Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

606 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörung, TV, Fernsehen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

24.08.2011 um 13:06
Ich finde es immer wieder faszinierend, dass so viele Leute dem Internet soviel mehr glauben schenken, als den etablierten Medien. Den Grund kann mir keiner glaubhaft erklären. Einer der Erfinder des Internet hat mal gesagt: Das Internet ist ein riesiger Misthaufen. Die Kunst ist, die Perlen zu finden, die darin versteckt sind. @Dude Du schaffst das, was mir in 17 Jahren Internet nicht gelungen ist. Glückwunsch.
hsintru


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

24.08.2011 um 13:28
Na ein fachfremder Mensch der Videos mit unheimlicher Musik auf Youtube hochlädt ist nun mal glaubhafter als ein Ausgebildeter Journalist der Wochen oder Monate lang an eine Artikel arbeitet ;)


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

24.08.2011 um 14:47
@Fipse
glaubhafter als ein [...] Journalist der Wochen oder Monate lang an eine Artikel arbeitet
so etwas gibt es noch? Ich dachte immer, die wären ausgestorben. Gehören damit aber eher zu den Quastenflossern als zu den Dinosauriern ;)

Eigentlich recherchiert der Großteil doch auch im Internet, oder wie kommen sonst die Bildartikel zustande? Die erinnern mich immer an die Bundesliga im Fernsehen, wenn über Spiele berichtet wird die ich live gesehen habe. Reporter: "hochklassiges Spiel mit vielen Torraumszenen", Sicht aus der Ostkurve: "Rasenschach mit zwei Torschüssen". Da frage ich mich auch öfter ob der Reporter im selben Stadion war wie ich.

Betreffend Lybien: das wird Afghanistan #2 und liegt direkt vor der Haustür - da müssen wir dann nicht mehr am Hindukusch vornewegverteidigen.

Gestern standen wir noch vor dem Abgrund - heute haben wir den entscheidenden Schritt nach vorne getan!


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

24.08.2011 um 17:00
@Cpt_void

Wer die Bild mit seriösen Journalismus gleichsetzt dem ist eh nicht mehr zu helfen :D

So ein Artikel, z.b. im Spiegel erfordert mehr Recherche als nur online was googlen. Klar ab und an gibt es auch mal schlechte Artikel. Aber das kann man sowieso nicht verhindern. Sind ja auch nur Menschen ;)

Woher haben eigentlich die Verschwörugnstheoretiker immer mehre Quellen? Da fragt nie wer nach. Denen wird vorbehaltlos geglaubt.


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

24.08.2011 um 19:13
die Kriegspropaganda in den Massenmedien wird immer plumper-
angeblich waren westliche Journalisten mehrere Tage lang als Geiseln im Rixos Hotel gefangengehalten und jetzt wurden sie "befreit"
Der Spiegel:
"Gefangen im Fünf-Sterne-Knast"
Drei Tage dauerte das Geiseldrama
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,782203,00.html (Archiv-Version vom 26.08.2011)
Die Welt:
"Journalisten befreit – "Es war ein Alptraum"
Drei Tage dauerte das Geiseldrama
Tagelang hatten Gaddafi-Anhänger Journalisten in einem Hotel festgehalten. Einige von ihnen wurden direkt bedroht. Sie sind jetzt frei. Alle Infos im Live-Ticker.
http://www.welt.de/politik/ausland/article13562734/Journalisten-befreit-Es-war-ein-Alptraum.html



Nur - bis jetzt hat man noch nichts von einer angeblichen Geiselnahme von
Journalisten (darunter Journalisten von BBC und CNN) gehört ...

Gestern (am 23.8.) hiess es noch:
"Das Hotel werde regelmässig von Querschlägern getroffen. Die Gruppe von Journalisten habe sich deshalb ins Innere des Gebäudes zurückgezogen."
CNN-Korrespondent Matthew Chance berichtet der «BBC», im Hotel Rixos sei der Strom ausgegangen. Rund 30 internationale Journalisten sässen im Hotel; Wasser und Nahrungsmittel würden langsam ausgehen.

Von den Strassen seien immer wieder das Pfeifen von Gewehrschüssen, Explosionen und Maschinengewehrfeuer zu hören. Das Hotel werde regelmässig von Querschlägern getroffen. Die Gruppe von Journalisten habe sich deshalb ins Innere des Gebäudes zurückgezogen.
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Bericht-GhadhafiSohn-Saif-alIslam-angeblich-verhaftet/story/12673344?dossier_id=852


1x zitiertmelden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

24.08.2011 um 21:48
@jeremybrood
Zitat von jeremybroodjeremybrood schrieb:die Kriegspropaganda in den Massenmedien wird immer plumper
Was meinst du genau damit?

Meinst du damit, angebliche Kriegspropaganda von Rebellen bzw. NATO würde durch die Massenmedien nur unabeabsichtigt verbreitet oder glaubst du die Massenmedien selber würden absichtlich Falschinformationen streuen?


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

24.08.2011 um 22:21
Ja, das ist gut vorstellbar:
https://www.youtube.com/watch?v=T1v5eQLCj_s
(schön wie sich die Frau im Video verkriecht, großartige Arbeit für die Emanzipation)

Die Libyensache wurde leider sehr schlecht behandelt. Ich erinnere mich an eine außerordentlich guten Bericht vor Monaten von Phönix der Libyen selbst und Gaddafis Herrschaft in einem anderen Licht zeigte und nicht nur vom bösen Tyrannen sprach. Ich fand die ganze Geschichte hier doch einigermaßen undurchsichtig. Die Nachrichten haben sich nicht mit Ruhm bekleckert bei der, sicher nicht unbeabsichtigt, schlechten Recherche.


1x zitiertmelden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

25.08.2011 um 15:15
Wer den Medien noch etwas glaubt - ist selbst schuld !

Delon.


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

25.08.2011 um 15:21
Genau! Da glauben wir doch lieber irgendeinem Hannes, der lustige Videos bei YouTube einstellt. Der durchschaut die Medien.


1x zitiertmelden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

25.08.2011 um 16:53
Zitat von BakteriusBakterius schrieb:Da glauben wir doch lieber irgendeinem Hannes, der lustige Videos bei YouTube einstellt. Der durchschaut die Medien.
Genau, der zwar schimpft über die Bildzeitung, DSDS, Frauentausch und RTL, deren Panikmache, Sensationsgeilheit und Verdummung aber selbst genau das gleiche in grün und in einem YT-Video fabriziert. Nur mit dem Unterswchied, dass er sich"alternativ" nennt


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

25.08.2011 um 17:39
@bo

Ja, leider ist es in Zeiten des Internets wirklich sehr schlimm. Nicht nur in Sachen Medien funktioniert dieses"prinzipell-gegen-den-Strom", sondern auch bei Verschwörungstheorien usw. Man greift einfach gesichertes Wissen auf und behauptet das Gegenteil und schon ist es fast sicher das man"berühmt" wird im WWW. Es steht jeden Morgen einer neuer Dummer auf, der das glaubt


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

25.08.2011 um 19:13
Derweil setzt spiegel.de seine Berichterstattung über den Libyen Krieg fort,
von der nicht ganz klar ist, ist das nun Propaganda oder Satire -

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,782473,00.html (Archiv-Version vom 26.08.2011)
In den Villen Gaddafis und seiner Familie sind ungeheure Reichtümer entdeckt worden:
Kristallgläser und Designer-Lederjacke für Kinder
Der Sohn Gaddafis Saadi hatte nicht einen, nicht zwei, nicht drei,
sondern ganze vier PKWs:
Gneidi sagte, Saadi habe vier Autos besessen. Einen BMW, einen Audi, einen weißen Lamborghini und einen Toyota. Alle Wagen seien während der Plünderung davongefahren worden, sagte er.
Auch der Reichtum der Gaddafi Tochter Aischa war unermesslich:
Papphüte und Luftschlangen stapelten sich in einem Haufen im Eingangsbereich. In Aischas Bibliothek fanden sich Kinderbücher und DVDs mit Spielfilmen.
Kein Wunder, dass die Rebellen von soviel Reichtum geblendet sind:
"Ich glaube nicht, was ich hier sehe"
Interessant in dem Zusammenhang:
Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) von Irak, der vor 8 Jahren von den USA "befreit" wurde,
liegt heute bei 3800, in etwa soviel wie der BIP von der Mongolei (3600)
und deutlich unter dem BIP von Marokko oder Bolivien (4800).
Das Bruttoinlandsprodukt von Libyen liegt (noch) bei 14000.
http://www.indexmundi.com/map/?v=67&l=de


1x zitiertmelden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

25.08.2011 um 19:54
@jeremybrood
Wäre nett, wenn du die Frage aus meinem letzten Beitrag noch beantworten könntest.
Zitat von jeremybroodjeremybrood schrieb:Derweil setzt spiegel.de seine Berichterstattung über den Libyen Krieg fort,
von der nicht ganz klar ist, ist das nun Propaganda oder Satire -
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,782473,00.html (Archiv-Version vom 26.08.2011)
Mich interessiert der Fuhrpark von Gaddafi oder das Schwimmbad seiner Tochter nicht im Geringsten und genau deshalb würde ich den Artikel, statt unter "Propaganda" oder "Satire", am ehesten in der Kategorie "mehr oder weniger irrelevante Informationen" einordnen.


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

26.08.2011 um 07:00
«Iran glaubt: Wer für Menschlichkeit ist, muss auch für die Auslöschung des zionistischen Regimes (Israel) als ein Symbol der Unterdrückung und Diskriminierung sein», wurde Ahmadinejad zitiert. Im weiteren Gespräch mit dem Hisbollah-Sender sagte er: «Iran verfolgt dieses Thema (die Zerstörung Israels) mit Entschiedenheit und wird niemals von diesem Standpunkt und seiner Politik abweichen.»
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/ahmadinejad_stoesst_wieder_duestere_drohungen_gegen_israel_aus_1.12125533.html (Archiv-Version vom 26.08.2011)
Naja aber sie haben das wenigstens in Klammern gesetzt...


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

27.08.2011 um 01:38
@Dude
@jeremybrood

Soweit ich eure bisherige Kritik nachvollziehen kann, seid ihr ganz offensichtlich der Meinung, dass sämtliche Massenmedien, also Medien mit hoher Reichweite, gleichgeschaltet sind und jeder Fernsehsender, jede Zeitung und jeder Onlineableger, von den USA bzw. der NATO fremdgesteuert ist und nur deren Propaganda verbreitet.
Richtig?

Schon mal daran gedacht, dass z.B. über die aktuelle Lage in Libyen, immer auch Journalisten berichten, die aus allen Teilen der Welt stammen?

Vermutlich fühlt ihr euch als Helden im Kampf gegen eine staatlich gelenkte Berichterstattung.
Aber warum treibt ihr euch dann ausgerechnet auf den tendenziösesten Propagandaseiten im Internet herum? Echte Medienkompetenz sieht anders aus.

Falls ihr auch noch paranoid genug seid, um sämtlichen, westlichen Medien zu mißtrauen, warum werft ihr dann z.B. nicht einfach einen Blick auf die englischsprachige Seite von Al-Dschasira? Nur so als Tip.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

29.08.2011 um 16:13
Zitat von SethSteinerSethSteiner schrieb am 24.08.2011:Ja, das ist gut vorstellbar:

https://www.youtube.com/watch?v=T1v5eQLCj_s!

(schön wie sich die Frau im Video verkriecht, großartige Arbeit für die Emanzipation)
Da kann man mal sehen, wie viel Ahnung diese Sesselfurzerjournalisten haben.
Das Getexte in den Film hinein ist schon der Bringer.

Was die dort hören, ist nicht der Schuss/die Schüsse selber, sondern nur die Kugeln, die vorbeifliegen.
Heutige Munition hat die Eigenschaft, überschallschnell durch die Gegend zu rasen.
Wer noch seine Kindheit in den frühen 80ern erlebt hat, der wird bestätigen können, dass Sachen, die überschall fliegen, einen Knall von sich geben. (Auch Überschallknall genannt)
Der hört sich bei einem 30 Tonnen schweren Flugzeug sehr dumpf an.
Bei einer 18-25Gramm schweren aber dafür noch schnelleren Gewehrkugel hört es sich eher wie Sylvesterfeuerwerk oder kleine Böller an.
Von daher ist es auch nicht verwunderlich, dass das Geräusch des Knalls immer gleich bleibt, da wahrscheinlich die Distanz ungefähr gleich bleibt.

Das der Knilch trotz Beschuss locker bleibt, kann schonmal vorkommen.
Möglich, dass er Erfahrung damit hat und die Journalisten eher nicht.
Oder er ist einfach nur abgestumpft.

Es gibt diverse Afghanistanvideos der ISAF Kampftruppen insbesondere der US Soldaten in denen man dieses charakeristische Klacken der Munition ebenfalls vernehmen kann. Ebenso kann man Soldaten sehen, die ganz entspannt ungedeckt in einer Wiese liegen, während andere mit vollgeschissener Hose hinter einem Stein hocken und sich an ihrem Gewehr festhalten...


melden