weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Telekinese

1.076 Beiträge, Schlüsselwörter: Telekinese

Telekinese

05.06.2012 um 16:19
@Cesair
Es schienen hier doch ziemlich fähige Leute geschrieben zu haben.
Sätze fielen so nach dem Motto "ich kann Gegenstände bis 5kg Gewicht durch meine Gedanken schweben lassen" usw.

die sollten sich hier doch melden und versuchen ihr Können zu beweisen.
Dazu soll man wissen, dass ich für allerei Erklärungen, wieso es man NICHT Beweisen kann offen bin. Aber man muss sich ja erst melden oder nicht :D


melden
Anzeige

Telekinese

05.06.2012 um 16:20
@the_georg
ja wenn es denn nicht schon das selbe rumgehampel wäre wie schon seit jahren (seit dem ich davon mal gehört habe)
es hat einfach bisher niemand geschafft. Und es gibt keinen vernünftigen grund zu denken, das sich daran was ändern wird


melden

Telekinese

05.06.2012 um 16:24
@Cesair
Cesair schrieb:Und es gibt keinen vernünftigen grund zu denken, das sich daran was ändern wird
Der Pessimismus ist verständlich... ja.



Vielleicht ist jedoch doch was dran, dass es eben an der Natur der Telekinese selber liegt, dass diese nicht beweisbar sei, zumindest nicht für die breite Masse von Leuten. (Könnte auch der Grund sein warum die ganzen Vorführungen im Labor oder Shows scheitern).


melden

Telekinese

05.06.2012 um 16:32
@the_georg
the_georg schrieb:Da mir noch Keiner das Gegenteil bewiesen hat, werd ich es auch nicht als nicht-existent abstempeln
Damit praktizierst du das in Scharlatankreisen beliebte Manöver der Beweislastumkehr. Da wir uns hier jedoch im Wissenschaftsbereich befinden, sollten wir das Thema auch wissenschaftlich angehen. Dir wird sicher bekannt sein, daß man die Nichtexistenz eines Phänomens nicht beweisen kann, sondern nur dessen Existenz. Wer nun also behauptet, so etwas wie "Telekinese" würde es tatsächlich geben, ist auch in der Pflicht, Belege dafür zu bringen, oder er wird zu Recht als Spinner verlacht. Wer, um dem zu entgehen, nun postuliert, dieses Phänomen würde sich bewußt jedem Beleg entziehen, sollte zumindest dafür eine plausible Begründung parat haben, sonst ist jede weitere Diskussion darüber von vornherein sinnlos.


melden

Telekinese

05.06.2012 um 16:36
@geeky
geeky schrieb:Da wir uns hier jedoch im Wissenschaftsbereich befinden
Ok ich werd darauf "Rücksicht nehmen" sorry :D

Dann ist aber der Thread hier jetzt schon direkt zur Schließung verurteilt, denn die uns bisher bekannten Wissenschaftlichen Methoden, kann man (wie man sieht) leider nicht auf Themen wie Telekinese anwenden.


melden

Telekinese

05.06.2012 um 16:42
Aber selbstverständlich kann man das. Und findet heraus, dass es so etwas wie Telekinese nicht gibt.


melden

Telekinese

05.06.2012 um 16:44
@nervenschock
Word. - Wie auch immer du das jetzt interpretieren magst :D


melden

Telekinese

05.06.2012 um 17:44
Will hier mal meine subjektive Erfahrung mit scheinbarer Telekinese kurz darlegen:
Es ist wirklich schwierig bei solchen tiefgreifenden Erlebnissen die richtigen Schlüsse zu ziehen, speziell in meinem Fall hatte ich ein telekinetisches Erlebnis. Habe während ich Musik gemacht habe daran gedacht, dass sich ein Objekt auf das ich unterbewusst fixiert war bewegt. Frag mich nicht woher dieser Gedanke kam, jedenfalls ist nur 1 Sekunde danach dieses Objekt wirklich von seinem Platz am Wandbord etwa 20-30cm nach vorne gesprungen und mir direkt in die Arme. Klingt unglaublich, für mich persönlich hat es aber so stattgefunden. Ob ein imaginärer Beobachter oder Gast im Raum es genauso empfunden hätte kann ich leider nicht beurteilen, deshalb kann und will ich eine "geistige Fehlfunktion" nicht ausschließen. Zur damaligen Zeit wollte ein Familienmitglied von mir Selbstmord begehen und ich war mental über Monate angespannt und rückblickend auch leichtgläubig. Hab mich in Texte geflüchtet die meinen Erfahrungen zusprechen und hab mich unbelesen wie ich war auch von eso-Kram anfixen lassen bis ich dann irgendwann zufällig über ein Buch von Carl Sagan gestossen bin. Und so nahm das ganze seinen Lauf und mir wurden die Augen geöffnet. So habe ich mich auch von meinem vorherigen verkapptem Pantheismus befreit, den ich zwar in der Tradition von Spinoza noch am vernünftigsten halte, jedoch auch vollkommen überflüssig.


melden

Telekinese

05.06.2012 um 18:17
@UNKNOWNbrother: vielen Dank für deinen wirklich guten Beitrag. Ehrlich, das meine ich wirklich. Das ist interessant zu lesen und finde ich so auch völlig okay.
Subjektive Erlebnisse hat man eben hin und wieder mal, das kennen wir sicherlich alle.
Gäbe es hier eine "like"-Funktion, würde ich bei deinem Beitrag drauf klicken.


melden

Telekinese

07.06.2012 um 20:40
Was würde man hier denn als ein Beweis ansehen? Sicherlich kein Video, oder müsste dieses Video besonders aufgebaut sein? hm schwere Frage.

Ich zumindest habe mich jetzt (seit längerem wieder ^^) mit dem Thema beschäftigt, unter Anderem mit dem PSI-Wheel.

Hab auch wieder so eins erstellt um es halt mal wieder selber ausprobieren zu können und es genauer zu untersuchen, als erstes muss ich dazu sagen, dass das PSI-Wheel aufgrund seiner Bauweise verdammt anfällig auf äußere Einflüsse ist. Und damit meine ich nicht nur die Thermik sondern auch den eigenen Atem und andere Luftbewegungen.

(Obwohl das mit dem Atem nicht so dramatisch ist, denn der Atem bringt es nicht zum drehen sondern zum schwanken/wippen)

Aber das ist ja auch der Sinn der Sache, das Psi-Wheel soll ein sehr empfindliches "Messgerät" darstellen, denn die Telekinetischen Kräfte sind zwar vorhanden jedoch sind diese so schwach (zumindest am Anfang), dass man eben nur solche Materialien beeinflussen kann.

So passiert z.B. wenn ich die Hände direkt drunterlege dass das Rad anfängt permanent in eine Richtung zu drehen. (So wie wir es halt von der Thermik erwarten würden) wenn ich allerdings die Hände nicht gerade 5 cm daneben halte oder gar mich vom Tisch entferne, wird es nicht mehr durch die Thermik beeinflusst und kommt mehr oder weniger zum Stillstand. (So kann ich Luftzüge etc. in der Wohnung ausschließen)

Von meinen vergangengen Versuchen, hat mich auch folgendes Szenario verunsichert, dass meine Hände eventuell elektrostatisch aufgeladen sein könnten und das PSI-Wheel somit in die gewünschte richtung drehen könnten. (gilt nur wenn man zu besseren "visualisierung" die Hände mit in Drehrichtung nachführt) es könnte natürlich auch sein, dass hierbei Luftaufwirbelungen entstehen wenn man da sehr kritisch sein möchte.

Der beste Beweis wäre wenn man regungslos da sitzt und lediglich mit seinen Gedanken das Rad beeinflussen kann. Dabei zählt jegliche Art von Reaktion, die man beim Rad beobachten kann.

Die andere Möglichkeit wäre, wenn man die Einwirkung der Thermik extra provoziert und danach versucht den gleichmäßigen Lauf des PSI-Wheels durch seine Gedanken zu beeinflussen, dabei darf man natürlich die Hände unterm Rad nicht bewegen sonst wäre das Ergebnis verfälscht.

Und das versuche ich mal jetzt hinzubekommen :D

@UNKNOWNbrother
Dein Erlebniss würde ich tatsächlich zu einem Telekinetischem Ereigniss einordnen, in dem Falle, dass du das Objekt danach tatsächlich eindeutig an einer Anderen Stelle gefunden hast und dieses auch sonst nicht anderweitig durch natürliche Einwirkungen diesen "Sprung" machen konnte.


melden

Telekinese

07.06.2012 um 20:41
the_georg schrieb:Was würde man hier denn als ein Beweis ansehen?
Vorführen.


melden

Telekinese

07.06.2012 um 20:43
@nervenschock
Ja am besten Live was? ^^

Aber am besten ist es immernoch selber ausprobieren und nicht da sitzen :popcorn: popcorn essen und zuschauen xD

obwohl das auch in gewisser weise helfen kann wenn man es mit eigenen augen sieht das stimmt.
bei einigen könnte es eine kettenreaktion auslösen bei anderen wiederum nicht ^^


melden

Telekinese

07.06.2012 um 20:46
Vorführen. Vor geeigneten Zeugen, es sollte ein Zauberkünstler dabei sein.
Wie sowas gemacht wird, findest du bei Randi und etlichen Skeptikerorganisationen.
Vormachen und dadurch beweisen. Oder Klappe halten und einsehen, dass es das nicht gibt.


melden

Telekinese

07.06.2012 um 20:50
nervenschock schrieb:Oder Klappe halten
@nervenschock
Da stimme ich dir vielleicht zu.
nervenschock schrieb:und einsehen, dass es das nicht gibt.
Aber niemand sagt dass man es selber einsehen muss, eigene Meinung darf man doch haben zumindest wenn man die Klappe hält xD

bzw um es richtig zu formulieren.
Man muss einsehen, dass es sowas für solche wie dich nicht geben wird :D

... so man muss auch mal zurückdissen :D


melden

Telekinese

07.06.2012 um 20:54
@nervenschock
danke

@the_georg
the_georg schrieb: tatsächlich zu einem Telekinetischem Ereigniss einordnen
die Frage ist doch, und deshalb habe ich es auch hiervorgehoben:
UNKNOWNbrother schrieb:Ob ein imaginärer Beobachter oder Gast im Raum es genauso empfunden hätte


melden

Telekinese

07.06.2012 um 20:58
@UNKNOWNbrother

Du meinst es wäre einfach nur ein Streich deiner Fantasie?

Wenn das Teil so weit fliegt? Die Details sind da doch nicht so wichtig. Vielleicht würde es ein unbeteiligter Beobachter tatsächlich anders sehen, weil er es aus einer anderen Perspektive anschaut und aus nem anderen Winkel. Aber die Tatsache ist, dass das Teil ohne deine physische Einwirkung so weit geflogen ist.... oder nicht? ^^

Ich bin für gesunde Skepsis, aber das was du da machst ist schon ungesunde Skepsis xD


melden

Telekinese

07.06.2012 um 21:02
@UNKNOWNbrother
Dazu kommt noch dass du unter emotionellem Druck standest. Es heisst ja, dass eben in solchen Situationen solche Telekinetischen Ereignisse passieren können.

Also würd ich nicht alles als Zufall abstempeln ^^


melden

Telekinese

07.06.2012 um 21:13
the_georg schrieb:Wenn das Teil so weit fliegt?

Nun ja, 20-30cm sind nicht viel.. nah genug um vielleicht selbst unterbewusst danach gegriffen zu haben. natürlich wirkt so etwas sehr surreal auf einen, doch unsere Realität wird nun mal in unserem Kopf konstruiert und auch dieser macht Fehler.
the_georg schrieb:physische Einwirkung so weit geflogen ist..
Das kann ich nun mal nicht beurteilen.. Klar würde ich sagen nein ich hab es nicht angepackt, aber wozu unser Unterbewusstsein im Stande ist sieht man z.B. an Schlafwandlern die komplizierte Abfolgen ausüben ohne sich daran zu erinnern..
the_georg schrieb:Also würd ich nicht alles als Zufall abstempeln
Nein nicht zufall, aber anders empfunden als es vielleicht tatsächlich passiert ist..

sagen wir mal so: wenn sich solch ein Ereignis noch mal wiederholen sollte, gehe ich erstmal zum einem Doc mich durchchecken lassen als mich beim nächsten Telekinese Training anzumelden.


melden

Telekinese

07.06.2012 um 21:15
@the_georg
the_georg schrieb:Dazu kommt noch dass du unter emotionellem Druck standest. Es heisst ja, dass eben in solchen Situationen solche Telekinetischen Ereignisse passieren können.
Das halte ich für eine Fehlinterpretation. Unter emotionalem Druck ist die Anfälligkeit für Selbstsuggestion stark erhöht - und damit dem Selbstbetrug Tür und Tor geöffnet. Man sieht dann genau das, was man sehen will.


melden
Anzeige

Telekinese

07.06.2012 um 21:16
@UNKNOWNbrother
Hm ich würd mich an deiner Stelle mal mit dem Thema ein wenig beschäftigen und eventuell ein wenig herumexperimentieren (z.B. mit dem PSI-Wheel xD). Ich mein es schadet ja nicht. Und sowas passiert nicht zufällig.

Du musst aber objektiv und ohne eine Erwartungshaltung rangehen.


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Abfall im All21 Beiträge
Anzeigen ausblenden