weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Woraus ist das Universum entstanden?

459 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Energie, Weltall

Woraus ist das Universum entstanden?

16.02.2015 um 08:54
...genau, das will auch nie in meinen Kopf rein.
Wenn irgendwann der Urknall stattgefunden hat, muss es ja halt irgendwie einen Zeitpunkt gegeben haben wo es losging. Bloß wann? Wenn es kein davor gab?

Hat es unendlich lange gedauert bis der Urknall gestartet ist? aber dann wär er ja nie gestartet. hä? ...will in meinen Kopf nicht rein.
evt. denkt man falsch. Aber warum? Warum können wir uns das nicht vorstellen? ist das etwa gewollt?

Darauf gibt die Wissenschaft nämlich immer noch keine Antworten.
Da wird dann wieder mit Evolution des Menschen angefangen usw..., und das das nun mal so ist! mag ja alles sein...trotzdem keine zufriedenstellende Antwort..

Da muss mehr sein!


melden
Anzeige

Woraus ist das Universum entstanden?

16.02.2015 um 09:50
knopper schrieb:Darauf gibt die Wissenschaft nämlich immer noch keine Antworten.
Nach wievielen Jahren der Forschung? 50? 100?

Die Religion hat in Jahrtausenden nur Bullshit produziert und jetzt wird erwartet, dass in wenigen Jahren oder gar nur Monaten dieses Geflecht an Schwachsinn und Ideenlosigkeit entworren und widerlegt wird?

Wow...

Ich meine, vor paar hundert Jahren galt es als Erwiesen (durch die Bibel), dass die Welt nur 6.000 Jahre alt ist etc. pp. Erst als wirklich unwiderlegbare Beweise gefunden wurden, die aufgezeigt haben, was für ein Blödsinn das Alles ist, erst dann haben Teile der Religionen eingesehen, dass die Bibel und andere Religiöse Texte hier (und da, und dort ... ) geirrt haben.

Sei lieber froh, dass da drausen Menschen sind, die Fragen stellen und auch versuchen die Antworten darauf zufinden.
knopper schrieb:Da wird dann wieder mit Evolution des Menschen angefangen usw..., und das das nun mal so ist! mag ja alles sein...trotzdem keine zufriedenstellende Antwort..
Die Evolution des Menschen hat NICHTS mit dem Urknall zu tun. Die Evolutionstheorie trifft keine Aussage zur Entstehung des Universums oder des Lebens, es handelt sich hierbei um grundlegend verschiedene Fachbereiche.


Sag mir nicht du bist tatsächlich einer von denen, die den Bullshit in der Bibel glauben...



Anyway, für den Fall, dass hier wirklich einer der Meinung ist, Gott habe das Universum erschaffen, wer hat Gott erschaffen?


melden

Woraus ist das Universum entstanden?

16.02.2015 um 09:52
kalamari schrieb:Anyway, für den Fall, dass hier wirklich einer der Meinung ist, Gott habe das Universum erschaffen, wer hat Gott erschaffen?
hmm...nun ja das kann man doch beliebig umdrehen.
Das Universum ist aus dem Urknall entstanden....und woraus ist dieser dann entstanden bzw. wer hat ihn erschaffen?
Is ja im Prinzip das gleiche!


melden

Woraus ist das Universum entstanden?

16.02.2015 um 09:53
Korrekt, mit einem kleinen Unterschied:

Für Gott gilt diese Regel "Alles muss einen Anfang haben" scheinbar nicht.


melden
Hoffmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woraus ist das Universum entstanden?

16.02.2015 um 16:04
kalamari schrieb:Für Gott gilt diese Regel "Alles muss einen Anfang haben" scheinbar nicht.
Korrekt. Allerdings ist das kein Argument, das die Hypothese "Gott war's!" entkräftet. - Abgesehen davon, dass diese Hypothese nichts erklärt, und somit keine wissenschaftliche ist, ist sie dennoch eine Denkmöglichkeit.


melden

Woraus ist das Universum entstanden?

16.02.2015 um 16:08
kalamari schrieb:Ich meine, vor paar hundert Jahren galt es als Erwiesen (durch die Bibel), dass die Welt nur 6.000 Jahre alt ist etc. pp. Erst als wirklich unwiderlegbare Beweise gefunden wurden, die aufgezeigt haben, was für ein Blödsinn das Alles ist, erst dann haben Teile der Religionen eingesehen, dass die Bibel und andere Religiöse Texte hier (und da, und dort ... ) geirrt haben.
Die 6000 Jahre musst du in einem anderen kontext sehen. 6000 jahre sind nicht nach unseren begriffen 6000 Jahre.


melden

Woraus ist das Universum entstanden?

16.02.2015 um 16:10
Da bist du der Erste, der dieser Meinung ist.

Aber es wundert mich nicht ^^


melden
Hoffmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woraus ist das Universum entstanden?

16.02.2015 um 16:11
Aperitif schrieb:Die 6000 Jahre musst du in einem anderen kontext sehen.
Sehe ich nicht so. Die Berechnung stammt aus dem 17. Jahrhundert (Bischof Usher) und bezieht sich auf die Daten, die die Bibel enthält.


melden

Woraus ist das Universum entstanden?

16.02.2015 um 16:18
Oh, nein nein, die Aussage von Ihm ist schon relevant.

Als nachgewiesen wurde, was für ein Schwachsinn die 6.000 Jahre sind haben einige Erklärungen gesucht ("Du musst das in einem anderen Kontext sehen") andere angefangen neu zu rechnen. Der Witz ist, keines der beiden Lager hat auch nur im Ansatz etwas sinnvolles hervorgebracht.

Oder ist mit dem jeweils anderem lager auf einen Nenner gekommen.


Fakt ist, an den Storys ist nicht viel dran, und jetzt gibt es die Kreationisten, die weiterhin an dem alten, nachgewiesener maßen falschen, Blödsinn hängen und die "modernen Christen", die sagen, dass dieser Teil (ebenso wie ein, zwei Andere) nicht so wörtlich genommen werden sollte, wie der Rest.

Warum man den Rest ernst nehmen sollte verstehe ich zwar auch nicht, aber was in der Bibel steht ist zumindest für "moderne Christen" nicht alles gleichwertig "wahr".


melden
Hoffmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woraus ist das Universum entstanden?

16.02.2015 um 16:22
kalamari schrieb:und jetzt gibt es die Kreationisten
Wobei man hier differenzieren muss. Nicht alle Kreationisten (und hier denke ich z.B. an die ID-Anhänger) halten die 6000 Jahre für gesetzt. Nur die sogenannten "Young-Earth-Kreationisten" sind darin befangen - und damit natürlich zugleich obsolet für wissenschaftliche Diskurse.


melden

Woraus ist das Universum entstanden?

16.02.2015 um 16:55
Ich bin eher der Meinung die 6000 Jahre repräsentiert die Anfänge der Ur religion. Aus sicht der religion ergäbe das Sinn. Wobei ich mal nachlesen müsste wie der überhaupt auf die zahl kommt.


melden
Hoffmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woraus ist das Universum entstanden?

16.02.2015 um 17:52
Aperitif schrieb:Ich bin eher der Meinung die 6000 Jahre repräsentiert die Anfänge der Ur religion.
Der jüdische Kalender zählt ab Weltschöpfung, die 3760 v. Chr. erfolgt sein soll. Also nicht der Beginn der Religion, wie Du meinst. Und Bischof Usher hat die Angaben aus dem AT bezüglich Lebensdauern diverser Stammväter addiert und kam so auf das Jahr 4004 v. Chr. Aber das kannst Du bei Wikipedia ja selbst recherchieren. Mit dem Thema dieses Threads hat das ohnehin nichts zu tun.


melden

Woraus ist das Universum entstanden?

17.02.2015 um 00:14
@avyarius
Woraus ist das Universum entstanden?
Wir habe es erschaffen!
Also nicht unbedingt "wir", so wie man uns heute vorstellt, sondern eher unsere Nachfahren. Tausende vielleicht Millionen Jahre in der Zukunft hat man gelernt, wie man die unendlichen Weiten des Alls mit Leichtigkeit überwinden kann und dann erreichte man den Rand des Universums und drang hin durch. "Außerhalb" des Universums gab es keine Zeit und auch keinen Raum, also auch kein davor und kein danach. Dieses "Schiff" löste also überhaupt erst den Big Bang aus.


melden

Woraus ist das Universum entstanden?

17.02.2015 um 09:34
@ähhh
Deine vermutung hinkt etwas. Wie kann in deinem Beispiel ein Schiff etwas erschaffen wenn es das schiff gar nicht gibt. Etwas paradox. Neuere Ansichten holen die vermutung wieder aus der schublade das es gar keinen urknall gab, sondern das Universum einfach schon immer da war. Manche meinen sogar das Universum unterliegt einem ständigen expansions und implosions prozess.


melden

Woraus ist das Universum entstanden?

17.02.2015 um 09:46
@Aperitif


ich glaube er meint sowas wie....das es halt irgendwann möglich ist ein ganzes Universum selber zu erschaffen da man halt Ultraweit entwickelt ist, sozusagen eine Hyperintelligenz.

Von da an ist es nur noch ein kleiner Schritt zu sagen..."Moment mal, was wenn das schon längst passiert ist?"...eine durchaus gruselige, beklemmende Vorstellung.
Aber möglich!


melden

Woraus ist das Universum entstanden?

17.02.2015 um 10:06
@knopper
Solange man es nicht weiß, sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Trotzdem schön zu sehen das sich anscheinend manche Gedanken über sowas machen. Als kind habe ich immer nach oben geschaut und eine gewisse Sehnsucht verspürt , so als ob das irgendwie in uns verankert wäre. Nunja man wird älter und die Probleme des irdischen lebens lassen sowas in den Hintergrund treten.


melden

Woraus ist das Universum entstanden?

17.02.2015 um 11:08
Aperitif schrieb:Solange man es nicht weiß, sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.
Der Phantasie sind eh keine Grenzen gesetzt, sieht man mal von der Begrenzung des geistigen Horizonts ab. Das eigentliche Problem entsteht, wenn Phantasie und Wirklichkeit nicht mehr unterschieden werden können, und man sein Gedankengeschwurbel als Tatsachen verkauft.

Dazu passt sehr schön das folgende Sprichwort:

"Jeder hat dumme Gedanken, nur der Kluge verschweigt sie."


melden

Woraus ist das Universum entstanden?

17.02.2015 um 11:35
@Peter0167
Das Problem ist das die Wirklichkeit relativ ist. Das was heute gültig ist nach Meinung einiger könnte schon morgen relativiert sein Durch neue Erkenntnisse.


melden

Woraus ist das Universum entstanden?

17.02.2015 um 11:47
Aperitif schrieb:Das was heute gültig ist nach Meinung einiger könnte schon morgen relativiert sein Durch neue Erkenntnisse.
Das mag auf Vieles zutreffen, nur leider bleiben die Phantasien nicht darauf beschränkt, sondern "man" wagt sich auch an grundlegende Naturgesetze heran, und die lassen sich nicht relativieren. Naturgesetze gelten immer und überall!


melden
Anzeige

Woraus ist das Universum entstanden?

17.02.2015 um 11:48
@Aperitif
Aperitif schrieb:Wie kann in deinem Beispiel ein Schiff etwas erschaffen wenn es das schiff gar nicht gibt. Etwas paradox.
Weil in diesem hypothetischen Beispiel außerhalb des Universums keine Kausalität gibt.
Aperitif schrieb:Neuere Ansichten holen die vermutung wieder aus der schublade das es gar keinen urknall gab, sondern das Universum einfach schon immer da war.
So neu sind die Ansichten nicht, schon als die Urkanltheorie postuliert wurde gab es auch Leuchte, die behauptet haben, dass vielleicht gar keinen Urknall gegeben hat.
Aperitif schrieb:Manche meinen sogar das Universum unterliegt einem ständigen expansions und implosions prozess.
Das Widerspricht aber nicht der Urkanlltheorie. Der (Ur)knall wäre dann eben nicht der absolute Anfang, sondern lediglich ein Übergangsschritt von der Implosion wieder zur Expansion, wenn es denn einen Urknall gegeben hat.


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden