-Geschichte tiefergehend auseinandergesetzt haben. Und dass sie auch ein sehr kriegerisches Volk mit z.T. sehr grausamen Riten waren, das ist inzwischen bekannt. Wenn Du das verneinst, dann ist das eher eine "Wunschvostellung von den heren Altvorderen", und keine realistische Betrachtung.


melden

Was passiert im August 2011?

12.08.2011 um 20:04
@MysticWoman

Weil wiki einer gewissen Kontrolle unterliegt, endgame hingegen einfach alles behaupten kann...?


melden
farkas1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

12.08.2011 um 20:08
Was passiert im August 2011?

also ,wir haben am 20 ten National-Feiertag...mit Pathos und Feuerwerk.

und ,ob ich in forint,oder euro oder rubel mein lebensunterhalt bestreiten muss,ist mir doch so etwas von egal...
ich habe nix zu verlieren..kann nur gewinnen ....


melden

Was passiert im August 2011?

12.08.2011 um 20:09
@Didee
Didee schrieb:Weil Wiki "gegenseitig kontrolliert" ist. Wenn einer Blödsinn verzapft, kommt ein anderer, der's korrigiert.
jajaja, dazu mal ein Artikel aus der FAZ

http://www.faz.net/artikel/C31013/internet-wie-bei-wikipedia-manipuliert-wird-30174771.html

und

http://www.lorm.de/2007/08/18/die-10-brisantesten-wikipedia-manipulationen/

noch Fragen?


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

12.08.2011 um 20:13
@Didee

Werde mich jetzt hier nicht mit dir über Wiki und ihren Wahrheitgsgehalt auslassen, jeder soll das glauben was er will und diese Quellen in Anspruch nehmen, die ihm am meisten zusagen.




Da hier immer wieder über die Prophezeiungen der Mayas geschrieben wird, habe ich hier mal einen Artikel über die wahre Maya - Prophezeiung, wo beschrieben wird um was es wirklich geht.
Das sagt mir persönlich sehr zu, aber wie gesagt darf jeder alleine für sich alleine entscheiden.

Liebe Grüße
... Ihre Überzeugungen rund um das Datum 21.12.2012 des Mayakalenders sind anders als das, was die Welt darüber berichtet.

Der Maya-Kalender ist der genaueste, der jemals auf der Erde entdeckt wurde. Die Menschheit fragt sich, wie ein alter Volksstamm wie die Maya so präzise Informationen bringen kann, präziser als der moderne Mensch mit seiner ganzen Technologie. Die Menschheit schaut nun zu den Mayas, um zu verstehen, was - wie im Maya-Kalender hervorgehoben - am 21.12.2012 passieren wird. Die Mayas selbst geben erstmals die Antwort. Sie kommt vom Präsident des Höchsten Maya-Rats der Ältesten von Guatemala, der alle 440 Stämme des Maya-Volks aus Mexiko, Belize, Honduras und Guatemala vertritt: Don Alejandro Cirilo Perez Oxlay.

Die Mayas möchten dich informieren, dass die Welt, die du kennst, in und mit der du jetzt lebst, nicht das ist, was du denkst, dass sie sei. Wir modernen Leute glauben, dass die Welt fest und real ist und dass es nichts gibt, das sie ändern könnte, dass sie fix ist und bis in alle Ewigkeit, mit oder auch ohne unsere Präsenz auf Erden, weiter geht. Die Mayas möchten dich informieren, dass das nicht stimmt. Die Welt besteht aus wirklichen Bildern, die vom Bewusstsein aus kontrolliert werden können.

Dabei sprechen sie von einem Bewusstsein, das direkt mit dem menschlichen Herzen verbunden ist.

Der Menschheit geht es wie einem Schmetterling. Momente bevor er aus seinem Kokkon heraus kommt, ist alles, was er weiss, dabei, sich zu verändern. Dabei tritt für ihn eine total neue Welt hervor.

Ist es nun das Ende der Zivilisation, was es – wie viele Menschen glauben - laut dem Maya-Kalender, der grosse globale Erdveränderungen für 2012 voraussagt, sein soll? Das ist genau das, was Don Alejandro, der Oberste der Mayas, möchte, dass wir verstehen. Ja, es wird möglicherweise Erdveränderungen geben, aber da ist etwas anderes, weitaus Wichtigeres, extrem schön und positiv. Niemand spricht darüber, und die meisten Wissenschaftler sind sich dessen nicht bewusst, was die Mayas dir bewusst machen möchten.

Ob es ein menschliches Desaster oder ein menschlicher Segen wird, hängt vom Menschen ab. Soviel von den Mayas und vielen anderen Stämmen erklärt wurde, hängt es in einer Zeit wie dieser, in der eine Seite der Geschichte aufgeschlagen wird und die Zivilisation in einer Krise ist, nur davon ab, wie die Menschheit diese Erfahrung aufnimmt.

Sind es Bewusstheit und Achtsamkeit, die die Menschheit in die Zukunft führen? Wenn diese Zukunft und die Erfahrung ausgehalten werden, dann überleben wir. Wenn nicht, dann gehen wir den Weg, den die Dinosaurier einst gegangen sind, als sie ausstarben. Es hängt von uns ab.

Wir haben die Macht, unsere Zukunft zu ändern. Jetzt. In Wirklichkeit ist es die Chance und die einzige Zeit, der einzige Platz, diese Wandlung jetzt zu machen.

Das Geheimnis, das die Mayas über das menschliche Herz gelernt haben.

Das Geheimnis kann zwar in Worten ausgedrückt werden, doch seine Bedeutung kann nur erfahren werden. Die Worte kommen vom Gehirn. Doch woran wir uns erinnern sollen, hat mit dem Gehirn nichts zu tun. Es hat mit dem menschlichen Herz zu tun.

Innerhalb des Herzens ist ein Heiliger Raum, an dem Schöpfung stattfindet.

Leben von diesem Heiligen Raum aus verändert unsere Beziehung zur gesamten Natur und dem Universum. Das Gehirn hat ein Ego. Das sieht uns getrennt von der Realität und sieht uns als den allerwichtigsten Teil der Realität. Aber innerhalb des Herzens ist man nicht von der Realität getrennt, sondern wird eins mit der Realität. Es gibt keine Trennung und alle Teile sind gleich. Die Mayas sprechen ständig darüber, dass kein Mensch grösser ist als ein anderer, dass wir alle die selben sind.

Don Aljeandro erzählt, dass die Mayas ursprünglich aus Atlantis kommen. Vor Atlantis kamen sie von den Sternen.

Atlantis war ein Land, das von drei Ringen symbolisiert wurde. Ein Ring innerhalb des anderen. Man kann es auch als drei Sphären sehen, das ist die andere Art, wie sich Atlantis selbst sah. Der äussere Ring oder die äussere Sphäre stand für die Leute, die in Atlantis lebten, der mittlere Ring oder diese Sphäre stand für die Priester. Sie wurden Maya genannt. Die Priester waren die Brücke zwischen dem Volk und dem innersten, zentralen Ring oder der innersten Spähre, die die Nakkals genannt wurden. Die Nakkals waren die, die direkt von dem Heiligen Raum in ihrem Herzen sprachen und die direkt mit dem Geist von Mutter Erde und darüber hinaus verbunden waren. Sie lebten in Höhlen und speziellen Räumen in den Pyramiden. Sie leuchteten im Dunkeln und schwebten einige Zentimeter über dem Boden.

Die Hopi waren Maya und die Maya sind Maya und die Kogi- und die Huawakos-Mamas waren die Nakals, was auch einen Stamm in Columbien inkludiert. Als Atlantis vor 13.000 Jahren wegen des physischen Polsprungs sank, sprangen die Mayas in ihre Boote und fuhren nach Yukatan, nicht weit von der Südewest-Ärea von Atlantis. Die Nakkals fuhren mit ihren Booten dorthin wo heute Santa Martha, Columbia, ist. All diese Stämme sind miteinander verbunden und sie alle erinnern sich, was geschehen war. Sie erinnern sich nicht nur an diese Ereignisse vor 13.000 Jahren, sondern auch an die vor 26.000 Jahren oder sogar weiter zurück. Es ist das erste Mal seit dem Sinken von Atlantis , dass alle drei Stämme zusammen kommen und miteinander Zeremonien machen.

Wenn der neue Zyklus beginnt, wenn auch das „Ende der Zeit“ beginnt, verschwindet das Dualitäts-Bewusstsein, das Gut- und Böse-Bewusstsein. Das Bewusstsein von Einheit wird für die Menschheit normal.

Das menschliche Ego wird nicht weiter bestehen, und wir werden einander als Teil von einander sehen. In der Maya-Sprache sagen sie: "In La’k’esh", wenn sie einander begrüssen. Das heisst soviel wie: „Ich bin ein anderes Du und Du bist ein anderes Ich.“ Das ist ein Hinweis auf die Welt, in die wir nun eintreten.

Weiter sagen die Mayas voraus, dass die menschliche Quarantäne im Solarsystem, die nun während einer sehr langen Zeit bestand, aufgelöst werden wird. In dem Moment, wo sie aufgelöst ist, realisiert die Menschheit, dass die Sterne und alles Leben überall durch reines Bewusstsein miteinander verbunden sind. Unser menschliches Potential wird Höhen erreichen, die uns im Moment als absolut unmöglich erscheinen. Aber es wird für diese neue Menschheit normal werden und sie wird das als Wahrheit annehmen. Die Mayas sagen voraus, dass die Menschheit nicht länger in Finanzen, Politik, Kriegen, Essen, Öl, usw. involviert sein wird. Sie wird eins sein mit dem Schöpfer und alles manifestieren können. Wir werden Mit-Schöpfer, eins mit dem Schöpfer sein.

Lass dich nicht irritieren, wenn du den Film"2012" siehst, der zeigt, dass die Erde zerstört wird. Sie zeigen nur Teile der Maya-Prophezeiung. Erinnere dich an dies und erinnere dich daran, dass das, was kommt, schön ist und heilig. Es ist etwas, das es zu feiern gilt, und für das wir dankbar sein können.

Atme von deinem Herzen aus. Das Leben ist nicht das, was es zu sein scheint. Es ist nicht einmal annähernd das, was unsere Eltern glaubten, dass es wahr sei. Wir leben in einem Traum, den unser Verstand in das hineinkristallisiert, was wir Realität nennen. Wir glauben es ist fix und kann nur durch die Gesetze der Physik geändert werden. Die Maya sagen, "Du wirst bald einen Teil von dir kennenlernen, der so alt ist, dass er jenseits von Sterne und Planeten als fixe Welten reicht. Sie ist auch nur ein Traum."
Quelle: http://lehren-von-atlantis.blogspot.com/2010/01/die-wahre-maya-prophezeiung.html


melden

Was passiert im August 2011?

12.08.2011 um 20:13
@CurtisNewton

Ja.

Bemerkst du selbst nicht, dass all diese Beispiele sich auf aktuelle Dinge beziehen? Artikel über Mayas werden wohl kaum derartig manipuliert, höchstens noch von Leuten wie endgame (womit ich ihm jetzt nichts unterstellen will). Das FBI und die Hamas und weiss Gott wer hat daran herzlich wenig Interesse. Fakt ist, dass die meisten Daten in Wikipedia stimmen. Und das mit den Opfern der Mayas stimmt definitiv, das hab ich auch schon in einem etwas älteren Buch gelesen. 'Weise' - dass ich nicht lache.


melden
farkas1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

12.08.2011 um 20:18
Thawra schrieb:'Weise' - dass ich nicht lache.
naja ..du willst doch wohl nicht ernsthaft behaupten,das wir heute besser sind ??
wir haben nur die methode verbessert


melden

Was passiert im August 2011?

12.08.2011 um 20:24
@MysticWoman

Mit dem Inhalt des von Dir geposteten Textes bin ich durchaus einverstanden! Zwar längst nicht mit allem, aber doch in verschiedenen wesentlichen Aspekten.

Allerdings ... die Quelle, die Du als Zitat bemühst, sieht mir auch nicht gerade aus wie der heilige Gral der gesicherten Zuverlässigkeit. Wenn Du Dich über Wikipedia-Zitate schon so echauffierst ...

"Was einem in den Kram passt ist glaubwürdig, was einem nicht in den Kram passt ist nicht glaubwürdig". Gell? ;)


melden

Was passiert im August 2011?

12.08.2011 um 20:25
@farkas1

Darum geht es ja überhaupt nicht. Es geht nur darum, dass meiner Meinung nach das Argument 'Die Mayas waren so ein weises Volk, die müssen doch Recht gehabt haben mit ihren [angeblichen!] Prophezeiungen' einfach nicht zieht.


melden

Was passiert im August 2011?

12.08.2011 um 20:29
OpenEyes schrieb:Denkt mal darüber nach: Jedes Kind, welches wir jetzt vor dem Verhungern bewahren, wird in 15 Jahren seinerseits 5 Kinder haben. Die können wir vielleicht auch noch füttern. Aber die haben wieder Kinder. Und so dreht sich die Todesspirale weiter.
Boah, klingt vielleicht arg das Zitat....... aber so traurig es ist er hat vollkommen recht!


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

12.08.2011 um 20:33
@Didee
Wie gesagt...jeder soll diese Quellen in Anspruch nehmen, die ihm am meisten zusagen ;)

Du bevorzugst da eher Wiki..ich eben andere... :)

Aber wenn einem das geschriebene zusagt, dann ist doch die Quelle nicht mehr so wichtig...man sollte sich ganz unvoreingenommen den Zeilen widmen, und einfach mal auf das Gefühl achten, was es in einem hervorruft.

Liebe Grüße


melden

Was passiert im August 2011?

12.08.2011 um 20:35
@MysticWoman

Ok, da bin ich ja beruhigt. Dann ist es offenbar in England nicht ganz so schlimm, wie es wirkt. Wenn ich die Nachrichten da nämlich so lese, die sagen mir gar nicht zu... Gottseidank muss ich mich dann ja nicht danach richten.


melden
endgame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

12.08.2011 um 20:36
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Wärest Du bitte so lieb und beantwortest mir meine Frage:

"Wird dann, wenn der nächste Umlauf des Mayakalenders vollendet ist, wieder das Gleiche geschehen?"
oh Gott ...wenn du mal nachschaust, habe ich diese Frage bereits schon längst detailliert
beantwortet :)


melden
MysticWoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

12.08.2011 um 20:37
@ Endgame ist wieder da...auf ihn mit Gebrüll! :D


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

12.08.2011 um 20:42
Endgame ist wieder daaaa! Huuurrraaaaaaaaaa!


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

12.08.2011 um 20:47
MysticWoman schrieb:Der Maya Kalender ist nicht irgendein Kalender, und man sollte etwas mehr Respekt gegenüber so einem alten und weisen Volk wie die Mayas es waren, zeigen.
Zeig ich doch, aber der Kalender wird nach Gutdünken von diversen Endgamern fehlinterpretiert. Und glaubt ja nicht diesem irren Colleman, das ist ein fanatischer Spinner.


melden
Anzeige
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

12.08.2011 um 20:48
Übrigens ist Colleman Kapitalist und Endgame womöglich einer seiner Schergen, um den Goldpreis in die Höhe zu treiben.


melden
219 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden