Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Gewaltspiele, Pc-games

Gewalt in Computerspielen

22.10.2008 um 16:56
naja wenn ich sachen wie saw sehe und dann im tv irgendwelche animes total zerfetzt werden wegen einem tropfen blut grenzt das schon ans lächerliche

zumal das erst seit ein paar jahren so extrem ist früher wurde nicht soviel geschnitten


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

22.10.2008 um 17:05
@Gabriel:
naja doch auch früher wurde schon geschnitten und indiziert: siehe blood, doom etc.


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

22.10.2008 um 18:03
Ja, aber nicht in DIESEM Maße. Man muss heute ja schon bei jedem Shooter, der angekündigt wird erstmal noch Monate warten, bis man dann hundertprozentig erfährt, dass er in Deutschland doch nicht erscheinen wird . . . und man wieder zum Importhändler rennen muss ;)


melden

Gewalt in Computerspielen

22.10.2008 um 18:19
@xion:
zu dieser zeit waren shooter aber noch deutlich seltener und es gab gerade hier in deutschland eher adventures und wirtschaftssimulationen. heutzutage kommt ja alle naselang ein neuer shooter raus.


melden

Gewalt in Computerspielen

22.10.2008 um 18:20
nachtrag:
und man darf auch nicht vergessen, das allgemein mehr spiele raus kommen.


melden

Gewalt in Computerspielen

22.10.2008 um 18:21
Nach deiner Logik dürfte es ja auch die Angabe "freigegeben ohne Altersbeschränkung" nicht geben - ein Baby wird alleine wohl schlecht in den Spieleladen kommen.

Ha? Wovon redest du?

Ob PEGI oder das andere das is völlig rille, wenn Papi und Mami das unterstützen kriegt der Balg beides.

Und wenn PEGI nur ne Kaufempfehlung und keine Altersfreigabe is, dann war das Pfund Birnen mal wieder teurer als ein halbes Kilo Äpfel.


melden

Gewalt in Computerspielen

22.10.2008 um 23:53
Ich finde eine Klassifizierung von Games schon richtig. Es sollten nicht alleine die
Gewaltszenen darüber entscheiden, ob ein Spiel für eine bestimmte Altersgruppe
als geeignet angesehen werden kann. Allerdings könnten dann auch so nützliche Spiele, wie z. B. eine Simulation oder ein Lehrprogramm Personen nicht empfohlen
werden, die zwar laut Einstufung noch nicht alt genug sind, aber die nötige
Reife für das Programm schon haben, was auch nicht immer wünschenswert ist. Da könnten die Eltern schon zugunsten ihres reifen Sprösslings entscheiden...
Meiner Ansicht nach kann man viele Gewaltszenen durch leichte Änderungen im Programmablauf vermeiden. Es ist dabei nicht von den heute als normal geltenden
Szenen die Rede, sondern eher von extremster Gewalt. Dann sollten auch nicht
die Eltern ihrem Kind die neueste Version von "Das Blutgericht" (nur ein Beispiel...)
kaufen dürfen...
Ich halte den Schutz von sensibleren Personen, mögen diese nun Erwachsene oder
Kinder sein, für ein höherwertiges Gut, als das Vergnügen vieler Gamer an extremsten
und zum Teil menschenverachtenden Gewaltszenen. Was nun unter diesen Bezeich-
nungen einzustufen ist. Nun, darüber kann man reden oder streiten...


melden

Gewalt in Computerspielen

23.10.2008 um 00:27
"Ich halte den Schutz von sensibleren Personen, mögen diese nun Erwachsene oder
Kinder sein, für ein höherwertiges Gut, "

die müssen das ja nicht kaufen / spielen


melden

Gewalt in Computerspielen

23.10.2008 um 01:09
wolf359 schrieb:Meiner Ansicht nach kann man viele Gewaltszenen durch leichte Änderungen im Programmablauf vermeiden. Es ist dabei nicht von den heute als normal geltenden
Szenen die Rede, sondern eher von extremster Gewalt.
...an der sich außer der USK aber keiner zu stören scheint. bestes beispiel ist Quake 4, bei dem die man sicher viel spaß hatte, die berühmte "stroggification"-szene zu entfernen.
aber auch ein call of duty, welches ja außer kleinen blutwölkchen bei treffern keine besonderen gewaltdarstellungen enthält, ist für jugendliche unter 18 angeblich nicht geeignet.


melden

Gewalt in Computerspielen

23.10.2008 um 09:40
naja, ich schätze, CoD hat diese Einstufung weniger wegen der visuellen Gewalt erhalten, sondern eher wegen der sehr realistischen Kriegsatmosphäre, die da entsteht.


melden

Gewalt in Computerspielen

23.10.2008 um 11:01
@AtheistIII
eben das wundert mich ja.
im gegensatz zu soldier of fortune ist Cod ja eigentlich ein shooter, der eher mit cineastischer darstellung und dramatik, als mit möglichst vielen gore-zones glänzt.
während ich die bedenken bezüglich der gewalt noch irgendwo verstehen kann(auch, wenn das ganze jeder wissenschaftlichen grundlage entbehrt), frage ich mich doch, welchen negativen effekt viel action und explosionen haben sollen, falls das wirklich zur wertung keine Jugendfreigabe beigetragen hat.


melden

Gewalt in Computerspielen

23.10.2008 um 12:07
Leute habt ihr gehört das "Dead Space" unzensiert in Deutschland rauskommt?
Wunder gibt es immer wieder.


melden

Gewalt in Computerspielen

23.10.2008 um 17:33
Sieht man mal wieder schön wie inkonsequent das deutsche System ist.

Aber was rege ich mich überhaupt noch auf...


melden

Gewalt in Computerspielen

23.10.2008 um 17:52
@AMR:
Ich hab nicht gesagt, das es logisch ist:D


melden

Gewalt in Computerspielen

23.10.2008 um 18:27
doch, das ist logisch. spiele zu schneiden ist keine pflicht, die einem auferlegt wird. das machen die hersteller, um zu vermeiden das das spiel indiziert wird. das system ist also weder inkonsequent noch unlogisch.


melden

Gewalt in Computerspielen

23.10.2008 um 18:29
nachtrag:
achso das logisch bezog sich auf was anderes. na gut, dann gilt mein vorheriger beitrag comgard2 ;)...


melden

Gewalt in Computerspielen

23.10.2008 um 19:27
Hm, verstehe ich deinen Beitrag aber nicht ganz?

Findest du es nicht inkonsequent dass ein Spiel wie Dead Space ohne Schnitte durchgewunken werden, während z.B. ein Rainbow Six nur durch gravierende Schnitte überhaupt ein ab 18 Zeichen bekommen hat?

Sorry, mir kommt das so vor als ob bei den richtig großen Blockbustern, wo viel Kohle dahintersteckt, einfach mal ein Auge zugedrückt wird.

Oder ergibt es für irgendjemanden hier einen Sinn dass GTA IV ohne Probleme eine ab 18 Einstufung bekommen hat?

Aber es geht auch in die andere Richtung:

Halo 2: ab 16
Halo 3: ab 18

Wieso das? So ein Blödsinn. Zum Glück gibts Österreich.


melden

Gewalt in Computerspielen

23.10.2008 um 19:47
@comguard:
es gibt auch noch einen unterschied ob man auf abstrakte wesen (außerirdische, monster, zombies etc.) ballert, oder auf menschen. im normalfall begründet die bpjm das schon recht gut und man kann das auch nachlesen, finde nur leider gerade nicht den richtigen link.

und warum sollte gta4 keine ab18-einstufung bekommen? im gegensatz zu alten gta-teilen, wird das massenhafte überfahren von passanten nicht mehr belohnt. das hat der bpjm (damals noch bpjs, glaube ich) viel eher kopfschmerzen bereitet, hat dann aber doch ein ab16 bekommen, wegen der doch recht starken comicgrafik, die zudem auch nicht einmal besonders detailliert waren.


melden

Gewalt in Computerspielen

23.10.2008 um 20:33
spiele sollten aufgrund tiefergreifender inhalte als gewalt beurteil werden

ist eh alles nur doppelzüngig kukt euch allein mal die filme an

and dann wegen nem game meckern O.o?

wir werden doch täglich mit gewalt zugebombt und jetzt sind auf einmal ein paar spiele schuld die das ganze meist noch besser verpacken(moral usw )


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

23.10.2008 um 22:18
tiefergreifenderER so stimmts


melden
164 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden