Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

204 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Glaube, Realität, Lügen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
optimusprime Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

23.03.2011 um 09:01
Von der Mondlandung bis zur Impfung, alles kann in Zweifel gezogen werden.

Wieso glaubt ihr das was euch gepredigt wird ?
Wieso gebt ihr Geld dafür aus ? (Spenden, Zeitschriften, Bücher, Kirchenbeitrag etc.)
Wieso glaubt ihr zu "Wissen" ?

Ich persönlich versuchte es mit Logik, sehe mir alle Darstellungen an und entscheide dann aus dem Bauch heraus was für mich stimmen kann.

Wie beim Cholesterin bin ich natürlich auch auf verbreitete Lügen reingefallen, aber es erschien mir logisch das es so wäre.

Deshalb habe ich die Logik mit Umsatz kombiniert, versuche nun herauszufinden wer daran verdient, wer geschädigt wird, wie die Schäden ausfallen können, wie viele Betroffene es gibt, schaue ob Statistiken plausibel sind, ob mit absoluten oder relativen Zahlen hantiert wird, ob "vorhersagen" eingetroffen sind und vor allem wie mit dem Thema in der "Öffentlichkeit" umgegangen wird. (Dogmatisch = "große Wahrscheinlichkeit das etwas nicht stimmt".)

Alles was gleich totgehaut oder gesperrt wird ist zunächst mal sehr verdächtig weil diejenigen die tothauen oder sperren ihre eigene persönliche Meinung (nicht Wissen) durchsetzen (wollen).

Lobbying ist sicher auch ein wirksames Mittel Lügen am leben zu erhalten.
(Manchmal gehts auch schief: Schweinegrippe war marketingtechnisch ein Flopp)

Wie ist das bei euch ?
Was überzeugt euch leicht, was schwer ?
Woran Glaubt ihr und vor allem warum ?


4x zitiertmelden

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

23.03.2011 um 09:14
@optimusprime
Zitat von optimusprimeoptimusprime schrieb:Ich persönlich versuchte es mit Logik, sehe mir alle Darstellungen an und entscheide dann aus dem Bauch heraus was für mich stimmen kann.
Finde den Fehler... :D

paco


melden

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

23.03.2011 um 09:18
Ich glaube auch immer wieder gern der Logik. Viele Dinge kann man entweder für wahr oder falsch befinden, wenn man mal nen Augenblick drüber nachdenkt. Aber nun gehen wir mal in die Wissenschaft. Wir sind im Prinzip darauf angewiesen, anderen zu vertrauen. Es geht beim Essen los, zieht sich durch die komplette Schulbildung und gipfelt in den täglichen Nachrichten.

Nehmen wir uns mal das Beispiel Fukushima und was dort zur Zeit alles abgeht. Was können wir glauben und was nicht? Wie schlimm ist es wirklich? Nur wenige Japaner haben dermaßen Panik, wie die gesamte westliche Welt. Bei uns sind die Geigerzähler ausverkauft!!! Übertreiben unsere Medien oder untertreiben deren Nachrichtenagenturen? Hm, man weiß es ganz einfach nicht, man kann es privat für sich nicht überprüfen.

Im Prinzip muss man dem, was man eingetrichtert bekommt, vertrauen. Und ich bin der Meinung, dass der Großteil dessen auch vertrauenswürdig ist. Denn es stellt sich immer die Frage, warum sich der Mensch selbst verarschen sollte, indem er seines Gleichen schwachsinn lehrt oder vorsetzt. AUSGENOMMEN sind natürlich Spielereien des Konsums. Siehe Geigerzähler für uns Deutsche, irgendwelche Powerarmbänder oder homöopathische Medikamente :D


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

23.03.2011 um 09:27
Zitat von optimusprimeoptimusprime schrieb:Wie beim Cholesterin bin ich natürlich auch auf verbreitete Lügen reingefallen
Als da wären?


1x zitiertmelden

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

23.03.2011 um 10:25
Um ein Beispiel zu nennen:
Rigos UFO-Armada-Video.
Da waren einige die ohne wenn und aber sofort UFOs gesehen haben,andere sogar DNA-Stränge und geometrische Formen.
Die simpelste Lösung,das es Vögel sind,wollten die nicht mal im Ansatz sehen.
Ich versuche erst eine einfache,simple Lösung für Probleme zu finden.Wenn es einfach nicht gelöst werden kann muss man sich ausführlich mit der Materie beschäftigen und von mehreren Seiten das Problem betrachten.
Deswegen lese ich viel aus allen Bereichen.Auch wenn der Stoff ab und zu öde ist.Z.Bsp. die Bibel....
Und erst dann bilde ich mir eine Meinung.


melden

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

23.03.2011 um 10:59
@HF

Schaust Du hier:

Wikipedia: Cholesterin#Kritik

Zu den angeblich "fehlenden Quellen": Die kannst Du im Diskussionsarchiv des Artikels finden, siehe hier:

Wikipedia: Diskussion:Cholesterin#Fehlende Quellen in der .27Kritik.27.3F

und weiter im Archiv...


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

23.03.2011 um 11:03
Komisch, ein ehemaliger Kamerad von mir hat mit 32 einen Herzinfarkt wegen zu hohem Cholesterinspiegel gehabt. Der zu hohe Spiegel rührte von einer Leberfehlfunktion her.
Nun muss er sich fettarm und so weiter ernähren und siehe da, der Cholesterinspigel sinkt.
Der Kerl hat Sport gemacht, sich normal ernährt und nicht geraucht/getrunken.
Muss wohl dann doch was damit zu tun haben oder?


1x zitiertmelden

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

23.03.2011 um 11:10
@HF
Zitat von HFHF schrieb:Komisch, ein ehemaliger Kamerad von mir hat mit 32 einen Herzinfarkt wegen zu hohem Cholesterinspiegel gehabt. Der zu hohe Spiegel rührte von einer Leberfehlfunktion her.
Nun muss er sich fettarm und so weiter ernähren und siehe da, der Cholesterinspigel sinkt.
Der Kerl hat Sport gemacht, sich normal ernährt und nicht geraucht/getrunken.
Muss wohl dann doch was damit zu tun haben oder?
Ach was, der war garantiert ein Büttel der Pharmalobby, geschmiert mit Impfgeldern... :D
So etwas hat ja nun wirklich keine Beweiskraft für einen vernünftigen Menschen. :}

paco


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

23.03.2011 um 11:12
@paco_
Ah, stimmt. Ganz vergessen, dass die Propagandamaschine ja am laufen gehalten werden muss


melden

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

23.03.2011 um 11:18
@HF

Ja, Du sagst ja, er hat eine Leberfehlfunktion. Das ist ja was anderes als beim "gesunden" Menschen.
Beim Menschen wird Cholesterin zum Großteil (90%) im Körper selbst hergestellt (synthetisiert), beim Erwachsenen in einer Menge von 1 bis 2 g pro Tag, und nur zu einem kleinen Teil mit der Nahrung aufgenommen. Die Cholesterinresorption liegt im Durchschnitt bei 0,1 bis 0,3 g pro Tag und kann höchstens auf 0,5 g pro Tag gesteigert werden. Das entspricht 30 bis 60% des in der Nahrung enthaltenen Cholesterins.
und
Cholesterin wird über die Leber ausgeschieden, indem es in Form von Gallensäuren über die Gallenwege in den Darm sezerniert wird (etwa 500 mg pro Tag).
Quelle: Wikipedia: Cholesterin#Physiologie

Dann lag es bei ihm nicht daran, dass er zuviel aufgenommen hat, sondern daran, dass er zu wenig ausgeschieden hat. In dem Fall ist es klar, dass der Spiegel dann ins "ungesunde Maß" steigt. Die Pharmaindustrie will einem aber weißmachen, dass Cholesterin generell "gefährlich" ist, was ja wohl anhand der Studien nicht so ganz stimmen kann.

Das sagen auch die Zahlen: Der Körper produziert täglich 1-2 g, kann aber im "schlimmsten Fall" nur 0,5 g über die Nahrung verwerten. Liegt keine Erkrankung vor, dann wird der Körper das schon selbst regulieren. Aber das Thema eignet sich ja sogar dazu, Margarine zu verkaufen:

http://becel.de/

:D


melden

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

23.03.2011 um 11:32
...ich weiß, dass ich nichts weiß. darum bewundere ich leute, die sich intensiv mit verschiedenen themen befassen und sich nicht entmutigen lassen, wenn sie den wald vor lauter bäumen nicht mehr sehen. mE muss man gewisse inhalte fast hinterfragen und sollte nicht einfach alle brocken, die einem vor die füße geworfen werden, bedenkenlos schlucken (- und das natürlich in jedem lebensbereich).

obwohl, eins weiß ich doch: es geht immer um die marie :)


1x zitiertmelden

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

23.03.2011 um 11:35
Ich wäge auch ab welche VT ich glaube und welche nicht!

Augen und Ohren auf, dann kommt einem manches komisch vor, und irgendwann ergibt das alles einen Sinn!

Ich glaube NICHT an Reptiloide
Ich glaube an 9/11, Illuminati, NWO
Interessant finde ich die Maya Theorien, Nibiru 21.12.2012 (glaube das aber nur zu paar %, aber es fasziniert mich)

MFG


melden

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

23.03.2011 um 11:42
Zitat von JustitiaJustitia schrieb:darum bewundere ich leute, die sich intensiv mit verschiedenen themen befassen und sich nicht entmutigen lassen, wenn sie den wald vor lauter bäumen nicht mehr sehen.
Leider lassen sich viele aber selbst dann nicht überzeugen, dass ihre Gedanken Quatsch sind, wenn sie mit felsenfest belegbaren Tatsachen konfrontiert werden, die z.B. eine VT als völlig abstrus darstellen. Denn irgendwann ist bei einigen ein Punkt erreicht, an dem sie daran glauben wollen und alles dafür tun, dass dieser Glaube keinen Kratzer bekommt, auch wenn es noch so abwegig ist. ;)


melden

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

23.03.2011 um 11:57
Ich habe so ein Problem, dass ich selbst Forscher bin und die meisten Leute mir aber meine Erkenntnisse nicht glauben. ;) Ich meine natürlich, das liegt zum Teil daran, dass sie sie nicht verstehen. Aber welche anderen Gründe gibt es noch? Festgefahrene 'alte' Vorstellungen? Falsches Schulwissen? Ego?


1x zitiertmelden

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

23.03.2011 um 12:00
Zitat von AnGStAnGSt schrieb:Ich habe so ein Problem, dass ich selbst Forscher bin und die meisten Leute mir aber meine Erkenntnisse nicht glauben.
Was forschst Du denn?


melden

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

23.03.2011 um 12:03
@omem

Ich habe zahlenmäßig kodierte Bilder in der Tora entdeckt, die zB ne Planetenstellung oder den Satz des Pythagoras darstellen uvm. http://tora.quicktunnels.net/ (Archiv-Version vom 11.03.2011) ist hier schon durch diverse Threads gegangen.


1x zitiertmelden

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

23.03.2011 um 12:03
Das wissen ist relativ
Früher dachte man das Sie wussten "die Erde ist eine Scheibe " ;)


1x zitiertmelden

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

23.03.2011 um 12:04
@omem
man kann es natürlich auch "übertreiben". mE will der mensch an "etwas" glauben - er braucht es geradezu... egal welches themengebiet (religion, vt, eso, mystery oder eisengehalt im spinat). der glaube daran, etwas zu wissen erzeugt vermutlich ein gefühl der sicherheit in uns. wenn diese sicherheit nun jemand zerstören (fakten, behauptungen) will, wird erst mal versucht diese zu schützen und zu erhalten statt sich selbst zu hinterfragen. :)

im grunde hat jeder mensch das recht auf seine meinung (solange man damit niemandem schadet), auch wenn sie noch so abstrus oder merkwürdig ist... ^^ erst durch viele unterschiedliche denkweisen und -ansätze entsteht vielfalt...


1x zitiertmelden

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

23.03.2011 um 12:06
Zitat von zwergfailzwergfail schrieb:Früher dachte man das Sie wussten "die Erde ist eine Scheibe "
Ooops, bereits die Megalithkulturen und die Erbauer der Pyramiden konnten den Umfang der Erde berechnen! (das 'glaube' ich) .. dieses Wissen war allerdings in Vergessenheit oder - für die VTler - unter Verschluss geraten...


melden

Wieso glaubt ihr eigentlich das, was ihr zu wissen glaubt?

23.03.2011 um 12:08
@AnGSt
Ich schrieb ja auch sie dachten das sie es wussten
Man denkt meistens das man was weiß ,bis was kommt das das wissen auf dem kopf stellt .


melden