weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was war vor dem Urknall?

187 Beiträge, Schlüsselwörter: Urknall
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall?

26.06.2003 um 23:23
ich werde natürlich anschließend... veröffentlichen... wer es geschafft hat... (ich werde allerdings kein sterbens wort darüber verlieren, wer falsch lag... also ihr habt NICHTS zu verlieren...)

ihr habt ab heute... genau 2 tage zeit....
(das rätsel ist in 15min lösbar)

ach... übrigens... wer es schafft das rästel zu lösen... liegt definitiv (das ist bewiesen) über 135 IQ!!!!


melden
Anzeige
smirgol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall?

26.06.2003 um 23:57
bist du sicher?? ich habe es in 5 minutne gelöst


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall?

26.06.2003 um 23:58
schreib mir ne email... mit der lösung....


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall?

27.06.2003 um 17:27
Zwischenergebnis...

ich hab bereits 3 emails bekommen... und einer davon hat es richtig...

@alle anderen, die es noch nicht probiert haben...
wollt ihr eure grenze nicht kennenlernen??

das hier ist keine schulaufgabe... sondern ist ein anspruchsvoller zeitvertreib...
der euch an eure grenzen bringen wird...


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall?

27.06.2003 um 17:40
Ich kenne das Rätsel und nehme an, dass es sich einfacher lösen lässt, wenn man sich viel mit Rätseln beschäftigt und eine gewisse Denkweise für Probleme dieser Art entwickelt hat. Aber jemand, der so etwas nicht gut kann, ist deshalb nicht zu unbegabt dazu. Daher glaube ich auch nicht, dass man es als IQ Messlatte benutzen kann. Zumindest nicht so universell.

² Smirgol: In 5 Minuten mit Google, nehme ich an...


melden
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall?

27.06.2003 um 18:45
Also das mit den 2% glaube ich nicht wirklich. Es sei denn, das sind die, die da vollkommen im Kopf lösen. Ich gebe zu, ich habe mir das mit Hilfe von Stift und Papier erschlossen.

Check deine Mails :)

Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall?

27.06.2003 um 18:49
@levia...

vielen dank, dass du den leuten tipps gibst... wie sie es auch lösen können...

hast mir nicht gerade geholfen...


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall?

27.06.2003 um 18:50
und @ ALL... es ist angebracht stift und papier zu benutzen...
ich dachte, dass das klar ist...

im kopf kann man das NICHT lösen... davon bin ich überzeugt...


melden
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall?

27.06.2003 um 18:57
Check deine Mails ...
war's nun richtig?! *wissen will* ;)

ich glaube aber nicht, dass lévia wirklich geholfen hat... das war eine ganz grobe allgemeine Aussage...

Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall?

27.06.2003 um 19:05
errrmm check deine mails... ich hab dir schon zurückgeschrieben...

und rate mal, was ich mit "geholfen" meinte...

vieleicht g00gle?


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall?

27.06.2003 um 19:10
Tschuldige ^^;;

Im Kopf kann man es sehr wohl lösen - habe ich nämlich damals (hat dafür aber auch knapp 30 Min gedauert). Ich hab' mir schon viele Gedankenmodelle erdacht, um mir Komplexere Dinge zu merken, abzuwägen und dergleichen. Mit der richtigen Methode geht es, aber das ist sowieso völlig individuell.


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall?

27.06.2003 um 19:21
... okay... dann tu mir ein gefallen... und schreib mir mal ne mail... in der du logisch erklärst, wie du auf die lösung gekommen bist...

und erklär mir direkt auch... wie du das im kopf gemacht hast...

ich kennen niemanden der das schaffen würde... oder geschafft hat!

ich hab das rätsel in 15min gelöst... und es war relativ schwierig... ohne niedergeschriebene gedankenstütze hätte ich das nie gepackt...


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall?

27.06.2003 um 19:34
Tut mir Leid, aber das kann man nicht einfach so erklären.
Du hast sicher schon mal bei Stern TV - oder dergleichen - Leute gesehn, die in der Lage waren, sich 100 willkürliche Zahlen oder Dinge in korrekter Reihenfolge zu merken. Es gibt "Schulen", in denen man solch Hirnakrobatik lernen kann. Nicht nur, dass ich nicht wüsste, wie ich es erklären soll, gibt es dazu das Problem, dass meine Gedankengänge völlig individuell sind und dies noch weniger erklärbar ist.


melden
sky
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall?

27.06.2003 um 19:37
@all
kann es sein das wir ein bisschen vom thema abgekommen sind.

Ach ja@Anonym
wieso findest du das palladium sich seine theorien nur von bestimmten seiten holt. Ich finde erhat ein sehr gutes verständnis für die physik und wenn man sich irgendwo irgendwelche theorien anschaut dann muß man sie auch noch verstehen bevor man etwas dazu sagen kann.

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall?

27.06.2003 um 19:38
bei dem rätsel gibt es nur 2 lösungswege... demnach haben deine gedankengänge auch nix mit individualismus zu tun (zumindest nicht in diesem fall)...

aber sag mir doch einfach... nur die ersten 3 schritte...

das soll mir genügen...


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall?

27.06.2003 um 19:39
@sky... ich hatte doch geschrieben, dass man es nicht allzu ernst nehmen soll... das war eine provokation zur motivation ;)


melden
sky
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall?

27.06.2003 um 19:41
@Anonym
achso dann hab ich dich einfach falsch verstanden
sorry :)

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall?

27.06.2003 um 19:45
Es geht nicht darum, wie viele Lösungswege das Rätsel hat, sondern darum, wie ich darüber nachdenke. Und daher ist es genauso unmöglich, dies zu erklären, wie die Individualität selbst.


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall?

27.06.2003 um 19:49
@sky kein probbi :D

@levia...
2 lösungswege... und sie sind chronologisch!!!

es sind quasi IMMER die gleichen aufeinanderfolgenden schritte....!!!!
es gibt keine abzweigung oder ähnliches!!!

also hör auf dich herauszuwinden... und sag mir die ersten 3 schritte, die, wie ich finde, das grundkonstrukt bilden! ;)


melden
Anzeige
sky
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war vor dem Urknall?

27.06.2003 um 19:50
@lévia
wenn du aber einen deiner lösungswege aufschreibst und formulierst dann kann man doch sehen wie du ohne papier und bleistift drauf gekommen bist. Und dabei spielt deine individualität oder die anzahl deiner lösungswege keine rolle. Du mußt nur das wiedergeben was du denkst bzw. gedacht hast.

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden