weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Gustl Mollath

2.838 Beiträge, Schlüsselwörter: Betrug, Bayern, Psychiatrie, Psiram, Staatsanwaltschaft, Beate Merk, Gustl Mollath

Der Fall Gustl Mollath

25.07.2014 um 23:14
@vielefragen
vielefragen schrieb:wie man an der anderen haltungen gegenüber respektlosen äusserung merkt, zählt für dich eine fremde meinung als minderwertig
Wenn du mir den Satz bitte mal verständlicher darlegen könntest?
vielefragen schrieb:es wird gezählt, wieviel gläubige sich zu welchem thema kritisch äussern.
ich weiss das ganz sicher, weil ich diesgezügliche bemerkungen eines nuntius zu einem kardinal, zufällig mitbekam.
Das will ich nicht bestreiten, aber doch nur bei ernstzunehmenden Äußerungen. G.M. scheint sich aber meiner Meinung nach mit seinem Glauben nicht allzusehr auseinander gesetzt zu haben, sonst wüsste er, wie ich schon schrieb, dass er als getaufter Katholik da wenig Möglichkeiten hat.


melden
Anzeige
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

25.07.2014 um 23:19
emz schrieb:Wenn du mir den Satz bitte mal verständlicher darlegen könntest?
gerne:
emz schrieb:Das will ich nicht bestreiten, aber doch nur bei ernstzunehmenden Äußerungen.
dass du die gewissenskonflikte des herrn mollath nicht respektieren kannst als von ethischen werten getragene grundhaltung, zeigt mir dich, nicht ihn.


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.07.2014 um 23:22
Wenn ich recht verstehe bis Du Befürworter von Herrn Mollath, @vielefragen ?

Gruß, Dumas


melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

25.07.2014 um 23:31
Dumas schrieb:Wenn ich recht verstehe bis Du Befürworter von Herrn Mollath, @vielefragen ?
die frage geht am problem vorbei.
die causa mollath zeigte dringend zu behebende mängel in der justiz und psychiatrie auf.

ob die ausgeprägte persönlichkeit herrn mollaths oder seiner frau (ich plagte mich sogar durch ihre homepage!) mir gefällt oder nicht, ob ich die beiden mag oder nicht, ist überhaupt nicht von belang.
das sind fremde.


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.07.2014 um 23:37
vielefragen schrieb:die frage geht am problem vorbei.
Entschuldige bitte, wollte nicht am Thema vorbei schrammen ;)
vielefragen schrieb:ob die ausgeprägte persönlichkeit herrn mollaths oder seiner frau (ich plagte mich sogar durch ihre homepage!) mir gefällt oder nicht, ob ich die beiden mag oder nicht, ist überhaupt nicht von belang.
das sind fremde
O.k. Ich verstehe.

Dann ist aber dieser Satz seltsam:
vielefragen schrieb:dass du die gewissenskonflikte des herrn mollath nicht respektieren kannst als von ethischen werten getragene grundhaltung, zeigt mir dich, nicht ihn.
Nicht ihn? Scheinst ihn doch besser zu kennen, hm? ;)


Gruß, Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.07.2014 um 23:40
@vielefragen
vielefragen schrieb:dass du die gewissenskonflikte des herrn mollath nicht respektieren kannst als von ethischen werten getragene grundhaltung, zeigt mir dich, nicht ihn.
Ob ich seine Gewissenskonflikte respektiere oder nicht, wen interessiert das. Er erschöpft sich in der Aussage, aus der Kirche austreten zu wollen und das in einer untauglichen Form. Denn wenn er in Nürnberg ins Rathaus geht, sagt, ich trete aus der Kirche aus, dann interessiert das nur einen, das Finanzamt. Denn so lange er keinen anderen Glauben annimmt, bleibt er katholisch.


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.07.2014 um 23:48
emz schrieb:Denn so lange er keinen anderen Glauben annimmt, bleibt er katholisch.
Stimmt so nicht ganz. Man kann auch "glaubenslos" sein @emz . Man ist nicht verpflichtet einem Glauben anzugehören.
Wikipedia: Glaubensfreiheit
Da ein Zitat von:
Negative Religionsfreiheit (Freiheit von Religion) ist die Freiheit eines Menschen, zu keiner oder nicht zu einer bestimmten Religionsgemeinschaft zu gehören bzw. eine solche verlassen zu können und auch nicht zu einer Teilnahme an kultischen Handlungen, Feierlichkeiten oder sonstigen religiösen Praktiken gezwungen oder genötigt zu werden. Dazu gehören auch die Freiheit, die persönlichen religiösen/weltanschaulichen Überzeugungen nicht zu offenbaren, und das Recht, Eidesformeln in einer religiös/weltanschaulich neutralen Form abzulegen.
Gruß, Dumas


melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

25.07.2014 um 23:49
emz schrieb: in einer untauglichen Form.
bist du das mass für seine private form?
was kratzt es dich, wenn jemand das oberhaupt seiner kirche (dessen ; ) heiligen stuhl unbedeutende leute wie der autor des briefes mitfinanzieren) freundlich anschreibt? hast du damit ein problem?
musst du darüber wiederholt abwertende worte verlieren?

das zeigt mir dann deinen charakter.


melden

Der Fall Gustl Mollath

25.07.2014 um 23:53
vielefragen schrieb:das zeigt mir dann deinen charakter.
Na na na, wir wollen doch nicht perönlich werden ;)
vielefragen schrieb:ich weiss das ganz sicher, weil ich diesgezügliche bemerkungen eines nuntius zu einem kardinal, zufällig mitbekam.
Dies interessiert mich immernoch ;) Standest Du neben dem Nuntius ?

Gruß, Dumas


melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

25.07.2014 um 23:57
Dumas schrieb:Dies interessiert mich immernoch ;) Standest Du neben dem Nuntius ?
ich stand zwischen den beiden heftig diskutierenden.


melden

Der Fall Gustl Mollath

26.07.2014 um 00:00
vielefragen schrieb:ich stand zwischen den beiden heftig diskutierenden.
Hm, dann bist entweder der Papst oder ein anderes wichtiges Mitglied des Vatikans ;)

Gruß, Dumas


melden
vielefragen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

26.07.2014 um 00:03
@Dumas
nein, ich war zufällig dort anwesend.
hatte eine einladung zu einer veranstaltung.


melden

Der Fall Gustl Mollath

26.07.2014 um 00:03
@Dumas
Erlaube mir, dich ein wenig zu korrigieren. Es ging um eine Anfrage bei Benedict und zwar im Zusammenhang mit Beerdigungen auf katholischen Friedhöfen. Da gab es offensichtlich immer wieder Fälle von aus der Kirche ausgetretenen Katholiken, die nun meinten, verfügen zu können, dennoch in Familiengräbern auf katholischen Friedhöfen bestattet zu werden. Offensichtlich waren da einige Pfarrer anderer Meinung. Und Benedict hat nochmal herausgestellt, wer einmal katholisch getauft wurde, der bleibt auch katholisch.


melden

Der Fall Gustl Mollath

26.07.2014 um 00:09
emz schrieb:Erlaube mir, dich ein wenig zu korrigieren. Es ging um eine Anfrage bei Benedict und zwar im Zusammenhang mit Beerdigungen auf katholischen Friedhöfen. Da gab es offensichtlich immer wieder Fälle von aus der Kirche ausgetretenen Katholiken, die nun meinten, verfügen zu können, dennoch in Familiengräbern auf katholischen Friedhöfen bestattet zu werden. Offensichtlich waren da einige Pfarrer anderer Meinung. Und Benedict hat nochmal herausgestellt, wer einmal katholisch getauft wurde, der bleibt auch katholisch.
Aber sicher, das sei Dir selbstverständlich gestattet @emz

Das ist was anderes. Wenn man aus der Kirche austritt, kann man nicht mehr darauf hoffen, irgendwelche Dienste derer (Vermählung, Begräbnis, Taufe...usw.) zu verlangen. Vorhin ging es nur um die Meldung beim Amt und zu welchem Glauben man sich bekennt.

Aber wie schon gesagt, es ist nicht zwingend notwendig einem Glauben anzugehören.

So, ich sage mal gute Nacht und noch frohes Schreiben hier :) bis morgen.

Gruß, Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

26.07.2014 um 00:17
@Dumas
Mit solch hochgestellten Leuten in der katholischen Kirche kann ich nicht dienen.
Meine Kontakte beschränkten sich auf die Jesuiten im Caritas-Pirckheimerhaus.
Wobei ich nicht unerwähnt lassen möchte, dass wir bei nächtlichen Diskussionen so manches köstliche Fläschchen Messwein geleert haben. Ein wirklich exquisiter Weinkeller, den die Kirche da hat.


melden

Der Fall Gustl Mollath

26.07.2014 um 00:20
emz schrieb:Mit solch hochgestellten Leuten in der katholischen Kirche kann ich nicht dienen.
Meine Kontakte beschränkten sich auf die Jesuiten im Caritas-Pirckheimerhaus.
Wobei ich nicht unerwähnt lassen möchte, dass wir bei nächtlichen Diskussionen so manches köstliche Fläschchen Messwein geleert haben. Ein wirklich exquisiter Weinkeller, den die Kirche da hat.
:D
Musste mich jetzt doch noch mal kurz anmelden und Dir mitteilen, dass ich herzhaft lachen mußte @emz
Jo, deren Wein (aber nicht nur in Deiner Kirche ;) ) ist schon genußvoll ;) Vielen Dank für das nette Schreiben. Jetzt aber....gute Nacht :)

Gruß, Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

26.07.2014 um 00:26
Dann mal ein fröhliches Prösterchen @Dumas und ein gutes Nächtle


melden

Der Fall Gustl Mollath

26.07.2014 um 16:53
Noch eine Anekdote am Rande
Bei der Bombardierung des Iraks durch die Amerikaner stellt er seine aufbewahrte Kommunionkerze in der Nürnberger Sebalduskirche auf.
Was mag er wohl damit demonstriert haben wollen, ist doch selbige Kirche evangelisch ;)


melden

Der Fall Gustl Mollath

26.07.2014 um 17:28
@emz
emz schrieb:Was mag er wohl damit demonstriert haben wollen, ist doch selbige Kirche evangelisch ;)
War das nun vor oder nach seinem Abwenden von der Kirche? Alles etwas wirr und ohne Linie. Warum nur? ;)


melden
Anzeige

Der Fall Gustl Mollath

26.07.2014 um 19:15
@Frau.N.Zimmer
Mit dem Vatikan scheint er schon seit 1998 zu korrespondieren, der Austritt war 2000 und die Sache mit der Kommunionkerze März 2003


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden