weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Pc-games, Gewaltspiele

Gewalt in Computerspielen

07.05.2009 um 19:30
@treykincaid

Doch bei Zigaretten macht man schon ein wenig Wirbel...
Und bei Paintball schießt man schon auf Menschen. Es kommt eben wieder darauf an,
wie man als Einzelner so ein Game verarbeitet. Wie ist es beim Paintball zu gewinnen
und wie ist es dabei zu verlieren ?
Paintball ist eine Tötungssimulation, bei der man am realen Objekt zielen lernen kann.
Die Auswirkungen sind natürlich von Mensch zu Mensch verschieden, aber es ist eben
ein sehr hautnahes Kriegsspiel. Mich wundert es nicht, das "interessierte Kreise"
darüber nachdenken, es zu verbieten...

Allerdings kann das auch das Spielen mit Wasserpistolen ein Kriegsspiel von Kindern
sein oder das klassische Cowboy-und-Indianer. Manche spielen es wohl nur, um sich
abzureagieren und ein wenig Spaß zu haben. Aber der "Erholungswert" ist sicher ein
anderer, als wenn man Volleyball spielt oder Joggen geht oder in den Fitnessraum
geht, wo es eben nicht ums töten und getötet werden geht und sei es auch nur
als Simulation...


melden
Anzeige
treykincaid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

07.05.2009 um 19:32
@wolf359
Moment mal..ich spiele seit jahren PB und Ballerspiele. Habe ich jetzt morgen das SEK vor der Tür, nur weil ich ein potentieller Killer bin? Ist doch affig....
Wenn es im Kopf nicht ganz rasselt, sollte man nicht einmal mit einem Feuerzeug in der Jackentasche rumlaufen, da man ja alles und jeden damit an angreifen könnte. ;)


melden

Gewalt in Computerspielen

07.05.2009 um 19:42
@treykincaid

Wir kommen eben langsam in einen Grenzbereich. Was ist noch zulässig und was ist
schon gewaltfördernd ? Es ist die Grauzone, um die es hier geht. Einige möchten am
liebsten alles verbieten, was nach Gewalt auch nur so aussieht und hoffen dabei,
das das eine positive Rückwirkung auf die Gesellschaft hat, und andere fragen sich, wo denn unsere persönliche Freiheit bleibt, wenn man nicht einmal ein wenig mit Farbbällen
ballern darf.
Es könnte schon sein, das man dann etwas verbietet und dann erkennen muß, das andere
Games erfunden werden, die das verbotene Game in jeder Hinsicht zu ersetzten vermögen.
Natürlich ist man kein Killer, nur weil man entspechende Games spielt oder Paintball.
Ich frage mich auch, was die Gamer denn tun würden, wenn sie ihre Agressionen nicht
mehr auf diese Weise abreagieren könnte...


melden

Gewalt in Computerspielen

07.05.2009 um 19:44
@wolf359
Verzeih mir meinen Sadismus, aber so langsam bin ich auch für jegliche möglichen Verbote. Verbot von Schusswaffen, allen Messern ausser für den heimischen Gebrauch, Paintball- & Softgunwaffen, Filmen, Computerspielen, Musik & Büchern mit gewalttätigem Inhalt ...

Ich würde mich zurücklehnen und auf den nächsten Amoklauf warten!

Stell dir mal den Spass vor, den Politikern und "Experten" bei den Erklärungsversuchen zuzuhören, nachdem alles mit der auch nur kleinsten Verbindung zu Waffen und Kriegsführung verboten worden ist ...


melden
treykincaid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

07.05.2009 um 19:45
Ich frage mich auch, was die Gamer denn tun würden, wenn sie ihre Agressionen nicht
mehr auf diese Weise abreagieren könnten
Das grenzt doch wieder ein, dass du jeden Gamer als Täter einstufst oder? Nicht jeder Gamer ist aggressiv....jetzt drehen wir uns bei dem Thema wieder im Kreis! ;)


melden

Gewalt in Computerspielen

07.05.2009 um 19:56
@Peacekeeper

Die Agression an sich zu verbieten, ist wohl nicht möglich, aber wenn eine Unzahl
von Jugendlichen in ihren Kammern sitzen und ihre Zeit und ihre Computergegner
totschlagen, kann das der Sache auch nicht förderlich sein. Man muß eben mehr
attraktive Freizeitangebote schaffen oder die Jugendlichen dazu anregen, selbst
nach einer besseren Lösung zu suchen.
Wenn es aber einige Maßnahmen gibt, die Gewalt in den Medien und in der Gesellschaft
an sich etwas zurückzudrängen, dann kann ich das nur befürworten, auch wenn
dann mancher jammert. Nur was das im Einzelnen ist, was denn als so gefährlich
angesehen wird, das muß sorgfältig geprüft werden. Und sicher gibt es da auch
schon wieder unterschiedliche Meinungen...


melden

Gewalt in Computerspielen

07.05.2009 um 19:59
@treykincaid

Nein, ich stufe nicht jeden Gamer als agressiv oder als potentiellen Täter ein, habe ich
doch auch schon so manches Game gespielt, aber irgendetwas müssen sie ja dann
mit ihrer neugewonnenen Zeit anfangen. Wer seine Agressionen bisher an einem
Game abreagieren konnte, muß sich nun nach einer anderen Lösung umsehen, das
kann aber auch Fußball oder sonst ein Sport sein...


melden
treykincaid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

07.05.2009 um 20:01
@wolf359
Hast du mal daran gedacht, dass nicht jeder Lust auf Fussball oder generelle Sportaktivitäten hat? Es gibt doch ganz andere Dinge, die wir erst in unserer Gesellschaft klären müßen, bevor wir mit dem Finger auf Gamer zeigen...


melden
treykincaid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

07.05.2009 um 20:02
@wolf359
Sry, BTW...Paintball ist eine Sportart...keine Tötungssimulation. Erst mal schlau machen, Partner! ;)


melden

Gewalt in Computerspielen

07.05.2009 um 20:19
@treykincaid

Ich denke, das man sich als langjähriger Spieler von Paintball schon ärgern kann,
besonders wenn man es nur als Sport betreibt. Ein Verbot scheint ja jetzt real
werden zu können. Ich möchte mal wissen, was die vielen Vereine dazu sagen.

Ich frage mich, ob man demnächst auch die Jäger ins Visir nimmt, denn diese
haben ja reale Waffen mit denen sie tatsächlich töten. Aber das ist dann ja wohl
etwas anderes...


melden

Gewalt in Computerspielen

07.05.2009 um 20:24
@wolf359
wolf359 schrieb:aber wenn eine Unzahl
von Jugendlichen in ihren Kammern sitzen
Nennt sich "Haus"/"Wohnung" und "Zimmer".
wolf359 schrieb:Man muß eben mehr
attraktive Freizeitangebote schaffen oder die Jugendlichen dazu anregen, selbst
nach einer besseren Lösung zu suchen.
Die "Lösung" der Jugendlichen in Form von Videospielen ist für sie "gut".
Und andere Aktivitäten kannst du irgendwo hin stecken; ist der Punkt der Zeit erreicht, an dem eine gewisse Erfindung (hier das Videospiel) das Licht der Welt erblickt hat, wird sie nicht wieder verschwinden.

In Wahrheit werden die Shooter noch realer, noch hochauflösender, noch detailreicher, noch zahlreicher in ihrer Erscheinung. CPUs werden schneller, RAM wird jährlich mehr vorausgesetzt, Grafikkarten verdoppeln sich in ihrer Leistung alle paar Jahre. Und du kannst nichts dagegen tun ...

Ausserdem wäre das böse Paintball und Laserdrome ja eine "attraktive Freizeitbeschäftigung", sogar mit Bewegung bzw. in nackter Natur. Aber nein, da geht's ja wieder um Waffen...OMG, unsere Kinder werden alle nur noch perverser!!!


melden
Helghast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

07.05.2009 um 20:29
Bei mir ist gerade im Radio gelaufen das Paintball und Bodja (?) als illegal erklärt werden sollen und dass man bei einem verstoß 5.000 € strafe zahlen muss!


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

07.05.2009 um 20:47
Die Agression an sich zu verbieten, ist wohl nicht möglich, aber wenn eine Unzahl
von Jugendlichen in ihren Kammern sitzen und ihre Zeit und ihre Computergegner
totschlagen, kann das der Sache auch nicht förderlich sein. Man muß eben mehr
attraktive Freizeitangebote schaffen oder die Jugendlichen dazu anregen, selbst
nach einer besseren Lösung zu suchen.


Oh ja, weil jeder Bock drauf hat Sport zu betreiben oder ins Freibad zu gehen.

Nicht jeder ist sportlich, und die, die es nicht sind, spielen eben gerne Computerspiele, da hilft kein Freizeitangebote schaffen usw.
Das ist ein Hobby, genauso wie du vielleicht gern (jetz als Beispiel) Fußball spielst, und dich nicht durch andere Freizeitangebote davon abbringen lässt, genauso wenig lassen das Computerspieler mit sich machen.

Wer seine Agressionen bisher an einem
Game abreagieren konnte, muß sich nun nach einer anderen Lösung umsehen, das
kann aber auch Fußball oder sonst ein Sport sein...


Wie gesagt, nicht jeder ist sportlich genug oder hat einen so großen Freundeskreis um soetwas zu machen.


Ich frage mich, ob man demnächst auch die Jäger ins Visir nimmt, denn diese
haben ja reale Waffen mit denen sie tatsächlich töten. Aber das ist dann ja wohl
etwas anderes...


Ja, und die sind auch nicht wichtig für das Gleichgewicht in den Wäldern, oder um die Tiere zu füttern o.Ä.
Die schiessen natürlich nur aus Spaß


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

07.05.2009 um 20:49
Paintball ist eine Tötungssimulation, bei der man am realen Objekt zielen lernen kann.
Die Auswirkungen sind natürlich von Mensch zu Mensch verschieden, aber es ist eben
ein sehr hautnahes Kriegsspiel. Mich wundert es nicht, das "interessierte Kreise"
darüber nachdenken, es zu verbieten...


Wer zur Hölle spielt Paintball als Kriegsspiel oder als Tötungssimulation?
Das ist eine sehr gute Freizeitbeschäftigung, da bewegt man sich, und ist in der Natur, wie @treykincaid schon gesagt hat.

Da gehts nicht ums Töten oder um den "Krieg" oder was weiß ich, da gehts um den Spaß!


melden

Gewalt in Computerspielen

07.05.2009 um 22:11
Verbietet endlich die Bundeswehr verdammt!!


melden

Gewalt in Computerspielen

08.05.2009 um 15:36
Juhuu verbietet alles, dann werden die nachrichten besser als jeder Kinofilm!


melden
HolyFighter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

08.05.2009 um 17:15
Um solche Amokläufe zu verhindern, wäre es meiner Meinung nach deutlich wichtiger die Lehrer etc in psychologischer Hinsicht weiterzubilden.
DIese könnten dann derartige Probleme frühzeitig erkennen und beheben.
Außerdem wäre es vlt ganz clever solche Gesellschaftsgrenzgänger wieder in die Gesellschaft zu integrieren.
Mögliche wäre das mit vom Land finanzierten und an der Schule gebildeten Gruppen, die bestimmten nicht ausschließlich sportlichen Aktivitäten nachgehen können.
Es wär doch soooo einfach... Einfach mal auf 2-3 Kampfjets verzichten.


melden
Helghast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

08.05.2009 um 18:15
Die Bundesregierung könnte doch niemals auf die 2-3 Kampfjets verzichten das würde ja der sicherheit Deutschlands schaden wie sonst könnte man die internationla gefählichen rebellen am hindukush unter kontrolle halten

@HolyFighter
Ich stimme zu für da geld könnte man neue amokläufe verhindern die jan inzwischen schon fast 30 menschen das leben gekostet haben mehr als deutsche soldaten am hindukush gestorben sind... aber die kampfjets könnte im gegenzug auch dei deutschen soldaten schützen....


melden
Anzeige
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

08.05.2009 um 21:05
Ich stimme zu für da geld könnte man neue amokläufe verhindern die jan inzwischen schon fast 30 menschen das leben gekostet haben mehr als deutsche soldaten am hindukush gestorben sind... aber die kampfjets könnte im gegenzug auch dei deutschen soldaten schützen....

Sind das nicht schon mehr Todesopfer allein in Deutschland?
Als ob Kampfjets dazu eingesetzt werden um nach Afghanistan zu fliegen, wenn Deutschland die kauft


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden