weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Pc-games, Gewaltspiele

Gewalt in Computerspielen

09.01.2011 um 09:19
@PrivateEye
PrivateEye schrieb:Also auch Lara demnächst wegen Jugendgefährdung auf dem Index?
Die ist aber auch so geil, das man sich ein wixxen könnte. :D


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

09.01.2011 um 21:31
@Zophael
Das neue Deus Ex ist zumindest von der Grafik her nicht schlecht. Wie die Story ist wird sich ja zeigen. Klar rennen da welche auf den Gamesconvention rum, aber das dürfte nur Promo sein. Cosplayer haben eigene Cons, geh einfach mal auf Youtube, gib Cosplay ein und dann ein Gametitel dazu. Und lass dich überraschen.. ;-)

@7ty7high
Oha und wenn sich da ein Elternteil mit deinem Wortlaut bei der BPJM beschwert, dürften die Mühlen der Bürokratie zu mahlen anfangen! Ob sich da eigentlich schon mal jemand wegen unzüchtigem Auftreten beschwert hat?
Lach... Da wirst du aber von der "neuen" Lara überrascht sein.. Die sieht nämlich eher aus als ob sie von einem Die Hard Set kommen würde! Und auch die Airbags wurden abermals verkleinert..
Aber auch da muss ich persönlich feststellen, das wohl viele Spieleentwickler mittlerweile "Wert" legen auf authentische und relativ Reale Charaktere, scheint wohl so ein Trend zu sein.
Zumindest im Kino-Sektor kam dieser Realismus mit der Bourne-Trilogy ganz gut an und raus.

mfg
Eye


melden

Gewalt in Computerspielen

26.01.2011 um 21:22
Ja ja die böse Gewalt. Wenn man das spielt, werden wir automatisch und zwangsläufig
zu Amokläufern oder Selbstmordattentätern oder sonstwas.
Das wolln die uns hier in Deutschland doch weißmachen.

Und wenn du nicht zur obengenannten Gruppe gehörst, dann bist natürlich reif für die Klapse, weilsd als erwachsener Mensch net mit n bissl Pixelblut klarkommst
und denkst hinter jedem Busch wartet ein Zomby auf dich :{


melden

Gewalt in Computerspielen

26.01.2011 um 21:25
Zum "Glück" wurde ja schon so viel Waldbestand hier niedergemacht, das es gar nicht mehr so viele Zombies sein können, die da auf der Lauer liegen können... ;-)

mfg
Eye


melden

Gewalt in Computerspielen

26.01.2011 um 22:03
Ich lach mich tot, aber so ist die Welt.


melden

Gewalt in Computerspielen

26.01.2011 um 22:10
Ja, das Leben ist hart aber ungerecht...

mfg
Eye


melden

Gewalt in Computerspielen

27.01.2011 um 01:36
Ich hab jetzt nicht alles gelesen,(gar nichts)aber ich denke irgend jemand hat bla bla amoklauf gesagt.
Amokläufe kommen doch nicht von spielen sondern von hass auf die umwelt wegen zb. Mobbing nicht wegen nem spiel. www.hellokitty-online.com böse?


melden

Gewalt in Computerspielen

31.01.2011 um 23:06
@cram


soll ich ehrlich sein??

Ich glaube...ach,bin mir sicher das nicht ein einziger hier was von Amoklauf wegen Spiel geredet hat.

Glaub ich nicht


I am Evil Homer...I am Evil Homer...I am Evil Homer...


melden
Sophosaurus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

01.02.2011 um 01:39
PrivateEye schrieb am 03.01.2011:Jugendschutz ist natürlich wichtig! Und auch erforderlich. Immerhin müssen Jugendliche und Heranwachsende erst ihren Platz in der Gesellschaft finden und auf jeden Fall auch eine gesunde Wertenorm und Moral etc entwickeln.
Hat Hitler in Mein Kampf gesagt. Was geschützte Infantile anstellen, hat man dann gesehen.

Jugendliche / Heranwachsende sind zuallererst vor Jugendschützern zu schützen, die mit ihren Vorgaben eine gesunde Entwicklung blockieren und kankhafte Tendenzen zum Beispiel in Richtung Bevormundung und Zensur befördern.

Jugendschutz ist Gedankenkontrolle, Merkmal der bösartigsten Form von Diktatur überhaupt. Hierzulande schon so selbstverständlich, daß jede Rationalität im Umgang mit diesen Begriffen den Bach runter geht. Erzwungene heile Welt schafft Phobien, Konfliktunfähigkeit, Mobbing aller Art, Infantilität bei Erwachsenen, Unmündigkeit.


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

01.02.2011 um 02:59
@Sophosaurus
Sophosaurus schrieb:Jugendliche / Heranwachsende sind zuallererst vor Jugendschützern zu schützen, die mit ihren Vorgaben eine gesunde Entwicklung blockieren und kankhafte Tendenzen zum Beispiel in Richtung Bevormundung und Zensur befördern.
Gesunde Entwicklung?! In einer Welt wie dieser ?! Ohne manche Vorgaben finde ich das eher Utopisch. Klar stimme ich nicht mit allem überein aber von einer gesunden Entwicklung ohne diesen Jugendschutz, innerhalb unseren Medien und Werbebomberdierungen, ist es eher unlogisch es zu verurteilen.

Es ist eben nicht jeder ein Muster Papa/Mutter, und da wir in einer Gemeinschaft leben versucht der Jugendschutz eher den schlechteren Eltern unter die arme zu greifen. Weil die meisten von uns keine total verkorksten "Bälger" wollen :D


melden

Gewalt in Computerspielen

03.02.2011 um 22:57
also ich finde deadspace 1und 2 ganz gut da kriegt man schon schreck
auch wenn dort sehr viel blut fließt macht es mich nicht agressiv ist eher so nebenbei
wenn ich ein adrenalin kick haben will =)


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

03.02.2011 um 23:00
Es läuft gerade eine Petition um diese sinnlosen Instanzen , USK und BpjM ,abzuschaffen und das PEGI-System durchzusetzen, wie es der Rest der weltoffenene EU-Bürger hat.
http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=2530


melden
jabbathecup
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

04.02.2011 um 18:27
Das ist quatsch allein wenn man über "Gewalt" in Spielen redet, in deutschland ist sogut wie jedes
spiel geschnitten oder gar verboten.
Blos weil die Politiker hier unfähig sind, wieso gibts die in AT 100% Unzensiert ? alle Filme und Spiele die Verboten sind gibts da im laden.

Das Leben ist das brutalste Spiel was es gibt wenn die Leute sich aufregen wenn ein 12 Jähriger
GTA spielt wo es kein Blut gibt und das meiste rausgeschnitten wurde , was eher sims wenns iner Stadt ähneln würde . Die Regierung sucht für alles einen Sündenbock (Spiele,Filme,Spielzeug waffen)... Sogar das "Notwehr" Gesetz gibts garnicht wirklich.


melden

Gewalt in Computerspielen

04.02.2011 um 20:10
@Sophosaurus g
Das du mich zitierst ist schön und gut. Aber mit dem Himweis auf Rechtes Gedankengut, wie von dir geschrieben, schiebst du mich, wenn auch sicher unabsichtlich, in eine bestimmte Schublade.. Der ich übrigens nicht entspreche und von der ich mich aussprüchlich distanzieren möchte. Die Worte die du zitierst hast, habe ich selbst geschrieben. Sollten diese eine gewisse Ähnlichkeit zu gewissen, von dir angedeuteten Texten haben, so ist dies ein reiner, unglücklicher Zufall.

mfg
Eye


melden
AncientRaven
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

04.02.2011 um 20:55
Finde generell, dass Spiele nunmal Spiele sind und nichts mit der Realität zu tun haben, egal wie realistisch sie auch sein mögen.
Games sind pure Freiheit und sind auch gut gegen Wut.

Wer wirklich Taten von Spielszenen in die Realität umsetzt, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank!


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

04.02.2011 um 20:59
@AncientRaven
Wurde auch schon lange bewiesen,
gerade DIE, die keine Games spielen, haben größere Probleme virtuell von real zu unterscheiden. :>


melden
AncientRaven
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

04.02.2011 um 21:07
@Demandred
Ja, klingt logisch.
Ich bin froh ein Gamer zu sein! Meine ganz persönliche Bewusstseinserweiterung ^^
Ab und zu kann ja ein Game auch informativ sein und zum Allgemeinwissen beitragen.


melden
Goran
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

04.02.2011 um 21:26
Jeder von uns hat etwas vom Psychopathen in sich, bei den einen bricht es aus bei den anderen nicht. Also Games sind nicht die Ursache. Wir alle sind potenzielle Psychopathen, das Böse schlummert tief in uns,einzig die moralische Instanz der Psyche, das über-ich unterdrückt das Böse.


melden
Tineoidea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

04.02.2011 um 22:18
Das Verlangen, zu Töten, besitzt jeder Mensch. Wenn dies ohne Konsequenzen geschehen würde, würde es soviele Morde geben. Eben darum wird dieses Verlangen gestillt, bzw. der Trieb kompensiert durch diese Spiele. Tragisch find ich das nicht. Tragisch finde ich eher, diese Art von Kompensation zu verbieten.


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

06.02.2011 um 11:25
@Goran
@Tineoidea
@AncientRaven
Eigentlich sind die Spiele doch nur eine Ummünzung auf die moderne Zeit und die Technik/Medien heutzutage. Früher gab es sowas nicht (fehlende technik) und da wurde halt Räuber und Gendarm gespielt oder Cowboy und Indianer. Aber vom Grundtenor war das ja dasselbe. Die "Guten" gegen die "Bösen", mit wechselnden Rollen. Davon ist ja auch keiner abgedreht (auch wenn es sicher mal blaue Flecken und Beulen gab).

mfg
Eye


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden