Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

411 Beiträge, Schlüsselwörter: Illuminati
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

08.08.2013 um 10:24
GadskiWalkure
images
Larsen-TodsenWalkure
larsentodsenunsigned1 large
NeuheidtWagnerWalkure
valkerie1
BahrM BruennhWWi898PG
1-w9-n10-1876-60
032143092-die-walkuere-metropolitan-oper
walkuere

OriginalAdibos

@geeky

Wenn ich mich an dein letztes Avatar erinner, wo Lebowski als "da vincis Mensch"
Gezeichnet war, meine ich deine Sympathie und Zuneigung zu Lebowskis
zu verstehen.
Doch was Frau Lebowski da abliefert ist höchstens eine billige Fehlkopie einer
Walküre. Und das ist keine Ausrede, sondern ein Fakt, wie sich ja jeder, anhand der Bilder überzeugen kann.

Das ändert deshalb nur sehr wenig an meiner Deutung.
Da muss schon was überzeugenderes kommen.
geeky schrieb:Kannst du denn nun mittlerweile begründen, warum sich die Bedeutung eines Symbols zwangsweise aus seiner Wiederholung ergeben und schon allein dadurch die beabsichtigte Wirkung erzielen soll?
Den gesunden Menschenverstand, und das lesen der Beiträge kann ich dir nicht
abnehmen. Denn auf der Seite gab es schon die Antwort auf deine Frage.


melden
Anzeige

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

08.08.2013 um 10:27
@doob
doob schrieb:Denn auf der Seite gab es schon die Antwort auf deine Frage.
Dann verlinke sie doch bitte, falls es sich tatsächlich um eine BEGRÜNDUNG handelt und nicht doch wieder nur um eine weitere deiner unbegründeten Behauptungen.


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

08.08.2013 um 13:25
@doob
doob schrieb:Den gesunden Menschenverstand, und das lesen der Beiträge kann ich dir nicht
abnehmen. Denn auf der Seite gab es schon die Antwort auf deine Frage.
Nö, du sabbelst bloß vor dich hin, dass ein deutlich erkennbarer Opernwalkürenverschnitt keiner sei, weil sie ja statt Speer einen Dreizack und Hörnerhelm statt Flügel trüge.

Also wo genau hast du erklärt, dass sich durch Wiederholen bspw. der 666 oder von Pentagrammen in Filmen schon deren Bedeutung klärt?

Das mit dem Wiederholen trifft nur bei offensichtlichen Sachen zu, etwa dass die bunte Flagge, die immer hinter dem amerikanischen Präsidenten zu sehen ist, die amerikanische Flagge ist. Bei anderer Symbolverwendung ist das nicht der Fall.


melden
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

08.08.2013 um 13:44
tris schrieb:Also wo genau hast du erklärt, dass sich durch Wiederholen bspw. der 666 oder von Pentagrammen in Filmen schon deren Bedeutung klärt?
Dann sabbel mir mal vor, wo die auftaucht.


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

08.08.2013 um 14:59
@tris

Er weiß offenbar schon selbst nicht mehr, was er hier von sich gibt, deshalb hält er auch das Wiederholen seiner Behauptungen für deren Begründung...


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

08.08.2013 um 16:11
@praiseway
praiseway schrieb:Ich sage ja nicht, dass es förderlich ist, die Bedeutung von Symbolen zu kennen. Aber dann wirken sie bewußt. Ist wie Anker setzen im NLP. Aber ich sage schon, dass es die Eigenart von Symbolen ist, unterbewußt zu wirken. Und ich habe mit der Doppelspirale genau das assoziiert, was Du geschrieben hast.
Lese ich das richtig, dass Du sagst Anker im NLP wirken bewusst?

Ankern ist einer unserer grundlegendsten Lernmechanismen.
Beim Ankern löst ein Sinnenreiz (beispielweise ein Symbol) eine Emotion/ein Gefühl/einen Zustand aus. Dieser Sinnenreiz kann auch eine bestimmte Berührung oder ein Wort sein.
Ein Anker wirkt völlig unabhängig davon, ob jemandem bewusst ist, das da passiert oder nicht. Das heißt der Prozess ist so stark, dass es nicht einmal stört, wenn Du Dir bewusst bist, was da passiert.

Wenn Du einem Symbol eine Bedeutung zumisst, dann ist diese Bedeutung für Dich (im Sinne des Ankerns im NLP) wiederum ein Auslöser für eine Emotion/Einen Zustand. (Wir haben jetzt schon zwei Auslöser: das Symbol selbst und die Bedeutung, die jemand ihm zumisst).

Nimm den Film der Weiße Hai: Zuerst kommt diese tiefe Musik immer dann, wenn der Hai kommt. später im Film reicht die Musik um dieses "Oh scheiße... jetzt passiert... gleich..."-Gefühl auszulösen. Das funktioniert mit jeglichen Gefühlen und Emotionen, auch positiven wie Liebe.

Gerd
Autor des Buchs "Professionell Ankern"


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

08.08.2013 um 16:13
@GerdC
Bin exakt deiner Meinung. Ich meinte das bewußte Anker setzen. Ist wie die Bedeutung eines Symboles kennen.


melden
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

08.08.2013 um 18:14
geeky schrieb:Er weiß offenbar schon selbst nicht mehr, was er hier von sich gibt
Du weißt es nicht. Ich schon.

Herr @tris könnte mir doch paar Bsp. nennen.
Will doch wissen, von was er vor sich her sabbelt.

Kann doch mit einem konkreten Beispiel kommen.
Und falls ihm keins einfällt, können wir es auch so machen:

Was Bedeutet für ihn die Pyramide und die 666.

Bestimmt wird er behaupten - natürlich keine.
Auch wenn hier in diesem Forum diese Symbole schon einige male vorkamen
und das in einem bestimmtem Zusammenhang.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

08.08.2013 um 18:35
@doob
du unterschätzt das phänomen gewaltig. der von mir verlinkte artikel geht in eine mehr oder weniger neutrale überblickende stellung, ohne verschwörungstheorien ansich geschweige denn -theretiker ansich zu verteufeln. es wird der nährboden dieses gefährlichen teils der personenkreisbezogenen legenden erläutert und seine geschichtliche rolle bzw. einordnung.
und genau diese strukturelle herangehensweise macht den artikel zu etwas professionelleren.
man kann deutlich die unterschiedlichen positionen des artikelschreibers und des buchautors erkennen. dies wird im hiesigen nachplappern der "brandheissen news" (MIB) definitiv kaum berücksichtigt und deshalb haben die informationen aus solchen quellen auch weniger gewicht, auch wenn sie quantitativ überlegen sind.
und begriffe wie boulevard-presse und politische korrektness streue ich nicht nach meinem selbstverständnis ein sondern als die begriffe, wie man sie gemeinhin versteht.
zeitschriften wie "die welt", "spiegel" oder "süddeutsche zeitung" sind nunmal boulevardpresse.
"PM" darf gerne auch dazu gezählt werden, obwohl sie mittlerweile fast schon zur "regenbogenpresse" hinzugezählt werden darf, weil die tage als wissensmagazin lange zurückliegen und man sich dort lieber genau diesen legenden widmet, auf halbwegs politisch-korrektem wege, aber nicht so nüchtern wie beiträge in den o.g. zeitschriften.
ich vertrete übrigens weder pro noch contra, was den bereich "verschwörungstheorien" wie "wiederkehrende symbole in hollywoodfilmen" angeht. diese gerüchte sind nun mal da und für manche sind sie das spannendste was das internet zu bieten hat. über dieses phänomen wird hier in der rubrik geschrieben, meist sehr vorurteilshaft, zynisch und verurteilend. von mir wirst du keine verurteilung ernten, nur weil du auf verschwörungen stehst und aufgeschnappte gerüchte sofort breittrittst.
aber konstruktive kritik möchte ich dir hier schon ans herz legen und helfen, dich von deiner barriere, dich mit anderen sachlich über diese dinge auseinanderzusetzen, zu befreien, sofern du eine aufgebaut hast.
wenn du der meinung bist, es bringe nichts, mit manchen usern über deine interessen und interessanten spekulationen zu schreiben, dann streite dich nicht mit ihnen, sondern finde zu distanz und nüchternheit mit dem thema. und setzt dich unbedingt auch mehr auf eigene faust mit den themen auseinander, folge den angebotenen links, belies dich. und urteile nicht zu früh.
ich musste im studium feststellen, dass reflexion für die meisten nicht-studenten ein fremdwort ist.
nenn es einfach "stellungnahme" oder "zusammenfassung" oder "versuch, den anderen zu verklickern, was man denkt". wer das beherrscht, den sollten im prinzip alle verstehen, denn wir alle haben gehirne, die mehr oder weniger gleich funktionieren. so kann man die gedanklichen schritte, die man braucht, um begebenheit A mit begebenheit B in verbindung zu bringen, anderen auch sichtbar machen und somit eigene perspektive offenlegen.
dann liegt es allein am leser, ob er in diesen mantel schlüpft.
oder mit anderen worten:
Wenn du glaubst, etwas als Wahrheit erkannt zu habe, so halte es dem anderen hin wie ein Mantel, in den er hineinschlüpfen kann, schlage es ihm aber nicht wie ein nasses Handtuch um die Ohren.
Max Frisch


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

08.08.2013 um 18:42
@doob
doob schrieb:Denn auf der Seite gab es schon die Antwort auf deine Frage.
Dann verlinke sie doch bitte, falls es sich tatsächlich um eine BEGRÜNDUNG handelt und nicht doch wieder nur um eine weitere deiner unbegründeten Behauptungen.


melden
BluePain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

08.08.2013 um 19:04
@Para_DoXX

Du sagst, die Filme hätten nichts miteinander zu tun. Wieso nicht? In allen drei Filmen beschäftigen sie sich mit dem Himmel, der Erde bzw dem Universum.

Und das Symbol macht es wohl auch deutlich.


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

08.08.2013 um 23:10
@BluePain
Und was ist mit den ganzen Filmen über den Himmel, die Erde bzw. das Universum, in denen dieses "Symbol" nicht zu sehen ist?


melden
BluePain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

08.08.2013 um 23:15
@tris

7 Milliarden Menschen auf dieser Welt. Da gibt es ein paar, die sich ähnlich sind und andere, die einfach anders denken.

Nicht alle haben den gleichen Kopf und die gleiche Kreativität.

Wenn mal in einem Actionfilm kein Bruce Willis oder Sylvester Stallone auftaucht, hälst du das schon für eine Verschwörung? Oder umgekehrt zu viele Filme mit Stallone, in denen er eine Knarre hält?

Symbole helfen und fördern uns beim Denken. So wie Bilder.


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

09.08.2013 um 00:01
@Para_DoXX
BluePain schrieb:Wenn mal in einem Actionfilm kein Bruce Willis oder Sylvester Stallone auftaucht, hälst du das schon für eine Verschwörung? Oder umgekehrt zu viele Filme mit Stallone, in denen er eine Knarre hält?
Nein. Andersherum sehe ich aber auch nichts besonderes darin, wenn Bruce Willis in mehreren Actionfilmen auftaucht.

Bruce Willis ist kein Symbol für Actionfilme, genausowenig wie eine Kugelgestalt umkreisende Teile kein Symbol für das Weltall, das Universum oder sonst irgendwas ist.

Bruce Willis ist in Actionfilmen, weil er da reinpasst und es cool ist.
Kugelumfliegende Teile sind in Weltall bezogenen Filmen, weil sie da reinpassen und es cool aussieht.

Es ist kein Symbol für irgendwas, es ist kein Bedeutungsträger für irgendeinen filmübergreifenden tieferen Sinn. Es schaut einfach cool aus und wird deswegen (in Abwandlungen) in unterschiedlichen Filmen verwendet.


melden
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

09.08.2013 um 00:08
@matraze106

Mir scheint, du gehörst zu den beschriebenen meisten nicht-Stundenten
wenn ich so deinen hingerotzten Buschstabenbrei anschau... wie mir schon
vor nem halben Jahr von dir auffiehl und drauf hingewiesen.
Diskussion: Warum sollten Illuminaten etc. überall ihre Symbole verstecken? (Beitrag von doob)
ich geb dir den Rat, deinen Text etwas mehr mit Absätzen zu untergliedern
und mal etwas eher den Zeilenumbruch zu drücken.
macht den Text dann auch bei weitem angenehmer lesbarer.
Und nun belästigst du mich wieder mit so einem Haufen unlesbarem
Text...machst du das etwa absichtlich um andere zu ärgern?

Da wunder ich mich nicht, dass du von einem "professionellen
Artikel" schreibst, wenn du schon selbst unfähig bist einen Absatz
und Zeilenumbruch sinnvoll einzusetzen.

Ist dir das Mantel genug?


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

09.08.2013 um 02:57
doob schrieb:Ist dir das Mantel genug?
nee, war schon wieder das handtuch. scheint eine eigenart von dir zu sein. :(


melden
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

09.08.2013 um 07:55
matraze106 schrieb:nee, war schon wieder das handtuch. scheint eine eigenart von dir zu sein.
Wenn du schon mit dem Handtuch nichts anzufangen weißt, wirst
du auch nicht in den Mantel schlüpfen.


melden
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

09.08.2013 um 08:12
matraze106 schrieb:nee, war schon wieder das handtuch. scheint eine eigenart von dir zu sein.
Ich hatte dir vor einem halben Jahr einen gut und ernst gemeinten Rat gegeben.
Völlig sachlich und zuvorkommend. Das ist der Mantel, von dem schreibst, den
du mir nun empfiehlst, als gebe es den bei mir gar nicht.

Doch du hast das einfach ignoriert. Was erwartest du denn dann?
Es folgt nun der kalte nasse Lappen. Weil das was du ablässt, ist nichts
anders. Bitte, ich schmeiß ihn dir gern zurück ins Gesicht.


melden
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

09.08.2013 um 11:01
@tris
Um mal festzuhalten, was du so vor dich hin sabbelst:
tris schrieb:Das mit dem Wiederholen trifft nur bei offensichtlichen Sachen zu, etwa dass die bunte Flagge, die immer hinter dem amerikanischen Präsidenten zu sehen ist, die amerikanische Flagge ist. Bei anderer Symbolverwendung ist das nicht der Fall.
1.
tris schrieb:Das mit dem Wiederholen trifft nur bei offensichtlichen Sachen zu
Aha...bei "offensichtlichen Sachen" - offen-sichtlich
Also, Sachen, die offen, oder, in der Öffentlichkeit sichtbar sind. Richtig?
tris schrieb: Bei anderer Symbolverwendung ist das nicht der Fall.
Bei anderer Smbolverwendung....
mmh bei anderer...
Bei welcher anderen Verwendung wer das denn?

Ich verstehe das dann so, bei nicht offen sichtlichen Symbolen.
Also bei Symbolen, die nicht in der Öffentlichkeit präsentiert werden.


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

09.08.2013 um 11:14
@doob
doob schrieb:Aha...bei "offensichtlichen Sachen" - offen-sichtlich
Also, Sachen, die offen, oder, in der Öffentlichkeit sichtbar sind. Richtig?
Alle Symbole in Filmen sind dadurch, dass sie in Filmen auftauchen, in der Öffentlichkeit sichtbar. Wenn du die Bedeutung von "offensichtlich" nicht kennst, kann ich dir auch nicht helfen.


melden
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

09.08.2013 um 11:33
tris schrieb:Wenn du die Bedeutung von "offensichtlich" nicht kennst, kann ich dir auch nicht helfen.
Wenn du meinst, ich kenne die Bedeutung von
"offensichtlich" nicht, dann kann ich dir helfen.

Die Bedeutung die ich bei dem von dir verwendeten "offensichtlich" erkannt habe ist
das was ich dazu schrieb:
doob schrieb:offen-sichtlich
Also, Sachen, die offen, oder, in der Öffentlichkeit sichtbar
Weiterhin gibt es die Seite mit Synonymen:
http://synonyme.woxikon.de/synonyme/offensichtlich.php
Man kann offensichtlich erkennen, dass mir dei Bedeutung von "offensichtlich"
bewusst ist.

Ich frage Dich deswegen, ob ich es auch in den Kontext verstanden habe
wie du es interpretieren könntest.

Aber gut, dann hätten wir das zumindest halbwegs geklärt.

Doch ich Frage mich, was denn nun mit anderer Symbolverwendung gemeint ist
und warum da das mit der Widerholung nicht zutrifft?

Auf jedenfall, stimmt es soweit, dass ein nicht-offen-sichtliches Symbol
durchaus die Bezeichnung, eines, in der Öffentlichkeit unbekannten Symbols hat.


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

09.08.2013 um 11:46
@doob

Kannst du meine Frage nun noch beantworten oder ist dir längst klar, daß du deine lustigen Behauptungen weder bereits begründet hast noch irgendwann in der Lage dazu sein wirst?


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

09.08.2013 um 11:47
@doob
Unter "offensichtlich" verstehe ich hier, dass ohne viel nachzudenken ein direkte Verbindung zwischen Symbol und Verwendung aufzeigbar ist.

Aber selbst das ist nur eingeschränkt.
Nehmen wir das christliche Kreuz und stellen uns vor, jemand, dem es unbekannt ist, kommt daher: Dadurch, dass es wiederholt wird, er es immer im Zusammenhang mit dem Christentum verwendet sieht, kann er darauf kommen, dass es das Symbol für das Christentum ist, soweit hast du recht.

Aber da hört es schon auf. Selbst, wenn man das weiß, ergibt sich allein aus der Wiederholung noch lange nicht, wofür genau das Kreuz steht, welche tiefere Bedeutung es innerhalb des Christentums hat.

Das Kreuz ist in der Öffentlichkeit bekannt, dessen Bedeutung nur zum Teil. Als Symbol einer Religionsgemeinschaft ist es offensichtlich, die genaue Bedeutung ist es aber nicht.

Oder nimm bspw. das Teil aus dem Eingangspost. Inwiefern soll sich allein durch die Wiederholung erschließen, für was das steht (so es denn ein Symbol ist)?
Oder schau dir die x Threads hier im Forum durch, in denen Symbole aus Filmen und Musikvideos gesammelt werden. Das Auge (in welcher Form auch immer) kam, wenn ich mich recht ersinne, recht häufig vor. Inwiefern kann sich mir allein aus der Wiederholung erschließen, wofür es steht? Oder woher weiß ich, dass jeder Verwender es auch unter der selben Bedeutung verwendet hat?


melden
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

09.08.2013 um 13:09
tris schrieb:Das Kreuz ist in der Öffentlichkeit bekannt, dessen Bedeutung nur zum Teil.
Auf diesen Teil kommt es doch gerade an, weil es Bedeutung hat.
Das Kreuz hat also schon mal eine Bedeutung.

Und darauf kommts doch an. Diesen Teil, möchte ich doch Wissen.
Was ist das für ein Teil - was ist das für eine Bedeutung?

Was hat das Kreuz für eine Bedeutung für dich?

Für mich hat das Kreuz z.B. folgende Bedeutung:

Jesus wurde an sein Kreuz genagelt.
Jesus musste es selbst tragen/ertragen,und ist auch unter dieser Last
zusammengebrochen.
Jesus als Sohn Gottes versinnbildlicht für mich den Menschen - Das Menschsein.
Und ich als Mensch, bin auch an mein Kreuz genagelt
und muss auch diese Last selber tragen.
Und mein Kreuz ist z.B. das Kreuz unten am Rücken.
Da sehe ich z.B. mein Kreuzigung.
Mein Linker Arm geht nach vorn, gleichfalls das rechte Bein - über Kreuz.
Und das Kreuz der Christen erinnert mich stets daran.

Ich kenne jedoch auch andere Bedeutungen.
Wie z.B. das es die Materie darstellt.
Die Verbindung von 4 Punkte durch 2 Striche
Die Verbindung der Horizontale und Vertikale und der Punkt an dem sie treffen.
Auch ist mir ein Zusammenhang zu einem Sternbild bekannt.

Fakt ist, dass dieses Kreuz offensichtlich ist und, dass die Wiederholung
bei einer bestimmten Verwendung, sich mir auch eine Bedeutung erschließt.
Wie z.B. bei:
Der-Vampir-fuerchtet-das-Kreuz
tris schrieb: die genaue Bedeutung ist es aber nicht.
...?
Inwiefern soll sich allein durch die Wiederholung erschließen, für was das steht
Z.B. mein Beitrag:
Beitrag von doob, Seite 2
Da kann erschließt sich ja schon, durch die großen "Schornsteine"
eine Bedeutung, ebenso in dem Text über dem Tor

und der Folgepost
Beitrag von geeky, Seite 2

Erschließt sich, wie im dem Ersteller diese Zeichen nicht, stehen sie
immerhin noch Zusammenhang mit den benannten Filmen.
tris schrieb:Inwiefern kann sich mir allein aus der Wiederholung erschließen, wofür es steht?
Indem du dir selbst die Antwort gibst.
Du musst doch wissen, welche Bedeutung sich für dich daraus erschließt.
Wenn es für dich bedeutungslos ist, dann ist es für dich bedeutungslos.

Für mich, da sie im Zusammenhang mit den filmen und Musikvideos stehen.
Haben sie schonmal die Bedeutung Inhalt bestimmter Filme und Musikvideo zu sein.
Also stehen sie im Zusammenhang mit dem, was ein Film und Musikvideo
repräsentieren.

Ich hatte schon mal eine Deutung zu dem Thema Symbol und Filme
hier im Forum, anhand der Vorlagen, gemacht.
Diskussion: Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung? (Beitrag von doob)

tris schrieb:Oder woher weiß ich, dass jeder Verwender es auch unter der selben Bedeutung verwendet hat?
Da muss man schon den Verantwortlichen direkt fragen.
tris schrieb:Nö, du sabbelst bloß vor dich hin, dass ein deutlich erkennbarer Opernwalkürenverschnitt keiner sei
Und, um deine Aussage zu revidieren.
Dir ist doch bestimmt das Bild mit dem Adibos-Schuh aufgefallen.
Denn das ist nämlich auch nur ein Adidas-ver-schnitt.
"Verschnitten", heißt nichts anders, als dass es nun nicht mehr
dem Orginal entspricht.
Und das hab ich auch behauptet:
doob schrieb:Doch was Frau Lebowski da abliefert ist höchstens eine billige Fehlkopie einer
Walküre.
Daraus ist für mich noch kein Aidas-Schuh


melden
Anzeige
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

09.08.2013 um 14:51
doob schrieb:Ich hatte dir vor einem halben Jahr einen gut und ernst gemeinten Rat gegeben.
wie sehr muss dich dieser floskelsatz plagen, dass du nach jedem strohhalm greifst, um ihn jemanden an den kopf klatschen zu können. meine rethorik sollte die makel meines schriftbilds bei weitem ausgleichen. und wenn du schon davon augenkrebs kriegst, solltest du ernsthaft in erwägung ziehen, eienn optiker zu konsultieren. ich hab hier selten jemanden erlebt, der so sehr auf eigenen irrtümern und konstruierten pseudobeschwerden rumreitet, wie dich. sowas prallt mittlerweile an dir ab, ich weiss. lange bevor du zu allmy kamst, muss dir wohl jemand den katechismus der kommunikation eingebleut haben, dass es schmerzte.
was glaubst du, was allmy und seine user sind, dass sie vor deinen allüren zu sputen haben??
die leute schreiben hier freiwillig, aus spaß und interesse und nicht, um dir zu imponieren oder deinen komplexen zu schmeicheln. bei dir kann man schreiben was man will, es passt dir nicht.
hält man dir die tür auf, bleibst du demonstrativ davor stehen wie ein störrischer esel.
begegnet man dir mit hilfsbereitschaft, ringst du den entsprechenden nieder.
glaub mir, anhand deines verhaltens hier kann man sehr gut ablesen, welcher altersgruppe und welchem umfeld du entstammst. und das ist nicht des königs wert, dessen du dich hier aufspielst.
sei doch froh, dass dich hier überhaupt jemand ernst nimmt und noch die muße hat, sich mit dir auszutauschen. sei doch froh, dass es hier noch leute gibt, die aufsätze statt absätze schreiben.
du musst es dir ja nicht durchlesen. wenn das einzige was du daran bemangelst, das schriftbild ist, dann haste ganz einfach pech gehabt. die freiheit der kleinschreibung und rechtschreibfehler nehm ich mir ganz einfach, denn es geht hier nicht um eine zensur, mein lieber. deine benotung ist mir vollkommen bockwurst. behalt sie für dich. geht auf den inhalt meines textes ein oder lass es einfach sein. kopier dir den text in ein autokorrektur-programm, wenn dir soviel an einem klaren schriftbild liegt. für mich ist es angenehmer, wenn ich mal nicht ständig auf jeden großbuchstaben achten muss. ich krieg hier wie gesagt keine noten drauf, und geld oder persönlichen ruhm erst recht nicht.
von daher reg dich ruhig auf, blas zum flamewar und shitstorm: ist mir banane: solange dich an meinem schriftbild aufziehst, bist du für mich nur ein oberflächlicher schaumschläger.
geh jetzt gerne auf den inhalt ein oder hau noch ne zote übers schriftbild raus, aber bedenke, welches topic wir umreissen, und was meine stellungnahme dazu war.


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden