Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schneller als das Licht....

206 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Geschwindigkeit
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

01.07.2005 um 19:27
@interpreter
Wenn es aber rednose nicht um sein Experiment des Eingangspostes ging, dann wären wir hier mal wieder nur in einem weiteren, dieser zahlreichen Lichtgeschw.-Threads lauwarm aufgebrüht und sind kein Stück weiter. :)

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden
Anzeige

Schneller als das Licht....

01.07.2005 um 19:30
@relict das ist wohl eine Tatsache mit der wir fertigwerden müssen. :-)

Es ist unmöglich zu beweisen das Etwas unmöglich ist.


melden
crimson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

01.07.2005 um 19:34
So, jetzt nochmal zum mitmeißeln:

1. Die Sache mit dem Seil oder den Kugeln in einem Rohr ist vom Prinzip her gleich und beide Systeme sind aufgrund von Trägheit nicht geeignet, Informationen mit Lichtgeschwindigkeit oder gar schneller zu übermitteln.
Man kann ziehen und drücken, so viel und schnell man will; eher gibt das MAterial nach, als die Relativitätstheorie.

2. Der "Versuch" mit den Kugeln hat auch Nichts mit überlichtschneller Informationsübertragung zu tun, da - wie gesagt - die Information über die Farbe der Kugel, welche auf der Erde geblieben ist, in beiden Fällen mit dem Astronauten, welcher zur Wega ( oder sonstwohin ) geflogen ist, mitgekommen ist.
Sie war schon in seinem Gehirn, als er gestartet ist und sein Gehirn ist niemals schneller als das Licht unterwegs gewesen.

Ende.

Don't let them steal your dreams, its all that you've got.
(Pain - Same old Song)
Wenn die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen.


melden

Schneller als das Licht....

01.07.2005 um 19:38
Genau die ganze disskusion ist schwachsinn da die information keine strecke zurück legt und WAs hat man von der information das eine kugel schwarz oder rot ist???
Jedenfalls ist dieser versuch ziemlich unnütz!!!


melden

Schneller als das Licht....

01.07.2005 um 19:40
Ich habe nie behauptet das die sache mit den kugeln irgendeinen praktischen wert hat ausser den der erklärung und begründung was jedoch einen praktischen wert hat ist der supraleiter den man für überlichtschnelle Informationsübertragung verwenden kann und verwendet hat.

Es ist unmöglich zu beweisen das Etwas unmöglich ist.


melden
ascus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

01.07.2005 um 19:46
Anhang: Die_Zeit_steht_still.doc (23 KB)
Hab da mal was gelesen, ging um einen Versuch mit Quanten und Spiegel:

Man schoß 2 Quantenteilchen auf 2 halbdurchlässige Spiegel, die man auf durchlassen oder blockieren stellen konnte (Wurde durch einen Zufallsgenerator bestimmt).
Das seltsame war: die Teilchen verhielten sich immer gleich, egal wie die Spiegel gestellt waren.

Das war eine kurze Zusammenfassung von mir, mehr gibts beim Dateianhang.

So spricht der Herr der Heere: Kehrt doch um von euren heillosen Wegen und von euren heillosen Taten.
Sach 1,4b


melden
crimson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

01.07.2005 um 19:46
3. Auch Elektronen in einem Supraleiter bewegen sich nicht mit überlichtgeschwindigkeit.

4. QUELLEN "ich hab mal gehört ... " reicht nicht !

Don't let them steal your dreams, its all that you've got.
(Pain - Same old Song)
Wenn die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen.


melden
crimson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

01.07.2005 um 19:48
@ ascus :
Das Mach-Zender-Interferometer ... daran ist nix seltsames .

Don't let them steal your dreams, its all that you've got.
(Pain - Same old Song)
Wenn die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen.


melden

Schneller als das Licht....

01.07.2005 um 19:54
Der Versuchsaufbau waren zwei gleichlange kabel von denen eins supraleitend war und ein Detektor ein signal ging rein und das vom supraleiter kam schneller an ausserdem sollen sich die elektronen garnicht mit überlichtgeschwindigkeit bewegen was sich aber mit überlichtgeschwindigkeit bewegte war die information denk an den tunneleffekt. :-)

Ich würde gerne eine quelle angeben kann mich aber leider an die quelle nicht mehr erinnern weil das schon sehr lange her ist das ich den versuch gesehen habe und ich damals nicht wusste das es heute zu dieser diskussion kommen würde:-)

Es ist unmöglich zu beweisen das Etwas unmöglich ist.


melden
crimson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

01.07.2005 um 19:58
Irgendwas muss ja die Informationen tragen; also wenn sich die Elektronen nicht - und auch sonst nix - mit Überlichtgeschwindigkeit bewegt haben, dann hat das die Information auch nicht.

Don't let them steal your dreams, its all that you've got.
(Pain - Same old Song)
Wenn die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen.


melden

Schneller als das Licht....

01.07.2005 um 20:03
die bewegung der elektronen trägt die information wie im tunnel nur das sie sich im Supraleiter im gegensatz zum seil reibungs das heisst wiederstandslos abspielt dabei ist der supraleiter der tunnel und die elektronen sind die Kugeln

Es ist unmöglich zu beweisen das Etwas unmöglich ist.


melden
crimson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

01.07.2005 um 20:09
Reibungslos vielleicht, aber nicht ohne Trägheit ...
Man wird auch in einem Teilchenbeschleuniger nie Elektronen auf Lichtgeschwindigkeit oder schneller beschelunigen können.

Don't let them steal your dreams, its all that you've got.
(Pain - Same old Song)
Wenn die Klügeren nachgeben, regieren die Dummen.


melden

Schneller als das Licht....

01.07.2005 um 20:20
Ich denke das man bei elektronen die trägheit durch ausreichenden kraftaufwand überwinden kann.

Es ist unmöglich zu beweisen das Etwas unmöglich ist.


melden

Schneller als das Licht....

01.07.2005 um 20:27
Ausserdem sollen sich die elektronen wie gesagt nicht mit überlichtgeschwindigkeit bewegen sondern nur die informatin die elektrone bewegen sich sogar im vergleich recht langsam das ist der effekt des supraleiters das durch kühlung jegliche elektronenbewegung verhindert wird jetzt kommt jedoch ein überschüssiges elektron dazu und drückt dadurch ein anderes weg das wiederum ein andres wegdrückt und am ende fällt ein elektron raus das nicht das ursprünliche ist jedes einzelne elektron hat sich langsam bewegt und mit unterlichtgeschwindigkeit im verhältniss zum leiter aber die Information ist mit überlichtgeschwindigkeit gereist

Es ist unmöglich zu beweisen das Etwas unmöglich ist.


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

01.07.2005 um 21:06
@interpreter
Nun denke Dir das Tunnelexperiment mal im freien Raum oder willst Du einen Tunnel bis Wega bauen? ;-)

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden
mûreth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

01.07.2005 um 21:16
Ihr versucht quantenphysikalische Prinzipien mit klassischer Mechanik nachzustellen und zu verstehen. Vergesst es lieber, auch als Nichtphysiker sollte doch klar sein, dass dies Unfug ist. Ihr habt offenbar alle eine ziemlich merkwürdige Vorstellung davon, was wir Physiker den ganzen Tag treiben. Was denkt ihr eigentlich, wieso wir wenigstens 5 Jahre lang hart studieren müssen? Was ihr da laufend versucht ist, als würdet ihr probieren mit einem weißen Gürtel einen Meister mit 7. Dan herauszufordern. Ihr unterschätzt die Physik und meint ihr wüsstet etwas, wenn ihr "schrödingers mitzekätzchen" gelesen habt. Nichts für ungut.


melden
rednose
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

02.07.2005 um 10:14
guten morgen.

das war ja zu erwarten...
außer ascus hat da kaum einer den hintergrund begriffen.

ich will mich kurz nochmal selbst zitieren : "widerlege mir doch mal jemand schlüssig folgende behauptung..."

mureth, allzu peinlich ist deine überheblichkeit ja nicht mehr, da schon hinreichend durch ständiges widerkäuen abgestumpft. hoffentlich sieht dein doktorvater dir deine denkfaulheit und die unfähigkeit, eigene gedanken unabhängig von dem, was du fleißig gelernt hast, zu entwickeln, nach. dann wird aus dir auch mal ein braver wasserträger der physik...

ach ja. d`accord. in dem von mir erwähnten experiment findet ja tatsächlich keine informationsübertragung statt, insofern, als die informationen nicht generiert werden müssen, sondern beim betrachter schon vorhanden sind. jedoch - und hier sollte die gemeinde mal ihre engstirnigkeit und voreingenommenheit überprüfen - wird erst durch das ausführen des experimentes dieser zustand hergestellt...
also, egal ob ihr 15 oder 25 oder wieviele jahre lang auch immer euer gehirn benutzt, es gibt immer einen zweiten weg um selbiges herum.

und noch einmal für alle selbsternannten physiker : "der kopf ist rund, damit das denken die richtung wechseln kann." (f.picabia)
es läßt sich nämlich durchaus aus anderen richtungen an eine herausforderung herangehen als es zunächst einzig richtig erscheint. und dazu muß man NICHT zwingend die gesamten erworbenen wissensbröckchen über bord werfen...

in diesem sinne, gruß, rednose


melden
astral-buddy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

02.07.2005 um 10:33
>Ich denke das man bei elektronen die trägheit durch ausreichenden kraftaufwand überwinden kann.

Lol... die Trägheit von Elektronen ist so gering, dass das ohnehin unvorstellbar viele Male in deinem Körper passiert - und das jede Sekunde!
das Überwinden der Trägheit ist nämlich bereits dann erreicht, wenn an einem Objekt eine Bewegungsveränderung abläuft.
Lichtgeschwindigkeit ist doch kein Problem der Trägheit, Jungens...
Ein Elemantarteilchen wie das Elektron hat eine unvorstellbar kleine Masse.
Da sich Trägheit und Masse äquivalent verhalten, ist die Trägheit entsprechend gering. Photonen haben sogar überhaupt keine Trägheit, weil ihre Masse unendlich klein ist, um das mal vereinfacht zu sagen.
Genau deswegen bewegen sie sich ja mit der höchstmöglichen Geschwindigkeit.

Der Tunneleffekt meint aber etwas völlig anderes:

Die gezielte Übertragung von Quantenzuständen über eine größere Entfernung.
Da dabei allerdings keine "Strecke" zurückgelegt wird, weil sich nichts "bewegt", kann von Geschwindigkeit auch gar keine Rede sein.
Quantensprünge passieren unmittelbar. Deswegen gibt es in der Physik ja auch die strenge Trennung zwischen unserer klassisch-physikalischen und der Quantenwelt. Oder hast du schon mal einen Menschen gesehen, der von einer Sekunde auf die nächste nach Honolulu gebeamt wird?
Quanten passiert sowas ständig...

(in einem Bereich ihrer Größenordnung natürlich)


melden
tigger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als das Licht....

02.07.2005 um 11:27
... dürfte schwierig sein, denn selbst wenn man sich mit der gleichen Geschwindigkeit in die Gleiche Richtung wie das Licht bewegt, ist die relative Geschwindigkeit vom Licht nicht null, sondern immer noch Lichtgeschwindigkeit. Das bedeutet doch, das Licht nicht überholbar ist.

Quellangaben: Buch: Hawking, Stephen - Das Universum in der Nußschale


melden
Anzeige

Schneller als das Licht....

02.07.2005 um 11:35
In unserer Welt nicht bzw. überhaupt nicht!

Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Selig sind, die nicht sehen und doch glauben.


melden
167 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Brot macht krank16 Beiträge