Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

2.017 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Atlantis, Eiszeit, Grewis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

21.12.2020 um 21:20
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:weil ich das Thema doch ein wenig interessant finde
Oh ja, das ist es. Ich war schon als Kind von Atlantis fasziniert. Hat lange gedauert, bis ich mal Platos Schilderungen zum ersten mal las. Und es hat dann noch eine ganze Weile gedauert, bis ich mich von Atlantis als historischem Fakt verabschiedet habe. Es war schon sehr ernüchternd. Aber das ist oft so mit Mythos vs. Wahrheit.


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

21.12.2020 um 21:31
@Blues666
Ich finde halt, es spricht mehr dagegen als dafür.
Dabei meine ich jetzt nicht unbedingt der Mangel an Beweisen, sondern dass auch Geschichtshistorisch sich dazu nichts finden lässt.

1. Angefangen von der zeit wo Atlantis existiert hat (WANN es "gegründet" wurde ist wohl unbekannt soweit ich weiß)
2. Die Position wo es war.
3. Dass sie halb Europa damals erobert haben sollen (ohne Spuren zu hinterlassen)
4. Athener alleine die Atlanter aufgehalten sollen obwohl zu so einer Zeit wo es "passiert" ist, es weder Athen noch Athener gab
5. Ich es den damaligen Menschen nie zugetraut hätte, eine dermaßen unlösbare logistische Meisterleitung zu vollbringen (ich meine dass die Atlanter von irgendwoher Europa erobert haben und dabei ihre Krieger, Tiere usw. verpflegen konnten ohne Wissen über die Länder wo sie waren was sie essen konnten und was nicht)
6. Ihre schiere Anzahl an Soldaten etc. müßte an die paar Millionen gewesen sein um sowas zu vollbringen. Und die damalige Zeit, wo in Europa erstmal die Eisenzeit angebrochen ist, man noch mehr oder weniger im "Jäger und Sammler" Modus war und noch Mamuth gejagt hat... Damals dachte man eher darüber nach was man zu essen bekommt, nicht wie man die Welt erobert

Das wären die Punkte, die halt für mich persönlich (nur meine Sicht der Dinge) dazu veranlassen an Atlantis als dessen Existenz so wie Platon es beschrieb, zu zweifeln.


SpoilerWas mich wundert, dass es noch nicht in den Raum geworfen wurde, dass eine große Verschwörung dahinter steckt, Atlantis aus den Geschichtsbüchern und der Wissenschaft heraus zu halten und man deshalb im internet nix findet
:troll:



1x zitiertmelden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

22.12.2020 um 09:17
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Was mich wundert, dass es noch nicht in den Raum geworfen wurde, dass eine große Verschwörung dahinter steckt, Atlantis aus den Geschichtsbüchern und der Wissenschaft heraus zu halten und man deshalb im internet nix findet
Das wundert mich tatsächlich auch sehr.


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

22.12.2020 um 17:56
Es ist tatsächlich falsch, dass es frühe "Science Fiction" war, in verschiedenen Kulturen gibt es den Mythos von einer Insel wo die Menschen in Reichtum und hoher gesellschaftlicher Entwicklung lebten. Ob nun im "Norden" oder sonst wo, es hängt geographisch ab, von wo die Beschreibung stammen aber eines ist sicher, es gab eine Insel mit einem reichen, weit entwickelten Volk, was einen Großteil der Erde bereiste und Handel mit verschiedenen Völkern trieb. Ob in China oder Südamerika oder Nordafrika es finden sich auf der ganzen Welt Terrasstücke die darauf hinweisen.
Einige Wissenschaftler machen sich einen Spass heraus, zum Selbstschutz, indem sie etwas hinzudichten und das auf lokale Geographische Merkmale beziehen, was vollkommener Schwachsinn ist, denn der Sinn entsteht erst mit vielen Bruchstücken, die wie ein Puzzle zusammengesetzt werden und den vielen Überlieferungen, die ähnliche oder sogar gleiche Orte beschreiben.
Das schlimmste was mir in den letzten Jahren untergekommen ist war eine Pseudodokumentation eines Wissenschaftlers, der den Namen eigentlich nicht verdient, der "Atlantis" in die Nordsee verbannte ( Und bitte richtig lesen, ich meine hier nicht Rungholt) und eine Geschichte ersponn, die einfach nur zum Fremdschämen anregt.


4x zitiertmelden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

22.12.2020 um 18:12
Was ich über Atlantis gehört habe, das es untergegangen ist, wird immer so interpretiert, das es unter den Fluten vernichtet wurde. Vielleicht sind die aber absichtlich abgetaucht, um in Ruhe auf dem Grund des Meeres zu leben. Das haben die normalen Menschen damals natürlich noch nicht verstehen können.


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

22.12.2020 um 18:37
@wanagi
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ob in China oder Südamerika oder Nordafrika es finden sich auf der ganzen Welt Terrasstücke die darauf hinweisen.
Kannst du diese Hinweise uns mal zeigen?
Und vor allem in welcher Zeitperiode du sprichst?


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

22.12.2020 um 18:42
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Es ist tatsächlich falsch, dass es frühe "Science Fiction" war, in verschiedenen Kulturen gibt es den Mythos von einem Reich hinter den sieben Bergen wo die Menschen in Reichtum und mit zauberhaften Kräften und Wesen lebten. Ob nun im "Norden" oder sonst wo, es hängt geographisch ab, von wo die Beschreibung stammen aber eines ist sicher, es gab ein Reich hinter den sieben Bergen mit einem reichen, weit entwickelten Volk sowie voll mit Hexen, Drachen und sprechenden Fischen, was einen Großteil der Erde bereiste und Handel mit verschiedenen Völkern trieb.
Ja, klingt logisch! Muß so sein.

Dumm nur, daß nicht die Kulturen, die je für sich separat und isoliert (kommt von isola, Insel) lebten, technologisch am schnellsten vorankamen, sondern jene, die am meisten mit den anderen Kulturen verknüpft waren. Welche, weil sie dann ebenfalls an dieser (und weiterne Kulturen) partizpierten, ebenfalls schnell voranschritten. Schneller kultureller und technologischer Fortschritt funktioniert also stets nur überregional, geradzu global, und nicht auf irgendner Insel.

Ehrlich, das ist einfach nur dämlich, ne Insel voller besonders fortgeschrittener Technologie usw. Das issn Märchen, aber sowas von! Mit der Realität kann das nichts zu tun haben.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Einige Wissenschaftler machen sich einen Spass heraus, zum Selbstschutz, indem sie etwas hinzudichten und das auf lokale Geographische Merkmale beziehen, was vollkommener Schwachsinn ist, denn der Sinn entsteht erst mit vielen Bruchstücken, die wie ein Puzzle zusammengesetzt werden und den vielen Überlieferungen, die ähnliche oder sogar gleiche Orte beschreiben.
Das hättste wohl gerne, wa'? Is aber nich! Du kannst Dir nicht nen Sack voll Mythen zusammenklauben, aus jeder irgendwas Dir Genehmes nach Gusto rauspicken und den Rest ohne Begründung für irrelevant erklären. Mit dieser Methode kannste aus Platons Atlantisstory noch jede, aber wirklich jede Lokalisierung hier auf Erden (und selbst im Orbit) "belegen", denn es gibt immer irgendwelche Passagen, die zu diesem Lokalisierungsvorschlag "passen" - und was nicht paßt, ist halt "später hinzugedichtet" oder "mißverstanden"

Nee, Du, wie Wissenschaftler da rangehen, ist die einzige korrekte Weise, wenn man hofft, da irgendwas "dahinter" finden zu können. Hinzudichten gehört freilich nicht dazu, das ist Part der "anderen Fraktion".
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Das schlimmste was mir in den letzten Jahren untergekommen ist war eine Pseudodokumentation eines Wissenschaftlers, der den Namen eigentlich nicht verdient, der "Atlantis" in die Nordsee verbannte
Das war nur kein Wissenschaftler.
Jürgen Georg Ferdinand Spanuth (* 5. September 1907 in Leoben, Österreich; † 17. Oktober 1998) war ein deutscher evangelischer Pfarrer, der auch einige Semester Archäologie studiert hatte. Bekannt wurde er durch seine wissenschaftlich unhaltbare Atlantis-Theorie. [...] Spanuth entwickelte die Idee, das in den platonischen Dialogen Timaios und Kritias erwähnte Inselreich Atlantis habe in der Nordsee in der Gegend der heutigen Insel Helgoland gelegen und sei als politisches wie religiöses Zentrum der Nordischen Bronzezeit anzusehen.
Wikipedia: Jürgen Spanuth


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

22.12.2020 um 18:47
Ich tippe bei Atlantis eher auf Aliens. Die sind hier notgelandet und kamen nicht mehr weg, also haben sie sich und ihr Raumschiff auf den Grund des Meeres versenkt. Die Menschen damals dachten nur, oh die Hochkultur ist untergegangen. Wenn ich recht habe dann taucht dieses "Atlantis" auch wieder überraschend auf. Aber nur wenn die sicher sind, das wir sie nicht massakrieren, z.B. wenn Verstärkung aus dem All eintrifft.


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

22.12.2020 um 19:04
@perttivalkonen
Dann wundert mich nichts mehr, in der Doku war ganz dreist davon die Rede, das solche Fakesachen überhaupt gezeigt werden dürfen ist sehr schlimm und eigentlich eine Anmaßung.


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

22.12.2020 um 19:09
@wanagi
Wieso? Hier darf man doch auch jeden Schei* schreiben, wer, was, wo Atlantis sei. Und TV ist nun mal Unterhaltung.


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

22.12.2020 um 21:51
Zitat von wanagiwanagi schrieb:in verschiedenen Kulturen gibt es den Mythos von einer Insel wo die Menschen in Reichtum und hoher gesellschaftlicher Entwicklung lebten.
Die da wären?
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ob in China oder Südamerika oder Nordafrika es finden sich auf der ganzen Welt Terrasstücke die darauf hinweisen.
Die da wären?
Zitat von wanagiwanagi schrieb:denn der Sinn entsteht erst mit vielen Bruchstücken, die wie ein Puzzle zusammengesetzt werden und den vielen Überlieferungen, die ähnliche oder sogar gleiche Orte beschreiben.
Ja, Mittelerde zum Beispiel.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Das schlimmste was mir in den letzten Jahren untergekommen ist war eine Pseudodokumentation eines Wissenschaftlers, der den Namen eigentlich nicht verdient, der "Atlantis" in die Nordsee verbannte ( Und bitte richtig lesen, ich meine hier nicht Rungholt) und eine Geschichte ersponn, die einfach nur zum Fremdschämen anregt.
Tz...geht ja gar nicht sowas. Das hab ich ja noch nie gehört sowas.


2x zitiertmelden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

23.12.2020 um 10:54
@skagerak
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Ja, Mittelerde zum Beispiel.
Danke, da seht ihr es, die Leute werden mad warum auch immer und ziehen eine Diskussion ins lächerliche, warum sollte ich also eine Antwort bringen, wenn schon von vornherein feststeht, dass die kommende Frage oder Antwort wieder sinnlos sein wird.


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

23.12.2020 um 11:04
@wanagi
Naja.
Manche Beiträge werden hier nur ins "lächerliche" gezogen, weil man manchmal einfach an den Haaren herangezogene Begriffe in den Raum geworfen bekommt getreu den Motto "jetzt macht was draus".
@skagerak hat es eh gut geschrieben und auch ich warte auf eine Antwort darauf:
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Wanagi schrieb:
in verschiedenen Kulturen gibt es den Mythos von einer Insel wo die Menschen in Reichtum und hoher gesellschaftlicher Entwicklung lebten.
Die da wären?
Wanagi schrieb:
Ob in China oder Südamerika oder Nordafrika es finden sich auf der ganzen Welt Terrasstücke die darauf hinweisen.
Die da wären?
Zeig uns doch mal diese ganzen Mythen. Zeig uns mal wo auf der ganzen Welt hiervon die Rede ist.
Darauf warten wir, nicht mehr und nicht weniger.


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

23.12.2020 um 11:21
Wie gesagt es ist ein weltumspannendes Phänomen jeder Teil hat "sein" Atlantis und die verschiedenen Beweise oder sagen wir Hinweise die es beschreiben:
Ich hab keine Lust jetzt eine halbe Stunde zu schreiben also werde ich mich kurz halten aber auch beschreiben wo du was findest:

die öffentlichen "Lokalisierungshypothesen" verschiedener Wissenschaftler unserer Zeit aber auch des Altertums und anderen Zeiten beweisen die vielfältigen Hinweise, wie folgt zusammengetragen:
-die große der minoischen Kultur(in Südosteurop./kl. Asien)
-die des schwarzen Meeres
-bis hin zu Nordafrika, Atlantik, Amerika und Asien
-etc etc
Bei Wikipedia findest du zu jeder Örtlichkeit die Deutung und Hinweise.
Es ist sogar für den Laien ein leichtes die verschiedenen Hinweise und Auslegungn zusammenzutragen, ich weiß leider nicht wo dein Problem liegt, außer dass ich es dir mundgerecht und vorgekaut auf dem Silbertablett servieren soll, ich habe noch anderes zu tun.


3x zitiertmelden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

23.12.2020 um 11:25
@wanagi
Nö.
Mir ging es nur darum, dass es so klang, als ob du eben mehr darüber wüßtest.
Und jetzt willst du da nix mit uns teilen?
Zitat von wanagiwanagi schrieb:beweisen die vielfältigen Hinweise
Das sind halt die Wörter, die in meinen Ohren so klingen, als ob du mehr wissen würdest als wir anderen. Und jetzt kommt als Antwort "Ja guck doch selbst nach".
Demnach müßte man ja nicht gleich daher kommen mit "beweisen" usw.
Denn genau das ist das Problem an der ganzen Thematik.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:außer dass ich es dir mundgerecht und vorgekaut auf dem Silbertablett servieren soll
Das verlangt ja niemand.
Nur wenn Leute irgendwo "Beweise" sehen, die wir anderen wohl nicht sehen/erkennen, wäre es zu viel verlangt da mal klartext zu schreiben, WAS da als Beweis gilt?
Ansonsten kann man fröhlich sich die Weltgeschichte durchlesen auf Wikipedia und man ist keinen Deut schlauer als vorher.
Und wenn es einen so stinkt mit "ich kaue euch nicht alles vor", wieso postet man hier dann bitte was?


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

23.12.2020 um 11:29
@Niederbayern88
Nein was ich nicht ausstehen kann ist, dass vorhandenes Wissen nicht aktzeptiert wird in manchen Köpfen, Wissen wird nicht vernetzt und es werden nicht die Schlüsse gezogen, die ich (für mich) bereits dargelegt habe. Und hier rede ich nicht von Pseudowissenschaft sondern von Gelehrten aus allen Jahrtausenden und der Neuzeit wie gesagt in den Ortshypothesen in Wikipedia ist glücklicherweise alles zusammengetragen, jeder sollte sich sein Bild machen und überlegen, ob ALLES ein klares Bild ergibt, die einzelnen Stecknadeln mit Fäden verbinden...


2x zitiertmelden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

23.12.2020 um 12:18
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ich hab keine Lust jetzt
Du hast Behauptungen aufgestellt, es wurde nachgefragt, nun ist es Dein Job, die Belege Deiner Behauptungen zu erbringen - oder Deine Behauptungen zurückzunehmen. Wir sind hier in der Rubrik Wissenschaft. Noch so ne Verweigerung und so ein "such doch selber", und es gibt ne Meldung. Also: schreib mal bitte.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Nein was ich nicht ausstehen kann ist, dass vorhandenes Wissen nicht aktzeptiert wird in manchen Köpfen
Also wenn hier Sachen vorgelegt wurden, weswegen Platons Atlantisstory erfunden ist, und Du gehst Null darauf ein, dann kannst Du Dich nicht ausstehen? Dann ändere das mal!
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Und hier rede ich nicht von Pseudowissenschaft sondern von Gelehrten aus allen Jahrtausenden und der Neuzeit
Hat man gemerkt, für Dich war der Spanuth ja ein Wissenschaftler.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:jeder sollte sich sein Bild machen und überlegen, ob ALLES ein klares Bild ergibt
Nope. Das wäre erst mal Dein Job, dieses "ALLES" konkret vorzubringen und besagtes "klares Bild" draus zu erstellen. Dann können die anderen sich ein Bild davon machen, ob das so trägt. Oder nicht. Aber von Dir kommt ja echt nur Wischiwaschi. Auf Mittelerde zu verweisen ist da schlicht adäquat, eher sogar etwas kulturvoller.


melden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

23.12.2020 um 12:38
@wanagi
Ja, ist schon klar. Mal wieder einer der allen anderen voraus alles erkennt und die Wahrheit kennt. Nur Millionen andere nicht, Du aber.

Im Grunde möchtest Du also behaupten dass es Atlantis gegeben haben muss, man muss nur richtig lesen, und vor allem alles überall auf der Erde verteilte, oder wie?

Man nehme was von den Mythen von hie und etwas von den Mythen dort, eine kleine Priese van wiederum ganz woanders her, und et voilà, schon hat man die Wahrheit, oder wie?
Das versuchen mWn seit jeher schon so einige. Meistens keine Wissenschaftler.


1x zitiertmelden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

23.12.2020 um 13:02
@perttivalkonen
Mach Dir nicht die Mühe. Lohnt sich nicht. Soll er doch zu D.B. gehen.....da kann er sich auslassen 👽


1x zitiertmelden

Atlantis – prähistorische Hochkultur oder frühester Science Fiction?

23.12.2020 um 14:04
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Es ist sogar für den Laien ein leichtes die verschiedenen Hinweise und Auslegungn zusammenzutragen, ich weiß leider nicht wo dein Problem liegt, außer dass ich es dir mundgerecht und vorgekaut auf dem Silbertablett servieren soll, ich habe noch anderes zu tun.
Sag es doch so wie es ist: Du hast keinerlei Belge für deine Behauptungen, einfach weil wildes behaupten und schwurblen ja so viel einfacher ist.
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Das versuchen mWn seit jeher schon so einige. Meistens keine Wissenschaftler.
Rungholt ist ja auch so ein Kandidat für Atlantis, allerdings eher scherzhaft da Rungholt ja auch in einer Sturmflut unterging und nur in Erzählungen erwähnt wurde. Und man hat den genauen Standort wirklich einige Zeit gesucht, aber da hören dann schon die Parallelen vollständig auf. Einiges zu dem Erfolg haben aber auch passionierte Hobbyisten beigetragen, es geht also auch anders. Zum Glück!
Zitat von Dawn62Dawn62 schrieb:Soll er doch zu D.B. gehen.....da kann er sich auslassen 👽
Tiefschlag, absoluter Tiefschlag. :D :D :D


1x zitiertmelden