Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die kalte Fusion doch möglich?

3.629 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Betrug, Psiram, Fusion ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist die kalte Fusion doch möglich?

06.02.2021 um 01:37
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:In der Quantenwelt ist rein gar nichts fest bestimmt
Da möchte ich Einwände äußern.
Es ist eine gesichter Erkenntnis, daß zum Beispiel
Interferenzmuster in Doppelspaltexperimenten
nicht auftreten, wenn die, durch den Doppelspalt
gelangenden, Photonen gezählt werden.
Dieses Verhältnis ist fest bestimmt, denn es tritt
in jeder darauf bezogenen Untersuchung genau zu.
Die quantenmechanische Deutung dieser
Auffälligleit gilt als fundamentaler Einstieg in den
Bereich dieser abstrakten, physikalischen
Disziplin.
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Ort, Impuls oder Energie
Dazu zählen auch Eigenschaften über Temperatur,
Geschwindigkeit, Masse ... ja sogar Farben zählen
dazu, denn keine dieser Eigenschaften ist ohne eine
Wechselwirkung zu beschreiben. Da eine
Wechselwirkung grundbezogen im Zusammenhang
zu einer temporalen und lokalen Komponente
steht, die in klassischer und auch relativistischer
Physik, immer einen kausalen Inhalt bilden, wird,
aus einfachster Logik heraus, keine Eigenschaft
und kein Ereignis messbar sein, ehe eine definierte
Erfassung über Maßstäbe statt findet.
Als einfaches Beispiel...ein Würfel hat sechs Ziffern.
Egal, was passiert, es sind sechs Ziffern.
Alle Ereignisse sind möglich, bis letzlich eine
dieser Ziffern nach oben zeigt, wenn ein Wurf zu
ebener Fläche ausgeführt wurde. Es ist ebenso
nachvollziehbar, daß nicht zwei Ziffern nach oben
zeigen können bei diesem Spielkubus.
Daher beschreibt Einstein in der speziellen
Relativitätstheorie genau den Umstand, wonach
der Beobachter das Ereignis mit bestimmt.

Mit dieser Betrachtung nehme ich nur Anschluß
zu den zitierten Textzeilen.


1x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

06.02.2021 um 09:47
Ich dachte bisher immer, "Farbe" sein nur ein Synonym für die Energie der Photonen (Wellenlänge/Frequenz), und "Temperatur" für die kinetische Energie der Teilchen. Aber ich habe nie Physik studiert, lasse mich also gerne belehren.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

06.02.2021 um 14:04
@Cpt_void
ja :D das stimmt natürlich.
Ich weiß nicht, welche Wellenlänge dann für lila
oder braun angenommen werden dürfen, da es ja
Mischfarben sind...
Bei Temperaturen ist für die Erfassung durch
messen, eine Thermometer ( bei
weltlichen Temperaturen ) schon nützlich.
Mir geht es in der Betrachtung darum, nur
hinweisen zu wollen, daß erst unter
Wechselwirkung sämtliche Eigenschaften definit
werden und das als feste Bestimmung als
gesichert gilt.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

06.02.2021 um 14:31
@Cpt_void: Beides stimmt. Nur dass man sich bei der Temperatur eben auf Atome oder Moleküle bezieht, die bei Festkörpern schwingen und bei Gasen eine zufällige Bewegung im Raum machen. Bei einem heißen Gas oder Plasma sind die schneller unterwegs.
Bei Licht gibt es den Begriff der Farbtemperatur, damit bezeichnet man die spektrale Verteilung eines "schwarzen Körpers" entsprechender Temperatur. Klingt ziemlich theoretisch, einfaches Beispiel aus der Praxis: wenn Du in einer Schmiede Stahl erwärmst geht die Farbe von dunkelrot über gelbrot allmählich zu weiß über, jeder Farbe entspricht exakt eine bestimmte Temperatur. Könntest Du den Stahl auf ca. 5800 Grad erwärmen entspricht das dann farblich dem Sonnenlicht.
Farbe und Frequenz sind bei Licht wie bei allen elektromagnetischen Wellen 2 Beschreibungen für eine Eigenschaft und über die Lichtgeschwindigkeit miteinander verbunden. Bei den Photonen musst Du es Dir so vorstellen, dass mehr Energie auch mehr Photonen bedeutet. Und damit hast Du den Einstieg in die Quantenphysik geschafft, es gibt keine langsamen oder schnellen Photonen und auch keine halben oder sonstwie geteilten. So wie Du ein Kilo Nägel nie exakt hinbekommst, weil Du ja nur einzelne Nägel beim Abwiegen hinzufügen oder wegnehmen kannst ist die Energie des Lichts in kleinste Portionen "gequantelt".
Beim Licht hast Du grundsätzlich die Dualität zu beachten, es gibt Vorgänge, die man nur als Welle beschreiben kann, andere aber nur mit Teilchen. Beschreibst Du die Energie beim Licht als Welle, so steckt die Energie in der Amplitude. Die ist aber anders als erwartet nicht stufenlos sondern nur in Stufen, die den Quanten entsprechen veränderlich.
Ich hoffe, das ist ohne Formeln so einigermaßen nachvollziehbar.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

10.02.2021 um 19:04
Zitat von nisusnisus schrieb am 06.02.2021:Als einfaches Beispiel...ein Würfel hat sechs Ziffern.
Egal, was passiert, es sind sechs Ziffern.
Stimmt natürlich - So lange bis der Würfel zerbricht und sieben Zähler zu sehen sind...


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

13.02.2021 um 22:05
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb am 05.02.2021:Dank des Tunneleffektes und des hohen Druckes geschieht dies in unserer Sonne schon bei 15 Millionen Grad, und zwar gerade so oft, dass es ausreicht, die Energiefreigabe im Kern der Sonne aufrecht zu erhalten. Ich glaube mich zu erinnern, dass es bei gerade einmal einer von 1018 Kollisionen zu einer Fusion kommt ... also ziemlich ineffizient (zum Glück für uns) :)
Man könnte auf die Idee kommen die Anzahl der Teilchenkollisionen drastisch zu erhöhen damit der Tunneleffekt häufig auftritt. Was über eine Erhöhung von Druck und Temperatur möglich ist. Ich nehme an, dass bevor der Tunneleffekt massenweise auftritt, man die Bedingungen für eine heiße Fusion erfüllen würde :D


2x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

13.02.2021 um 22:17
Zitat von BlicklightBlicklight schrieb:Was über eine Erhöhung von Druck und Temperatur möglich ist.
Hab keine Ahnung, ob das irgendwem möglich ist, der Menschheit jedenfalls nicht (leider :().


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

13.02.2021 um 22:25
Zitat von BlicklightBlicklight schrieb:Ich nehme an, dass bevor der Tunneleffekt massenweise auftritt, man die Bedingungen für eine heiße Fusion erfüllen würde :D
Du sagst es, Kernfusion ist ein Hochenergieprozess, es mag sein, dass man diese hohen Energien in ferner Zukunft auch auf Taschenuhrgröße fokussieren kann, aber das ist heute noch Science-Fiction.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Auftriebskraftwerk
Wissenschaft, 55.297 Beiträge, am 25.02.2021 von Pflaume
roadcaptain am 13.08.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 2792 2793 2794 2795
55.297
am 25.02.2021 »
Wissenschaft: SkyWay Capital - neuer Scam auf Raten?
Wissenschaft, 13.319 Beiträge, am 26.02.2021 von RobbeCop
TeaMatthew am 27.06.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 676 677 678 679
13.319
am 26.02.2021 »
Wissenschaft: Kalter Fusions-Reaktor selber bauen
Wissenschaft, 416 Beiträge, am 07.06.2019 von mathesm
Anonym am 23.05.2009, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
416
am 07.06.2019 »
Wissenschaft: BE Fuelsaver
Wissenschaft, 22 Beiträge, am 11.01.2018 von d.fense
oldzambo am 25.10.2017, Seite: 1 2
22
am 11.01.2018 »
Wissenschaft: LENR - niederenergetischen Kernreaktionen
Wissenschaft, 122 Beiträge, am 24.09.2016 von Celladoor
hankchinaski am 30.03.2011, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
122
am 24.09.2016 »