Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hauptsache nicht die offizielle Version

183 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörungen, Allgemein, Psychologen, Untersuchung, Britische

Hauptsache nicht die offizielle Version

30.01.2012 um 20:34
omem schrieb:Eine Studie britischer Psychologen
dort habe ich aufgehört zu lesen :)


melden
Anzeige

Hauptsache nicht die offizielle Version

31.01.2012 um 00:12
Was soll denn immer diese völlig unsinnige Unterscheidung zwischen sogenannten offiziellen Medien und ...ja was denn eigentlich?
Inoffiziellen Medien?

Aber was soll das denn bitteschön genau sein?
Der Blog von irgendeinem Kevin Koslowski aus Wanne-Eickel?
Youtube, Twitter, Allmystery oder das Internet allgemein?

Auch diese Diskussion hier bestätigt mich mal wieder auf´s Neue in meiner Vermutung, dass immer mehr Leute alles pauschal und abwertend als "offiziell" oder "Mainstream" bezeichnen, was gerade zufällig nicht in ihr krudes Weltbild passt. Und das Internet macht es diesen Leuten natürlich sehr leicht, sich immer genau die Rosinen herauszupicken, welche gerade die eigenen Ansichten unterstützen.

Mit echter Medienkompetenz, welche die selbsternannten, sich gerne so unheimlich kritisch und aufgeklärt gebenden "Mainstreambasher", liebend gerne für sich in Anspruch nehmen würden, hat das aber alles nicht das Geringste zu tun.

Im Gegenteil!
Die wirklichen Scheuklappenschafe sind vielmehr diejenigen, die völlig willkürliche Unterscheidungen in "offizielle" oder "alternative" Medien treffen, weil sie aufgrund ihrer Voreingenommenheit überhaupt nicht mehr dazu in der Lage sind, Informationen erstmal ungefiltert und objektiv zu verarbeiten und zu bewerten.

Natürlich macht es bezüglich der Einschätzung der Glaubwürdigkeit erstmal einen riesigen Unterschied, ob eine Information aus der Bild oder z.B. einem peer-review-geprüften, wissenschaftlichen Paper stammt. ;)
Sobald aber eine Aussage in einem Artikel plausibel ist, d.h. am Ende einer logisch nachvollziehbaren, konsistenten Argumentationskette steht und darüberhinaus mit nachprüfbaren Quellen belegt werden kann, dann ist es doch völlig irrelevant, wo genau die Information veröffentlicht wurde.

Was soll also dieses ständige, präpotente Geschwätz über irgendwelche minderwertigen oder gar bösen, weil manipulierenden und desinformierenden, "offiziellen" Medien, wenn kein Schwein dazu in der Lage ist, mir auch nur ansatzwise zu erklären, was genau darunter zu verstehen ist?


melden
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hauptsache nicht die offizielle Version

31.01.2012 um 00:49
LivingElvis schrieb:Da ich in den meisten Fallen nicht Ermittlungsperson bin, werden ich wohl auf publizierte Fakten zurückgreifen.
Wie machst Du das?
Erst mal schaue ich auf das eigene *reale* Leben, von dem schliesse ich auf auf das, was über die Medien vermittelt wird.
LivingElvis schrieb:Selbst wenn die aktuelle Regierung nachweislich hundertmal gelogen hat, so begründet das allenfalls Skepsis, aber noch keine Zweifel.

Ach...ich weiß, wo das Problem liegt...du weißt nicht was ein begründeter Zweifel ist.
@LivingElvis
Cool !
Skepsis ist also für Dich OK, aber Zweifel darf nicht ?
Kannst Du für Dich gerne so halten. :)

Beispiel das NS-Regime.
Ein Bürger jener Zeit hätte es durchaus mit Skepsis betrachten dürfen, Deiner Definition folgend .... aber Zweifel wären nicht angebracht gewesen. Du meinst dann, ein guter Bürger greift erstmal auf publizierte Fakten zurück ? In jener Zeit gab es die ja, alles Presse unter der selben Flagge und alles die offizielle Geschichtsversion wiedergebend, die der damaligen Zeit.


melden

Hauptsache nicht die offizielle Version

31.01.2012 um 09:19
Johncom schrieb:Erst mal schaue ich auf das eigene *reale* Leben, von dem schliesse ich auf auf das, was über die Medien vermittelt wird.
Ah...und das funktioniert dann so?
"Mord an einem Rentner? Hab ich noch nie erlebt. Gibts nicht. Verschwörung!"

Oder wie?

Ein Abgleich mit der eigenen und allgemeinen Lebenserfahrung kommt viel später.
Johncom schrieb:Cool !
Skepsis ist also für Dich OK, aber Zweifel darf nicht ?
Kannst Du für Dich gerne so halten. :)
Du hast es immer noch nicht verstanden.
Johncom schrieb:Beispiel das NS-Regime.
Ein Bürger jener Zeit hätte es durchaus mit Skepsis betrachten dürfen, Deiner Definition folgend .... aber Zweifel wären nicht angebracht gewesen. Du meinst dann, ein guter Bürger greift erstmal auf publizierte Fakten zurück ? In jener Zeit gab es die ja, alles Presse unter der selben Flagge und alles die offizielle Geschichtsversion wiedergebend, die der damaligen Zeit.
Godwins Law...Typen wie Du sind so berechenbar...

Woher weißt Du eigentlich, dass das NS-Regime nicht supertoll war? Hast Du das mit Deinem eigenen "realen" Leben abgeglichen? Vielleicht ist´s ja bloß eine Verschwörung der kapitalistischen Medien....

Les mal @JohnDifool´s Beitrag. Lernste vielleicht was.


melden

Hauptsache nicht die offizielle Version

31.01.2012 um 17:18
Klassische Methode um nachdenkende Menschen in der Öffentlichkeit lächerlich und somit mundtot zu machen.

Ich denke das gerade die meisten sogenannten "Verschwörungstheoretiker" rational denkenden Menschen sind, die noch an ihre logischen Menschenverstand glauben und ihn benutzen. Die meisten von "denen" lassen sich nicht jeden Abend erneut die Sinne von der Glotze vernebeln.

Wieso muss ich mich von der Regierung oder sonst wem als "Verschwörungstheoretiker" beschimpfen lassen nur weil ich nicht jeden Mist glaube den man uns vorsetzt und auch mal Sachen hinterfrage?

Wollen die etwa behaupten das man uns nicht belügt??? Natürlich belügt die Regierung uns und das tag für tag oder anders gesagt sie enthalten uns Informationen vor. In einer angeblich freien Welt hätten alle Bürger eines Staates das Recht auf Information in ihrem eigentlichen Sinne. Und darunter verstehe ich NICHT das mir mitgeteilt wird, wer jetzt der neue Dschungelkönig ist oder sonstigen Bullshit. Ich rede davon, was draußen in der Welt tatsächlich los ist und vor allem in unserem eigenen Land. Wohin Milliarden von Steuergeldern einfach spurlos verschwinden, was mit Europa los ist... usw. usf. Aber das sind alles Dinge die man uns ja weitestgehend vorenthält. Wer das anders sieht, der hat meiner Meinung nach eine rosa rote Brille auf.

"Die" halten uns doch gar nicht für fähig die Dinge, die sie uns sagen könnten zu verstehen und deswegen erfahren wir sie auch nicht. Getreu dem Motto "was der Bauer nicht weiß, macht ihn auch nicht heiß".

Jetzt fragt sich wer hier der eigentliche Schurke ist.


melden

Hauptsache nicht die offizielle Version

31.01.2012 um 17:31
allstar schrieb:Und darunter verstehe ich NICHT das mir mitgeteilt wird, wer jetzt der neue Dschungelkönig ist
Das kannst Du ganz einfach mit der Wahl deines Fernsehsenders beinflussen!
allstar schrieb:Wohin Milliarden von Steuergeldern einfach spurlos verschwinden, was mit Europa los ist... usw. usf. Aber das sind alles Dinge die man uns ja weitestgehend vorenthält.
Das sind Dinge, über die man sich - bei Interesse - ganz einfach informieren kann. Daß unsereRregierung jeden Unsinn, den sie mitverantwortet, lauthals in den Tagesthemen präsentiert ist eher unwahrscheinlich. Aber es ist kein Geheimnis.
Jeder, dessen Horizont nicht hinter der Fernbedienung aufhört kann sich informieren. Für besonders faule gint es eine Gruppe, die das schon gesammelt hat: http://schwarzbuch.steuerzahler.de/
allstar schrieb:"Die" halten uns doch gar nicht für fähig die Dinge, die sie uns sagen könnten zu verstehen
Wenn ich mir Deine Aussagen noch einmal durchlese, muß ich Dir da sogar recht geben!
allstar schrieb:Klassische Methode um nachdenkende Menschen in der Öffentlichkeit lächerlich und somit mundtot zu machen.
Das schaffen manche auch ganz alleine!


melden

Hauptsache nicht die offizielle Version

31.01.2012 um 17:44
Kurzschluss schrieb:Das kannst Du ganz einfach mit der Wahl deines Fernsehsenders beinflussen!
Abgesehen davon das ich kein TV mehr schaue, läuft auf fast alles Sendern mittlerweile der gleiche Müll. Irgendwelche Castingshow, Daily-Soaps und haste nicht gesehen. Haste recht, kannste zwischen Verblödung 1,2 oder 3 wählen o0 ohne Worte.
Kurzschluss schrieb:Das sind Dinge, über die man sich - bei Interesse - ganz einfach informieren kann. Daß unsereRregierung jeden Unsinn, den sie mitverantwortet, lauthals in den Tagesthemen präsentiert ist eher unwahrscheinlich. Aber es ist kein Geheimnis.
Jeder, dessen Horizont nicht hinter der Fernbedienung aufhört kann sich informieren. Für besonders faule gint es eine Gruppe, die das schon gesammelt hat: http://schwarzbuch.steuerzahler.de/
Mag sein. Das war auch nur ein Beispiel. Gibt zahllose weitere Beispiele, wenn sie da mal was von veröffentlichen würden, dann wäre teilweise auch Schluss mit Diskussionen darüber. Bspw. Bilderbergertreffen usw. Man könnte ja der Öffentlichkeit mal mitteilen was man da so "geheimnisvolles" Bespricht. Wenn man mal glaubwürdig mit offenen Karten spielen, würde, dann kämen solche VT-Diskussionen erst gar nicht auf.
Kurzschluss schrieb:Wenn ich mir Deine Aussagen noch einmal durchlese, muß ich Dir da sogar recht geben!
Ich denke jeder hat das Recht darauf informiert zu werden unabhängig ob er das große "Ganze" verstehen kann oder nicht. Das werden die meisten (auch DU und ICH) zwar gar nicht können, aber auch nur weil uns das notwenige Hintergrundwissen fehlt, da man uns schließlich all die Jahre zuvor auch nicht informiert hat.


melden

Hauptsache nicht die offizielle Version

31.01.2012 um 17:52
allstar schrieb:Ich denke jeder hat das Recht darauf informiert zu werden
Es gibt Hol- und Bringschulden. Information ist eine Holschuld.
Einfach nur dazusitzen und zu warten, daß einem die gebratenen (Informations-) Tauben in den Mund fliegen ist halt ein bisserl wenig.


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hauptsache nicht die offizielle Version

31.01.2012 um 18:02
Die Studenten bekamen mehrere Aussagen präsentiert, von denen sich einige widersprachen.

Etwa die, dass Diana von einer Splitterzelle des britischen Geheimdiensts getötet wurde und

die, dass Konkurrenten von Dodi al-Fayeds Vater für den Tod des Paares verantwortlich seien.
tztztz.

Schliesst den das eine tatsächlich das andere aus...sehe ich nicht so.

Al fayed..ein Mensch aus dem Nahen Osten als -Besitzer- -Des- bekanntesten Warenhaus Englands.?

Die Prinzessin Englands...-verliebt- in einen Mensch aus dem Nahen Osten.

Könnte nicht England oder das englische Königshaus..der "Konkurrent" gewesen sein.?
omem schrieb am 28.01.2012: Eine Studie britischer Psychologen
wanagi schrieb:dort habe ich aufgehört zu lesen
..besser kann man es nicht sagen.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hauptsache nicht die offizielle Version

31.01.2012 um 19:08
@allstar
allstar schrieb:Ich denke das gerade die meisten sogenannten "Verschwörungstheoretiker" rational denkenden Menschen sind, die noch an ihre logischen Menschenverstand glauben und ihn benutzen. Die meisten von "denen" lassen sich nicht jeden Abend erneut die Sinne von der Glotze vernebeln.
Glauben: ja. Benutzen: möglicherweise.
Einziges Problem: der so genannte "logische Menschenverstand", oft auch und ebenfalls falsch "gesunder Menschenverstand" genannt ist weder logisch noch gesund und scheitert mangels grundlegenden Wissens schon an den einfachsten Aufgaben.

einzig, einziger, einzigst...
Wer die Sprache nicht ordentlich beherrscht kann auch keine folgerichtigen Schlussfolgerungen ziehen, da diese an eine exakte Formulierung gebunden sind

Am Stammtisch allerdings....


melden

Hauptsache nicht die offizielle Version

31.01.2012 um 22:16
OpenEyes schrieb:Glauben: ja. Benutzen: möglicherweise
Aus diesem Grunde sagte ich "die meisten". Das heißt nicht das dies alle so machen. Gibt genügend die jeden ihnen vorgesetzten Kram glauben ohne das zu hinterfragen. Übrigens ein Interessantes Phänomen. Die jenigen VTler die dies nicht tun, greifen auch oft massiv alle nicht VTler an, dass diese alles einfach glauben was ihnen die Medien so präsentieren. Schlussendlich machen diese bestimmten, nicht nachdenkenden VTler das Gleiche, sie glauben alles was man ihnen in VTler-Kreisen vorsetzt. Und das ist definitiv ein Problem und sicherlich auch der Aufhänger weshalb man alle über einen Kamm schert. Es gibt auch nicht VTler die ebenfalls nicht alles glauben und auch Dinge hinterfragen, macht sie dies nicht widerrum zu VTlern? ... naja wie auch immer.


melden

Hauptsache nicht die offizielle Version

31.01.2012 um 22:17
OpenEyes schrieb:Stammtisch
Bei dem Kram der hier von jedem (von mir bestimmt auch) abgegeben wird, ist das wohl eher ein Stammtisch als ein sinnvoll diskutierendes Forum, zumindest meistens. ;)


melden

Hauptsache nicht die offizielle Version

01.02.2012 um 10:21
@allstar
Das Problem ist doch das, dass VTler "offizielle" Verlautbarungen mit Quellenangaben in Zweifel ziehen (bis dahin völlig ok), aber irgendwelches Geschwurbel ohne Quelle übernehmen, bloß weil es ihnen ins Konzept passt (nicht mehr ok)

Und sich deswegen als sonderlich alternativ und selbst denkend bezeichnen.

Niemand sagt, dass man alles was so in der Zeitung, gleich welcher, übernehmen soll oder muss.
ABER - wenn ich behaupte, dass etwas falsch ist, dann MUSS etwas Substantiiertes dahinter. Und da ist meist das Problem - von VT-Seite kommt da in den allermeisten Fällen nur noch unlogisches Geschwurbel.

Schau Dir mal den JFK-Thread hier an. Der ist ein tolles Beispiel.

Es ist nunmal kein sonderlich intelligentes Verhalten, aufgrund eines GLAUBENS jemand anderen -gleich wen- der Lüge zu bezichtigen.


melden

Hauptsache nicht die offizielle Version

01.02.2012 um 11:54
Hier eine Sendung vom *hust* Mainstreamsender Dradio Kultur zum Thema Verschwörungstheorien und ihren Anhänger.

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/freistil/1650684/


melden

Hauptsache nicht die offizielle Version

01.02.2012 um 14:20
dort habe ich aufgehört zu lesen

..besser kann man es nicht sagen.
und besser kann man die gewollte Ignoranz von Verschwörungsgläubigen nicht ausdrücken.


melden

Hauptsache nicht die offizielle Version

01.02.2012 um 15:38
Solange VTler, die mit einer simple Mittelstufen-Physikaufgabe bereits überfordert sind mir erzählen wollen sie wären durch eigene Recherche davon überzeugt, dass 9/11, Chemtrails oder HAARP reale Verschwörungen sind, werde ich solche Leute weiterhin als Schwätzer bezeichnen.

Ja, ich schau gerne mal in die BILD und auch RTL News sehe ich öfter. Ich habe aber auch ein 5-jähriges technisches Studium absolviert, dass mir Wissen über sehr viele Dinge gegeben hat. DAMIT kann man dann Informationen, die man bekommt hinterfragen. Mit angeblichem gesundem Menschenverstand dagegen im Allgemeinen nicht.


melden

Hauptsache nicht die offizielle Version

01.02.2012 um 15:43
slider schrieb: Mit angeblichem gesundem Menschenverstand dagegen im Allgemeinen nicht.
Dagegen reicht der gesunde Menschenverstand zum Entlarven der meisten VTen völlig aus ... :D


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hauptsache nicht die offizielle Version

01.02.2012 um 17:49
LivingElvis schrieb:Dagegen reicht der gesunde Menschenverstand zum Entlarven der meisten VTen völlig aus
Aber eben nur der meisten. Die Theorien, welche tatsächliche Verschwörungen behandeln gehen dann gleich mit den Bach runter. Das is durchaus beabsichtigt. :(

Gruß greenkeeper


melden

Hauptsache nicht die offizielle Version

01.02.2012 um 17:54
greenkeeper schrieb:Das is durchaus beabsichtigt.
Logisch, da haste gleich wieder ne Verschwörung. Klasse. Ich glaub ja die VTler hier sind alle von der Weltregierung angestellt um Verschwörungstheorien lächerlich zu machen. Das ist jetzt meine eigene VT. Geil, macht Spaß.


melden
Anzeige
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hauptsache nicht die offizielle Version

01.02.2012 um 17:56
@KnutHansen

Du meinst also allen ernstes die Welt is vollkommen verschwörungsfrei? ;)

Gruß greenkeeper


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden