Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

2.426 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Außerirdische Existenz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

02.08.2014 um 14:14
@Fedaykin
ja, aber zum glück gibt es leute die sehr viel spass an der suche solcher hypothetisch vorhandenen dinge haben.

wenn man mal analog betrachtet wie lange es mit dem tatsächlichen nachweis beim bose-einstein kondensat (aggregatzustand) gebraucht hat... also von der vorhersage, bis zum tatsächlichen nachweis...
Theoretisch wurde 1924 – auf der Grundlage einer Arbeit von Satyendranath Bose über die Quantenstatistik von Photonen – von Albert Einstein vorhergesagt, dass ein homogenes ideales Bose-Gas bei tiefen Temperaturen kondensiert.[1][2]

Daraufhin wurden die Supraflüssigkeits-Eigenschaften von flüssigem Helium bei Temperaturen unter 2,17 K auf die Bose-Einstein-Kondensation zurückgeführt. Allerdings ist die direkte Beobachtung des Effekts in diesem System ausgesprochen schwierig, weil hier die Wechselwirkung zwischen den Atomen nicht vernachlässigt werden kann. Daher befinden sich im Gegensatz zur Bose-Einstein-Theorie nicht maximal 100 %, sondern nur 8 % der Atome im Grundzustand.

Auch Versuche, eine Bose-Einstein-Kondensation in einem Gas aus polarisierten Wasserstoffatomen zu erreichen, führten zunächst nicht zum Erfolg.

Die ersten Bose-Einstein-Kondensate wurden im Juni und September 1995 experimentell von Eric A. Cornell und Carl E. Wieman am JILA bzw. von Wolfgang Ketterle, Kendall Davis und Marc-Oliver Mewes am MIT hergestellt.
quelle: Wikipedia: Bose-Einstein-Kondensat#Entdeckung
... ist es halt gut, dass so einige sich von dem begriff /ausdruck "nicht möglich", einfach nicht abbringen lassen.

es gibt auch so einige andere z.b. teilchen die vorhergesagt werden und dessen nachweis erstmal in weiter ferne steht, da man absolut keine ahnung hat wie man diesen denn erbringen soll... manchmal geschieht sowas dann durch zufall an ganz anderer stelle ... usw...


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

02.08.2014 um 14:20
die Forschungen überschneiden sich auch .
Manchmal findest Du etwas was ich gesucht habe und umgekehrt.
Daher haben auch Peudowissenschaften oder unterbewertete Richtungen ihren Wert weil sie auf ihrem Weg ja auch irgendwelche Erkenntnisse sammeln, auch wenn sie ihr eigentliches Ziel nicht erreichen sollten. Deshalb gibt es auch keinen absoluten Fehlschlag, Man weiss dann später zumindest wie etwas nicht funktioniert.


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

02.08.2014 um 14:25
Zitat von iwokiwok schrieb:... ist es halt gut, dass so einige sich von dem begriff /ausdruck "nicht möglich", einfach nicht abbringen lassen.
Wer hat denn zum Bose-Einstein-Kondensat "nicht möglich" gesagt? Oder bastelst Du Dir hier gerade Realitäten?


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

02.08.2014 um 14:41
@Buhmann0815
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:Hypothetisch bedeutet zwar nicht unmöglich bedeutet aber auch nicht dass es möglich ist.
Genauso wie die Existenz von Gott. Hyphotetisch ist Alles drin.
Schonmal falsch.

Wikipedia: Hypothese

Übrigens verwechsle mal die Wissenschaftsrubrik bitte nicht mit Religion, Danke :)
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:Wenn Du Dein Weltbild also auf Hyphothesen aufbauen willst ist das allein Deine Sache.
Aber Du kannst uns nicht dazu zwingen das anzunehmen.
Keine Angst ich zwing dich hier zu nichts, mein Weltbild?? :D Ging erstmal um Überlichtgeschwindigkeit.... das wars dann auch schon. :D
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Habe doch dargelegt wo deine Analogie hakt
Das es nicht gehen/existieren soll hast du nirgends dargelegt ;)

@all
Wäre Toll wenn wir wieder aufs Thema zurückkommen könnten, das hier einige den Warp-Antrieb für unwahrscheinlich halten und andere nicht ist nun allen klar geworden und keine Angst die Warp-Gläubigen werden auch keine "Warp Religion" oder "Star Trek Sekte" aufmachen ;)


2x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

02.08.2014 um 14:48
@iwok

Klar, ich weiß wie Wissenschaft funktioniert, dennoch keine Begründung a) Alles für möglich zu halten b) daraus zu drehen als würde da Mörder Forschung Betrieben

c) Angesichts begrenzter Butgets sich auf weniger Hypothetische Dinge Konzentrieren.


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

02.08.2014 um 14:51
@Fedaykin insofern stimme ich dir vollkommen zu.
ich denke auch nicht, dass die arbeiten am nachweis der exotischen materie ein atm priorisiertes thema der aktuellen forschung ist.
schließlich gibt es bei weitem wichtigere themen an denen gearbeitet wird...


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

02.08.2014 um 14:56
Zitat von BumbelbeeBumbelbee schrieb:Das es nicht gehen/existieren soll hast du nirgends dargelegt ;)
Äh nein, ich habe es nicht ausgeschlossen.

Wo?

Das Nein bezieht sich auf deine leichtfertige Anlaogie das die Menschen um 1914 das Fliegen für Unmöglich hielten. Zumal man unterscheiden muss welche Menschen was wann mal gesagt haben.


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

02.08.2014 um 15:06
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Alles für möglich zu halten
Völlig überrissene Darstellung, das hat hier keiner.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:daraus zu drehen als würde da Mörder Forschung Betrieben
Auch das macht hier keiner, ist eher ne falsche Auffassung von dir.
Klar, ich weiß wie Wissenschaft funktioniert, dennoch keine Begründung

c) Angesichts begrenzter Butgets sich auf weniger Hypothetische Dinge Konzentrieren.
Dieser Satz macht keinen Sinn.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Das Nein bezieht sich auf deine leichtfertige Anlaogie das die Menschen um 1914 das Fliegen für Unmöglich hielten
Wieder falsch ich bezog mich auf vereinzelte Menschen schliesslich haben auch einige daran geglaubt und das Resultat sehen wir heute. :)


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

02.08.2014 um 15:14
Zitat von BumbelbeeBumbelbee schrieb:Übrigens verwechsle mal die Wissenschaftsrubrik bitte nicht mit Religion, Danke :)
Nicht ich bin es der Fakten und Vermutungen denselben Stellenwert gibt. Du gewinnst hier Nichts mit Deinen spitzfindigen Antworten. Und wie bereits vorher geschrieben gehst Du nicht auf Alles ein was wir schreiben sondern nur auf das wo Dir grade ne coole Antwort drauf einfällt.
Zitat von BumbelbeeBumbelbee schrieb:Keine Angst ich zwing dich hier zu nichts,
doch tust Du, Du hast rundweg behauptet dass Warpantrieb bereits ne tatsache sein. Danach hast Du nen Gang zurückgeschaltet als die Protestschreie immer lauter wurde. Du beharrst dennnoch auf Deinem Standpunkt und versuchst uns davon zu überzeugen dass was irgendwann mal möglich sein wird obwohl vile mehr dagegen als dafür spricht.
Und wenn sowas mal gebaut oder benutzt wird dann sind es nicht Leute wie ich oder Du die sowas bauen sondern die zwar Visionäre sind aber trotzdem noch kritisch denken können.
Fedaykin schrieb:
Habe doch dargelegt wo deine Analogie hakt
Bumbelbee schrieb: Das es nicht gehen/existieren soll hast du nirgends dargelegt ;)
Du hast es immer noch nicht verstanden *facepalm* dass Fedayjin sich auf Deinen Kommentar über das Fliegen vor 100 Jahren bezog. Die sind damals schon geflogen. *kopfschüttel* :(


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

02.08.2014 um 15:36
@Buhmann0815
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:Nicht ich bin es der Fakten und Vermutungen denselben Stellenwert gibt. Du gewinnst hier Nichts mit Deinen spitzfindigen Antworten.
Ich weiss nicht ob du ne Wut im Bauch hast oder dich irgendwie persönlich angegriffen fühlst. Das was du hier machst ist "Argumentum ad Personam" und völliger Unsinn.
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:Du hast rundweg behauptet dass Warpantrieb bereits ne tatsache sein.
Unsinn. Zitier mich da mal bitte. Ich glaube schwer du verwechselst mich mit Aperitif.
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:Du hast es immer noch nicht verstanden *facepalm* dass Fedayjin sich auf Deinen Kommentar über das Fliegen vor 100 Jahren bezog.
Du hast es bis jetzt noch nicht Begriffen das ich mich auf seine Spekulationen bezog. Lerne doch bitte erstmal die User auseinander zu halten bevor du hier mit wilden Unterstellungen um dich wirfst.
Zitat von Buhmann0815Buhmann0815 schrieb:gehst Du nicht auf Alles ein was wir schreiben
Einige Dinge sind einfach selbsterklärend, da muss man nicht jedesmal darauf eingehen wenn sich die User nicht die Mühe machen vorgängige Beiträge sorgfältig durchzulesen.


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

02.08.2014 um 16:51
Zitat von BumbelbeeBumbelbee schrieb:Wieder falsch ich bezog mich auf vereinzelte Menschen schliesslich haben auch einige daran geglaubt und das Resultat sehen wir heute. :)
LOL, es geht nicht ums Glauben von zb Eseltreibern. Es geht um den jeweiligen Stand der Wissenschaft. Und da war das Fliegen eben keine Unmöglichkeit 2 Grades


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

02.08.2014 um 17:01
@FedaykinLOL, es geht nicht ums Glauben von zb Eseltreibern.
LOL - *auf die Schenkel klopf* :)
-----------------------------------------------------------------------------------------------
@Bumbelbee:
Unsinn. Zitier mich da mal bitte. Ich glaube schwer du verwechselst mich mit Aperitif.
Du hast es bis jetzt noch nicht Begriffen das ich mich auf seine Spekulationen bezog. Lerne doch bitte erstmal die User auseinander zu halten bevor du hier mit wilden Unterstellungen um dich wirfst.
Wenn ich Dich und Aperitif schwer auseinanderhalten kann liegt es daran dass ihr gleich schreibt und ihr wahrscheinlich dieselbe Person seid. Stichwort: Zweitaccount.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
@Bumbelbee:
Ich weiss nicht ob du ne Wut im Bauch hast oder dich irgendwie persönlich angegriffen fühlst. Das was du hier machst ist "Argumentum ad Personam" und völliger Unsinn.
Unsinn ist was Du schreibst und die Art wie Du Dich rechtfertigst. Ausserdem wirfst Du Fakten und Vermutungen in einen Topf, es ist Nichts falsch an Vermutungen aber man sollte ihnen nicht denselben Stellenwert geben und damit begründen dass die Menschen vor 100 Jahren auch ungläubig waren und wir heute Handys und Flugzeuge haben.


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

02.08.2014 um 17:11
@Buhmann0815

Pure trollerei.

@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und da war das Fliegen eben keine Unmöglichkeit 2 Grades
Achso jetzt gibt es plötzlich Grad Einteilungen der Unmöglichkeit :D... dein Versuch die Argumentation aufrecht zu erhalten amüsiert mich :)


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

02.08.2014 um 17:28
oja gibt es in der wissenschaft tatsächlich...@bumblebee

anmerkung: du wurdest nicht geboren, DU WURDEST GEBAUT


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

02.08.2014 um 17:31
@Totes_Geld
woher soll er das Wissen. Er trägt hier nix zum Thema bei.

Ich weiß nicht was seine Intention ist..

das Thema ist an sich interessant, wenn man es denn vernünftig Diskutieren könnte.


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

02.08.2014 um 17:52
@Bumbelbee:
Pure trollerei.
Dass Du trollst wissen wir schon.


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

02.08.2014 um 18:12
Du kannst ja nichtmal die User unterscheiden woher willst du den wissen wer hier Trollt?

@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ich weiß nicht was seine Intention ist.
Das frage ich mich bei dir allerdings auch. Was ist den deine Intention?
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:das Thema ist an sich interessant, wenn man es denn vernünftig Diskutieren könnte.
Oha da sind wir ja ausnahmsweise mal einer Meinung.


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

02.08.2014 um 18:36
@Bumbelbee
Zitat von BumbelbeeBumbelbee schrieb:Oha da sind wir ja ausnahmsweise mal einer Meinung.
Schlag dich wacker mein liebe/r. Und denk dran das du im Notfalle immer einen hast mit dem man sachlich erörtern kann, wo der Hase denn im Pfeffer liege ;) Ein Klick genügt.
Einen herzlichen Gruss Z.


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

02.08.2014 um 18:38
Zeittechnisch ist es bei mir momentan etwas knapp und ich hab auch noch die eine oder andere Diskussion offen... Aber ich werd' versuchen, zumindest die an mich gerichteten Beiträge auch zu beantworten. Kann ggf. nur ein wenig dauern. ;)


@iwok
kommentare / anmerkungen wie [...] wirken einfach niveaulos und beleidigend.
Ja, glaub' ich dir. :)

Die Ausführungen etlicher Atheisten - bis hin zu renommierten Größen wie Dawkins - wirken ebenfalls einfach nur niveaulos und beleidigend gegenüber zahlreichen Gottgläubigen weltweit. Da klatschen dann aber auf einmal alle Beifall...
Und wehe, man zieht die gleiche Masche mal mit den Aliengläubigen durch, dann ist das natürlich ganz doll pööööhse, gemein, niveaulos und beleidigend. Merkste was? Richtig: In unserer Gesellschaft gibt es offenbar starke Tendenzen, mit zweierlei Maß messen zu wollen. Und während so mancher Glaube (Aliens) irgendwie einfach nur vernünftig und normal sei, so sei so manch anderer Glaube (Gott) eben einfach nur unvernünftig, lächerlich und absurd. Kannst du mir erklären, warum jemand, der an Gott glaubt, an allen Ecken und Enden nur Spott, Polemik und Ignoranz erntet, während im Falle des Alienglaubens der Schuh komplett umgedreht wird und man hingegen als Kritiker nur Spott, Polemik und Ignoranz erntet?! :ask:
Oder warum so viele Menschen das Theodizee-Problem als "Fels des Atheismus" und unmittelbar einsichtige Widerlegung der Existenz Gottes halten, während sie bei einer so ziemlich analogen Argumentation im Falle von Aliens (Eingangsbeitrag) auf einmal unzählige Lücken und einen erheblichen Mangel an Stichhaltigkeit zu finden glauben?! :ask:
Oder warum bestehen so viele Atheisten darauf, dass sich ihre Haltung lediglich im 'Fehlen eines Glaubens' ausdrückt und der Glaube an die Existenz Gottes einfach mit dem Argument abgelehnt werden darf, dass die Gottgläubigen doch erst einmal gefälligst empirische Belege und stichhaltige Argumente für die von ihnen postulierten Götter vorzuweisen haben, während man sich bei einer analogen Argumentation im Falle von Aliens (etwa hier und hier) "destruktives Getrolle" (bumbelbee) und diverse andere Dinge unterstellen lassen muss? :ask:
Oder warum sind etliche Atheisten nicht in der Lage, zwischen Hypothesen einerseits, und Hypothesen tranzendierende Mythen ("Märchen") andererseits, zu unterscheiden? Warum genügt es Atheisten bereits, die Annahme der Existenz von Göttern auf Grundlage von Märchen über Götter (religiöse Schriften) zu widerlegen, während hingegen der Ansatz, die Existenz von Außerirdischen auf der Grundlage von Märchen über Außerirdische (SciFi-Literatur) widerlegen zu wollen, doch offenkundig völlig absurd wäre? :ask:

Weitere Fragen erspare ich mir mal (zumal ich ja auch selbst erst noch dabei bin, aus dieser, bisher ja schon recht lehrreichen, Diskussion zu lernen). :)
zudem, wie bereits mehrfach erwähnt, wirkt dein ganzer diskussionsstil sehr oft, einfach gesagt, spöttisch und beleidigend und zwar auch direkt gegen den jeweiligen user.
Ist so ziemlich genau die gleiche Erfahrung, die ich bis dato immer mit Atheisten gemacht hab...
ich sehe keinen grund auf beleidigungen weiter einzugehen.
Dann ignorier' sie doch einfach...
auf diese spöttische, verhöhnende und beleidigende art lassen sich themen im bereich wissenschaft einfach nicht diskutieren, imo sind im bereich wissenschaft emotionen außen vor zu lassen.
so ein schreibstil ist eher was für den bereich unterhaltung...
Dann sollte ich den Thread wohl vllt. entsprechend nach...
Ufologie & Aliens
...verschieben lassen...

Diskussionen über Gott sind hier ja bspw. ebenfalls nicht sehr gern gesehen...
und dein thread basiert auf spekulation
"falls[...]"
"falls[...]"
"falls[...]"
Nein. Durch "falls" werden lediglich sog. Konditionalsätze eingeleitet. Spekulation sind sie deshalb aber noch lange nicht.
wenn dich meine meinung zum thema wirklich interessiert, dann bitte ich dich deine fragen auf eine nicht beleidigende und nicht spöttische art umzuformulieren um sie mir erneut zu stellen
Wir waren - beispielsweise - immer noch bei der Frage, welchen Grund alle anderen außerirdischen Zivilisationen deiner Meinung nach haben sollten, nichts gegen all das Leid und Elend auf unserer Welt zu tun...

Und bitte nicht wieder alles durcheinander würfeln und antworten, dass sie es nicht könnten oder nichts von uns wüssten... Diese beiden Dinge wurden bei dieser Frage natürlich stillschweigend vorausgesetzt, nachdem ich sie ja nun bspw. hier schon ausführlich begründet hatte und von dir nachfolgend ja scheinbar auch kein Widerspruch zu hören war. Du fandest den Beitrag zwar vllt. spöttisch, aber so ist das nun einmal, wenn man etwas schon zum x-ten Mal erklären muss und dann eben irgendwann auch so langsam mal der Geduldsfaden reißt... :nerv:
In der Sache bleibt es auch bei den dort aufgeführten Argumenten und wir stehen dann eben bei o.g. Frage...
"dat schockt hier net mehr!"
"echt jez!"
"weg he!"
"Ich will aber auch mal Captain sein." :(


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

02.08.2014 um 18:41
@iwok
Beitrag von Z. (Seite 102)
Sehr schade das du dich auf meine aufwendige Analyse deiner "Argumentationen, nicht zurückmeldest.
Das lässt die vermeintlich angestrebte Sachlichkeit doch etwas missen.
Wie dem auch sei.

Gut finde ich allerdings, das du nun einen etwas anderen Kurs eingeschlagen zu haben scheinst.
Na dann, ein spannendes Wochenende wünsche ich dir.
Z.


melden