weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was passiert im August 2011?

4.289 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, 2012, Bewusstsein, 2011, Erleuchtung, Endzeit, Antichrist, Systemcrash
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

15.07.2011 um 01:23
endgame schrieb:deine geschwollennen Worte sind aber sehr kühl ohne Gefühle, naja.
Diese meine dir geschwollen anmutenden Worte sind nicht dergestalt beabsichtigt, einfach geschwollen daherplappernd durch die Weiten des Cyberspace zu taumeln, sondern es erfreut mich einzig die deutsche Sprache - die ein unwahrscheinlich kraftvolles Ausdruckspotential entfalten kann bei richtiger Anwendung - hochleben zu lassen, und genausosehr erfreut es mich, wenn mein Auge, mein Verstand und mein die Kunst der Kultur preisendes Bewusstsein, die Pflege des Worts auch bei andern zu entdecken gesegnet ist; je kreativer und freigeistiger, umso besser - und immer wieder aufs neue.
Mir ist selbstverständlich auch klar, dass solche in die Tiefe gehenden Satzkonstrukte, beim heute allgegenwärtigen "Neusprech", eben nicht allzu breit gesät sind - leider -, und aufgrund dessen ebensowenig auf den ersten Blick auch den eigentlich auszudrücken gewillten Inhalt preisgeben, da dieser oft äusserst vielschichtig und sinnbehaftet gewählt ist. Da muss man mitunter einen Satz oder Abschnitt vielleicht auch zwei oder drei mal lesen, dass wirklich ankommt - und zwar in der Gänze - was wirklich ausgesagt wurde, und überdies was dahintersteckt. Das ist übrigens der Grund - ein Wesentlicher der vielfältig Verschiedenen, ums genau zu nehmen ;) aber das überlest mal besser :D -, weshalb ich meine Posts in der Regel kurz zu halten suche. Die Ausnahmen dazu gibt es - wie hier bewiesen - jedoch auch. ;)
Dass dies ungewöhnlich anmutet, darüber bin ich mir natürlich absolut bewusst und ich nehme ein Unverständnis aufgrund von Ungewöhnlichkeit, Andersartigkeit, Tiefsinnigkeit und Freigeistigkeit gelassen in Kauf, denn Verständnis findet sich ganz unabhängig der jeweiligen Bewusstseinsentwicklung immer irgendwo in einer solch vielfältig geprägten Welt wie dieser. :)
Sinn meiner Worte vorher war einzig ein Zeichen zu geben, einen Hinweis, der vor gewisser hastiger Überheblichkeit und sich überschlagender Voreiligkeit abraten sollte... auf allen Seiten des Spielfelds, wohlgemerkt ;)

Ps. Also ich merke schnell, sowohl bei Beiträgen anderer Individuen, als auch bei mir selbst, ob ein reines Bewusstsein herrschte während des Verfassens, oder ob in der Hitze des Gefechts in einer Art des Rauschs einfach ein Standpunkt - ob eigener oder von aussen eingetrichterter ist in dieser Betrachtung sekundar -, der immer nur subjektiv sein kann, wieder und wieder gepredigt wird, jedoch darob so hohl geworden ist, dass der eigentliche Sinngehalt, welcher dem Gedanken am Anfang noch innewohnte nur noch zu einer entleerten Phrase verkommen ist; man dies aber oft gar nicht mehr mitbekommt ob des Rauschs ;)


melden
Anzeige

Was passiert im August 2011?

15.07.2011 um 01:47
Ach Duder, ich weiß genau was du meinst. Erst letztens hat mich doch jemand aufgefordert, nicht immer auf Prof zu machen weil ich so abgehoben formuliere. Als wäre es unerhört sich nicht in abgehackten, kurzen Sätzen (wenn überhaupt) zu artikulieren, ohne den Missbrauch von Satzzeichen und weder während des Schreibens, noch vor dem absenden der Nachricht den Text zu überprüfen. Als gelten auf einer Seite für Videospiele plötzlich Regeln die einem vorschrieben sich doch bitte möglichst wenig Mühe beim Schreiben eines Kommentars zu geben.

Tja und was den Rest des Threads angeht, so bleibe ich dabei. Es wird wiederholt und wiederholt, von Datum zu Datum gehangelt bis es irgendwann mal passt. Vielleicht kommt tatsächlich ein ganz gemeiner Crash im August aber sicher nicht weil irgendjemand es ja so vorhergesehen hat, sondern weil er nun mal einfach irgendwann kommen musste. Das Ende der Welt wird das aber sicher nicht sein und Vorräte braucht auch niemand anlegen, soviel Panikmache ist schon eklig.


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

15.07.2011 um 02:55
Also gewisse "Vorbereitungen" oder "Vorkehrungen" zu treffen hinsichtlich des endgültigen Zusammenbruchs des globalen Kartenhauses darf man sicherlich nicht verkehrt schimpfen, da es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis dieser sich als real erlebbare Tatsache manifestiert, und die sich überschlagenden Geschehnisse werden überaus neuartig sein; auf verschiedensten Ebenen. Es drohen mitunter auch gewisse Gefahren, das sollte man nicht ausklammern.
Ob sich nun also jemand "Vorräte" zulegen will, sollte letztlich dem freien Willen - wie befreit der auch immer sein mag ;) - des einzelnen Individuum überlassen sein. Wenn es sich mit Vorräten irgendwie sicherer fühlt, wozu danach trachten, es davon abzuhalten?
Meine Wenigkeit trifft schon seit längerem gewisse "Vorkehrungen". "Vorräte" halte ich aber noch nicht für notwendig, vielmehr gilt es die Entwicklung zu beobachten, denn die Zeichen werden sich deutlich ausdrücken und der Fall des globalen Kartenhauses wird sich wellenförmig durchs gesamte unnatürliche Konstrukt fortbewegen, d.h. einer Zeitdilletation unterworfen sein...
Die Schweiz wird erst gegen Ende kommen... wohl kurz nach Deutschland und Österreich... aber fuck.. jetzt hab ich ja schon wieder zu viel geplappert, bitte keine ät-Attacken, es sei gedankt :-)


melden

Was passiert im August 2011?

15.07.2011 um 03:03
Ach, wenn man es persönlich machen will - bitte. Ich habe da nichts dagegen aber es grenzt schon an Demagogie in welcher Art gewarnt wird und die ist sicherlich nicht gesund. Ein totaler Gesellschaftscrash ist und bleibt aber reine Fiktion, sowas wie Mad Max ist ein Hirngespinst. Es gab schon einmal einen Kollaps, das war in den 20er Jahren und wenn man es nüchtern betrachtet, hat die Gesellschaft ihn eigentlich ziemlich gut überstanden. Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2011, was soll sich da schon ändern? Eine Finanzkrise ist ja kein Krieg in dem auf einmal nach Bombenabwurf auf einmal keiner mehr arbeiten kann, weil die Fabrik futsch ist oder die Ernte ausfällt weil Soldaten und chemische Angriffe alles verzehren. Nein, man muss sich wirklich nicht mehr Sorgen machen als nötig und die größten Probleme ergeben sich ohnehin wie immer dort, wo irgendjemand meint auf die Ordnung zu Pfeiffen oder die Not anderer auszunutzen.


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

15.07.2011 um 03:36
Wenn du den schwarzen Freitag mit der heutigen Situation auf gleiche Ebene stellst und daraus einen Vergleich bastelst, begibst du dich meines Erachtens auf ziemlich dünnes Eis, da du die spiralförmige Entwicklung hin zum absoluten Grössenwahn innerhalb der letzten 90 Jahre ausblendest!
Also ich würde es tunlichst vermeiden, die ganzen potentiell durchaus im Bereich des Möglichen liegenden Veränderungen einfach pauschal auszuschliessen, denn es kann sich durchaus eines aus dem andern ergeben, und dass der Wandel mitunter immense Veränderungen mit sich bringen wird, ist so sicher, wie das Amen in der Kirche...
Mehr sag ich dazu mal nicht, das übernehmen bestimmt andere für mich :-)


melden

Was passiert im August 2011?

15.07.2011 um 03:44
@endgame

Ich lach dich immernoch aus <:

Du hast schon so viel versprochen und es stellte sich als falsch heraus. Doch das hast du alles vergessen.

Jegliche Finanzcrashprophezeihungen könnten momentan auf fast jeden monat passen, und wenn mal nicht, dann sagst du, ein monat mehr oder weniger, macht eh nix aus.


melden
Stagg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

15.07.2011 um 07:44
@Dude
da haben sich ja zwei gefunden.
für wie lange soll man denn vorrat anlegen, hä?
so ein blödsinn. wenn man kein bunker hat, ist es schwachsinn, ganz zu schweigen von den nötigen mitteln, die man bräuchte..
diese können sich wahrscheinlich eh nur die leisten, die das geld haben.
wenn ich sehe , daß in den usa mit der angst soviel geld gemacht, dann krieg ich das kotzen.
ja, die bauen sich da bunker, es werden essensrationen für 7 jahre verkauft, dafür gibt es spezielle läden. der mensch begreift nicht, daß man gemeinsam gewinnen kann, aber da kommt wieder der egoismus, und das ist unser größter feind.

@endgame
ich hoffe, von dir hört man nach dem august nie wieder solche gülle, du bist einfach
nur noch zu bedauern, brauchst aus irgendwelchen gründen eine aufmerksamkeit, hast auch keine ehre,
trotz guter gegenargumente und entlarvung deiner lügen, und deiner paradoxen weisheit und unglaubwürdigkeit. du machst dich einfach nur noch lächerlich, aber das scheint dir ja zu gefallen, nicht wahr?
suche dir mal professionelle hilfe ;)


melden
Stagg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

15.07.2011 um 07:47
das sich eine krise anbahnt, das ist mehr als deutlich, dafür brauchen wir kein endgame


melden
endgame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

15.07.2011 um 08:42
@Stagg
Stagg schrieb:das sich eine krise anbahnt, das ist mehr als deutlich, dafür brauchen wir kein endgame
Nun, diesen Systemcrash jedoch genau seit Jahren auf den August 2011 zu legen,
besitzt jedoch den Charakter Prophetie von Carl und mir, bzw. eben das tiefe
Verständnis des fraktal aufgebauten Mayakalenders.

Kommt es im August zum Systemcrash - geht diese Finanzwelt im August unter,
kann dies kein Zufall sein, mitnichten! Du schließt es ja heute auch nicht mehr aus,
aber hattest du an den August 2011 schon am am 11.9.2001 gedacht?! Genau hier
besteht nämlich die große Kunst, die Zusammenhänge zu begreifen und langfristig zu denken.

Natürlich wird das 21. Jahrtausend in noch viel mehr tiefere Veränderungen bringen
als man sich heute Vorstellen könnte und es hat schon lange begonnen und die Knospen
gehen gerade jetzt auf und das alles zeigt doch die selbstgestrickte Hilflosigkeit des
Menschen. Wir haben keine Alternative, wir müssen da durch, wir müssen untergehen,
damit man versteht und agiert und nicht nur passiv reagiert.

Begreife doch, erst ein Untergang schafft den Raum für etwas Neues, das war schon immer so,
aber heute geht es um die globalisierte Welt als Ganzes! Die kollektive Erwachung hat zwei Möglichkeiten, entweder passiert sie schleichend oder kollektiv durch eine Erkenntnis aus Zwang
beim Untergang.
Kannst du dir überhaupt vorstellen, dass diese Welt im Jahre 2011 vollkommen anders
strukturierd sien wird? Wenn ja, dann muss irgendwann ja der Umbruch beginnen und Umbrücke
gabe es ja im Vergangenen Jahrundert genug.

Nimm dir nur den Umweltaspekt zu Rate. Machen wir z.B. mit der Überfischung der Weltmeere so weiter, werden die Weltmeere leergefischt sein in 39 Jahren - allein das zeigt doch die kranke Lebenseinstellung des Menschen der die Welt immer noch nicht als Einheit sieht, nur seinen Vorteil mitnehmen will.
Haben wir unseren Namen "Homo Sapiens" überhaupt verdient? Wo ist die Weisheit?!


melden
Stagg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

15.07.2011 um 08:47
@endgame

gut gebrüllt löwe, aber ich werde das gefühl nicht los, daß dein geschriebendes nix weiter, als
abgekopiertes geschwafel ist.

mich kannst du damit nicht mehr beeindrucken, dafür hast du in der vergangenheit zuviel
gesagt..
spare dir das einfach !!!


melden
endgame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

15.07.2011 um 09:11
Edit: ich meinte das 21. Jahrhundert, nicht das 21. Jahrtausend... ;) und hier :
endgame schrieb:dass diese Welt im Jahre 2011 vollkommen anders
meinte ich nicht unser aktuelles Jahr, sondern fiktiv das Jahr 2111, also 100 Jahre weiter
und das was bis dahin passiert... ;)

ist ja noch früh und der Kaffee wirkt noch nicht so richtig... ;) :kaffee: :kaffee:


melden

Was passiert im August 2011?

15.07.2011 um 09:22
Stagg schrieb:das sich eine krise anbahnt, das ist mehr als deutlich, dafür brauchen wir kein endgame
Nach der Krise ist vor der Krise, schrecklich einfache Vorhersage.


melden
Stagg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

15.07.2011 um 09:52
intruder schrieb:Nach der Krise ist vor der Krise, schrecklich einfache Vorhersage.
aso?

ich denke eher, das ist eine logische schlussfolgerung, wenn man sich die lage in den usa ansieht,
ganz zu schweigen was in unserem euroraum derzeit passiert, oder nicht?


melden
endgame
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

15.07.2011 um 09:56
@Stagg
Stagg schrieb:ich denke eher, das ist eine logische schlussfolgerung, wenn man sich die lage in den usa ansieht,
ganz zu schweigen was in unserem euroraum derzeit passiert, oder nicht?
....genau! Und jetzt überleg dir mal die Konsequenzen - oder blendest du sie aus,
vertraust du etwas der Politik, oder musst du nicht auch selber vor-sorgen, weil die Lage
dermaßen kritisch ist und die Welt auf dem prüstand steht und zu versinken droht?!


melden
Stagg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

15.07.2011 um 09:58
@endgame
hab ich dich angesprochen?


melden

Was passiert im August 2011?

15.07.2011 um 09:58
Ja und, auch die Kriese wird überwunden werden und danach wird die nächste kommen. Kein Grund wie aufgescheucht das Ende vorherzusagen. Und das von die genannte ist nun auch nicht die einzige Krise ;)


melden
Stagg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

15.07.2011 um 09:59
intruder schrieb:Ja und, auch die Kriese wird überwunden werden und danach wird die nächste kommen. Kein Grund wie aufgescheucht das Ende vorherzusagen. Und das von die genannte ist nun auch nicht die einzige Krise
hab ich das? ich glaube du verwechselt mich mit endgame, kann es sein?


melden

Was passiert im August 2011?

15.07.2011 um 10:02
Der Teil war gar nicht auf dich bezogen ;)


melden
Stagg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was passiert im August 2011?

15.07.2011 um 10:03
@intruder

du hast mich aber vorher zitiert ;)

daher bezog ich das auf mich.
dann ist ja gut :)


melden
Anzeige

Was passiert im August 2011?

15.07.2011 um 10:29
endgame schrieb:Mittlerweile scheint sich hier etwas zu tun, anfangs habe mich hier alle ausgelacht.
Jetzt aber rückt die Realität immer näher und diese kann man nur schwer widerlegen.
Was bleibt also übrig? Klar, die Aussage, der August wäre ja schon lange als Crashmonat
abzusehen gewesen und ihr lügt euch damit aber ins Fäustchen und wollt bloß
die Aussagen von mir und Dr. Calleman als Sandkastenspielchen entlarven.
Haha, loool, wir werden dich im september weinen hören, versprochen ;)


DU und Dr.Calleman?

Wieso du? Wenn ich Einsteins Relativitätstheorie nachplappere, sag ich auch nicht: "Meine und Einsteins" Theorie.

Also komm mal runter vom Egotrip, der ganze Thread dient dir nur zur beweihräucherung.

Du hast schon 1000 mal versagt, solltest du 1 mal durch zufall recht haben, nützt dir das auch nichts.

Ich poste nochmals seine ganzen Fehlschläge, die uns @Fennek freundlicherweise zusammengetragen hat:
Hier mal einige Highlights von 2009:

02.12.2008

2009 wird gekennzeichnet sein von panikartigen Versuchen, diese materialistische Welt wieder herzustellen, was zu dramatischen Verwerfungen führen wird. Hier die Punkte:

- Dollarverfall

- Goldpriesexplosion

- Hyperinflation

- Welthandel bricht ein

- DAX nur noch auf 500 Punkten

- Lebensmittel werden drastisch teurer

- Zinsverfall auf Weltweit 1% und darunter

- schwere Erdbeben in den USA, China, Japan

- Monsterstürme

- Krieg im Nahen Osten

- der Antichrist tritt auf die Weltbühne

- Ideen für eine globale Währung und eine Weltzentralbank

- 2012 ist in aller Munde, dieser Thread erfährt gewaltigen Zulauf

- NeP und alle anderen verdichteten Menschen kommen zur Einsicht



Diskussion: Das Jahr 2012 (Beitrag von endgame)





17.03.2009

Aber auch diese 385 Seiten sind nichts gegenüber der Seitenanzahl schon Ende 2010, nach dem Beginn der großen Drangsal. Es wird alles je dagewesene sprengen, wir werden hier hochgerechnet ca. 17.000 Seiten haben, nachdem es nicht mehr zu leugnen ist und alles zerbricht. Ich sage es dir heute. Denke jetzt schon darüber nach, was dir wichtig ist und was du dann machst, um durchzukommen.



Diskussion: Das Jahr 2012 (Beitrag von endgame)





18.03.2009

Entgegen der Aussicht der FED und von Bernanke, die Wirtschaft könnte sich zum Ende des Jahre erholen (was soll er auch anderes sagen, .... etwa die Wahrheit ;) ), ist das Gegenteil zu erwarten, so wird der DOW eher Richtung 4000 gehen, anstatt 10.000 und der DAX wird die gleiche Richtung einschlagen, was soll er auch im Knebel des DOW machen ;) Passiert das aber, werden wir ziemlich in Panik geraten und nach einem Schuldigen suchen, den wir auch finden. Es folgt in 2010 World War III, nur noch ca. 1 Jahr!



Diskussion: Das Jahr 2012 (Beitrag von endgame)





21.04.2009

Ab du es nun glaubst oder nicht, 2010 wird es die beschriebene große Inflation geben, weil man die Zinsen nicht hochsetzen kann und immer mehr Geld druckt.



Diskussion: Das Jahr 2012 (Beitrag von endgame)





23.04.2009

es hat jetzt schon angefangen und wird im Sommer diesen Jahres noch deutlicher, 2010 erkennen viele, das man sich einer Illusion hingegeben hat, Panik bricht aus und es kommt zu dramatischen Entscheidungen und zur Aussetzung der Demokratie, weil man wörtlich "keine Wahl" mehr hat und alles frisst, weil es klar wird, dass wir eine grundlegende Wende brauchen.



Diskussion: Das Jahr 2012 (Beitrag von endgame)





04.05.2009

Vielleicht ist es ja das scheitern des Wirtschaftssystems und die jetzt schon offiziell angekündigte Inflation (Hyperinfaltion) ab 2010, die uns den Irrweg erkennen läßt und uns beweisen wird, dass jedes vom Menschen geschaffene System früher oder später stirbt und Platz für ein Neues macht.



Diskussion: Das Jahr 2012 (Beitrag von endgame)





13.05.2009

Vorschlag, machen wir es am November 2009 fest, passiert, wie du es annimmst, nichts weltbewegendes, melde ich mich hier ab. Ansonsten habe ich ja wohl einen gewissen Respekt verdient...



Diskussion: Das Jahr 2012 (Beitrag von endgame)





13.05.2009

ok., konkret passiert folgedes ab November 2012 (wird später auf November 2009 korrigiert ----> Diskussion: Das Jahr 2012 (Beitrag von endgame))


- der erhoffte Aufschwung bleibt nach dem Glutsommer 2009 aus und die noch nicht eingetretene Depression der Weltwirtschaft tritt ein, der DAX rutscht auf unter 2000 Punkte (Crash, den die Welt noch nicht gesehen hat). Wer noch nicht verkauft hat, verkauft jetzt. (z.B. Nep).

Der US-Leitzins verharrt auf 0% (Zitat: " er wird eine sehr lange Zeit da stehen müssen")


- der Aussenwert des Dollars nimmt aufgrund der gigantisch gestiegenen Kreditsummen weiter ab, dann über 2 Dollar für 1 Euro, er steht kurz vor dem Kollaps und reißt auch andere Währungen mit.


- Euro und Schweizer Franken stehen noch relativ gut da.


- die EZB senkt den Leitzins auf 0,25 %


- Goldpreis steigt auf 1500$ je Feinunze


- Ermordung von Obama, nachdem er die FED verstaatlichen will (wie Kennedy!)


- Tod des Papstes, ein dunkelhäutiger Papst wird unmittelbar ernannt


- Die große Blase platzt (die Illusionsblase aus nichts etwas schaffen zu können) durch die immer weiter abnehmende Wirtschaftsleistung, die ersten Kreditkartenunternehmen gehen Pleite, auch einige kleinere Banken lässt man fallen und verscherbelt sie an die Großbanken


- In der Not wird man den Menschen Geld schenken, was direkt zu einer galoppierenden Inflation führt, es gibt aber keinen andere Lösung.


- in 2010 kommt dann der Blutsommer, 3. Weltkrieg, ausgelöst durch den Haß auf die USA


- gehäufte, schwere Erdbeben weltweit


- die Menschen bekommen Angst und konsumieren nur noch das nötigste.


- die Städte sind menschenleer, Weihnachtsmärkte werden abgesagt



Diskussion: Das Jahr 2012 (Beitrag von endgame)





03.07.2009

danke, ich bin gespannt und mal schaun, was der morgige Tag noch so mit sich bringt, der 04.07.2009, zwanzig Tage vor dem 24.07.2009! Kosten wir diese 20 Tage noch so richtig aus und überlegen uns, auf was wir verzichen können. Das wertvollstge aber solltet ihr mitnehemen, euer Leben!



Diskussion: Das Jahr 2012 (Beitrag von endgame)





19.08.2009

Wir sprechen uns 2010 wieder, wenn nach meiner Meinung die ganze Scheisse zum rollen kommt und du dann langsam in Erklärungsnot kommst, mein Gefühl mir doch Recht gibt und sprichwörtlich merkwürdige Dinge passieren, die möglicherweise mit der dunklen Energie und Materie in Zusammenhang stehen. Aber nicht nur,

nichts wird so bleiben, wie es ist und man wird uns nicht mehr sehr lange belügen können....



Diskussion: Das Jahr 2012 (Beitrag von endgame)





14.09.2009

erst nach dem Dollarkollaps in 2010 und nach dem Verkauf der Telekom an eine US-Firma demnächst.



Diskussion: Das Jahr 2012 (Beitrag von endgame)





05.10.2009

Dessen bin ich so sehr sicher und ich verkünde hiermit meinen Austritt von Almy zum Oktober 2010, sollte es keine dramatischen Wegpunkte hin zu einem Wandel geben, denn schon hier (2010) werden wir den Beweis für 2011/2012 erkennen können.



Diskussion: Das Jahr 2012 (Beitrag von endgame)





07.10.2009

ich gehe davon aus, dass es 2010 zum Systemcrash kommt, gleichzeitig wird es aber eine Reaktion auf militärischem Gebiet geben, wo man den Sündenbock ausmacht, wie es bei Kriegen bis in die jüngste Vergangenheit (z.B. Irak/Afganistan) und Verfolgungen (z.B. Juden) immer schon war.



Diskussion: Das Jahr 2012 (Beitrag von endgame)





27.10.2009

denn im Winter 2010 kommt die Schweinegrippe und ca. 1/3 der Menschheit erkranken daran, oder sterben, das sind immerhin 2,22 Mrd. Menschen. Ob uns dann nach dem Rosenmontag zu Mute ist, wenn die exponentialkurve der Weltbevölkerung sehr bald abkippt und viel schneller fällt, als sie je gestiegen ist? Oh ja, ich sehe es kommen...



Diskussion: Das Jahr 2012 (Beitrag von endgame)





31.10.2009

Passiert 2010 (das Wendejahr lt. Mayakalender) wirklich nichts, halte ich für immer meine Fresse, - versprochen...



Diskussion: Das Jahr 2012 (Beitrag von endgame)





01.11.2009

Ich versprechen es dir aber nochmal, dass ich, sollte der Mayakalender sich in seinen Ausprägungen nicht weiter erfüllen, ich hier spätestens am 31.12.2010 ausscheide aus Almy, wenn ich dann 18 Jahre bin und noch ein Stück weiser....



Diskussion: Das Jahr 2012 (Beitrag von endgame)





20.11.2009

Meine Erkenntnis ist, dass es bereits im Sommer 2010 zu einer Revolution kommen wird, die besonders das globale Finanzsystem betreffen wird und durch die erst der Weg freigeräumt wird für eine nachhaltig andere Welt.

Da es dabei zu massiven Interessenkonflikten kommen wird, kann ich aber nicht von einer friedlichen Revolution 2010 ausgehen, obwohl es zu hoffen wäre...



Diskussion: Das Jahr 2012 (Beitrag von endgame)





23.11.2009

....was wir 2008/2009 erlebt haben, war nur das Vorspiel, der Schnupfen! Die gewaltige Grippe, - der Systemcrash kommt 2010 erst noch....man wird in der zweiten Jahreshälfte 2010 in der Not ein neues Finanzsystem aufstellen - nicht aufgrund einer Revolution von innen, sondern nur damit wir nicht schon vor 2012 absaufen...



Diskussion: Systemkrise 2008/2009 (Beitrag von endgame)





30.11.2009

der bevorstehende Systemcrash zeichnet sich immer mehr ab, nun hat auch die EZB angekündigt, demnächst nach dem Vorbild der FED Ramschpapiere anzukaufen.


Es bedeutet aber nichts weiter als das anwerfen der Druckmaschinen für wertlose Euros. Am Ende kommt es zu der von mir schon lange vorhergesagten Hyperinflation, die EZB ist gezwungen die Zinsen anzuheben und das ist dann der Kollaps des Finanzsystems mit der direkten Folge des Systemcrashs in 2010!!!



Diskussion: Systemkrise 2008/2009 (Beitrag von endgame)





30.11.2009

Ich möchte uns nur auf die dramatischen Veränderungen vorbereiten, die kurz vor uns stehen, unmkittelbar bis Sommer 2010 und extrem ihrer Ausprägung zeigen ab Herbst 2010, wenn das gesamte Kartenhaus zusammenfällt und merkwürdige Dinge mit unserem Planeten passieren. Zeichen der Endzeit. Die Zeit wird knapp, aber wir können es nicht ändern, weil es übergordnet ist. Wir werden uns alle noch sehr wundern und staunen über die Schöpfung....



Diskussion: Systemkrise 2008/2009 (Beitrag von endgame)





03.12.2009

Im 80 Jahre Rhytmus rechne ich für 2010 mit einer bösen Zeit und einem Anstieg des Goldpreis auf weit über 2000 Dollar pro 31g Feingold. Wenn dann noch eine Naturkatastrophe gleichzeitig passiert, oder ein Unfall, könnte es bereits 2010 mit dem Systemcrash Wahrheit werden, denke ich.



Diskussion: Systemkrise 2008/2009 (Beitrag von endgame)
Lasst es euch auch der Zunge zergehen und macht euch selbst ein Bild davon ;)

Danke nochmal Fennek, für die schöne Fehlschlag-Zusammenfassung......die lässt sich aber noch erweitern ^^


melden
206 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden