Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ritueller Missbrauch

Ritueller Missbrauch

08.09.2019 um 16:19
Wichtgestalt schrieb:Dafür hast sicher einen Beleg, immerhin bezichtigt du hier Leute einer Straftat.
Ich glaube ich hab Links bereits hier auf den ersten Seiten des Threads gesehen. Aber gerne

http://bornepress.com/disinformation-and-did-the-politics-of-memory/

https://www.reddit.com/r/conspiracy/comments/7mn5jd/the_satanic_panic_part_2_the_false_memory/?utm_source=amp&utm_medium...

Hätte auch noch wissenschaftliche Texte anzubieten, dazu müsste ich aber den PC hochfahren und derzeit bin ich zwischen zwei schlafenden Katzen eingekeilt. Einfach mal hinterfragen ob man die genannten Personen für seriöser hält als renommierte TraumapsychologInnen...


melden
Anzeige

Ritueller Missbrauch

08.09.2019 um 16:28
@AngelLost

Ein Blog und Subreddit, der sich mit Verschwörungen beschäftigt, sehe ich nicht als verlässliche Quellen an.
Ich warte einfach auf die Fachliteratur.


melden

Ritueller Missbrauch

08.09.2019 um 16:31
Wichtgestalt schrieb:Ein Blog und Subreddit, der sich mit Verschwörungen beschäftigt, sehe ich nicht als verlässliche Quellen an.
Ich warte einfach auf die Fachliteratur
Kannst ja auch eben anhand der dort aufgeführten Namen auch schnell selbst googlen.... Ist ja kein Geheimwissen wer sich da so alles tummelt

Wegen Urheberrechten darf ich öffentlich nicht so einfach zugängliche Fachliteratur hier nicht als screenshot posten. Gerne poste ich die Titel, aber mit googlen kommst du sicher schnellef zum Ziel


melden

Ritueller Missbrauch

08.09.2019 um 16:40
@AngelLost

oh oh oh, jetzt mal sehr vorsichtig und langsam mit der Bezichtigung einer Täterschaft.
Wenn es dich beruhigt: Ich bin selbst kein "Fan" von Frau Benecke. Und sicherlich mag es Menschen geben, die ein Phänomen, das wissenschaftlich beobachtbar und bestätigt ist, für eigene Zwecke und Agenden missbrauchen - das tut Michaela Huber, indem sie Dissoziation und Traumatisierung benutzt, das mögen Menschen tun, die die Ergebnisse der False-Memory-Forschung benutzen.

Mir wäre sehr daran gelegen, wenn du nach dem Mittagsschlaf deiner Katzen dir die Mühe machst, deinen PC hochzufahren, um die "wissenschaftlichen Texte" mal anzugeben, die du hast. Denn insbesondere im Bereich Forensik und Neurowissenschaft gibt es zu Hauf Studien, die belegen konnten, dass, wie und unter welchen Umständen Falscherinnerungen zustande kommen, etabliert werden können und welche sowohl internen als auch externen Mechanismen daran beteiligt sind. Dass mangelnde Objektivität und auch verstärkte Subjektivität von Behandlern dabei als Faktor zu finden ist, der Falscherinnerungen deutlich begünstigt, ist interessant....und vielleicht daher nicht verwunderlich, weswegen sich unter solchen Behandlern die meisten Klienten befinden, die rituellen, satanischen Missbrauch berichten. Ein Behandler ist nicht allein seinem Klienten verpflichtet, sondern allem voran wissenschaftlicher Erkenntnis. Meinetwegen können Frau Hubert & Co tausend Semester Psychologie studiert haben und als "Coryphäen" gelten - sobald man feststellen muss, dass es diese "Coryphäen" nötig haben, wissenschaftliche Kenntnis zu leugnen, statt sie zu berücksichtigen, muss man Zweifel an ihrer Sachlichkeit, Fachlichkeit und ihrem Verständnis ihres Berufes sowie der damit verbundenen Ethik anmelden.

Frau Huber, die sich gern als Verteidigerin ihrer Klienten versteht, tut ebenjenen durch das Selektieren wissenschaftlicher Erkenntnisse ihrer eigenen Profession(^^) und das Verfechten einer Idee, für die es bislang keinerlei forensische, juristische oder psychologische Belege gibt, keinen Gefallen, sondern unterstützt damit "ungewollt" eine sequenzielle Re-Traumatisierung und wiederholte Viktimisierung.


melden

Ritueller Missbrauch

08.09.2019 um 16:42
Hier wird u.a. der Bruder der Gründer zitiert, der bestätigt, dass die Kinder Gewalt ausgesetzt waren:
http://www.angelfire.com/folk/amber000/fmfarce.html


melden

Ritueller Missbrauch

08.09.2019 um 16:49
traces schrieb:Denn insbesondere im Bereich Forensik und Neurowissenschaft gibt es zu Hauf Studien, die belegen konnten, dass, wie und unter welchen Umständen Falscherinnerungen zustande kommen, etabliert werden können und welche sowohl internen als auch externen Mechanismen daran beteiligt sind
Zeige mir bitte eine seriöse Studie, der die Existenz eines “False Memory Syndroms” belegt. Dass es falsche Erinnerungen geben kann bestreitet niemand, auch Huber nicht.

Das Vorliegen solcher Strukturen und multipler Persönlichkeitsstruktur steht dem nicht entgegen.
Und eine Fachdiskussion werde ich jetzt schon allein aus Ressourcengründen mit dir nicht führen

Hier ging es gerade um die der FMF und ihre Glaubwürdigkeit und die Leute, die dahinter stehen. Ich wurde gebeten das zu belegen, das habe ich m.E. ausreichend getan.


melden

Ritueller Missbrauch

08.09.2019 um 16:51
AngelLost schrieb:Zeige mir bitte eine seriöse Studie,
AngelLost schrieb:Und eine Fachdiskussion werde ich jetzt schon allein aus Ressourcengründen mit dir nicht führen
Dann mach doch den Kopf zu. Oder bring erstmal deine Belege, dann sehen wir weiter.


melden

Ritueller Missbrauch

08.09.2019 um 16:57
@AngelLost

Aus Ressourcengründen gebe ich dir an dieser Stelle mal nicht nur eine Studie, sondern ein Fachbuch einer äußerst fachkundigen Frau an die Hand, die darin gleich mit mehreren Studien aufwarten kann, die man dann in Eigenleistung nachrecherchieren kann - so man denn daran interessiert ist, auch mal einen kritischen Blick auf die eigenen Überzeugungen zu werfen.

https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/html/10.1055/s-0034-1370810


melden

Ritueller Missbrauch

08.09.2019 um 17:03
Lässt sich nicht öffnen ohne Login. Bibl. Angabe reicht.


melden

Ritueller Missbrauch

08.09.2019 um 17:32
...dann mal den DOI bei Thieme eingeben: 10.1055/s-0034-1370810 und das Suchergebnis anklicken.
Darunter findet man Auszüge.
PiD - Psychotherapie im Dialog 2014; 15(01): 82-85
Sexueller Missbrauch
Wie Pseudoerinnerungen entstehen können
Renate Volbert

Ich sprach von "Buch" statt richtigerweise "Fach-Artikel", da sie mehrere Bücher veröffentlichte. In der Bibliographie dieser Professorin sind mehrere zu finden, in denen sie sich mit dem hier diskutierten Thema auseinandersetzt.


melden

Ritueller Missbrauch

08.09.2019 um 17:46
traces schrieb:..dann mal den DOI bei Thieme eingeben: 10.1055/s-0034-1370810 und das Suchergebnis anklicken.
Darunter findet man Auszüge.
PiD - Psychotherapie im Dialog 2014; 15(01): 82-85
Sexueller Missbrauch
Wie Pseudoerinnerungen entstehen können
Renate Volbert
Danke, schaue ich mir an.
Der Name ist mir dunkel in Erinnerung, muss ihn noch einsortieren.


melden
Anzeige

Ritueller Missbrauch

09.09.2019 um 13:52
AngelLost schrieb:Es handelt sich dabei ganz sicher um keine Verschwörung, mir sind einige Betroffene persönlich bekannt und ich habe Fortbildungen zum Thema besucht.
Du musst etwas differenzieren, denn Du wirfst ein paar Dinge in einen Topf und das macht das Verständnis schwierig.

1. Missbrauch unter so ziemlich jeder erdenklichen Rahmenhandlung (sei es nun rituell "geschmückt" oder anders ausgeübt), gibt es sicherlich immer wieder. Menschen sind kreativ, besonders im Zufügen von Leid.

2. Einen rituellen Missbrauch mit hunderten oder tausenden an Beteiligten, darunter Justiz etc. ist extrem unwahrscheinlich und nach vernünftigem Ermessen auszuschließen aus den schon mehrfach genannten Gründen.

3. Zeugenaussagen sind generell problematisch, um daraus einen Tathergang zu rekonstruieren. Ganz besonders, wenn das Opfer - oder vermeintliche Opfer - einer besonderen Traumatisierungssituation ausgesetzt war oder wenn andere Rahmenbedingungen (suggestive Befragung, Drohung, Erwartungshaltung etc.) das Ergebnis der Aussage beeinflussen.

Vor allem der letzte Punkt ist relevant, da man gemeinhin davon ausgeht, dass Leute die Wahrheit erzählen, sofern sie keinen Grund zur Lüge haben. Aber erstens kennt man in aller Regel den möglichen Grund für eine Lüge auch bei sehr nahe stehenden Menschen nicht (auch wenn man der festen Überzeugung ist, sie in- und auswendig zu kennen). Und zweitens besteht eben die Möglichkeit, dass sich Zeugen falsch erinnern, sie also subjektiv gar nicht lügen, obwohl es objektiv falsch ist.

Wie gesagt, sicherlich gibt es Missbrauchsfälle, mit besonders seltsamen Rahmenbedingungen. Aber das stand eigentlich hier nie zur Debatte.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt